weltkunstbulletin.com

Welt

Sieht aus wie ein Penis: Facebook zensiert Welpenfoto

Share

Trotz der kleinen Pfoten erkannte der Algorithmus von Facebook keinen Hund, sondern einen Penis - und zensierte das Foto kurzerhand.

Der 16-jährige Dominic Ibaos von den Phillippinen hat sich eigentlich nichts Böses dabei gedacht, als er kürzlich ein Bild seines schlafenden Welpen Dimitri in eine Tierliebhaber-Gruppe auf Facebook postete. Er ist ein Xoloitzcuintle, ein mexikanischer Nackthund, und zudem der einzige seines Wurfes, der gänzlich ohne Haare auf die Welt kam. Das berichtet die britische Zeitung "Mirror". Anfänglich zeigte sich der Teenager noch irritiert darüber, allerdings konnte er wenig später schon wieder über die Aktion lachen und teilte die Facebook-Nachricht auf seinem Account. Auf dem betreffenden Bild, das der Besitzer gepostet hat, liegt der winzige Hund in der Hand von Ibaos.

Ibaos selbst sah die pikante Ähnlichkeit erst, als eine weitere lokale Tierliebhabergruppe die Fotos löschte.

Er habe nicht realisiert, wie sehr sein nackter Hund einem Penis ähnelt.

Für ihn ist und bleibt Dimitri ein harmloser Hund: "Es ist echt hart für mich, die Penis-Perspektive zu sehen", sagte Dominic gegenüber "Daily Mail", "denn wenn ich ihn angucke, sehe ich einfach einen Welpen". Ein anderer Nutzer hatte Dimitris Foto offenbar als "anstössig" gemeldet. Auf seine haarlosenHunde ist er besonders stolz.

"Ich finde es sehr amüsant, dass die Fotos so viel Aufmerksamkeit bekommen".

Share