weltkunstbulletin.com

Welt

Philadelphia: Sicherheitslandung von Flugzeug

Die Piloten drehten sofort ab und leiteten die Notlandung ein. Wie die Behörde für Transportsicherheit am Dienstag auf einer Pressekonferenz mitteilte, sei bei dem Manöver eine Person gestorben. Trotz der erheblichen Schäden gelang der Crew eine sichere Landung. Westlich von Philadelphia "hörten wir plötzlich diesen lauten Knall", sagte Passagier Kristopher Johnson "CNN".

Welt

Scheibe im Flugzeug zerplatzt - Passagier nach Notlandung tot

Nun ist ein Passagier tot. Das bestätigte die Fluggesellschaft Southwest Airlines am Dienstag, ein Grund für diese Maßnahme wurde zunächst nicht genannt. Mehrere Passagiere veröffentlichten Fotos des beschädigten Triebwerks und des zerbrochenen Fensters auf Twitter. Nach Angaben der Feuerwehr erlitten sieben weitere Menschen bei dem Vorfall leichte Verletzungen, sie mussten aber nicht im Krankenhaus behandelt werden.

Welt

Blutverschmiert und ohne Kopf Leichen-Puppe sorgt für Polizei-Großeinsatz

Eine Polizeistreife fuhr daraufhin dorthin und hatte auch den Eindruck, dass dort ein kopfloser Mensch liege. Die Beine sind gefesselt. Doch bei der Bergung stellte die Feuerwehr fest, dass es sich lediglich um eine bekleidete Puppe handelte.

Welt

Russland zensiert 15 Millionen IPs für Telegram-Sperre

Die von Russland durchgeführte Sperrung des Messengers Telegram legt auch die Clouds von Amazon und Google lahm. Laut einer eigens zur Überwachung der Zahl der gesperrten IP-Adressen eingerichteten Website sind aktuell rund 16 Millionen IPs und Subnetze gesperrt.

Welt

Bundespolizei: Warum immer mehr Flüchtlinge ihre Papiere verkaufen

Man vermute, "dass die Reisedokumente verkauft oder anderweitig weitergegeben wurden". Die Bundespolizei beklagt einen "florierenden Handel" mit Reisedokumenten anerkannter Asylbewerber. Wie das Nachrichtenmagazin " Der Spiegel " berichtet, bieten Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak, die Deutschland verlassen haben, ihre Papiere über die sozialen Netzwerke an.

Welt

Störung legt Kurznachrichtendienst lahm — Twitter ist down

Die Störungskarte zeigt betroffene Nutzer in Europa, Japan und in den USA. Bei den Nutzern sorgte der Twitter-Ausfall für Entsetzen. Surft man das Webangebot von allestoerungen.de auf, stellt man fest, dass Twitter in ganz Deutschland down ist.

Welt

Merkel berät sich mit Putin

Wie das Präsidialamt in Moskau anschließend mitteilte, verurteilte Putin dabei den jüngsten Angriff westlicher Staaten auf Ziele in Syrien als Verstoß gegen das Völkerrecht. Wegen des mutmaßlichen Giftgasangriffs in Duma haben die Ermittler der Organisation für ein Verbot chemischer Waffen für morgen die Erlaubnis erhalten, in die syrische Stadt reisen können.

Welt

Sammelklage gegen Facebook wegen Gesichtserkennung

Die Kläger werfen Facebook vor, das Programm ohne ihr Einverständnis verwendet zu haben. Der Klage können sich alle Bewohner von Illinois anschließen, von denen Facebook seit Juni 2011 ein Gesichtsfoto als Vorlage für die automatische Gesichtserkennungsfunktion gespeichert hat.

Welt

Chinas Wirtschaft zieht an - Handelsstreit trübt Stimmung kaum

Eine Prüfung habe ergeben, dass Chinas Agrarindustrie durch die zu Dumping-Preisen ins Land kommenden US-Einfuhren substanziell geschädigt werde. China hat angekündigt, seine Strafzölle auf Landwirtschaftserzeugnisse aus den USA auszuweiten.

