weltkunstbulletin.com

Welt

Putin eröffnet Brücke zum russischen Festland

Share
So zügig nimmt Krim-Brücke Gestalt an- 27 Monate in einem VIDEO

Mit einer Fahrt in einem orangefarbenen Transporter hat Wladimir Putin eine Brücke zwischen der Krim und Russland eröffnet.

Mit einer Länge von 19 Kilometern gilt die Brücke über die Straße von Kertsch, die die direkte Verbindung zwischen der Halbinsel und dem russischen Festland gewährleisten soll, als eines der schwierigsten Bauprojekte Russlands. Von Russland aus war die Krim bislang nicht über einen direkten Landweg zu erreichen gewesen. Zunächst wurde aber nur der vierspurige Autoteil eingeweiht, Ende 2019 soll eine zweigleisige Eisenbahnstrecke hinzukommen. Putins Sprecher Dmitri Peskow sprach von einem "symbolisch bedeutsamen Tag" und erinnerte daran, dass der Bau auf eine persönliche Initiative des Präsidenten zurückgehe. Im Februar 2016 hatte die russische Regierung 228,3 Milliarden Rubel (damals 2,9 Milliarden Euro) für das Großprojekt bereitgestellt.

Share