weltkunstbulletin.com

Geschäft

'Wiwo': Berlin favorisiert 'offenbar' Fusion von Commerzbank und BNP Paribas

FrankfurtEin zeitnaher Ausstieg des Bundes bei der Commerzbank gilt einem Magazinbericht zufolge als zunehmend realistisch. Die Bundesregierung favorisiere einen Zusammenschluss des Frankfurter Geldhauses mit der französischen BNP Paribas , berichtet die " Wirtschaftswoche " am Donnerstag.

Geschäft

Constantin Medien beendet Streit mit Stella Finanz AG

Diese waren an die Stella Finanz zuvor verpfändet worden. Die wesentlichen Folgen der Entkonsolidierung wurden bereits im Geschäftsbericht 2016 der Constantin Medien AG dargestellt. Die viel größere zweite Baustelle ist aber auch schon in Arbeit: Im April 2018 wird eine Unternehmensanleihe in Höhe von 65 Millionen Euro fällig. An der Refinanzierung der Unternehmensanleihe arbeiten wir gerade mit Hochdruck, um unseren Blick wieder gänzlich auf die operativen Aktivitäten und die strategische ...

Geschäft

Schuldenstand des Staates gesunken

Im Jahresvergleich waren dies 2,9 Prozent (59,8 Milliarden Euro) weniger, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag auf der Basis von vorläufigen Ergebnissen mit. Die Länder waren mit 592,9 Milliarden Euro verschuldet, was einem Rückgang um 2,4 Prozent beziehungsweise 14,8 Milliarden Euro gegenüber 2016 entspricht.

Geschäft

Bosch stellt Technik für Elektro-Lkw von Nikola Motor

Das Ziel: Er soll sich leistungstechnisch an die Spitze seines Marktsegments setzen und herkömmlichen Antrieben auch in Sachen Gesamtbetriebskosten in Nichts nachstehen. "Für den Antrieb brauchen wir einen innovativen Partner, der sich unserem hohen Entwicklungstempo schnell anpasst". Er basiere auf der skalierbaren, modularen E-Achse von Bosch, die Motor, Antriebselektronik und Getriebe in einer kompakten Einheit bündelt.

Geschäft

Deutschland droht EU-Ziele deutlich zu verfehlen

Im April hatte der BEE noch einen Anteil von 16,7 Prozent für das Jahr 2020 vorhergesagt. Dabei geht es nicht nur um den Ökostrom-Anteil beim Stromverbrauch, sondern auch um Heizungen und den Spritverbrauch im Verkehr. "Seit Jahren verzeichnet Deutschland keine Fortschritte beim Ausbau Erneuerbarer Energien im Wärme- und Verkehrssektor". Zudem steige vor allem im Mobilitäts- und Wärmesektor der Verbrauch.

Geschäft

Zeitungen - Neue Diesel nicht klimafreundlicher als Benziner

T&E veranschlagt, dass Diesel-Autos etwa 4 Prozent mehr Kilometer gefahren werden als wenn es den Steuervorteil nicht gäbe. "Der Dieselmotor verspielt seinen theoretischen Klimavorteil, weil er oft in schweren, hochmotorisierten Autos verbaut wird".

Geschäft

US-Notenbank gibt Zinsentscheidung bekannt - keine Anhebung erwartet

Die Währungshüter gaben am Mittwoch in Washington bekannt, dass das bereits von langer Hand vorbereitete Manöver ab Oktober anlaufen soll. Diese wird nun erstmals etwas eingedämmt. Der Abbau erfolgt schrittweise, wobei sich das Tempo mit der Zeit erhöht. Zwölf von insgesamt 16 Ratsmitgliedern gehen davon aus, dass es bis Jahresende noch eine Zinserhöhung geben wird.

Geschäft

Konkursantrag gegen Niki eingebracht

Daneben habe Niki aber beispielsweise auch beim Wartungsbetrieb SR Technics Schulden von mehr als einer halben Million Euro. Der Antrag wurde nur wenige Tage vor der am 25. KSV-Experte Hans-Georg Kantner misst dem Konkursantrag angesichts dessen, dass sich im Zuge der Air-Berlin-Insolvenz Interessenten der Niki bereits über die Gesellschaft informiert haben, keine besondere Brisanz bei: "Ich glaube persönlich nicht, dass es die Situation jetzt deutlich ändert, kann mir keinen Einfluss ...

Geschäft

Finnischer Energiekonzern Fortum greift nach Uniper

Uniper wurde erst vor rund einem Jahr von Eon abgespaltet. Dadurch beläuft sich der Handelswert von Uniper auf rund acht Milliarden Euro. Die aktuellen Überlegungen sehen eine Offerte von Fortum an alle Uniper-Aktionäre in Höhe von 22,00 Euro je Aktie vor.

