weltkunstbulletin.com

Welt

Olivier Faure ist neuer Parteichef der Sozialisten

Der Parti Socialiste (PS) von Ex-Staatschef François Hollande, welcher bis zum vergangenen Frühjahr noch die Regierung führte, war bei den Präsidenten- und Parlamentswahlen 2017 krachend abgestürzt. So ist Europa auch am Samstag auf dem Parteitag das Thema einer Podiumsdiskussion. Bislang war Olivier Faure ein eher Unbekannter in der französischen Politik, auch wenn er bereits die stark geschrumpfte Sozialisten-Fraktion in der Nationalversammlung führt.

Welt

Werte-Union plant Manifest

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer versuchte, der Kritik den Wind aus den Segeln zu nehmen, und lud den konservativen Flügel zur Mitarbeit am neuen Grundsatzprogramm ein. Der CDU seien alle drei Wurzeln - die christlich-soziale, die liberale und die konservative - gleichermaßen wichtig, sagte sie den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND).

Welt

Sechsjähriger von Traktor gefallen und überrollt

In der Frontladerschaufel saß der Zwillingsbruder des Buben in einer Höhe von etwa einem halben Meter. Als der Sechsjährige kurz vom Gaspedal ging, bremste das Gefährt abrupt ab.

Welt

Rebellenabzug aus Hochburg in Ostgohuta ausgesetzt

Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte, flogen syrische und russische Kampfjets etwa 40 Angriffe auf die Stadt Duma. April hatte sich die syrische Rebellengruppe Jaish al-Islam in einem Abkommen mit Russland auf einen Abzug geeinigt.

Welt

Marit Björgen bendet Karriere

Der Wintersportnation Norwegen fehlen damit ab kommender Saison ihre beiden erfolgreichsten Sportler. Björndalen hatte wenige Tage zuvor ebenfalls seinen Rücktritt erklärt. Daher ist es etwas sehr Besonderes zu sagen: "Das war meine letzte Saison als Spitzenathletin". Am Schlusstag der Spiele in Pyeongchang war Björgen mit der norwegischen Fahne in der Hand die letzten Meter hinauf zum Gipfel des Olymps gestürmt.

Welt

Viele Tote bei Unfall mit Eishockey-Teambus

Die Überlebenden seien mit Verletzungen in Krankenhäuser gebracht worden. Bei einem Unglück mit dem Teambus einer Eishockeymannschaft in Kanada sind mindestens 14 Menschen getötet worden. Das Playoff-Team der Jugendmannschaft besteht lokalen Medien zufolge aus 24 Spielern im Alter zwischen 16 und 21 Jahren. Fans der Humboldt Broncos versammelten sich im Eishockey-Stadion ihrer Heimatstadt.

Welt

Syrien: 40 Tote bei Luftangriffen auf Duma

Unter den 40 Todesopfern seien mehrere Kinder, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Laut der oppositionsnahen Vereinigung, deren Angaben für Medien kaum zu überprüfen sind, wurden die Angriffe von der syrischen und der russischen Luftwaffe geflogen.

Welt

Vermisst in Thailand: Weißenburger tot an Strand gefunden

März vermisst. Dann der Schock: Bereits am 22. März wurde in Thailand eine Leiche gefunden. Die Polizei ermittelt vor Ort. "Die Solidarität, die wir erlebt haben, war überwältigend und dafür möchten wir uns bei allen bedanken". Man warte aber noch auf die offizielle Bestätigung der thailändischen Behörden. Allerdings waren alle Infos nur bis zu jenem mysteriösen 17. März.

Welt

ABB investiert 100 Mio. Euro in B&R-Standort Eggelsberg

In dem Innovationszentrum sollen Technologien für die Fabrik der Zukunft entwickelt werden, in der intelligente und vernetzte Maschinen und Roboter weitgehend autonom produzieren. Euro - die auf Industrieautomatisierung spezialisierte B&R. Diese hat derzeit rund 3.500 Mitarbeiter. Sie soll dazu führen, dass B&R bald die Umsatzmarke von einer Milliarde Dollar (aktuell 600 Mio.) erreicht.

Welt

Radio: Zwangsabschaltung für UKW-Sender droht in Deutschland

April ihre Betreiber gewechselt. Und diese sehen sich nun nicht mehr an die Preisobergrenzen gebunden. Andernfalls werden die betroffenen Sender am Mittwoch abgeschaltet. Das Unternehmen will die UKW-Radioprogramme u.a. vom Deutschlandradio , dem NDR und MDR bis Ende Juni weiterhin verbreiten, fordert aber eine explizite Beauftragung.

