weltkunstbulletin.com

Sport

Von Rapid Wien Louis Schaub wechselt zum 1. FC Köln

Share
Louis Schaub

Der deutsche Traditionsklub, der als Tabellenletzter in die 2. Bundesliga absteigt, bezahlt die im Vertrag des Spielmachers verankerte Ausstiegsklausel und gibt dem 23-jährigen ÖFB-Teamspieler einen Vertrag bis 2022.

Es kommt nicht unerwartet, ist aber dennoch ein Paukenschlag: Der SK Rapid hat am Mittwochvormittag den Wechsel von Louis Schaub zum 1. FC Köln bekanntgegeben.

FC Köln am Mittwoch mit Louis Schaub den zweiten Neuzugang vorgestellt. "Natürlich hoffe ich auch, dass wir so schnell wie möglich wieder in der ersten Liga spielen".

Laut Kölner Medien lässt sich der FC die Verpflichtung des Offensivmanns 3,5 Millionen Euro kosten.

"Der Effzeh ist ein großer Klub mit großartigen Fans und einer besonderen Atmosphäre", sagte der 23-Jährige bei seiner Vorstellung. "Er hat für sein Alter schon viel Erfahrung gesammelt und verfügt über großes Potenzial", erklärte FC-Geschäftsführer Armin Veh. "Ich bin überzeugt, dass er uns mit seiner Qualität sofort helfen kann und dass er in unserer Mannschaft und bei unserem Trainerteam sehr gut aufgehoben ist, um sich weiter zu entwickeln". "Nach einer tollen Zeit in Wien möchte ich nun gemeinsam mit dem FC den nächsten Schritt meiner Entwicklung gehen und dazu beitragen, dass der 1. FC Köln seine Ziele erreicht".

Der in Fulda geborene Louis Schaub absolvierte für Rapid Wien 203 Pflichtspiele, wobei ihm 45 Tore und 30 Vorlagen gelangen. Seit 2016 lief er zudem achtmal in der österreichischen Nationalmannschaft auf und erzielte dabei fünf Tore.

Share