weltkunstbulletin.com

Geschäft

Brief an Mitarbeiter: OVS spricht von Massenentlassung

Share
Brief an Mitarbeiter: OVS spricht von Massenentlassung

Darunter auch die OVS-Geschäfte in Olten, Egerkingen, Solothurn und Grenchen. Dies teilt die Modekette auf ihrer Homepage mit. In den betroffenen Filialen dürfte bald der Ausverkauf starten. Mehreren Medienberichten zufolge werden lediglich sieben Filialen vorerst nicht liquidiert. Keines davon steht im Kanton Solothurn.

Weitere Filialen in Basel, Martigny, Moutier und Spreitenbach werden als Outlet betitelt. Gegenüber "Blick" bestätigte eine Sprecherin der Charles-Vögele-Nachfolgerin OVS beziehungsweise der hiesigen Tochter Sempione Fashion, dass bereits der Totalausverkauf laufe. Dieser ist nun das Geld ausgegangen. In einem Brief an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kleiderkonzerns, schrieb das Unternehmen, dass es aufgrund der Umstände "leider unumgänglich" sei, eine Massenentlassung in Betracht zu ziehen. Das Ziel sei es, "einen Konkurs und damit die sofortige Einstellung des Betriebs zu verhindern".

Share