weltkunstbulletin.com

Geschäft

Strategiewechsel bei der Deutschen Bank

Das "Handelsblatt" hatte zuvor berichtet, die Deutsche Bank überprüfe unter anderem Teile des Aktienhandels in den USA (Cash Equities), Servicedienstleistungen für Hedgefonds (Prime Brokerage), den Handel mit US-Kommunalanleihen und Teile ihres Asien-Geschäfts.

Geschäft

Bosch: Neue Diesel-Technik soll Niedergang stoppen

Die Technik sei so weit ausgereift, dass sie sofort in die Serienentwicklung der Hersteller einfließen könne. Teurer als ein normaler Diesel soll sie nicht sein, Verbrauch und Leistung nur minimal beeinflussen und zudem unabhängig von äußeren Umständen wie Fahrstil, Streckenprofil und Temperatur funktionieren.

Geschäft

Björn Höcke von Opel-Protestkundgebung abgedrängt

AfD-Angehörige, darunter Thüringens umstrittener Partei- und Fraktionschef Björn Höcke, die sich mit Fahnen unter die Demonstranten mischen wollten, wurden weggedrängt. Ministerpräsident Ramelow verlangte wie IG-Metall-Bezirksleiter Jörg Köhlinger die Einhaltung von Verträgen und Zusagen durch PSA. Dieser rief Unternehmens- und Arbeitnehmervertreter zur Rückkehr an den Verhandlungstisch auf.

Geschäft

Trotz Datenskandals - Facebook wächst weiter

Nach einem Kurssturz von knapp 4 Prozent ist Facebook gestern an der Wall Street wieder unter die Marke von 160 Dollar gerutscht und hat fast alle Zugewinne seit Mark Zuckerbergs solidem Auftritt vor dem US-Kongress wieder verspielt - allein 18 Milliarden Dollar an Börsenwert gingen gestern verloren.

Geschäft

XXXLutz übernimmt deutsche Poco ganz

Der Übernahme war ein Streit zwischen dem bisherigen Eigentümer, dem angeschlagenen Steinhoff-Konzern, und XXXLutz vorausgegangen. Im guten Einvernehmen seien alle POCO betreffenden Rechtsstreitigkeiten beigelegt worden. Der Kauf gelte vorbehaltlich der Genehmigung durch die Kartellbehörden, teilte XXXLutz in der Aussendung am Mittwochabend mit. Poco werde weiter als eigenständiger Bereich innerhalb der XXXLutz-Gruppe mit eigenem Management geführt.

Geschäft

Sicherheitsexperten warnen Schlösser in Millionen Hotelzimmern lassen sich hacken

Der Angriff soll sowohl mit Karten auf Magnetstreifenbasis als auch mit RFID-Chips funktionieren. Die Forscher demonstrierten den Reportern, dass lediglich eine einzige Hotelkarte ausreiche, um am Ende alle Gästezimmer des jeweiligen Hotels öffnen zu können.

Geschäft

Nahles kritisiert Axel Springer Preis an Bezos

Das sei "nicht hinnehmbar und verdient keinen Preis". Dort wollen die Beschäftigten gegen die Verleihung eines Preises an Amazon-Chef Jeff Bezos protestieren. Der US-Konzern, der bundesweit mehr als 12.000 festangestellte Mitarbeiter beschäftigt, verweigert Gespräche darüber - sieht sich aber auch so als "fairer und verantwortungsvoller" Arbeitgeber.

Geschäft

Ifo-Geschäftsklima trübt sich fünften Monat in Folge ein

Der Ifo-Geschäftsklimaindex sank auf 102,1 (März revidiert: 103,3), wie das Münchner Ifo-Institut nach seiner monatlichen Umfrage unter rund 7.000 Managern mitteilte. Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen mit einem Wachstum von 0,4 Prozent, nach 0,6 Prozent Ende 2017. Trotz des erneuten Rückschlags bleibt das Geschäftsklima auf einem vergleichsweise hohem Niveau.

Geschäft

Produktrückruf: IKEA ruft ELDSLÅGA Gaskochfeld zur Reparatur zurück

Betroffen seien Kochfelder mit dem Namen Eldslaga, die Kunden vor dem 1. Januar 2018 gekauft haben, teilte der Möbelkonzern mit. Die Reparatur müsse durch den Kundendienst vorgenommen werden und sei kostenlos. Alle betroffenen Kunden werden gebeten, mit dem IKEA Kundenservice unter 0810/081 061 Kontakt aufzunehmen, um einen Reparaturtermin zu vereinbaren.

