weltkunstbulletin.com

Geschäft

Preisüberwacher geht gegen Booking.com vor

Der Preisüberwacher Stefan Meierhans hat Kommissionen von Booking.com in der Schweiz untersucht und geht nun gegen das Online-Reisebüro vor. In der Schweiz droht Booking.com nun richtig Ärger. Booking.com hat die Kommissionen in der Schweiz seit 2010 nicht erhöht. Im Treffen hat Booking.com aufgezeigt, dass die Höhe der Kommissionsraten angemessen ist im Vergleich zu den Kommissionsraten der Wettbewerber sowie verglichen mit den Kommissionraten in vergleichbaren Ländern.

Geschäft

BMW greift Tesla mit "i-Vision Dynamics" an

BMW will 2025 25 Modelle mit elektrifizierten Antrieb anbieten , davon zwölf rein elektrisch. BMW präsentiert auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt ein neues Konzeptfahrzeug für E-Mobilität: Der BMW i Vision Dynamics ist ein viertüriger Gran Coupés mit vielversprechenden Eckdaten.

Geschäft

Postbank-Filialen bleiben am Mittwoch geschlossen

Grund sind Betriebsversammlungen, bei denen Verdi die Beschäftigten über die aktuelle Tarifsituation informieren will. Auch im Internet gibt es konkrete Informationen. Seit klar ist, dass die Postbank vollständig in die Deutsche Bank integriert werden soll, hat gerade der Kündigungsschutz für die Arbeitnehmervertreter an Brisanz gewonnen.

Geschäft

BGH kippt Sparkassen-Gebühren

Der Bundesgerichtshof hat überhöhte Gebühren für bestimmte Leistungen von Sparkassen gekippt. Die beklagte Sparkasse hatte in mehreren Klauseln ihres Preisverzeichnisses Gebühren von fünf Euro erhoben, falls sie Kunden per Brief etwa darüber unterrichtete, dass ein Überweisungsauftrag mangels Kontendeckung nicht ausgeführt wurde, Lastschriften oder Einzugsermächtigungen fehlgeschlagen waren.

Geschäft

Investitionen in Milliardenhöhe: VW startet Elektrifizierungsprojekt "Roadmap E"

In den Folgejahren soll sich diese Zahl weiter erhöhen, bis 2030 für jedes der weltweit rund 300 Modelle des Konzerns in allen Fahrzeugklassen und -segmenten mindestens eine elektrifizierte Variante verfügbar sein wird. Dafür habe Volkswagen eines der größten Beschaffungsvolumen in der Geschichte der Industrie ausgeschrieben: mehr als 50 Milliarden Euro. "Die Transformation in unserer Industrie ist durch nichts aufzuhalten".

Geschäft

Vernetzt: Diese iPhones präsentiert Apple heute Abend

Die Börsianer sind jedoch überzeugt, dass der höhere Preis Apple-Kunden nicht abschrecken wird und treiben die Aktie des bereits wertvollsten Unternehmens der Welt (über 830 Milliarden US-Dollar) seit Wochen fast täglich auf Rekordstände hoch.

Geschäft

BMW will Marge von 8 bis 10 Prozent - auch mit E-Autos

Im Gegensatz zu den elektrifizierten Extremen, dem Elektro-Kleinwagen i3 und dem Hybrid-Sportler i8, wird bei der Studie wohl nicht mehr auf ein Carbonchassis gesetzt, denn bis zum für 2021 angekündigten BMW iNext werden die elektrischen Antriebe so leistungsfähig sein, dass für sie dann offenbar kein exzessiver Leichtbau mehr nötig sein wird.

Geschäft

Rückruf: Glassplitter - ROSSMANN ruft enerBiO Vegane Reis-Nougat Crisp zurück

Diese könnten bei Verzehr Mund- und Rachenraum sowie den Verdauungstrakt verletzen, innere Blutungen hervorrufen und zu Atemnot und im schlimmsten Fall zu Atemstillstand führen. Weitere Informationen erhalten Kunden beim Rossman-Kundenservice unter der Telefonnummer 0800/76776266 (erreichbar montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr).

Geschäft

Zetsche: Mercedes wird komplett elektrifiziert, Smart bald nur noch als Elektroauto

Bis 2022 werden wir das gesamte Produkt-Portfolio von Mercedes-Benz elektrifizieren. Zetsche kündigte außerdem an, bis 2022 das komplette Autoangebot auch mit Elektroantrieben zur Verfügung zu stellen: "Wir planen hier mit mehr als 50 elektrifizierten Fahrzeugvarianten".