Geschäft

ThyssenKrupp und Tata gründen neue Stahlsparte

Das teilte Thyssenkrupp am frühen Mittwochmorgen mit. Der endgültige Vertrag soll bis Anfang 2018 ausgearbeitet werden. Nach einem Zusammenschluss würden rund 48.000 Mitarbeiter bei dem Konzern beschäftigt. Die Arbeitnehmervertreter erwägen, bei einer möglichen Abstimmung im Aufsichtsrat geschlossen gegen ein Zusammengehen mit dem indischen Konkurrenten stimmen zu wollen.

Geschäft

Mann scheitert an Aufbau einer IKEA-Küche - und zertrümmert sie vor Wut!

September, 20.30 Uhr, eine besorgte Anruferin im Ludwigshafener Stadtteil West die Polizei. Nichts da. Ein Familienvater war durchgedreht, weil der Möchtegern-Heimwerker den Kücheneinbau nicht schaffte. Er habe sich auf das "Abenteuer Küchenaufbau" eingelassen, obwohl er eigentlich nicht die "optimalen Kenntnisse" besitze, so zitiert die Polizei den Mann in ihrer Meldung.

Geschäft

BASF kauft Polyamidgeschäft von Solvay

Der Kaufpreis berücksichtige keine Barmittel oder Fremdkapital. Bevor jedoch ein bindender Kaufvertrag unterschrieben werden könne, müsse Solvay noch mit den relevanten Sozialpartnern sprechen. Außerdem wären weltweit 12 Produktionsstandorte sowie 4 Forschungs- und Entwicklungsstandorte und 10 technische Beratungszentren Teil der beabsichtigten Akquisition.

Geschäft

TUIfly muss wegen Insolvenz von Air Berlin sparen

Deshalb habe es auch bereits Gespräche mit der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit gegeben. Der Ferienflieger hat nach einem Bericht der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" einen Sparkurs eingeschlagen. Stattdessen machten sich am Samstag spontan mehr als 100 Flugbegleiter und Piloten aus dem Düsseldorfer Umland von sich aus auf den Weg ins Terminal, "um dort den von ausgefallenen Flügen betroffenen Passagieren ihre Hilfe anzubieten und auch am Airport spontan Flüge zu besetzen", teilte ...

Geschäft

Züge kollidieren bei Augsburg - Hauptbahnhof gesperrt

Einer der beiden war auf einer Rangierfahrt, im anderen befanden sich 13 Reisende. Augsburg - Ein Personenzug der Bayerischen Regiobahn hat zwischen Augsburg-Hauptbahnhof und Augsburg-Oberhausen einen rangierenden Zug gerammt. Am Montagabend war auch der Fernverkehr nach wie vor betroffen - Züge wurden über Ingolstadt umgeleitet.Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar. Am Nachmittag reisten Experten an, um Ermittlungen dazu aufzunehmen.

Geschäft

Mehr als 10.000 öffentliche Ladepunkte für Elektroautos

Erfasst wurden demnach Ladepunkte von Energieunternehmen sowie von Parkhaus- und Parkplatzbetreibern. Jetzt sei die Automobilindustrie am Zuge. "Was noch fehlt, ist eine attraktive Auswahl an Elektroautos zu erschwinglichen Preisen". Auch werde die Bedeutung von Elektromobilität auf Basis erneuerbarer Energien wachsen. Dazu müssen die rechtlichen Rahmenbedingungen beispielsweise für die Bereitstellung und Verarbeitung von Daten geklärt sein.

Geschäft

Condor übernimmt Karibik-Strecken der Air Berlin

Condor soll mit einem Airbus A330 ab Düsseldorf in die Karibik fliegen. "Wir sichern damit Karibikurlaubern ab Düsseldorf ihre Reise und erweitern unser Streckennetz", teilte Condor am Dienstag mit. Für den Winterflugplan 2017/2018 seien insgesamt acht Verbindungen je Woche vergeben: Jeweils montags von Düsseldorf nach Barbabados und nach Montago Bay, Jamaika, dienstags von Düsseldorf nach Jamaika und nach La Romana in der Dominikanischen Republik.

Geschäft

Toys 'R' Us beantragt Gläubigerschutz

Die Aktivitäten des Händlers ausserhalb der USA und Kanada sind nicht Teil des Insolvenzantrags. Jetzt droht die Firma, die von Bauklötzen bis zu Fahrrädern alles im Angebot hat, unter der Schuldenlast und der immer stärker werdenden Online-Konkurrenz zusammenzubrechen.

Geschäft

Ryanair streicht Flüge, um pünktlicher zu werden

Die Billigfluglinie Ryanair streicht in den kommenden sechs Wochen täglich bis zu 50 ihrer mehr als 2500 Flüge pro Tag, um die eigene Pünktlichkeit zu verbessern. Ryanair habe daher bereits angefangen, auch Piloten aus Südamerika anzuwerben. Nach massiven Protesten von Kunden über fehlende Informationen lieferte Ryanair am späten Sonntag die Liste der annullierten Flüge bis einschließlich diesen Mittwoch .

