weltkunstbulletin.com

Unterhaltung

Die Schauspielerin Juliane Koren ist tot

Share
Juliane Koren

Trauer um Dornröschen: Juliane Koren ist tot.

Schauspielerin Juliane Korén, das Dornröschen aus dem DDR-Märchenfilm von 1971, ist am Montag mit 67 Jahren in Berlin gestorben. Das Deutsche Schauspielhaus Hamburg teilte am Dienstag ihren Tod mit und bezog sich auf Informationen ihrer Familie.

Diese Nachricht wurde am 08.05.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet. Zuletzt wirkte sie in Ingrid Lausunds Theaterabend "Trilliarden - Die Angst vor dem Verlorengehn "mit".

"Onkel Wanja": Zuletzt spielte Juliane Koren gemeinsam mit Lina Beckmann und Charly Hübner im Deutschen Schauspielhaus Hamburg.

Ihre wohl bekannteste Filmrolle war die Figur des Dornröschens im gleichnamigen DEFA-Märchenfilm aus dem Jahr 1971, durch die sie zum Publikumsliebling avancierte.

Koréns Vater war Gründungsmitglied des DDR-Filmunternehmens DEFA.

Nach der Wende ging Koren, Absolventin der renommierten Ernst-Busch-Hochschule für Schauspielkunst in Berlin, zunächst ans Schauspielhaus Bochum, später ans Staatstheater Stuttgart, 2005 folgte sie dem damaligen Intendanten Friedrich Schirmer ans Hamburger Schauspielhaus.

Share