weltkunstbulletin.com

Geschäft

Rückruf: Rauchwarnmelder löst Alarm verspätet aus

Der Rauchwarnmelder wurde unter anderem bei Lidl Österreich seit 29.02.2016 verkauft und ist bereits nicht mehr im Verkauf. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, sei bei Untersuchungen festgestellt worden, dass einzelne Geräte im Falle eines Feuerausbruchs zu spät und nicht laut genug auslösen.

Geschäft

Rumms: Samsungs CEO Kwon Oh-Hyun reicht Rücktritt ein

Ganz im Gegenteil, Samsung steht aufgrund früherer klugen Entscheidungen so gut wie noch nie dar, so dass Samsung in diesem Geschäftsjahr einem prognostizierten Gewinn von 10,8 Milliarden Euro entgegensieht. Damit würde das Unternehmen den Gewinn im Vorjahreszeitraum von 5,2 Billionen Won nahezu verdreifachen. Dabei scheidet Kwon Oh-Hyun nach einem Chaos-Jahr auf dem absoluten Gipfel aus: Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 350 Milliarden Dollar ist Samsung heute so wertvoll wie ...

Geschäft

Bayer verkauft Geschäftsteile für 5,9 Milliarden Euro an BASF

Der Deal solle nur stattfinden, wenn Bayer die Übernahme des umstrittenen US-Saatgutkonzerns Monsanto wirklich gelingt. Bayer wird sein weltweites Glufosinat-Ammonium-Geschäft und die dazugehörige LibertyLink™-Technologie zur Herbizidtoleranz an BASF abtreten.

Geschäft

Amazon stellt 2000 Saisonkräfte in Rheinberg ein

Leipzig - Der Internet-Versandhändler Amazon braucht fürs Weihnachtsgeschäft insgesamt 13.000 Saisonkräfte in Deutschland. Befristete Arbeitsplätze richtet Amazon an zehn Standorten ein, um das Weihnachtsgeschäft zu wuppen. Saisonarbeiter erhalten denselben Grundlohn wie vergleichbare unbefristete Beschäftigte. Amazon zahlt an allen deutschen Standorten umgerechnet mindestens 10,52 Euro brutto pro Stunde.

Geschäft

Gewerkschaft ruft zu Warnstreiks in Postbank-Filialen auf

Die Kunden wurden auf die Partnerfiliale in Ebeleben am Markt verwiesen. Anlass für den Warnstreik sind die bundesweiten Tarifverhandlungen, in denen Verdi unter anderem eine Verlängerung des Kündigungsschutzes bis Ende 2022 und eine Erhöhung der Gehälter um fünf Prozent bei einer Laufzeit von 12 Monaten fordert.

Geschäft

Lufthansa kauft Air Berlin

Tausende Mitarbeiter müssten eingestellt werden, zugleich sei der Übergang der Air-Berlin-Flugzeuge beim Luftfahrtbundesamt aufwendig. Für 12.00 Uhr sei der Notartermin geplant . Der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" sagte der Unternehmenschef, er gehe grundsätzlich aber "von weiter sinkenden Preisen" aus. Spohr kündigte an, zum Teil auch bei der Langstrecke Lücken zu schließen, die Air Berlin hinterlassen hat.

Geschäft

BASF lieferte mit Dichlorbenzol belastetes TDI aus

Der Chemiekonzern hat zwischen dem 25. August und dem 29. September TDI hergestellt, das nach Unternehmensangaben eine deutlich erhöhte Konzentration an Dichlorbenzol aufwies. Auch Auslieferungen seien gestoppt worden. Zahlreiche Matratzenhersteller haben daraufhin die Produktion eingestellt, um ihre Lieferungen zu überprüfen.

Geschäft

EU-Kommission macht bei europäischer Einlagensicherung Druck

Zwar messe die Kommission einer vorhergehenden Risikoreduzierung im Bankensektor inzwischen mehr Gewicht bei. Erst in einer zweiten Phase sollen dann auch die roten Zahlen des Geldinstituts ausgeglichen werden. Die Notwendigkeit einer umfassenden Vergemeinschaftung der Einlagensicherung auf europäischer Ebene für die Bankenunion sei damit nicht nachgewiesen.