Geschäft

Ryanair opfert Flüge für Pünktlichkeit

Am Mittwoch, 20. September, sollen es drei Flüge sein auf den Routen: London-Düsseldorf, London-Köln und London-Dortmund. Auch mehrere Flüge nach Charleroi sind annulliert. Diese sei zuletzt aufgrund von Fluglotsenstreiks oder schlechten Wetterbedingungen gesunken, wie das Branchenportal FVW mitteilt. "Wir müssen prüfen, ob das alles von Ryanair respektiert wird".

Geschäft

Northrop Grumman übernimmt Raketenfirma Orbital

Das teilten beide Unternehmen am Montag mit. Letztlich könne Northrop mehr als 7,7 Milliarden Dollar für das Unternehmen, das die US-Raumfahrtbehörde Nasa wie auch das US-Militär beliefert, bieten. Im ersten Halbjahr 2018 soll die Übernahme abgeschlossen werden. Die Branche steht gegenwärtig vor einer der größten Übernahmen ihrer Geschichte: Der US-Mischkonzern United Technologies (UTC) will den Flugzeugausrüster Rockwell Collins für insgesamt 30 Milliarden US-Dollar kaufen.

Geschäft

Valora übernimmt BackWerk für rund 190 Mio. Euro

Durch die Übernahme rechnet Valora mittelfristig mit Synergien in einstelliger Millionenhöhe, hieß es. Unter Voraussetzung der Zustimmung der Kartellbehörde soll die Transaktion im vierten Quartal über die Bühne gehen, wie Valora am Montag mitteilte.

Geschäft

Ryanair streicht in den kommenden Wochen 50 Flüge täglich

Der Mitteilung zufolge waren weniger als 80 Prozent aller Ryanair-Flüge in den ersten beiden Septemberwochen pünktlich. Denn nun, wo die Hauptreisezeit vorbei ist, sind so viele Piloten und Kabinencrews in Urlaub gegangen, dass Ryanair seinen regulären Flugplan nicht aufrechterhalten kann.

Geschäft

"Focus": Piloten sollen Flugbegleiterinnen heimlich beim Sex gefilmt haben

Das berichtet das Nachrichtenmagazin FOCUS unter Berufung auf Angaben aus Firmenkreisen und einen Brief der Geschäftsführung. Dieses Bildmaterial würden die Piloten im Anschluss gegenüber Kollegen veröffentlichen, "und zwar ohne das Wissen oder vor allem ohne das Einverständnis der betroffenen Kolleginnen ".

Geschäft

Amazon Locker: Neue Paket-Abholstationen in Deutschland verfügbar

Amazon hat im letzten Jahr damit begonnen, unter dem Namen " Amazon Locker " sein eigenes Netzwerk an Abholstationen aufzubauen. "Das Angebot der Amazon Locker ist ein Beweis dafür, dass wir unseren Kunden auch über attraktive Kooperationen und Innovationen mobile Freiheit eröffnen", erklärt Markus von Böhlen, Director Devices, Trading & Supply Chain und verantwortlich für Produkt- und Serviceinnovationen bei Telefónica Deutschland .

Geschäft

'Spiegel': Italien und Frankreich gegen Weidmann als neuen EZB-Chef

Bereits vor Monaten sind allerdings Presseberichte aufgetaucht, wonach Deutschland Ansprüche geltend machen wolle, wenn der Chef der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi , 2019 aus dem Amt scheidet. Es vergeht allerdings noch eine geraume Zeit, bis die Nachfolgeregelung für Draghi an der Spitze der EZB auf die Agenda rückt. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Schäuble wollen dennoch hart bleiben: "Wir haben nur einen qualifizierten Kandidaten im Angebot, und das ist Weidmann", heißt ...

Geschäft

Ist die Bitcoin-Blase geplatzt? Weitere Börse schließt

Der Börsen-Betreiber BTCC teilte zuvor auf Twitter mit, der Bitcoin-Handel solle als Reaktion auf Vorschriften der Regierung am 30. September eingestellt werden. Ein Verbot sei allerdings kein Thema. Bitcoin ist die bekannteste unter den Digitalwährungen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Währungen unterliegen der Bitcoin und andere Digitalwährungen keiner Kontrolle durch Staaten oder Notenbanken.

Geschäft

SNB hält an ihrem Kurs fest - doch ändert die Wortwahl

Wie erwartet hält die Notenbank am Negativzins fest. Das Zielband für den 3-Monats-Libor beträgt -0,25 bis -1,25 Prozent. Notierte der Euro-Franken-Kurs damals bei knapp 1,09, steht er aktuell bei knapp 1,15. Auch sie erwartet keine Änderung der Geldpolitik. "Eine erneute Aufwertung des Frankens wäre daher Gift für die Schweizer Konjunktur, der dann sogar die Stagnation drohen würde", sagt Hartmann.

