weltkunstbulletin.com

Welt

Wetter Chancen auf Schnee zu Ostern stehen gut

Bei mäßigem, zunehmend frischem Südwestwind liegt die Höchsttemperatur zwischen 6 und 11 Grad. "Die Schneefallgrenze steigt dann wieder auf über 1000 Meter an", sagt Christian Pehsl von der Zamg. Mit einer nordwestlichen Strömung gelangt mäßig kalte und recht feuchte Luft nach Bayern. Heute Nacht fällt in den Alpen und im Bayerischen Wald oberhalb von rund 1000 m 1 bis 5 cm SCHNEE.

Welt

1,6 Millionen Hartz-IV-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten

Rufe nach einer Abschaffung von Hartz IV werden auch an der Spitze der SPD laut. Müllers Vorschlag eines solidarisches Grundeinkommens richtet sich explizit an Arbeitslose. Ein notwendiges Ende von Hartz IV bedeutet die Idee nicht, wohl aber den Versuch, schrittweise mit einem System zu brechen, das Menschen entmündigt und gegeneinander ausspielt.

Welt

Staatsanwaltschaft: Razzia bei Polizistengewerkschaft BDK

André Schulz, Chef des "Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK)", steht aktuell im Fokus der Staatsanwaltschaft Hamburg: Wegen Betrugsverdacht wird gegen den Vorsitzenden der Kripogewerkschaft ermittelt. Er habe seine dienstlichen Aufgaben im vereinbarten Rahmen wahrgenommen, hatte er im November 2017 mitgeteilt. Er habe zu keinem Zeitpunkt irgendwen über seine Beschäftigung getäuscht.

Welt

Überlebende des Holocaust in Paris ermordet

Wie Knoll fühlen sich immer mehr Juden angesichts von Anschlägen und antisemitischen Übergriffen nicht mehr sicher in Frankreich. Laut einem Bericht der Zeitung Le Parisien wurden an der Leiche Spuren von mehreren Messerstichen gefunden. Später stellte sich heraus, dass an mehreren Stellen in der Wohnung Feuer gelegt worden war. Zwei Tatverdächtige sitzen in Untersuchungshaft. Die Zahl der Auswanderer nach Israel ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.

Welt

Ölteppich auf der Donau: Feuerwehren errichten Ölsperren

Die Ölsperren werden morgen, Montag, von den Feuerwehren aus der Donau gehoben, sagte Andreas Koch von der Berufsfeuerwehr zur APA. Zahlreiche Feuerwehren der Umgebung sowie die Berufsfeuer Linz sind ausgerückt. Die Deutsche Presseagentur dpa zitierte "einen Feuerwehrmitarbeiter", der angegeben habe, das Öl sei wahrscheinlich beim Kraftwerk Ottensheim ausgetreten.

Welt

Berliner Charité testet autonome E-Busse

Viel Auswahl gibt es allerdings eh nicht: Die zwei französischen Herstellern Navya und Easy Mile waren zum Pressetermin am Montag zusammen mit dem regierenden Bürgermeister Michael Müller und Vertretern der BVG und Charité zur Vorstellung des Projekt in Berlin.

Welt

Nach tödlichem Unfall mit Elektroauto: Arizona verbietet Uber Testfahrten

Das von der Polizei veröffentlichte Video von dem Unfall sei alarmierend und werfe viele Fragen auf, schrieb Gouverneur Doug Ducey am Montag in einem offenen Brief an Uber-Chef Dara Khosrowshahi. Neben Arizona hatte das Unternehmen die Technologie auch in Pittsburgh, San Francisco und Toronto erprobt. Uber versprach in einer Reaktion, bei den Ermittlungen zu dem tödlichen Unfall in Tempe weiter helfen zu wollen.

Welt

Knapp 65.000 Abschiebungen wegen fehlender Papiere nicht möglich

Demnach seien Ende 2017 insgesamt knapp 65.000 Personen in Deutschland geduldet worden, weil keine Reisedokumente oder Passersatzpapiere aus dem Herkunftsland vorlägen. Bei fast 3.800 Menschen war den Behördenangabe zufolge die Staatsangehörigkeit für die Behörden "ungeklärt", etwa wenn die Betroffenen Kurden oder Palästinenser waren, die über keinen eigenen Staat verfügen.

