weltkunstbulletin.com

Sport

Wolfsburg und Bayern sind im Finale

Share
Frank Witter

Während die Wölfinnen zu einem klaren 4:1 gegen die SGS Essen kamen, fiel das Resultat der Münchnerinnen gegen Turbine Potsdam mit 3:1 nur unwesentlich knapper aus.

Der VfL Wolfsburg erreicht mühelos das Finale und freut sich auf den FC Bayern.

Für den Bundesliga-Spitzenreiter Wolfsburg, der den Cup zuletzt dreimal in Serie gewonnen hat, stellten Carolin Hansen (18.) und Pernille Harder (42.) bereits vor der Pause die Weichen auf Sieg. Für Essen verkürzte Sarah Freutel auf 1:3 (59.), ehe die Isländerin Sara Björk Gunnarsdottir (87.) den Endstand herstellte.

Für München machten Leonie Maier (28.), Carina Wenninger (47.) und Nicole Rolser (86.) den vierten Finaleinzug perfekt. Für München ist es die erste Endspielteilnahme seit 2012. Dort sind die Frauen des FC Chelsea am 22. April in England und am 29. April in Wolfsburg Gegnerinnen des Bundesligisten. Das Rückspiel folgt am 29. April in Wolfsburg.

Share