Geschäft

Niki Lauda will für Fluglinie mitbieten

Seit Tagen fallen bei Air Berlin zahlreiche Flüge aus, weil etliche Piloten sich krankgemeldet hatten. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft hatte Mitte August Insolvenz angemeldet. Außerdem solle die nicht insolvente Niki wieder auf den Markt der Charterflüge gebracht werden. "Der Plan ist, am 25. September die endgültige Entscheidung zu treffen", sagte Air-Berlin-Sprecher Ralf Kunkel.

Geschäft

Mit diesem Auto sagt BMW Tesla den Kampf an

Als wären die Premieren von X7 concept , i3-Facelift (inkl. i3s ), dem neuen M5, dem Z4 Concept , dem 6er Gran Turismo und dem neuen X3 noch nicht genug, zaubern die Münchner auch noch eine Elektro-Limousine aus dem Hut, die vor allem Tesla die Rute ins Fenster stellt.

Geschäft

China: VW ruft 4,9 Mio. Autos mit Takata-Airbags zurück

Die Rückrufaktion erfolgt auf Anweisung der chinesischen Behörden; sie soll im März beginnen. Der Konzern wies darauf hin, dass bisher weltweit kein einziger Fall eines fehlerhaften Airbags in einem Fahrzeug des VW-Konzerns bekannt sei. Das japanische Unternehmen ist inzwischen insolvent. Der Artikel "VW ruft in China 4,9 Millionen Autos zurück" wurde am 14.09.2017 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Takata, Rückruf, China, Volkswagen, News , veröffentlicht.

Geschäft

Deutsche Börse will Millionen-Bußgeld zahlen

Die Deutsche Börse sei weiterhin der Auffassung, dass die erhobenen Vorwürfe unbegründet sind, das Unternehmen erstrebt aber eine schnelle, einvernehmliche Beendigung des Ermittlungsverfahrens gegen den Vorstandsvorsitzenden. Der Konzern packte in dem speziell für ihn geschnürten Vergütungsprogramm 69 000 weitere Anteilsscheine drauf. Gegen Kengeter wird wegen eines Aktiengeschäfts aus dem Dezember 2015 ermittelt - gut zwei Monate bevor der geplante Zusammenschluss mit der LSE öffentlich ...

Geschäft

Lauda und Condor bieten gemeinsam für Air Berlin

Es würden alle Optionen geprüft. Geplant ist demnach, ausschließlich touristische Ziele auf der Kurz- und Mittelstrecke anzufliegen. Der geplante Verkauf wird derzeit belastet durch die Krankmeldungen von mehr als 100 Air-Berlin-Piloten. Er verstehe nicht, "warum die Piloten einen Konkurs beschleunigen, bevor Air Berlin verkauft ist". Insidern zufolge erwägt auch die chinesische Betreiber-Gesellschaft des Flughafens Parchim in Mecklenburg- Vorpommern, Link Global Logistics, eine Offerte.

Geschäft

Studie zeigt: Mieten in Großstädten kaum zu bezahlen

In gut einer Million Haushalte geht sogar mehr als die Hälfte des Einkommens für die Miete drauf. Dabei gibt es hohe Unterschiede in den Städten: Während die Mieter in Chemnitz durchschnittlich nur 20,9 Prozent ihres Nettoeinkommens für Miete und Nebenkosten aufwenden müssen und dort auch die Quadratmeterpreise im Vergleich am geringsten sind, liegt die Belastung in Bonn bei 30,3 Prozent.

Geschäft

Vorstandsmitglied Reinhard Clemens verlässt die Deutsche Telekom

Das teilte das Dax-Unternehmen am Mittwoch mit. Ein Nachfolger des Managers stehe, so der Konzern, bereits fest, auf Bitten des aktuellen Arbeitgebers werde die entsprechende Personalie jedoch noch nicht bekannt gegeben. Mit Blick auf die zurückliegende Zeit führt er weiter aus: "Der Schwerpunkt unserer Arbeit in den letzten Jahren war, das Unternehmen fit für die Zukunft zu machen und für die Herausforderungen der Digitalisierung zu wappnen".

Geschäft

Deutschland: Inflation zieht zum dritten Mal in Folge an

Im Juli 2017 hatte die Teuerungsrate für Energie noch bei + 0,9 Prozent gelegen. Die Statistiker bestätigten damit ihre vorläufigen Gesamtergebnisse von Ende August. Dazu zählen auch die Kaltmieten (plus 1,7 Prozent), die etwa ein Fünftel des Warenkorbes ausmachen, anhand dessen die Statistiker die Inflationsrate berechnen.