Welt

Neue Regierung der Slowakei übersteht Vertrauensabstimmung

Die Tat sei außerdem bereits am 21. Februar geschehen, einen Tag früher als bisher angenommen. Kuciak hatte zuletzt zu mutmaßlichen Verbindungen der Mafia bis in die höchsten Ebenen der Politik wie etwa von Regierungsmitarbeitern recherchiert.

Welt

Bekannter venezolanischer Musiker José Antonio Abreu gestorben

Weltbekannt wurde er in den 70er Jahren durch die Gründung des vielfach kopierten Musikbildungsprogramms Venezuelas. Staatschef Nicolás Maduro ordnete am Sonntag eine dreitägige Staatstrauer für den Musiker und Komponisten José Antonio Abreu an.

Welt

Mysteriöser Zug gesichtet: Kim Jong Un auf Geheimbesuch in China?

Es handele sich vermutlich um seine erste Auslandsreise seit seiner Machtübernahme 2011, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf drei nicht genannte Quellen. Den Berichten zufolge hat es allerdings besondere Sicherheitsvorkehrungen am Bahnhof gegeben. Ob es sich bei dem geheimnisvollen Besucher tatsächlich um Kim Jong Un handelt, wurde nicht offiziell bestätigt.

Welt

Trump erklärt seinen Anruf an Putin

Trump sei zornig und sein Stabschef John Kelly frustriert und zutiefst enttäuscht, verlautete aus Kreisen des Präsidialamtes. Trump hatte Putin zur Wiederwahl gratuliert und hat damit Kritik von Politikern seiner eigenen Republikaner und der Demokraten auf sich gezogen.

Welt

Prozessbeginn in Stuttgart: So gefährlich ist die Rocker-Gang "Osmanen Germania"

Auseinandersetzungen gab es zuletzt vor allem mit türkischen Kurden der Straßengang Bahoz . Den acht Gang-Mitgliedern unter Präsident Mehmet Bagci (38) aus Dreieich werden schwerste Straftaten vorgeworfen: u. a. Nach einem Bericht des "Spiegel "könnten die Verbindungen zu Erdogan und dessen Partei sogar noch enger sein, als bisher angenommen wurde". Die Aufträge erhielten sie ohne Wissen des Landkreises offenbar von einem Sub-Subunternehmer, wie Landkreissprecher Torben Pahl bestätigte.

Welt

Datenskandal: Diese Firmen kehren Facebook nun den Rücken

Zuckerberg hatte die Nutzer bereits am Mittwoch um Verzeihung gebeten. Diese Art Flucht nach vorn kommt in einer der größten Krisen des sozialen Netzwerks: Der Druck auf den Datenkonzern wächst, seit die Affäre vor einer Woche publik wurde.

Welt

Kennt ihr diesen Mann? Die Polizei fahndet nach Kinderschänder

Bei den Opfern handele es sich laut BKA um zwei Jungen im Alter von etwa sieben und zehn Jahren. Es sei nicht auszuschließen, dass sowohl vor 2014 als auch nach diesem Zeitraum weitere Opfer von dem Mann missbraucht worden sind oder noch missbraucht werden.

Welt

Nach Scholz: Hamburgs SPD will Tschentscher nominieren

Sie erhielt 317 der 335 gültigen Stimmen und damit eine Zustimmung von 94,6 Prozent. Ein außerordentlicher Landesparteitag nominierte Finanzsenator Tschentscher für die Bürgermeisterwahl, die am kommenden Mittwoch stattfinden soll. Die Nachricht, dass er der neue Bürgermeister werden soll, kam für viele überraschend. Melanie Leonhard war 2011 erstmals in die Bürgerschaft eingezogen, machte sich als familienpolitische SPD-Fraktionssprecherin und als SPD-Obfrau im Untersuchungsausschuss zum ...

Welt

MESZ - Sommerzeit beginnt am Sonntag

Erst 1980 wurde sie in der Bundesrepublik Deutschland und der DDR wieder eingeführt, damals unter dem Eindruck der Ölkrise. Die gute Neuigkeit dabei ist aber, dass es endlich wieder länger hell sein wird. Eine amerikanische Studie Fans heraus, dass die Menschen die Sommerzeit nutzen, da sie länger draußen bleiben. So ist es und so bleibt es - zumindest vorerst.

