weltkunstbulletin.com

Geschäft

Airbus: Finanzchef geht gemeinsam mit Konzernchef Enders von Bord

Share
Neues Flottenflaggschiff Airbus A350 Der Flugzeugbauer verliert seinen CFO Harald Wilhelm seit zehn Jahren die prägende Figur seines Finanzbereichs

Airbus Chief Executive Tom Enders (R) and Airbus Chief Financial Officer Harald Wilhelm (L) leave the stage after Airbus annual press conference on the 2017 financial results in Blagnac near Toulouse, France, February 15, 2018.

ToulouseDem Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus steht ein weiterer Abgang im Management bevor. Jetzt beginne die Suche nach einem Nachfolger, erklärte der Verwaltungsratsvorsitzende Denis Ranque.

Wilhelm ist seit zehn Jahren Finanzvorstand beim Flugzeugbauer Airbus und hatte die gleiche Position vor sechs Jahren auch in der - von EADS in Airbus umbenannten - Dachgesellschaft übernommen. Die Nachfolge von Enders und Wilhelm wird der Lackmustest, ob sich der Verwaltungsrat gegen die Begehrlichkeiten aus der deutschen und französischen Politik durchsetzen kann. Es sei der richtige Zeitpunkt für ihn, um weiterzuziehen, wird Wilhelm in der Mitteilung zitiert. Er wolle aber noch für einen reibungslosen Übergang sorgen.

Konzernchef Enders versicherte, es gebe keine Änderung der Firmenstrategie. "Ich bedanke mich bei ihm für seine Bereitschaft, noch bis zu meinem eigenen Rückzug im nächsten Frühjahr an Bord zu bleiben", sagte Airbus-Chef Enders. Ihr Kollege Chris Hallam von der Investmentbank Goldman Sachs hob hervor, dass Wilhelm für die Fokussierung des Konzerns auf den Barmittelzufluss und die Ausschüttungen an die Kapitalanleger stehe. Die Italienerin, zuvor bei der Airbus-Rüstungssparte, ist die erste Frau im Vorstand des Luftfahrtkonzerns.

Der Airbus-Konzern steckt mitten in einem umfassenden Umbau seiner Führungsspitze.

Zudem ist noch unklar, welche Folgen die laufenden Korruptionsermittlungen für das Unternehmen haben werden - Enders hatte vor der Möglichkeit "erheblicher Strafen" gewarnt. Seinen Job übernahm der zuvor beim Triebwerksbauer Rolls-Royce beschäftigte Manager Eric Schulz. Auch die französische Finanz-Staatsanwaltschaft ermittelt.

Share