Geschäft

Project "Vesta": Amazon tüftelt am Haushalts-Roboter

Ein Heim-Roboter soll künftig den Haushalt erleichtern. Die Ausrichtung von Amazon "Vesta" auf den Haushalt wird auch dadurch deutlich, dass das Vorhaben vollkommen unabhängig von Amazon Robotics läuft. Aus dieser Abteilung stammen auch die Echo-Lautsprecher, Fire-Tablets, die Fire TV-Geräte und das grandios gescheiterte Fire Phone . Nach Robotern für seine Warenhäuser nimmt Amazon nach einem Medienbericht auch die Automatisierung von Haushalten in Angriff.

Geschäft

Puma legt Zahlen für das erste Quartal vor

Euro, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Vorstandschef Björn Gulden zufolge hat der Sportartikelhersteller in allen Regionen zweistellige Zuwachsraten verzeichnet. Vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg das Ergebnis um knapp 60 Prozent auf 112 Millionen Euro. Wegen stark schwankender Wechselkurse, politischer Instabilitäten und den unsicheren Handelsbeziehungen zwischen den USA und China seien die Prognosen nicht noch stärker angehoben worden, hieß es.

Geschäft

Alphabet-Quartalszahlen: Die Google-Mutter verdient bereits 9,4 Milliarden Dollar, Aktie haussiert

Noch dynamischer fiel der Gewinnzuwachs aus: Netto verdiente der wertvollste Internetkonzern im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres bereits 9,4 Milliarden Dollar nach 5,4 Milliarden im Vorjahreszeitraum - ein Wachstum von enormen 73 Prozent.

Geschäft

EU und Mexiko erzielen Durchbruch für neues Handelsabkommen

Politisch wollen beide Seiten dem US-Protektionismus Paroli bieten. "Handel kann und sollte ein Prozess zu beidseitigem Nutzen sein, und die heutige Vereinbarung belegt genau das", erklärte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. "Nach CETA stellt es eine weitere wichtige transatlantische Verbindung dar, die den europäische Handel, die europäische Industrie und Wirtschaft stärkt", so Mlinar abschließend, die auch Mitglied im Industrieausschuss des EU Parlaments ist.

Geschäft

Ramelow: Thüringen zur Unterstützung von Opel bereit

Die Pläne könnten aber noch nicht umgesetzt werden, weil das notwendige Niveau der Wettbewerbsfähigkeit noch nicht erreicht sei. Die Pläne für Eisenach stellten sogar eine Verbesserung des bestehenden Tarifvertrages dar, sagte er gegen die Aussagen der IG Metall gerichtet.

Geschäft

Zulieferer Prevent will Volkswagen verklagen

Der Zulieferer warf Volkswagen "schwerwiegenden Rechtsbruch" vor - und dass juristische Maßnahmen in die Wege geleitet würden. Nach Ausarbeitung der Klageschrift werde diese umgehend eingereicht, teilte ein Prevent-Sprecher laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung mit.

Geschäft

Hannover Messe beginnt - vernetzte Industrie

An der Eröffnungsfeier nimmt neben Bundeskanzlerin Merkel (CDU) auch Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto aus dem diesjährigen Partnerland teil. Die Hannover Messe ist am Abend eröffnet worden. Rund 200.000 Besucher und über 5000 Aussteller werden bis Freitag erwartet. Diese Nachricht wurde am 22.04.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Geschäft

Schafft der Volkswagen ID R Pikes Peak den neuen Rekord?

Der Ausgangspunkt befindet sich auf einer Höhe von 2.800 Metern über dem Meeresspiegel, der Endpunkt liegt auf 4.300 Metern. In solchen Höhen verzeichnen Autos mit Verbrennungsmotoren durch die dünner werdende Luft Leistungsverluste, während die E-Boliden vorbeiziehen.

Geschäft

Vodafone steht offenbar kurz vor Einverleibung von Unitymedia

Gerüchte über einen möglichen Verkauf von Unitymedia an Vodafone hatte es in den vergangenen Jahren immer wieder gegeben, nun scheinen der Unitymedia-Mutterkonzern Liberty Global und Vodafone zu einer Einigung gekommen zu sein. Bereits im Februar hatte Vodafone mit Bezug auf damals veröffentlichte Presseberichte bestätigt, dass sich die Gespräche mit Liberty Global in einem frühen Stadium befänden.