Geschäft

Peugeot: Opel könnte in Zukunft nur Elektroautos bauen

Solche Aussagen würden der Marke schaden. Opel werde schon bald mehr Elektroautos und Plug-in-Hybride auf den Markt bringen. "Der beste Weg, unser Unternehmen und die Belegschaft zu schützen, ist, profitabel zu sein", sagte der PSA-Chef.

Geschäft

Supermarkt-Mitarbeiter erntet Spott im Netz

Gesagt, getan - und so prangten plötzlich genau diese Zeilen in DIN-A4-Größe unübersehbar neben der Butter am Kühlregal in einer Billa-Filiale. " Bitte bringen Sie den Aushang im Anhang im Butterbereich an, um Kundenbeschwerden entgegen zu wirken ".

Geschäft

Google legt Einspruch gegen EU-Milliardenstrafe ein

Wie genau Google argumentiert, ist aber nicht bekannt, denn das Unternehmen hat nur mitgeteilt, dass man dagegen klagen will. Das Gericht der Europäischen Union bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Montag den Eingang einer entsprechenden Beschwerde des US-Internetkonzerns.

Geschäft

Bund zahlt zu viel Vergütung an private Autobahnbetreiber

Zuletzt war Dobrindt wegen der drohenden Pleite des privaten Autobahnbetreibers A1 Mobil zunehmend unter Druck geraten. Ursache ist das Abrechnungssystem: Es unterschiedet nicht zwischen der 2015 eingeführten Maut für Klein-LKW aus der 7,5-Tonnen-Liga und der bereits seit 2005 geltenden Maut für die größere Brummis ab 12 Tonnen.

Geschäft

O2: Hotline-Beschwerden reißen nicht ab

Wie die Bundesnetzagentur berichtet auch die Verbraucherzentrale , dass dort zahlreiche Beschwerden eingehen würden. o2 Hotline-Beschwerden - Die Probleme an der o2-Hotline scheinen nach wie vor nicht vollständig behoben. Denn der Einsatz der Warteschleifen sei im Einklang mit dem Telekommunikationsgesetz erfolgt. Hier werde es jedoch noch bis Jahresende dauern, bis der Betreiber sein Ziel erreicht habe.

Geschäft

"Irma": Tesla-Software-Update für Autos in Florida

Angesichts des Hurrikans Irma hat der Konzern das Limit der Reichweite in Florida nun temporär aufgehoben, um die Flucht zu erleichtern. Am 16. September sollen betroffene Fahrzeuge mit einem neuerlichen Update wieder auf 60 kWh zurückgestuft werden.

Geschäft

MONTE CARLO/Milliardenschäden in Sicht: 'Irma' prägt Rückversicherer-Treff

Die erwarteten Verwüstungen durch den Wirbelsturm könnten die Branche empfindlich treffen. Doch sei bereits klar, dass hier eine "signifikante Lücke aus ökonomischen und versicherten Schäden" klaffe, wie die Gesellschaft am Sonntag mitteilte.

Geschäft

Eurowings: Einigung im Tarifkonflikt mit Flugbegleitern

Denn der Tarifvertrag "Wachstum", auf den sich UFO und Eurowings am Wochenende geeinigt haben, ermöglicht Eurowings nun die kurzfristige Einstellung von externem Personal. "Damit schaffen wir zum richtigen Zeitpunkt - zunächst beim Kabinenpersonal - eine Grundvoraussetzung für den Auf- und Ausbau der zurzeit am schnellsten wachsenden Airline Europas", betont Beißel.

Geschäft

Lufthansa wird Air Berlin wohl nicht komplett übernehmen

Um dem entgegen zu wirken, veröffentlichte der Unternehmer nun sein Angebot. In der SPD wie in der CDU halte man nichts von den Plänen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), der die Air-Berlin-Pleite dazu nutzen wolle, die Lufthansa zu einem "nationalen Champion" zu schmieden, so die WamS.