Welt

USA erlassen weitere Sanktionen gegen Russland - Vekselberg im Visier

Diese waren am Osterwochenende in ihr Heimatland zurückgekehrt. Insgesamt haben die USA , Grossbritannien und andere westliche Staaten mehr als 150 russische Diplomaten ihrer Länder verwiesen. Das berichtete ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP . Basis für Maßnahmen gegen Oligarchen sei das "Countering America's Adversaries Through Sanctions Act" (CAATSA), das als Reaktion auf die Annexion der Krim 2014 durch Russland und den Vorwurf der Einmischung in den US-Präsidentschaftswahlkampf ...

Welt

Minister zu Recht und Ordnung

Exklusiv | Duisburg . Gesundheitsminister Spahn behauptet, der Staat versage in einigen deutschen Städten im Kampf gegen Kriminalität und könne nicht mehr überall Recht und Ordnung durchsetzen. Wie es in den von Spahn angesprochenen Gegenden um Recht und Ordnung steht, und was die Regierung tun will, sehen Sie im Video. Der 37-jährige Münsterländer Bundestagsabgeordnete gehört zur NRW-CDU.

Welt

Haftbefehl nach Komplett-Ausraster: Käfig-Kämpfer Conor McGregor droht der Knast

Conor McGregor stammt aus Irland und machte als Mixed-Martial-Arts-Kämpfer Karriere. Seine Ausbrüche vor der Kamera sind genauso legendär, wie seine Auftritte im Ring. Er wurde offenbar mit Schnittwunden im Gesicht ins Krankenhaus eingeliefert. Andere Medien berichten von zwei weiteren Verletzten. Im Bus befanden sich auch Khabib Nurmagomedov und seine Teamkollegen .

Welt

Drei Deutsche Radler auf Mallorca überfahren

Die Ursache des Unfalls ist demnach noch unbekannt. Der Zustand einer der drei schwerverletzten Personen sei kritisch, hieß es. Sechs der Sportler seien nur leicht verletzt worden, die restlichen sechs unversehrt davongekommen. Im Februar fand eine Simulation nahe Algaida statt, wie man Radfahrer ordnungsgemäß überholen sollte. Augenzeugen berichteten, dass die Frau unmittelbar vor dem Zusammenstoß abgelenkt gewesen sein soll.

Welt

Südkoreas Ex-Präsidentin zu 24 Jahren Haft verurteilt

Der Richter, Kim Se Yoon, sagte, Park habe Unternehmen dazu gezwungen, Bestechungsgelder in Höhe von 77,4 Milliarden Won zu spenden, das entspricht 59 Millionen Euro. Die Amtsenthebung wurde im März 2017 vom Verfassungsgericht bestätigt. Außerdem habe sich Park des Machtmissbrauchs und der Nötigung schuldig gemacht, sagte der Vorsitzende Richter beim Bezirksgericht bei der im Fernsehen übertragenen Sitzung zur Verkündung des Urteils.

Welt

Hat er von 130.000 Dollar nichts gewusst?

Der Anwalt des Pornostars meldete Zweifel an Trumps Aussage an: "Wir freuen uns sehr darauf, den Wahrheitsgehalt von Herrn Trumps angeblicher Unkenntnis bezüglich der Zahlung von 130'000 Dollar zu überprüfen", schrieb Anwalt Michael Avenatti im Kurzbotschaftendienst Twitter .

Welt

Katalanischer Politiker kommt gegen Kaution frei

Strafsenat des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts hat heute auf Antrag des Generalstaatsanwalts gegen Carles Puigdemont Auslieferungshaft und gleichzeitig Haftverschonung unter Auflagen angeordnet ", hieß es zur Begründung . Der spanische Justizminister Rafael Catalá sagte: "Einige Justizentscheidungen gefallen uns besser, andere weniger". Puigdemont wurde als Regionalpräsident abgesetzt und floh ins Exil nach Belgien, um seiner Festnahme in Spanien zu entgehen.

Welt

Dehm nach Attacke gegen Maas bei Linken unter Druck

Parteichef Riexinger warnt davor, Dehm zu viel Aufmerksamkeit zu schenken. Ich bin jetzt und an dieser Stelle nicht mehr bereit, in meiner täglichen politischen Arbeit als kommunaler Mandatsträger und als Mitglied des Landesvorstandes der Linken Berlin mit solcherart Entgleisungen in Verbindung gebracht zu werden.

