weltkunstbulletin.com

Unterhaltung

Bauer sucht Frau 2018: Das sind die Bauern der neuen Staffel

Share
Bauer sucht Frau RTL Television Gleichheitszeichen Inka Bause Ausschau Globus Luxemburg Schwabenland Namibia Hunsrück Oberösterreich Landwirt Bauernhof Letzt Rinder Beziehung Wunsch Nordrhein-Westfalen Baden-Württemberg Handy

Den Traum vom Leben als Landwirt hat sich Schäfer Dirk bereits erfüllt. Nach ersten gemeinsamen Stunden auf dem Fest muss sich der jeweilige Bauer entscheiden, welche Frau oder welche Frauen er zu sich auf den Hof eingeladen möchte.

Landwirt Bernhard: Er liebt seine Schweine, Schafe und Hühner. Landwirtschaft betreibt er in Nordfriesland in erster Linie als Hobby, hauptberuflich arbeitet er als Schlachter.

Bauer Christian ist 56 Jahre alt, lebt im westlichen Hunsrück zusammen mit seinem 96-jährigen Vater und züchtet Rinder. Der lebt mit seinen Eltern in schon in vierter Generation in Namibia. Außerdem kümmert sich der 40-Jährige fürsorglich um seine "Pulloverschweine", wie er seine Schafe gerne nennt.

Interessierte Frauen können sich jetzt bewerben. Der humorvolle Bauer geht in seiner Freizeit in den Schützenverein und verbringt sehr gerne Zeit mit seinen Patenkindern.

Seit acht Jahren ist der "sympathische Schäfer", wie er vom RTL genannt wird, nun alleine und er habe es satt, der Einzige im Dorf zu sein, der noch keine Familie gegründet hat. Acht Jahre lang ist er nun schon Single und will endlich die Richtige finden, um ebenfalls eine Familie gründen zu können: "Mein Traum wäre eine feste Partnerin zu finden und mit ihr vielleicht auch ein Kind zu bekommen".

Trotz der vielen Arbeit fühlt sich der fleißige Friese oft einsam.

Außer Jörn suchen auch noch 15 andere Bauern nach der Liebe ihres Lebens.

"Ich suche eine Frau, die sich auch in meine Tiere verliebt und nicht nur in mich", sagt Hobbybauer Hendrik. Sie soll nicht nur auf der Couch liegen oder am Handy hängen.

Die folgenden vier Bauern wurden derweil schon früher vorgestellt. "Mit Tattoos oder grellen Haaren wäre auch cool". Mit 16 Jahren begann der Baden-Württemberger auf dem Hof seines Großonkels zu arbeiten, den er vor 10 Jahren nach dessen Tod geerbt hat. Gemeinsam mit seiner Großtante kümmert er sich um seine Milchkühe und Kälber. Auch seine Oma, seine Mutter und sein Bruder leben auf dem Hof in einem eigenen Haus. "Ich habe hier alles, was ich mir wünsche, außer einer Partnerin, mit der ich das alles teilen kann".

Dort ist allerdings immer noch ein Platz für Marcos Traumfrau frei. Sich selbst bezeichnet er eher als zurückhaltend: "Wenn ich mal aus bin, renne ich nicht gleich auf die Frauen zu, bin eher ruhig". Meine Zukünftige sollte verstehen, was ich hier mache und keine schlechte Laune haben, wenn ich abends spät vom Feld komme. "Sie sollte sich natürlich ein Leben hier in Kanada vorstellen können, das ist die Bedingung, sonst geht es ja nicht", erklärt Andreas. Daher sollte sie auch ehrlich sein. Der gelernte Zimmermann möchte eine Frau zwischen 60 und 65 Jahren und sie soll gern wandern.

Share