Welt

Regierung zitiert AMS-Chef Kopf zu sich

AMS-Chef Johannes Kopf spricht von Einzelbeobachtungen von AMS-Beratern. Ziel sei es, auf die schwierigere Integration von Menschen mit Migrationshintergrund am Arbeitsmarkt entsprechend zu reagieren. NEOS-Sozialsprecher Gerald Loacker befand die Einschätzung, das AMS sei den Herausforderungen durch die Zuwanderung nicht gewachsen, als zynisch und erklärte: "Kanzler Kurz will die Versäumnisse des früheren Integrationsministers Kurz auf den heutigen AMS-Chef Kopf abwälzen - das geht so nicht".

Welt

Heiße Bremsscheibe eines Mountainbikes verursacht Waldbrand

Mit zwei Hubschraubern konnten die Flammen unter Kontrolle gebracht werden, trotzdem waren noch bis zum frühen Abend 146 Einsatzkräfte mit Nachlösch- und Kontrollarbeiten beschäftigt. Trotz Löschversuchen durch den Radfahrer breitete sich das Feuer schnell aus. Eine konkrete Gefährdung für Menschen bestand zu keiner Zeit. Feuerwehren aus den Gebieten Bludenz, Bings und Nüziders mussten anrücken, um zu löschen.

Welt

Russische Diplomaten müssen USA verlassen

Nach dem Giftanschlag auf den früheren russischen Doppelagenten Sergej Skripal in Großbritannien trage Russland noch immer nicht zur Aufklärung bei, schrieb Maas am Montag zur Begründung im Kurzbotschaftendienst Twitter. Die Täter nutzten dabei nach derzeitigem Ermittlungsstand den in der früheren Sowjetunion entwickelten Kampfstoff Nowitschok. Auch ein britischer Polizist wurde Nervengift ausgesetzt.

Welt

Lebenserwartung in Deutschland steigt - besonders in Baden Württemberg

Betrachte man alle Bundesländer im einzelnen, ergeben sich teils doch signifikante Unterschiede. Auch für ältere Menschen stieg die Lebenserwartung in NRW erneut: Männer, die heute 65 Jahre alt sind, haben statistisch gesehen noch 17 Jahre und sechseinhalb Monate vor sich, gleichaltrige Frauen werden sogar fast 86 Jahre alt.

Welt

Frankreich erfüllt erstmals seit 2007 Defizit-Vorgabe

Frankreich hat im vergangenen Jahr erstmals seit 2007 die europäische Defizit-Regel eingehalten. Frankreich profitierte dabei vor allem von höheren Steuereinnahmen, die stärker stiegen als die Ausgaben.

Welt

USA gewähren Südkorea Ausnahmen bei Strafzöllen

In der Autobranche muss sich das asiatische Land den USA stärker öffnen: Künftig kann jeder US-Autobauer pro Jahr 25.000 Fahrzeuge zusätzlich nach Südkorea exportieren, die zwar US-Sicherheitsregeln, aber nicht notwendigerweise koreanischen Standards genügen.

Welt

Von der Leyen setzt auf Diplomatie in Afghanistan

Das Land sei noch nicht in der Lage, alleine die Sicherheitsverantwortung zu übernehmen, sagte die CDU-Ministerin bei ihrem Besuch im deutschen Feldlager im nordafghanischen Masar-i-Scharif. Die Armee kontrolliere 60 Prozent des Territoriums, in dem drei Viertel der gesamten Bevölkerung lebten. Von der Leyen betonte, es sei wichtig, dass das Land vorankomme in seiner Entwicklung.

Welt

Kurz bekräftigt: EU-Beitrittsgespräche mit Türkei beenden

Doch der türkische Einmarsch in Syrien hat die Einschätzungen verändert. Eigentlich wollte man heute, Montag, in Warna versuchen, sich auf die Gemeinsamkeiten zu konzentrieren, wenn Präsident Erdoğan mit Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk zusammentrifft.

Welt

Betrunkener Co-Pilot sorgt in Stuttgart für Flugausfall

Seitdem warten 106 Passagiere auf ihren Ersatzflug. Die Beamten stellten auch fest, dass der Pilot der Maschine TP523 betrunken war. Wie die Airline mitteilte, war am Sonntagmittag etwa die Hälfte der Passagiere in Portugal angekommen, die anderen sollten am Montag ihr Ziel erreichen.

