weltkunstbulletin.com

Sport

Derby war wohl sein letztes BVB-Spiel: Batshuayi schwer verletzt

Share
Musste verletzt vom Platz getragen werden BVB-Angreifer Michy Batshuayi

Die Niederlage im Derby gegen den FC Schalke 04 am Sonntag sei der ausschlaggebende Grund für die Entscheidung gewesen, schreibt das Blatt. Dies teilte der BVB am Montagnachmittag mit, ohne eine genaue Diagnose zu nennen. Sein Ausfall in den verbleibenden vier Spielen wäre im Kampf um die Champions-League-Qualifikation ein herber Rückschlag.

Der 24-Jährige musste bei der 0:2-Niederlage auf Schalke kurz vor Spielende verletzt ausgewechselt werden. "Wir haben immer gesagt, dass Peter Stöger unser erster Ansprechpartner sein wird".

Stöger selbst hatte die Spekulationen am Sonntagabend nach dem Derby befeuert, als er sagte: "Mein Dienstverhältnis geht bis zum 30. Juni - und das ist gut so".

Neben Rose sollen die Dortmunder auch ein Auge auf Ex-Gladbach-Coach Lucien Favre (derzeit Nizza) geworfen haben. Ein Trainer seiner Qualität dürfte allerdings nicht lange ohne Job bleiben. Auch RB Salzburgs Marco Rose (41) wird als Kandidat gehandelt.

Stöger hatte den BVB nach der Trennung vom Niederländer Peter Bosz im Dezember 2017 übernommen.

Share