weltkunstbulletin.com

Unterhaltung

Überraschung beim Coachella: Destiny's Child sind zurück auf der Bühne

Share
Clea & Basti Last-minute-Online-Shopping für Coachella

Nach ihrer Absage 2017 hat Superstar Beyoncé beim Coachella-Festival eine ausgefeilte Show abgeliefert.

Los Angeles. Die Kritiker überschlagen sich: So bald werde es keinen bedeutungsvolleren Auftritt eines amerikanischen Musikers oder einer amerikanischen Musikerin geben, schreibt die "New York Times".

Diese spezielle Überraschung habe Beyoncé geplant, "um wiedergutzumachen, dass sie im vergangenen Jahr nicht auftreten konnte".

Nach einem Jahr Babypause hat Beyoncé am Wochenende (14./15.04.) beim Coachella-Festival in der kalifornischen Wüste ein fantastisches Bühnen-Comeback gefeiert. Jetzt holte die "Queen Bey" in der Wüstenstadt Indio als Headliner den Auftritt nach. Via Twitter, Instagram, Facebook und Co. zeigten Künstler und Künstlerinnen wie Adele, Janelle Monáe, Chance the Rapper, Questlove, Iggy Azalea, Solange, Kelly Rowland, Lily Allen und viele andere, wie sehr sie von Beyoncés Show begeistert waren und dankten ihr für den historischen Auftritt.

Die 36-jährige Sängerin begann den fast zweistündigen Auftritt mit Hits wie "Sorry", "Crazy in Love" und "Drunk in Love", wie die US-Zeitschrift "People" berichtete.

Was zuvor bereits gemunkelt wurde, passierte dann auch tatsächlich: Beyoncé wurde von ihren Destiny's-Child-Kolleginnen Michelle Williams (37) und Kelly Rowland (37) unterstützt - die Fans bekamen von ihnen unter anderem die Hits "Soldier" und "Say My Name" auf dem Coachella zu hören. Das Trio war zuletzt 2013 bei der Superbowl-Halbzeitshow zusammen aufgetreten.

Share