Geschäft

Medizinkonzern Fresenius blast milliardenschwere US-Übernahme ab

Zuvor hatte der Medizinkonzern mitgeteilt, die umstrittene, 4,4 Milliarden Euro schwere Übernahme von Akorn platzen zu lassen. Das Unternehmen habe beschlossen, die Übernahmevereinbarung zu kündigen, weil der Generikahersteller mehrere Voraussetzungen für den Vollzug nicht erfüllt habe, teilte der Dax-Konzern am Sonntagabend mit.

Geschäft

Übernahme: Flickr an Fotodienst SmugMug verkauft

SmugMug und Flickr sollen parallel zueinander betrieben werden. Obwohl natürlich nicht annähernd so gut auf Sharing ausgelegt wie Flickr wurde ein Großteil des Bedürfnisses für diese Plattform in den letzten Jahren von Apps wie Instagram gedeckt, so dass Flickr als einer der Pioniere im Foto-Sharing etwas in Vergessenheit geriet.

Geschäft

Kein Scherz: Discounter Lidl verkauft jetzt Cannabis - zum Rauchen!

Die Pflanzen werden in teilautomatisierten Gewächshäusern und eigens dafür eingerichteten Indooranlagen gezüchtet. Der Hersteller verzichtet komplett auf chemische, synthetische oder genveränderten Stoffe. München - In Zukunft wohl ein gewöhnliches Bild bei Lidl: Neben den Aufbackbrötchen und Müsli finden Kunden auch Cannabis-Produkte in den Warenregalen des Discounters.

Geschäft

Irischer Händler übernimmt Toys R Us-Filialen in Deutschland

Die Geschäfte einschließlich der jeweiligen Online-Shops werden vom irischen Branchenriesen Smyths Toys übernommen, wie Toys'R'Us in Zentraleuropa am Samstag mitteilte. Toys 'R' Us sei in Deutschland, Österreich und der Schweiz profitabel und habe viele treue Kunden. Längere Zeit wurde erfolglos ein Investor gesucht.

Geschäft

Fresenius Medical Care trennt sich von Ärztenetzwerk in den USA

Die Dialysetochter FMC des Gesundheitskonzerns Fresenius war 2014 bei dem Netzwerk für rund 600 Millionen Dollar eingestiegen. Sound wiederum übernahm wenig später den Mitbewerber Cogent Healthcare für eine nicht genannte Summe.

Geschäft

Innogy hat Kaufinteressenten für Tschechien-Geschäft

Dabei handele es sich um den gleichen Kaufinteressenten, erklärte ein Innogy-Sprecher auf Anfrage. Er habe auch bestimmte Geschäftsaktivitäten von Innnogy in den Segmenten Erneuerbare Energien, Vertrieb und Netz & Infrastruktur im Visier.

Geschäft

US-Luftfahrtbehörde ordnet rasche Überprüfung hunderter Triebwerken an

Die US-Luftfahrtbehörde kündigte Kontrollen bei 352 Triebwerken an. Die Anweisung der FAA gilt ab sofort. Allen Beteiligten ist klar, dass mehr als nur finanzielle Ausgaben auf dem Spiel stehen: Bei dem Vorfall vom vergangenen Dienstag war das linke Triebwerk einer Boeing 737-700 von Southwest Airlines auf dem Weg von New York nach Dallas in knapp 10.000 Metern Flughöhe explosionsartig geborsten.

Geschäft

Betriebsrat: Bei Opel gehen über 4000 Mitarbeiter

Er wies die Vorschläge zur Erfüllung der Tarifverträge im Anschluss an eine Betriebsversammlung im Stammwerk Rüsselsheim zurück. Der französische Eigentümer PSA und die Gewerkschaft IG Metall ringen derzeit um die Zukunft der Standorte.

Geschäft

Euro steigt zum Franken vorübergehend auf über 1,20

In den vergangenen Tagen hatte er sich dieser Marke bereits angenähert. Dagegen ist der Franken zum US-Dollar bei 0,9721 nur wenig bewegt. Analysten nennen verschiedene Gründe für die Schwäche der Schweizer Währung. Abgesehen davon war es am Devisenmarkt vergleichsweise ruhig. Das trifft auch auf das Euro/US-Dollar-Paar zu, das bei 1,2342 in etwa auf dem Niveau vom Vorabend steht.