Geschäft

IKEA hat jetzt auch Möbel für Hunde und Katzen

Doch die putzigsten Familienmitglieder wurden dabei lange vergessen: Hunde und Katzen. Die Kollektion läuft unter dem Namen " Lurvig ", das schwedische Wort für "haarig" oder "zottig". Deutsche Ikea-Kunden können ihren Vierbeinern in diesem Jahr allerdings noch keine " Lurvig "-Produkte unter den Weihnachtsbaum legen". Andere Märkte werden erst ab März 2018 erschlossen - dann sollen die Produkte auch in Deutschland verfügbar sein.

Geschäft

IWF könnte Wachstrumprognose leicht anheben

Der IWF fügte hinzu, dass die revidierte Wachstumsaussicht für die Türkei, mit den Prognosen für Schwellen- und Entwicklungsländer übereinstimmen. Die IWF-Erwartungen für Österreich liegen - trotz der Anhebung - unter den Prognosen der heimischen Wirtschaftsforscher, wie das auch im Frühjahr der Fall war.

Geschäft

Neue Tarifverträge bei Lufthansa

Der Einigung waren jahrelange Auseinandersetzungen und mehrere Streikrunden vorausgegangen. Das soll bis Mitte Dezember geschehen. Unter anderem wurden neue Vergütungs- und Manteltarifverträge sowie Verträge bezüglich der Alters- und Übergangsversorgung mit einer Laufzeit bis mindestens Juni 2022 geschlossen.

Geschäft

Entschädigung auch bei verspätetem Ersatzflug

Der Bundesgerichtshof (BGH ) hat die Rechte von Fluggästen gestärkt. Ausnahmen von der Zahlungspflicht legt der BGH eng aus. Geklagt hatten Flugpassagiere, die mit Singapore Airlines von Frankfurt nach Singapur und weiter nach Sydney hatten fliegen wollen.

Geschäft

Galeria Kaufhof: Weniger Gehalt, kein Weihnachtsgeld - sonst Job-Verlust

Rückläufige Umsätze und rote Zahlen: Der Warenhauskonzern Kaufhof steckt in der Krise. Den rund 21.500 Mitarbeitern des Kölner Warenhausunternehmens Galeria Kaufhof drohen ausgerechnet zu Beginn des Weihnachtsquartals böse Überraschungen.

Geschäft

Die Post arbeitet am autonom fahrenden Street Scooter

Weiterer Partner bei dem Projekt ist der Autozulieferer ZF, der das Steuermodul zusammen mit Nvidia entwickelt. Sie verarbeitet Daten, die von Kameras sowie Lidar- und Radarsensoren geliefert werden und ermöglicht so das autonome Fahren der Transporter.

Geschäft

Hassia übernimmt Öko-Limo "Bionade" von Radeberger

Am fränkischen Bionade-Brauort Ostheim wurden massiv Stellen abgebaut, jetzt sollen die noch 79 Mitarbeiter am Standort bleiben und von Hassia übernommen werden. Zum Kaufpreis hüllten sich die beiden Unternehmen in der Mitteilung vom Dienstag in Schweigen. "Sie besitzen glaubwürdige, moderne, sehr gefragte und zukunftsorientierte Produktkonzepte.

Geschäft

Kochboxen: HelloFresh will erneut an die Börse

Mit dem Börsengang will Hellofresh bis zu 300 Millionen Euro an Eigenkapital einsammeln. "Jetzt ist der richtige Moment, Hellofresh auf die nächste Stufe zu bringen". € umfassen. Die Erlöse will das Unternehmen vor allem in die Expansion des Geschäfts stecken. Hellofresh-Eigentümer Rocket Internet hofft auf einen Erfolg wie beim milliardenschweren Börsengang des Essens-Lieferdienstes Delivery Hero.

Geschäft

Weichenschaden bremst Münchner S-Bahn aus

München - Wegen Reparaturarbeiten an einem gebrochenen Weichenteil muss die S-Bahn-Stammstrecke quer durch die Münchner Innenstadt gesperrt werden. "Mit der Behebung der Störung ist nicht vor 14 Uhr zu rechnen", teilte die Deutsche Bahn am Vormittag mit.

Geschäft

IG Metall fordert sechs Prozent mehr Geld und weniger Arbeit

Die 3,9 Millionen Beschäftigten erwarteten, dass sie angemessen am Erfolg beteiligt würden. "Es gibt keinen Grund zu Zurückhaltung", ergänzte er. Doch nicht nur mehr Lohn ist hier gemeint. Damit wolle die Gewerkschaft das "Zukunftsthema Arbeitszeit tariflich anpacken", erklärte IG-Metall-Chef Jörg Hofmann. Die Arbeitszeit dem Leben anpassen und bei Bedarf ganz ohne Begründung auf bis zu 28 Wochenstunden reduzieren - dafür spricht sich die IG Metall aus.