Welt

Hamburger "Soko Castle" wird Dienststelle des LKA

Die künftige Abteilung LKA 19 wird von Kriminalrat Michael Neumann geleitet. Klein erhielt am Donnerstag von Polizeipräsident Ralf Martin Meyer eine Ehrenmedaille für besondere Leistungen in der inneren Sicherheit. Diese Zahl ist inzwischen deutlich gesunken. Bei der symbolischen Amtsübergabe überreichte Klein ihrem Nachfolger Neumann ein kleines Legohäuschen, vor dem ein Polizeimännchen mit Handschelle einem Einbrecher mit Brecheisen gegenübersteht.

Welt

Krankenhaus in Istanbul steht in Flammen

Nach ihren Aussagen hatte der Feueralarm in dem Gebäude nicht funktioniert. In einem Istanbuler Krankenhaus ist ein Großbrand ausgebrochen. Laut Berichten von CNN Turk sollen Feuerwehrleute angegeben haben, dass sie das Feuer unter Kontrolle hätten.

Welt

Zahl der Studierenden ohne Abitur so hoch wie noch nie

In Deutschland studieren so viele Menschen ohne allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife wie noch nie. Im bundesweiten Vergleich hinkt der Südwesten allerdings hinterher. Generell müssen Bewerber ohne Abitur fächerübergreifend eine abgeschlossene Berufsausbildung mitbringen sowie Berufserfahren nachweisen, wenn sie an eine Hochschule wollen.

Welt

Merkel laut Medienbericht am 27. April bei Trump

April einen Besuch bei US-Präsident Donald Trump. Merkel hatte zuletzt vergangene Woche mit Trump telefoniert. Auf der Agenda der Gespräche dürften etwa die drohenden US-Schutzzölle auch gegen Produkte aus der EU, der weitere Umgang mit Russland sowie die Situation im Nahen Osten stehen.

Welt

Dreiergipfel in Ankara über Syrien-Konflikt

In ihrer Abschlusserklärung bekräftigten die drei Staatsführer "ihre Entschlossenheit, aktiv in Syrien zu kooperieren, um zu einer dauerhaften Waffenruhe zwischen den Konfliktparteien zu gelangen". "Kaum jemand tut etwas außer dem Iran, der Türkei und Russland", kritisierte der russische Präsident, dessen Streitkräfte seit Jahren mit den syrischen Regierungstruppen die Hochburgen der Rebellen belagern und Hilfslieferungen blockieren.

Welt

Das Kino kehrt nach Saudi-Arabien zurück

Das erste Filmtheater seit mehr als drei Jahrzehnten in dem konservativen Königreich wird es demnach in der Hauptstadt Riad geben. Es wird von Saudi-Arabiens Public Investment Fund teilfinanziert, jedoch von der US-amerikanischen Kinokette AMC betrieben.

Welt

Neue Studie enthüllt: Brexit-Folgen: Darmstadt, Hamburg und Berlin besonders stark betroffen

Lambertz forderte ein Handelsabkommen zwischen den Briten und den verbleibenden EU-Mitgliedern, das die Zölle auf ein Minimum beschränkt und einen freien Warenverkehr ermöglicht. Insgesamt könne der Brexit auch Innovation und Entwicklung beflügeln, heißt es in der Studie. Großbritannien verlässt die EU am 29. März 2019. Doch folgt zunächst eine knapp zweijährige Übergangsfrist bis Ende 2020, in der sich faktisch kaum etwas ändert.

Welt

Behörden rufen Notstand aus

Schiffe manövrieren sich zwischen den brennenden Stellen hindurch, versuchen die Flammen zu löschen und den Ölteppich zu binden, der sich weiter vor der südostasiatischen Insel Borneo ausbreitet. Auf der Insel liegt aber auch der Staat Brunei. Andere Teile gehören zu Malaysia. Die Behörden hatten wegen des Vorfalls den Notstand ausgerufen . Schon jetzt sind etwa 60 Kilometer Küste verschmutzt und 34 Hektar Mangrovenwald beschädigt, teilte die nationale Katastrophenschutzbehörde am ...

Welt

Kosovo untersucht Auslieferung von Gülen-Anhängern

Vergangene Woche hatte der MIT bei einem umstrittenen Einsatz mit dem kosovarischen Geheimdienst sechs mutmaßliche Gülen-Anhänger aus dem Kosovo in die Türkei gebracht. Der Sprecher von Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan, İbrahim Kalın, sagte, die Türkei sei an keinerlei illegalen Aktivitäten beteiligt gewesen und verwies auf das Kosovo.

