weltkunstbulletin.com

Geschäft

Drogenhandel im Darknet beschert Behörde unerwarteten Bitcoin-Segen

Die wegen Drogenhandels angeklagten früheren Bitcoin-Besitzer hatten sich einverstanden erklärt, das Digitalgeld der Justiz zu überlassen. Das Geld stammt mutmaßlich aus Drogengeschäften im sogenannten Darknet. Die wurden am Freitag für mehr als 700 000 Euro gehandelt und sollen nun zu Geld gemacht werden, wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, am Freitag sagte.

Geschäft

Ryanair verbietet Trolleys und Rucksäcke als Handgepäck

Passagiere müssen sich künftig daran gewöhnen, weniger Gepäck mit in die Kabine nehmen zu können. Künftig dürfen nur noch Kunden, die für ihren Flug Priority Boarding buchen (Kosten: fünf Euro), zwei Handgepäckstücke an Bord bringen - ein Handgepäckstück mit den Maßen 55x40x20 cm und eine kleine Tasche (35x20x20 cm).

Geschäft

Marke Volkswagen schafft eigenes Vorstandsressort E-Mobilität

Das teilte der Konzern neulich mit. Als seit 1989 für Volkswagen tätiger Diplomingenieur Fahrzeugbau ist Ulbrich seit April 2014 Vorstand für Produktion und Logistik . Januar 2018 veröffentlicht. Der neu geschaffene eigenständige Vorstandsbere. In dem neu geschaffenen Ressort E-Mobilität werden zukünftig die Projektverantwortung für sämtliche Volkswagen E-Fahrzeuge sowie der Aufbau von Europas größtem Kompetenzzentrum für E-Fahrzeuge in Zwickau gebündelt.

Geschäft

Mehrheit der Bürger sehen Union als Schutzschirm gegen Globalisierungsfolgen

Hierzulande sprechen sich 59 Prozent der AfD-Anhänger gegen eine stärkere EU aus. Hinsichtlich der Rolle der Europäischen Union zeigt sich europaweit ein klarer Trend: "Wenn es um Gestaltung globaler politischer Herausforderungen und Steuerung internationaler Prozesse wie der Globalisierung geht, sieht eine deutliche Mehrheit der Bürger die Europäische Integration als Teil der Lösung", so Isabell Hoffmann, Studienautorin und Europaexpertin der Bertelsmann Stiftung .

Geschäft

JP Morgan spürt mauen Anleihehandel und Steuereffekt

Die von US-Präsident Donald Trump vorangetriebene Steuerreform schlug mit einer einmaligen Belastung von 2,4 Milliarden Dollar ins Kontor. Vor diesen Sonderbelastungen erreichte der Gewinn 6,7 Milliarden Dollar bzw 1,76 Dollar je Aktie. JP Morgan erklärte, dass die eigene effektive Steuerquote von 32 auf 19 Prozent fallen werde. In der kommenden Woche folgen Morgan Stanley, Citigroup, die Bank of America und Goldman Sachs.

Geschäft

IG Metall zieht die Schraube im Tarifstreit weiter an

Januar flächendeckend zu Warnstreiks aufgerufen. Aber gleichzeitig gibt es Bewegung auf beiden Seiten. Sie soll über Details der von der Gewerkschaft geforderten Arbeitszeitverkürzung beraten und Lösungsvorschläge erarbeiten. "Es scheint ein bisschen Bewegung reinzukommen", sagte ein Beobachter der Badischen Zeitung. Der Arbeitgeber-Verband Nordmetall hatte den Beschäftigten eine Einmalzahlung von 200 Euro und zwei Prozent mehr Geld ab April 2018 angeboten.

Geschäft

Deutsche Wirtschaft wächst um 2,2 Prozent

Die sonstigen Anlagen stiegen um 3,5 (5,5) Prozent. Nach Abzug der Preissteigerung blieb ein Reallohnplus von rund 0,6 Prozent. "Es ist gut, dass vor allem die Binnennachfrage das Wachstum in Deutschland antreiben konnte, dass mehr investiert wurde und dass die Importe stärker als die Exporte gestiegen sind", kommentierte der stellvertretende Vorsitzende der LINKE-Bundestagsfraktion, Klaus Ernst, die wirtschaftliche Entwicklung im vergangenen Jahr.

Geschäft

Bahn sieht trotz Pannen Ansturm auf neue ICEs zwischen Berlin und München

Trotz alldem verbucht die Deutsche Bahn im ersten Monat seit Eröffnung der Strecke einen neuen Passagierrekord. Die Deutsche Bahn hofft auf einen weiteren Anstieg. Bisher brauchten die Züge sechs Stunden für die Fahrt. Im Stundentakt starten zudem ICE-Züge, die öfter halten und knapp 30 Minuten länger brauchen. Mit der Pannenserie soll es aber jetzt vorbei sein.