Geschäft

Euro-Finanzminister diskutieren Zukunft der Währungsunion

Die Euro-Finanzminister berieten bei dem Treffen zudem über die künftige Rolle des Europäischen Stabilitätsmechanismus ( ESM ). "Ich werde Schäuble vermissen als Ratgeber und Freund". "Aber er war unter Kollegen immer freundlich und zuvorkommend". Schäuble sei "wirklich ein fantastischer Kerl", sagte EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici.

Geschäft

Deutsche Telekom: StreamOn verstößt zum Teil gegen Netzneutralität

So werde im "Tarif L" die Datenübertragungsrate beim Videostreaming auf DVD-Qualität reduziert, Audiostreaming hingegen nicht. Die Telekom dürfe die Streaming-Qualität zwar reduzieren oder auch nicht, müsse dabei aber Audio- und Videodienste gleich behandeln.

Geschäft

Tesla verschiebt erneut Präsentation des Elektro-Lkw

Ursprünglich sollte der Tesla Semi im September dieses Jahres vorgestellt werden. Damit läge Tesla am unteren Ende der Definition von Langstreckenfahrzeugen, die mit einer Tankfüllung bis zu 1600 Kilometer schaffen können. Am Freitag folgte jedoch ein Bericht des Wall Street Journal , wonach Tesla die Fahrzeuge nach wie vor händisch statt automatisiert fertige. Und obwohl Chevrolet den Vorteil der etablierten Produktionserfahrung und des Händlernetzes hat, erhielt Tesla durch sein Image mehr ...

Geschäft

Dax nur noch Mini-Schritt von 13.000 Punkten entfernt

Bis zur Mittagszeit wurden die Anleger aber wieder vorsichtiger: Zuletzt trat der Dax bei 12 956,16 Punkten auf der Stelle. Die gute Stimmung an den Aktienmärkten wird gestützt von Spekulationen auf einen weltweiten Wirtschaftsboom. Die französische Bank Credit Agricole ist im Falle eines Falles ebenfalls an der deutschen Branchenkollegin interessiert. Zwar haben die US-Währungshüter bereits mit dem schrittweisen Anheben der Leitzinsen begonnen, in der Euro-Zone liegen die Schlüsselsätze ...

Geschäft

Richard Thaler bekommt Nobelpreis für Wirtschaft

Der Amerikaner erhält den Preis für seine Beiträge zur Verhaltenswirtschaft. Dabei geht es etwa um psychologische Faktoren, die hinter wirtschaftlichen Entscheidungen stehen. Sie gilt daher nicht als klassischer Nobelpreis. Der Wirtschaftsnobelpreis wurde im Gegensatz zu den anderen Nobelpreisen nicht von Alfred Nobel gestiftet, sondern nachträglich im Jahr 1968 von der Schwedischen Reichsbank anlässlich ihres 300-jährigen Bestehens.

Geschäft

Air Berlin startet Gespräche für einen Sozialplan

Diese sollen am Montag starten, hieß es aus Kreisen. Die Geschäftsleitung schreibt, man setze sich bei den Bietern für möglichst gute Chancen für die Mitarbeiter ein. Am Dienstag wollten sie sich in der Firmenzentrale den Angestellten bei einer Job-Messe präsentieren, wie der "Tagesspiegel" (Sonntagausgabe) unter Berufung auf eine interne Rundmail von Personalchefin Martina Niemann an die Belegschaft berichtete.

Geschäft

Telekom macht Adel Al-Saleh zum Chef von T-Systems

Laut Handelsblatt prüft die Telekom die Aufspaltung von T-Systems. Adel B. Al-Saleh wird zum 1. Januar neues Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom AG und CEO der T-Systems International GmbH. Weitere berufliche Stationen waren verschiedene Management-Positionen bei IMS Health, einem Unternehmen für Informatik und Gesundheitswesen. Zuvor stand er 19 Jahre bei IBM auf der Gehaltsliste, zuletzt war er dort Vice President und General Manager, Sales und Industries, IBM Northeast Europe ...

Geschäft

Amazon schließt Diskussionsforen für Nutzer

Wie t3n berichtet , taucht die Ankündigung nicht nur in den deutschen Foren auf, sondern findet sich auch auf den internationalen Plattformen wie zum Beispiel auf der US-amerikanischen Seite Amazon.com oder dem britischen Ableger Amazon.co.uk.