Geschäft

Ungarn hält trotz EuGH-Urteil an Flüchtlingspolitik fest

Budapest (Reuters) - Ungarn wird trotz des Flüchtlings-Urteils des obersten EU-Gerichts nach Angaben von Ministerpräsident Viktor Orban weiter keine Migranten aufnehmen. Orbán scheut auch vor der offenen Konfrontation mit Juncker und der Kommission nicht zurück: "Schließlich stelle ich mein Erstaunen und Unverständnis fest, dass Sie und die Europäische Kommission nicht bereit sind, für den Grenzzaun Geld auszugeben.

Geschäft

Warnung vor Bakterien: Rückruf von Rohschinken

KG ruft das Produkt " Fettreduzierter Gourmet Rohschinken in Scheiben 175g " zurück. In jeder belieferten Aldi-Süd-Filiale wird eine Kundeninformation ausgehängt. Dieser Schinken sei ausschließlich über Aldi Süd in den Bezirken Darmstadt und Rheinhessen-Pfalz verkauft worden. Kunden, die ein entsprechendes Produkt gekauft haben, können es am Kaufort zurückgeben.

Geschäft

Hacker-Attacke erschüttert USA: 143 Millionen Betroffene

In Hunderttausenden Fällen hatten Cyber-Kriminelle demnach Zugriff auf sensible Daten wie Sozialversicherungs- oder Kreditkartennummern. Der Angriff sei von Mitte Mai bis Juli erfolgt und betreffe 143 Millionen Konsumenten in den USA und anderen Ländern, teilt der grösste Wirtschaftsauskunfts-Dienstleister der USA mit.

Geschäft

Für jeden BMW ein Elektromotor

Ob das neue Modell nun tatsächlich i5 heißen wird, bleibt noch geheim, die Eigenschaften, über die spekuliert wird, soll er tatsächlich erfüllen. 2019 kommt so die Elektroversion des Mini, 2020 die des X3. Über die Reichweite sollen sich Käufer von E-Autos bald auch keine Gedanken mehr machen müssen: Reine Batteriefahrzeuge sollen volle Alltagstauglichkeit mit bis zu 700 km Reichweite haben.

Geschäft

Aus und vorbei? StudiVZ schlittert in die Pleite

Doch Poolworks Germany, das Unternehmen hinter den VZ-Netzwerken, hat nun Insolvenz angemeldet, wie Gründerszene berichtet . Hintergrund sind offenbar offene Forderungen der Finanzbehörden. "Leider konnte sich die amerikanischen Gesellschafter noch nicht mit dem Finanzamt über die Rückzahlung einer Summe einigen, sodass daraufhin die Insolvenz angemeldet werden musste", erklärt Poolworks den Weg zum Amtsgericht.

Geschäft

Bremer Reederei Zeaborn übernimmt Rickmers

Alle 2000 Arbeitsplätze in dem Unternehmen sollen erhalten bleiben, wie ein Sprecher ergänzend sagte. Es sei zudem beabsichtigt, dass das Konsortium im Rahmen einer Gesamtlösung auch die restlichen Geschäftseinheiten der Rickmers Gruppe (Maritime Assets) im Wege eines Insolvenzplans übernimmt.

Geschäft

Amazon sucht in USA Standort für zweite Firmenzentrale

Nur der Standort, an dem das "HQ2" getaufte Projekt entstehen soll, steht noch nicht fest. Es gibt aber einige Bedingungen: Die Stadt muss über eine Million Einwohner haben und in Nordamerika liegen. In Seattle belegt Amazon mehrere Straßenzüge in der Innenstadt und füllt inzwischen 33 Gebäude aus. Dort sollen über 100 Ingenieure und Wissenschaftler arbeiten.

Geschäft

EZB belässt Leitzins bei null Prozent

Angesichts der aktuellen Daten zur Inflationsentwicklung in der Eurozone spreche immer mehr dafür. Der Euro hat seit Jahresstart um mehr als 14 Prozent zugelegt. Die Debatte sei aber noch in einem sehr frühen Stadium. Dann werden sie ein Volumen von 2,28 Billionen Euro erreicht haben. "Die EZB sollte auf ihrer Sitzung ein entsprechendes Signal senden, damit sich die Finanzmärkte darauf einstellen können", erklärte Fuest.

Geschäft

Gesperrte Rheintalbahn: Arbeit in Tunnel geht weiter

Das hat die Deutsche Bahn AG in einer Pressemitteilung mitgeteilt. "Die Tunnelvortriebsarbeiten in der nicht beschädigten Weströhre laufen wieder an", teilte die Deutsche Bahn (DB) am Sonntag mit. Bei der planmäßigen Wiederinbetriebnahme am 7. Oktober liege man voll im Zeitplan. Der Bau der Betonplatte für die zweite Röhre habe keine Auswirkungen darauf, hieß es.

