weltkunstbulletin.com

Unterhaltung

Tod: Frightened Rabbit: Vermisster Sänger Scott Hutchison ist tot

Share
Frightened Rabbit

Es ist traurige Gewissheit: Am Mittwoch wurde der Sänger Scott Hutchison als vermisst gemeldet, jetzt wurde er von der Polizei in Edinburgh tot aufgefunden. Auf der Suche nach dem Musiker waren die Beamten am Donnerstag morgen in der Nähe von South Ferry, Edinburgh auf eine Leiche gestoßen, die jedoch nicht sofort identifiziert werden konnte. Wie der "Guardian" meldet, handelt es sich bei der am Donnerstag gefundenen Männerleiche am Hafen "Port Edgar" um den Front-Sänger Scott Hutchinson.

Seine Familie würdigte den Sänger als einen, der "sein Herz auf der Zunge getragen hat".

Am Dienstag hatten Frightened Rabbit einen Hilferuf über die sozialen Medien gepostet. Er habe aber auch unter Depressionen gelitten. "Es gibt keine Worte, die die überwältigende Traurigkeit und den Schmerz beschreiben können, den wir durch den Tod unseres geliebten Scott empfinden, aber zu wissen, dass er nicht mehr leidet, bringt uns etwas Trost", schreiben seine Bandkollegen Grant, Billy, Andy und Simon. "Er wird von uns allen vermisst werden und wir werden seine Fehlen immer spüren, aber er hinterlässt eine Vermächtnis aus Hoffnung, Güte und Farbe, die für immer erinnert und geteilt wird", heißt es weiter in dem Statement der Band. Die große Anteilnahme, die sie seit dem Verschwinden ihres Sohnes, Bruders, Onkels und Freundes erfahren, bedeute die Welt für sie - dennoch bitte die Familie in dieser schwierigen Zeit um die Wahrung ihrer Privatsphäre.

Scott Hutchison von der Band Frightened Rabbit ist verschwunden. Das ist nichts Gegebenes. Er starb im Alter von 36 Jahren.

Share