Geschäft

Lafarge-Holcim ernennt Géraldine Picaud zur Finanzchefin

Februar 2018 wurde deshalb Géraldine Picaud als seine Nachfolgerin ernannt. Picaud ist seit 2011 Finanzchefin des Augenoptikunternehmens Essilor. Der frühere Chef des Bauchemiefirma Sika soll das Ruder am 16. Oktober übernehmen. Das Unternehmen mit fast 27 Milliarden Franken (23,5 Milliarden Euro) Jahresumsatz beschäftigt weltweit rund 115.000 Mitarbeiter, knapp 1.200 davon in der Schweiz.

Geschäft

Immer weniger Bankfilialen in Deutschland

Allein in den Jahren 2014 und 2015 wurden 2.200 Filialen geschlossen. Die Untersuchung basiert auf Angaben des Hoppenstedt Banken-Ortslexikonszu den Jahren 2000 bis 2015. Vergleichsweise viele Filialen hätten etwa in der Stadt Frankfurt (Oder) und im Landkreis Fürth geöffnet. Gegen den Trend gewachsen ist der Bankenmarkt in 17 Regionen.

Geschäft

Airbus-Chef warnt seine Belegschaft vor harten Zeiten

Der Verwaltungsrat stehe trotz der drohenden Strafen hinter ihm und Chefjustiziar John Harrison, schrieb Enders. Die britische Anti-Korruptionsbehörde geht seit vergangenem Jahr dem Verdacht auf Betrug, Bestechung und Korruption bei Geschäften der zivilen Luftfahrtsparte von Airbus nach.

Geschäft

Singaporean survivor recalls how he escaped death — Las Vegas shootings

In addition to these 59, more than 500 people were injured in the shooting. The Las Vegas shooting records to be the deadliest in America's history, cracking the foundation of world's largest democracy. "He might have had one long gun, but he had them in a safe". Marquez, who pleaded guilty to charges he conspired to provide support to terrorists and made false statements to acquire a firearm, told investigators that Farook asked him to buy the weapons because he would draw less attention.

Geschäft

Das sind die Neuheiten auf der Anuga

Im Mittelpunkt stehen Protein-Produkte. Auch Bio-Lebensmittel werden bis zum 11. Oktober eine große Rolle bei der Fachmesse spielen. Die Veranstalter sprechen von einer wachsenden Nachfrage nach Lebensmitteln ohne Gluten, Laktose oder Fleisch sowie nach "Superfood-Modern"-Produkten mit Chia-Samen oder exotischen Pflanzenextrakten".

Geschäft

Bahn testet ICE-Reise ohne Fahrkartenkontrolle

Hier kriegen alle Beamte Gratis-Tickets für Bus und Bahn - und bald auch in NRW? Derzeit läuft dazu ein Test auf den ICE-Strecken Dortmund-Stuttgart und Hamburg-München.

Geschäft

Vorstand Michael Hickey verlässt Ryanair

Tausende gestrichener Flüge wegen Personalmangels haben jetzt auch personelle Konsequenzen. London . Die Billigfluglinie Ryanair trennt sich von ihrem für den operativen Betrieb zuständigen Vorstand Michael Hickey. Seine Position wurde kurz darauf von Ryanair-Personalchef Edward Wilson besetzt. Von einem grundsätzlichen Pilotenmangel will die Fluggesellschaft unterdessen nichts wissen.

Geschäft

Makler dürfen Angaben zum Energieverbrauch nicht weglassen

Immobilienmakler hatten in Anzeigen Angaben aus den Energieausweisen nicht genannt. Sie verlangte von den Beklagten, es zu unterlassen, Anzeigen für die Vermietung oder den Verkauf von Immobilien, für die ein Energieausweis vorliegt, ohne die in § 16 a EnEV vorgesehenen Pflichtangaben zu veröffentlichen.

Geschäft

Dax geht nach weiterem Hoch etwas die Luft aus

Das alte Rekordhoch aus dem Juni hatte bei 12 951,54 Punkten gelegen. Dies dürfte den Dollar weiter stärken. Okt (Reuters) - Dax-Anleger nehmen nach dem Feiertag die noch nie zuvor erreichte Marke von 13.000 Punkten ins Visier. Die Osram-Aktien büßten als Schlusslicht im MDax 4,68 Prozent auf 63,92 Euro ein. Händler bemängelten den Verkaufspreis, der mit 65,05 Euro je Osram-Aktie niedrig sei.