Geschäft

JP Morgan Chase verdient trotz Steuerdämpfer weiterhin Milliarden

Die von US-Präsident Donald Trump vorangetriebene Steuerreform schlug mit einer einmaligen Belastung von 2,4 Mrd. Mit unter dem Strich 24,4 Milliarden Dollar verdiente die Bank im Gesamtjahr 2017 aber ähnlich gut wie im Vorjahr. Die Institute hatten während der Finanzkrise hohe Verluste erlitten, die sie über Jahre geltend machen konnten und die die Steuerlast drückten. Unter dem Strich stieg der Gewinn im vierten Quartal um 18% auf 5,74 Mrd.

Geschäft

Insolvente Niki: Hauptverfahren wird in Korneuburg eröffnet

Entsprechend den sie treffenden Verpflichtungen wird die Masseverwalterin in den nächsten Tagen die aktuelle wirtschaftliche Lage der NIKI Luftfahrt GmbH und die rechtliche Ausgangslage umfassend analysieren und dabei umgehend insbesondere auch mit dem deutschen vorläufigen Insolvenzverwalter Prof.

Geschäft

Rewe startet den Kampf gegen Zucker

Wie viel Zucker genug ist, können dabei nun die Kunden bestimmen. Bis 2020 sollen für alle Eigenmarken mit reduziertem Zuckergehalt angeboten werden. Rewe verbindet den Vorstoß mit einer Marketing-Aktion unter der Überschrift "Wie viel Zucker brauchst Du noch?" "Da möchten wir als Rewe eine gesellschaftliche Verantwortung übernehmen", erklärt Rewe-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog laut der Fachzeitschrift "Horizont" die Motivation hinter der Neuorientierung.

Geschäft

Rasierklingen-Krieg: Gillette siegt erneut gegen Wilkinson

Hergestellt wurden sie vom Gillette-Rivalen. Mehrere Drogerieketten verkauften das um 30 Prozent günstigere Produkt als Eigenmarken. Das Düsseldorfer Landgericht gab der Firma im Juli vergangenen Jahres im sogenannten Eilverfahren recht. Und fügte hinzu: "In anderen Ländern Europas bieten unsere Ersatzklingen Verbrauchern schon jetzt eine günstige Alternative und finden dort inzwischen großen Anklang".

Geschäft

Südkorea erwägt Verbot von Bitcoin-Handel

Ein Pressesprecher des Justizministeriums sagte, dass das vorgeschlagene Verbot des Kryptowährungshandels nach einer "ausreichenden Diskussion" mit anderen Regierungsbehörden, einschließlich des Finanzministeriums und der Finanzaufsichtsbehörden, angekündigt wurde.

Geschäft

Streetscooter-Leasing: Deutsche Post und BMW kooperieren

Bereits seit rund sechs Monaten sei Alphabet Niederlande aktiv dabei, den StreetScooter an Gewerbekunden in den Niederlanden zu vertreiben. Neben klassischem Finanzleasing kümmere sich Alphabet künftig um Leistungen wie beispielsweise Werkstattservice, Reifenservice, Treibstoffmanagement oder Schadenmanagement.

Geschäft

Wirtschaft wächst das achte Jahr

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte um 2,2 Prozent zu, nach 1,9 Prozent 2016. 2018 dürfte das Ergebnis ähnlich gut ausfallen, sagen Bundesregierung und Institute voraus. In den ersten elf Monaten des vergangenen Jahres wurden Maschinen, Autos und andere Waren im Wert von 1,18 Billionen Euro ausgeführt - ein Plus von 6,5 Prozent zum Vorjahr.

Geschäft

Luxusartikel-Konzern steigt bei Puma aus

Deswegen war Puma in den SDax abgestiegen, obwohl das Unternehmen einen Börsenwert von 5,3 Mrd. Nach Bekanntwerden des Rückzuges von Kering sackte die Puma-Aktie ab. Der Sportartikelhersteller machte 2016 einen Umsatz von 3,6 Milliarden Euro und beschäftigt mehr als 13.000 Mitarbeiter weltweit. Genaue Zahlen will Puma am 12.

Geschäft

Bayer verkauft Covestro-Anteile für 1,8 Milliarden Euro

Im Rahmen der Platzierung hat sich Bayer nach den Angaben verpflichtet, binnen 90 Tagen keine weiteren Covestro-Aktien zu verkaufen. Bayer reduzierte seine Beteiligung an Covestro damit von 24,6 Prozent auf 14,2 Prozent. Im Xetra-Hauptgeschäft fielen die Covestro-Papiere dann sogar nur noch um 1,04 Prozent auf 87,54 Euro - hier half insbesondere die Hoffnung auf den Dax-Aufstieg, der erfahrungsgemäss das Interesse ausländischer Grossanleger anheizt.