Geschäft

EuGH hebt Urteil über Milliarden-Kartellstrafe gegen Intel auf

Unstrittig ist hingegen laut EuGH, dass die EU-Kommission räumlich für die Ahndung des Missbrauchs zuständig war. Der Brüsseler Behörde zufolge hatte Intel von 2002 bis 2007 Computerhersteller mit Rabatten dazu bewegt, Chips des Konzerns statt Prozessoren des Konkurrenten AMD zu kaufen.

Geschäft

Kostenlos auf einen früheren Flug der LH Group umbuchen

Eine Aufzahlung bei mangelnder Verfügbarkeit in der eigenen Buchungsklasse ist dann nicht mehr notwendig. Die Umbuchung kann allerdings erst am Tag des Abflugs vorgenommen werden und ist nur möglich, solange noch ein Platz in der Economy Class bzw.in der Business Class verfügbar ist.

Geschäft

VW legt Verkauf von Ducati auf Eis

Der italienische Motorradhersteller war - offenbar auf besonderen Wunsch des damaligen VW-Aufsichtsratschefs Ferdinand Pià "ch - im Jahr 2012 von Audi übernommen worden". Zu ihnen zählen demnach auch die kanadische Gruppe BRP, das indische Unternehmen Eicher Motors und der US-Konzern Polaris. VW könnte das Geld aus dem Verkauf der Motorradschmiede gut für die Bewältigung der Folgen des Abgas-Skandals gebrauchen.

Geschäft

China verbietet ICOs, Bitcoin haussiert nach kurzem Schock erneut

Im Unterschied zu IPOs werden bei ICOs keine Stimmrechte sondern Tokens vergeben, die den Anspruch des Eigentümer am zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg einer Idee oder eines Geschäftsmodells darstellen. "Wir sind der Auffassung, dass die chinesische Regierung die Regulierung von ICOs beschleunigen und so damit seriöse ICOs schützen wird". Gegenüber seinem Allzeithoch von rund 5000 US-Dollar am 1.

Geschäft

Deutsche-Bank-Chef: Finanzstandort Frankfurt ist klarer Brexit-Gewinner

Die Debatte, welcher Standort am meisten gewinnen könnte, wenn sich London erst einmal außerhalb der Europäischen Union befinde, könne er nicht ganz nachvollziehen, sagte Cryan am Mittwoch auf einer Bankentagung in Frankfurt. Die Frage sei nun: "Wie viel Geschäft wird Frankfurt bekommen?" "Aber keiner dieser Standorte hat die Strukturen, um wirklich einen substanziellen Teil des Geschäfts aus London zu übernehmen".

Geschäft

Putin: Wer bei KI in Führung geht, wird die Welt beherrschen

Vor einigen Wochen hatte sich Musk eine öffentliche Auseinandersetzung mit Facebook-Chef Mark Zuckerberg geliefert. Dieser sieht die KI nicht als so bedrohlich an wie Musk, dieser unterstellte ihm daraufhin ein " begrenztes Verständnis " des Themas.

Geschäft

Nissan Leaf schafft bis zu 500 Kilometer

Noch ist die Technik nicht so weit, dass der Fahrer seine Aufmerksamkeit vom Verkehrsgeschehen wenden könnte. Klare und dennoch robuste Linien erinnern an ein High-Tech-Gerät. Das E-Pedal erlaubt Beschleunigung und Abbremsung über ein einziges Pedal, wenngleich trotzdem noch ein separates Bremspedal eingebaut bleibt. Wenn das Gaspedal losgelassen wird, wirken automatisch die Bremsen und bringen das Auto zum Stehen.

Geschäft

O2 Free 15 und Jubiläumsaktionen enden - letzte Chance auf 15 GB-Tarif

Ab sofort lassen sich die neuen und deutlich aufgewerteten o2 Tarife auf der o2-Webseite buchen . O2 gestaltet seine Tarife um und gewährt ab dem 6. Das Plus an Komfort muss allerdings mit einem um 5 Euro höheren Monatspreis erkauft werden. Dieser bietet 25 GB Datenvolumen im Monat und wie alle anderen Optionen auch eine Telefonie- und SMS-Flat sowie die Drosselung auf 1 MBit/s.