Welt

Bewaffneter Angriff an Universität in Türkei

Ein bewaffneter Angreifer hat an der Osmangazi Universität im westtürkischen Eskisehir nach Medienberichten vier Menschen getötet. Die Polizei hat den Angreifer demnach bereits festgenommen. Der Hintergrund der Tat ist bisher unklar, Hinweise auf ein politisches Motiv lagen nicht vor. Eskişehir ist eine 700 000-Einwohner-Stadt in der Westtürkei, etwa 200 Kilometer von von der Hauptstadt Ankara entfernt.

Welt

Julius Maada Bio wird neuer Präsident

Er legte noch in der Nacht zum Donnerstag seinen Amtseid ab. Auch jetzt hat jeder registrierte Wähler sieben Tage Zeit, beim Obersten Gerichtshof Einspruch gegen das Ergebnis der zweiten Wahlrunde einzulegen. Die Wirtschaft brach in Folge der Epidemie um ein Viertel ein, die staatliche Entwicklung wurde um Jahre zurückgeworfen. Bios Oppositionsbündnis SLPP hat versprochen, die Korruption zu bekämpfen und die Wirtschaft anzukurbeln, die unter stark gesunkenen Rohstoffpreisen leidet.

Welt

Frauen im Sumo-Ring unerwünscht

Ein Schiedsrichter wies die Frauen daraufhin per Lautsprecher mehrfach an, den Ring zu verlassen. Skandale um Gewalt, illegale Wetten und Drogenmissbrauch - und jetzt das: Beim traditionellen japanischen Sumo-Sport sind mehrere Ersthelferinnen wegen ihres Geschlechts aus dem Ring verbannt worden.

Welt

Condom Snorting: Lebensgefährliche Challenge kursiert durchs Internet!

Denn das Kondom wird damit nicht nur zweckentfremdet, sondern kann auch tödlich sein! Das Ziel der unfassbaren Challenge ist es, dass man ein Kondom durch die Nase einsaugt und aus dem Mund wieder herauszieht. Gesundheitsexperte Bruce Lee, Professor an der "John Hopkins School of Public Health", sagt gegenüber dem "Forbes Magazin": "Das Kondom kann leicht in der Nase oder dem Hals stecken bleiben, die Atemwege verschliessen oder zum Tod durch ersticken führen".

Welt

Tiere tot! Rätselhaftes Walsterben an Neuseelands Küste

Viele trieben schon bewegungslos im seichten Wasser oder lagen im Sand. Mehrere Dutzend Helfer versuchten daraufhin verzweifelt, die noch lebenden Wale zurück ins Meer zu bugsieren, doch der schwere Seegang sowie die Beschaffenheit des Strands erschwerten den Rettungsversuch.

Welt

Gespräche über Regierungsbildung in Italien

Staatspräsident Sergio Mattarella hat dazu die Spitzen der Parteien zu Gesprächen eingeladen. Am heutigen Mittwoch und am Donnerstag empfängt Mattarella deshalb alle Spitzenkandidaten. In den Wochen seit der Wahl vom 4. März traten die Programme der Parteien weitgehend in den Hintergrund. Dabei will er ausloten, wer mit wem eine Regierung bilden könnte.

Welt

Falciani im Auftrag der Schweiz festgenommen

Nun hat die Schweiz einen Antrag auf Auslieferung gestellt und Falciani festnehmen lassen, wie Nachrichtenagenturen am Donnerstag berichteten. Die Gründe für den Auslieferungsantrag blieben zunächst offen. Die Schweiz hatte ihre Ermittlungen gegen die HSBC in Genf nach Vereinbarung einer Millionenzahlung eingestellt. Falciani war Ende 2015 vom Bundesstrafgericht zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Welt

Brasiliens Ex-Präsident Lula muss wohl in Haft [1:00]

Der linksgerichtete 72-jährige Ex-Präsident der linken Arbeiterpartei (PT) weist die gegen ihn erhobenen Vorwürfe zurück und wertet das Verfahren als Versuch, seine diesjährige Präsidentschaftskandidatur zu verhindern. Die Kritiker hingegen machen eine Verletzung der Unschuldsvermutung geltend. Das juristische Tauziehen um Lula ist politisch äußerst brisant. Mit sechs zu fünf Stimmen lehnten die Richter nun einen Antrag Lulas ab, auf freiem Fuß bleiben zu können, bis er auch die letzten ...