weltkunstbulletin.com

Technologie

Dark Souls Remastered: Nintendo Switch-Version verschoben

Share
Dark Souls Remastered: Switch-Version auf Sommer verschoben

Wann genau die Nintendo Switch-Version erscheint, ist noch unklar. Von der Verschiebung verschont bleiben die PC-, PS4- und Xbox One-Versionen, sie erscheinen pünktlich am 25. Mai 2018. Aktuellen Berichten zufolge sollten wir nicht damit rechnen, dass die Neuauflage mit nennenswerten neuen Inhalten versehen wird.

Eigentlich sollte Dark Souls: Remastered für alle Plattformen Ende Mai erscheinen. Demnach können wir uns auf eine Darstellung in dynamischen 4K auf dem PC, der Xbox One X sowie der PlayStation 4 Pro freuen. Auf den Standard-Modellen der PS4 und der Xbox One werden immerhin noch 1080p und 60FPS geboten.

Nicht bekannt war hingegen, ob das Spiel nur technisch verbessert wird oder ob auch neue Inhalte in das Spiel kommen.

Zu den spielerischen Verbesserungen gehört beispielsweise die Tatsache, dass nun mehrere Verbrauchsgegenstände auf einmal konsumiert werden können, anstatt diese einzeln anwählen zu müssen. Auch der Multiplayer wurde saniert und erleichtert es euch nun mit euren Freunden zusammen zu spielen.

Wer gehofft hat, Bandai Namco Entertainment würde dem Remaster von Dark Souls neben der visuellen Schönheitskur auch weitere Inhalte bescheren, kann sich wieder von diesem Gedanken verabschieden: Eine vertrauliche Quelle, die dem Projekt offenbar sehr nahe steht, hat gegenüber von Kotaku klargestellt, dass die Entwickler inhaltlich nahezu keine Änderungen vornehmen und man sich bei der Neuauflage primär auf das grafische Update mit neuen Assets konzentriert.

Share