Welt

Saudi-Arabien fing sieben Raketen aus dem Jemen ab - Ein Toter

Straßenverkehr in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad: Eine Rakete, offenbar aus dem Jemen, konnte über dem Nordosten der Hauptstadt abgefangen werden. Der Sprecher der von Riad angeführten Militärkoalition, Turki al-Malki, beschuldigte den Iran, die schiitischen Aufständischen mit den Raketen ausgerüstet zu haben.

Welt

Facebook-Skandal: Mark Zuckerberg entschuldigt sich in Zeitungsanzeigen

Die Anzeigen hatte das größte soziale Netzwerk der Welt in mehreren amerikanischen und britischen Sonntagszeitungen geschaltet, darunter die " New York Times", die "Washington Post" und die " Sunday Times ". Anhand dieser Daten sollen US-Wähler in dem Präsidentschaftswahlkampf im Jahr 2016 zugunsten von Donald Trump gezielt beeinflusst worden sein. An der Börse hat Facebook seit dem Bekanntwerden der Affäre fast 50 Milliarden Dollar an Wert eingebüßt.

Welt

Türkische Armee bringt Afrin unter Kontrolle

Der Abzug der Rebellen aus Ostghouta folgt einem Abkommen der islamistischen Miliz Failak al-Rahman mit der Syrischen Armee vom Freitag. Der Beobachtungsstelle zufolge sollen rund 7000 Menschen das Gebiet in den kommenden Tagen verlassen. Das türkische Militär hatte am Samstag nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu die "vollständige" Einnahme der Region Afrin verkündet.

Welt

Kinder unter den Opfern: 37 Tote bei Brand in sibirischem Einkaufszentrum

Die Ursache ist unklar. Laut Russischen Medien sind mehr als 200 Menschen aus dem gut besuchten Shoppingcenter gebracht worden. Ersten Medienberichten zufolge hielten sich die Kinder unter den Opfern und Verletzten beim Ausbruchs des Brandes in einem der Kinosäle auf.

Welt

Betrunkener Co-Pilot vor Abflug gestoppt

Erst dann seien wieder Plätze verfügbar. Nach Angaben der Behörden hatte am frühen Abend ein Flughafenmitarbeiter Luftaufsicht und Polizei verständigt, weil ihm bei dem Co-Piloten ein "Alkoholgeruch" und ein "unsicherer Gang" aufgefallen waren.

Welt

EU-Justizkommissarin will Infos von Facebook

Vor rund einer Woche war bekanntgeworden, dass sich die britische Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica unerlaubt Zugang zu einigen Daten von Millionen Facebook-Profilen verschafft hat. Gleichzeitig seien die europäischen Datenschutz-Behörden gefragt, eine "europäische Antwort" zu geben, verlangte Jourova. "Dieser Skandal sollte ein Weckruf für uns alle sein: Wie wir mit unseren persönlichen Daten umgehen, kann massive Auswirkungen haben".

Welt

Beweise für Trump-Affäre? Anwalt von Porno-Star veröffentlicht brisantes Foto

Michael Avenatti kommt in diesen Tagen allerdings nur selten dazu, sein Haus und sein Privatleben auf der Insel zu genießen. "Wenn ein Bild mehr sagt als tausend Worte, wie viele Worte sagt dann das", schreibt der Anwalt der Porno-Darstellerin.

Welt

Außenminister Maas ruft zu Kampf gegen Antisemitismus auf

Geburtsjahr des Staates Israel werde das "Wunder unserer Freundschaft" ganz besonders ins Bewusstsein gerufen, betonte der SPD-Politiker. Denn die Freundschaft, die wir heute mit Israel genießen, ist großen Männern und Frauen zu danken, die sie haben wachsen lassen.

Welt

Puigdemont nicht mehr in Finnland

Auch das Landespolizeiamt Schleswig-Holstein bestätigte die Festnahme, die Bundespolizei habe Puigdemont um 11.19 Uhr auf der Autobahn 7 in Gewahrsam genommen.Die Federführung für das Verfahren in Deutschland hat nach Behördenangaben zunächst die Generalstaatsanwaltschaft in Schleswig.