Geschäft

Toyota und Mazda bauen 1,6 Milliarden teures US-Werk

Die Anlage soll bis zu 4.000 Mitarbeiter beschäftigen und rund 300.000 Fahrzeuge pro Jahr produzieren. Toyota und Mazda hatten die Pläne für die neue Fabrik im August bekanntgegeben , den Standort aber zunächst nicht genannt. Angelockt von geringerem Gewerkschaftseinfluss und günstigeren Produktionskosten setzen vor allem ausländische Hersteller stark auf den Süden. Der deutsche Autoriese Daimler betreibt schon seit über 20 Jahren ein Werk in Alabama und kündigte zuletzt an, dieses kräftig ...

Geschäft

Cum-Ex: Steuersünder sollen Staat um 5,3 Milliarden betrogen haben

Das berichteten NDR, WDR und " Süddeutsche Zeitung " unter Berufung auf Angaben des Bundesfinanzministeriums. Bei Cum-Ex-Geschäften kaufen und verkaufen Banken unmittelbar um einen Dividendenstichtag herum in Leerverkäufen Aktien mit (cum) und ohne (ex) Dividendenanspruch und lassen sich eine nur einmal gezahlte Kapitalertragssteuer von den Finanzämtern mehrmals erstatten.

Geschäft

Ein Berliner Schuh mit integrierter Fahrkarte

Allerdings bietet der Schuh einen großen Vorzug: In die Lasche ist ein BVG-Jahresticket eingearbeitet. Die Karte ist in die Schuhzunge integriert und gilt laut Mitteilung bis 31. "Toll, dass die BVG, die in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag feiert, nun selbst zum Kultobjekt wird". Die ikonischen Drei-Streifen in Schwarz dienen gleichzeitig als Ösen der BVG-gelben Schnürsenkel.

Geschäft

Lufthansa fliegt in Europa an die Spitze

Dazu trug auch bei, dass die Gruppe vor einem Jahr die belgische Brussels Airlines komplett übernommen hatte. Die Lufthansa profitierte stark von der Insolvenz der Air Berlin.

Geschäft

Ikea-Inserat mit Schwangerschaftstest: Kinderbett zum halben Preis

Ist der Test positiv, erscheint ein neuer Preis auf der Anzeige. Der Clou: In die Seite mit der Ikea-Werbung ist ein Schwangerschaftstest integriert - der auch wirklich funktioniert. Die Anzeige wird im schwedischen Frauen- und Lifestyle-Magazin Amelia geschaltet. "Wir nahmen einen normalen Schwangerschaftstest als Ausgangspunkt", sagt die verantwortliche schwedische Agentur Åkestam Holst dem Branchenmedium "Adweek".

Geschäft

Airbus baut A320-Produktion in China aus

Bei den zu ordernden Maschinen handelt es sich laut einem Macron-Mitarbeiter vor allem um die modernisierte Version A320neo. Die Chinesen sind in dieser Flugzeugklasse auch mit einem eigenen Jet am Start, dem Modell C919, das im Mai 2017 seinen Erstflug hatte.

Geschäft

Kündigung: Ehemaliger VW-Manager Schmidt klagt

Das Kündigungsschreiben soll ihm Berichten zufolge per Boten ins Gefängnis zugestellt worden sein. "Herr Schmidt hat ausschließlich im Rahmen der ihm von Volkswagen erteilten arbeitgeberseitigen Weisungen gehandelt". Volkswagen hatte unmittelbar nach Bekanntwerden der Kündigung Schmidts im Dezember mitgeteilt, grundsätzlich gelte, dass bei schwerwiegenden Pflichtverletzungen von Beschäftigten, zumal im Falle strafgerichtlicher Verurteilungen, zwingend auch arbeitsrechtliche Maßnahmen geprüft ...

Geschäft

AKTIE IM FOKUS 2: Conti auf Rekord - Aufspaltungsfantasie treibt Autozulieferer

Zuletzt stand das Papier knapp darunter, wobei das Plus immer noch annähernd fünf Prozent betrug. Den Insidern zufolge könnte bei Continental ein mögliches Szenario der Aufbau einer Dachgesellschaft und ein separates Aktienlisting der profitableren Geschäftsbereiche sein.

Geschäft

Hyundai Nexo: SUV mit Brennstoffzelle kommt im Sommer 2018

Erst vor kurzem hatten wir über das zweite Brennstoffauto, den Nachfolger vom ix35 Fuel Cell, berichtet und jetzt ist es offiziell: Das neue SUV mit Brennstoffzelle heißt Hyundai Nexo und kommt im Sommer 2018 auch auf den deutschen Markt. Es stellt eine Erweiterung des Toten-Winkel-Warners dar: Über eine Weitwinkel-Kamera wird beim geplanten Spurwechsel die Fahrzeugumgebung auf dem Fahrerdisplay angezeigt.