Geschäft

Porsche-Mitarbeiter in Untersuchungshaft

Vorstandschef Oliver Blume informierte die Mitarbeiter am Freitag (20. April) in einem Schreiben, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens gegenüber dem SWR. Stuttgart - Im Zusammenhang mit den Ermittlungen im Diesel-Skandal ist einer der beschuldigten Porsche-Mitarbeiter in Untersuchungshaft genommen worden.

Geschäft

Peinliche Panne bei Deutscher Bank! 28 Milliarden Euro aus Versehen überwiesen

Peinliche Panne bei der Deutschen Bank: Das größte deutsche Geldhaus hat aus Versehen 28 Milliarden Euro überwiesen. Bereits im Juni 2015 war es bei der Deutschen Bank zu einer Fehlüberweisung gekommen. Die Summe ist höher als der derzeitige Börsenwert der Bank. Damals hieß es unternehmensseitig, dass die Überweisung von einem relativ neuen Kollegen durchgeführt wurde, dessen Vorgesetzter sich zu dem Zeitpunkt gerade im Urlaub befand.

Geschäft

Deutsche Bank überweist irrtümlich 28 Milliarden Euro

Das Geld ging demnach auf ein Konto der Deutschen Bank bei der Terminbörse Eurex, für das aber eigentlich eine weit geringere Summe vorgesehen war. Passiert sei der Fehler schon rund eine Woche vor Ostern, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Geschäft

Roboter können jetzt Ikea-Möbel zusammenbauen

Abgesehen davon, dass man die meisten Ikea-Möbel besser zu zweit aufbaut, sind für den Aufbau des Stuhls mindestens zwei Hände notwendig. Im Video tritt der zweiarmige Roboter gegen zwei Menschen an. Die ersten Versuche waren nicht fehlerfrei: Mal ging der Zapfen daneben, mal fiel ein nicht fertig gestecktes Teil um. Weitere 11 Minuten und 24 Sekunden habe der Roboter gebraucht, um seine Bewegungen zu planen und die jeweiligen Einzelteile, die in der Nähe willkürlich verteilt gewesen seien, zu ...

Geschäft

Bundesbank gibt in Essen begehrte Sammlermünze aus

Die Farben folgen der Interpretation des Klimas der einzelnen Zonen: "Subtropische Zone" ist orange, "Tropische Zone" ist rot, der Start mit " Planet Erde " war blau. Erhältlich sind zwei Prägequalitäten: Die Stempelglanzprägung und die für Sammler vorgesehene Spiegelglanzprägung. Die Bundesbank gibt die Münzen in ihren bundesweit 35 Filialen aus - allerdings nur ein Exemplar pro Kopf.

Geschäft

Wirtschaftsforscher erwarten mehr Wachstum - "Luft wird aber dünner"

Die Forscher erwarten nun für das laufende Jahr in Deutschland 2,2 Prozent Wirtschaftswachstum und für das kommende Jahr 2,0 Prozent. Der deutsche Export profitiere vom Aufschwung der Weltwirtschaft. Allerdings gibt es Risiken. "Der Boom, in dem sich die deutsche Wirtschaft befindet, hält an", sagte der Leiter der Konjunkturforschung des federführenden Ifo-Instituts, Timo Wollmershäuser, und verweist dabei auch auf die positiven Zahlen vom Arbeitsmarkt .

Geschäft

Deutschland nimmt mehr als 10.000 Flüchtlinge aus Nordafrika und Nahost auf

Eine entsprechende Zusage der Bundesregierung sei in dieser Woche bei der EU-Kommission eingegangen, sagte EU-Flüchtlingskommissar Dimitris Avramopoulos unserer Redaktion. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) unterrichtete die EU-Kommission zuletzt in einem Brief über die Verlängerung der Kontrollen zu Österreich ab Mai um weitere sechs Monate.

Geschäft

Deutsche Bank: IT-Vorstand Kim Hammonds geht nach Kritik am Institut

Hammonds, die als Vertraute des abgelösten Vorstandschefs Cryan gilt, saß erst seit Anfang August 2016 im Vorstand. Bei einem Treffen der 150 wichtigsten Führungskräfte hatte die Managerin dem Vernehmen nach gesagt, die Bank sei das "dysfunktionalste Unternehmen", für das sie je gearbeitet habe.