weltkunstbulletin.com

Sport

Für 6,5 Millionen Hoffenheim schnappt sich Werder-Leih-Stürmer Belfodil

Share
Fix: Belfodil wechselt innerhalb der Bundesliga

Nachdem klar war, dass es mit Ishak Belfodil und Werder nicht weitergeht, kamen schnell Gerüchte um einen Wechsel zur TSG Hoffenheim auf.

Die TSG Hoffenheim hat nach Leonardo Bittencourt (1. FC Köln) den zweiten Neuzugang für die Saison 2018/19 unter Dach und Fach gebracht. Nach kicker-Informationen liegt der Sockelbetrag bei 5,5 Millionen Euro, eventuelle Bonuszahlungen könnten noch hinzukommen. Für Standard Lüttich traf er in 40 Partien 17 Mal. Im Kern ging es darum, ob eine Kaufoption in Belfodils Vertrag allein vom Spieler oder in Absprache mit Werder gestrichen wurde.

Schon am Montag bestätigte Werder-Sportdirektor Frank Baumann, dass Belfodil den Klub verlassen wird. Der algerische Nationalspieler gehörte danach in Mainz und beim Freundschaftsspiel in Gersten nicht mehr zum Kader.

Belfodil bestritt für die Bremer 26 Ligaspiele, markierte dabei vier Tore und legte einen weiteren Treffer auf. In Hoffenheim soll Belfodil nun Mark Uth ersetzen, der zum FC Schalke wechselt.

Die "Variabilität auf den Offensivpositionen" mache Belfodil "wertvoll für unser Spiel".

Belfodil freut sich "enorm auf die neuen Herausforderungen mit der TSG". Insofern passt er hervorragend in unser gesuchtes Profil", sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball: "Er ist ein gefährlicher Angreifer, der technisch und körperlich stark ist und zudem über eine hohe Maximalgeschwindigkeit verfügt.

"Ich bin sehr glücklich, mich bei diesem aufstrebenden Verein entfalten zu dürfen und werde alles dafür tun, um meinen Beitrag zu weiteren Erfolgen leisten zu können", so Belfodil.

Share