Geschäft

Schweizer Notenbank erwartet Rekordgewinn von 54 Milliarden Franken

Die Schweizer Notenbank SNB hat im abgelaufenen Jahr nach ersten Berechnungen rund 54 Milliarden Franken Gewinn gemacht. Zudem sorgte beim Goldbestand der SNB der steigende Goldpreis für einen Bewertungsgewinn von 3 Milliarden Franken . Franken übersteigt. Der auszuschüttende Betrag von insgesamt 2 Mrd. Im vierten Quartal wird der Gewinn auf einen Wert von 15 bis 20 Mrd CHF geschätzt.

Geschäft

Dm Drogeriemarkt ruft Babynahrung zurück

Der Grund: Bei Eigenkontrollen des Unternehmens wurden in einem Gläschen Rückstände eines chlorhaltige Reinigungsmittels gefunden . Dabei handele es sich ausschließlich um Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.07.2019. Dm informiert: "Eine erhöhte Chlorat-Aufnahme an einem einzigen Tag könnte beim Menschen insbesondere die Fähigkeit des Blutes, Sauerstoff aufzunehmen einschränken und zur Hemmung der Jodaufnahme führen".

Geschäft

Drogeriekette dm ruft Babyfrüchtenahrung zurück

Monat" zurück. Der Chlorreiniger sei dem Konzern bei eigenen Kontrollen aufgefallen, hieß es. In einem Gläschen wurden Rückstände eines chlorhaltigen Reinigungsmittels gefunden. Der Stoff könnte bei Menschen zur Folge haben, dass die Sauerstoffaufnahme des Blutes eingeschränkt und die Jodaufnahme gehemmt wird. Kunden, die das Produkt gekauft hätten, können das Produkt laut dm im Handel zurückgeben und bekämen den Kaufpreis erstattet.

Geschäft

Byton hat Elektropower für 45.000 Dollar

Mit welcher Plattform Byton autonom fahren wird, steht zwar schon fest, man will es aber noch nicht öffentlich sagen: "Wir haben die Unterschrift geleistet, wir arbeiten mit einer Company aus dem Silicon Valley zusammen, aber können noch nicht konkret den Namen sagen", sagt Breitfeld.

Geschäft

Berliner Gericht: Niki muss Insolvenz in Österreich anmelden

Das Urteil des Amtsgerichts Charlottenburg gilt daher vorerst noch, sagte die Gerichtssprecherin Annette Gabriel auf " Heute "-Nachfrage". Damit wurde eine Entscheidung des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg gekippt, das im Dezember das vorläufige Insolvenzverfahren in Berlin eröffnet hatte, weil Nikis Hauptgeschäft und Führung am Sitz des Mutterkonzerns angesiedelt seien.

Geschäft

Décès de la chanteuse française France Gall

De leur union, restent d'inoubliables tubes, sept albums et de très nombreux concerts, en particulier, un donné en duo au Palais des sports en 1982. C'est en 1963, à l'âge de 16 ans seulement, et alors qu'elle n'est qu'en classe de troisième, que sa carrière avait débuté, avec deux premiers grands succès, Ne sois pas si bête , et surtout N'écoutes pas les idoles , première chanson issue de sa collaboration avec Serge Gainsbourg .

Geschäft

Zeitung: VW erzielt Verkaufsrekord im Jahr 2017

Unter Berufung auf interne Prognosen berichtet die "Bild am Sonntag" (BamS), VW habe 2017 deutlich mehr als 10,5 Millionen (Vorjahr: 10,3 Millionen) Fahrzeuge abgesetzt. Vor allem der boomende China-Markt beschert dem Konzern diese Zahlen. Bei den Marken schnitt den Angaben zufolge Skoda sehr gut ab, auch Seat und die lange kriselnde Kernmarke VW hätten sich deutlich verbessert.

Geschäft

Bosch und Continental beteiligen sich an Here

Bosch und Continental übernehmen die Beteiligung von den indirekten Here-Anteilseignern Audi, BMW Group und Daimler. Über den Preis werden keine Angaben gemacht, teilten die Unternehmen mit. So wollen Conti und Here den elektrischen Horizont gemeinsam erforschen. Unter anderem wollen die beiden Unternehmen ein System für eine elektronische Voraussicht entwickeln.

Geschäft

Flughafen Hamburg: Rekord! Airport mit so vielen Passagieren wie nie zuvor

Passagiere den Flughafen nutzten. Die Anzahl der Flugbewegungen legte demnach um 6 Prozent auf 38.200 zu. Wachstumsmotoren seien die Drehkreuzverbindungen der Lufthansa und die Nachfrage nach Flügen auf die griechischen Inseln gewesen hieß es.