weltkunstbulletin.com

Sport

Rapid erhält Audienz bei Papst

Share
Rapid Cup Austria

Einer großen Delegation des SK Rapid Wien wurde heute eine ganz besondere Ehre zuteil.

"Ich möchte mich schon im Vorfeld bedanken, dass uns dieses außergewöhnliche Erlebnis ermöglicht wird. Eine Audienz beim Papst ist nur wenigen Menschen vergönnt, und wir blicken dieser mit großer Freude entgegen", sagte Schwab.

Vertreten wird Rapid durch Präsident Michael Krammer, die Geschäftsführer Christoph Peschek und Fredy Bickel, Cheftrainer Goran Djuricin und zahlreiche Spieler um Kapitän Stefan Schwab und Ehrenkapitän Steffen Hofmann. Begeistert mit dabei waren natürlich auch Rapid-Pfarrer Christoph Pelczar (Initiator dieser Audienz) und Kardinal Christoph Schönborn, der die Gruppe persönlich durch den zu dieser Zeit eigentlich gesperrten Petersdom führte. "Der SK Rapid ist ein Verein, der grundsätzlich für alle Religionen sehr offen ist, was auch die Errichtung unseres interreligiösen Andachtsraums dokumentieren soll", so Geschäftsführer Christoph Peschek.

Share