Welt

Europa AfD kritisiert Macrons Europa-Rede

Er lobte die europäische Demokratie als "unsere Trumpfkarte". "Ich möchte zu einer Generation gehören, die standhaft entschieden hat, ihre Demokratie zu verteidigen". Seitdem gab es in der Praxis aber keine großen Fortschritte. Allerdings sei Europa nicht nur die Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Deutschland. Die grüne Parteichefin Annalena Baerbock, sagte, die im Koalitionsvertrag erwähnte europäische Solidarität verkomme zur "Makulatur".

Welt

Raketenangriff auf Syrien vermutlich Fehlalarm

Die syrische Luftabwehr habe dabei mindestens 9 gegnerische Raketen abgefangen, hieß es unter anderem. Israel erklärte, "keine Kenntnis" von dem Vorfall zu haben. In der Nacht zum Samstag hatten die Streitkräfte der USA , Frankreichs und Großbritanniens Ziele in Syrien mit Raketen angegriffen. Der Westen macht die syrische Staatsführung für den mutmaßlichen Giftgasangriff vom 7.

Welt

Syrische Luftabwehr fing mehrere Raketen über Homs ab

Die syrische Luftabwehr habe dabei mindestens neun gegnerische Raketen abgefangen, hiess es unter anderem. Den Berichten zufolge soll auch der Flughafen Schairat angegriffen worden sein. Nach Angaben aus Washington und Paris richteten sich die Angriffe gegen Einrichtungen zur Chemiewaffen-Produktion. Bei der Attacke wurden nach Angaben von Helfern mehr als 40 Menschen getötet.

Welt

EuGH verurteilt Polen wegen Verstoßes gegen Naturschutz

Gemäß der EU-Naturschutz-Richtlinie sind Mitglieder der Staatengemeinschaft verpflichtet, Maßnahmen zum Erhalt von Schutzgebieten zu treffen. Der EuGH folgt nun der Sicht der Kommission. Im vergangenen Jahr wurden dort nach offiziellen Angaben trotz strenger Auflagen 150.000 Bäume gefällt, angeblich um den Borkenkäfer-Befall einzudämmen.

Welt

POL-MFR: (579) Sechster Bayerischer Blitzmarathon - hier: Einladung an die Medien

Blitzmarathon 2018: Wann und wo wird geblitzt? Der Blitzmarathon findet von Mittwoch, 18. April, 6 Uhr bis Donnerstag, 19. April, 6 Uhr statt. Ein besonderes Augenmerk legt die Polizei nach eigenen Angaben auf die Kontrolle auf Landstraßen.

Welt

EU stellt Türkei schlechtes Beitrittszeugnis aus

Sie attestiere der Türkei schwerwiegende Rückschritte bei der Rechtsstaatlichkeit, Meinungsfreiheit und der Unabhängigkeit der Justiz, sagten zwei mit dem Bericht vertraute Personen. Die EU-Kommission bleibt damit bei ihrer kritischen Einschätzung. Die Entlassung von Richtern und Staatsanwälten, aber auch Verfassungsänderungen hätten die "Effizienz und Unabhängigkeit der Justiz weiter unterminiert".

Welt

Auch EU reicht Beschwerde bei der WTO ein

Vorrangiges Ziel sei aber immer noch, unbefristet und bedingungslos von den neuen US-Zöllen auf Stahl und Aluminium ausgenommen zu werden. Symbolisch für die USA interessant wäre dabei eine Senkung des EU-Importzolls auf US-Autos. Wegen der Zölle hat bereits China eine Schlichtung bei der WTO beantragt. "Tatsächlich werden in Mexiko eine Reihe von Produkten gefertigt, deren Einfuhr aus China nun von Seiten der USA mit Zöllen belegt wird", sagt Florian Steinmeyer, Berichterstatter der ...

Welt

Große Cyberattacke durch russische Hacker

Washington/London. Die USA und Großbritannien werfen russischen Hackern eine Cyberattacke auf zentrale Elemente des Internets vor. Das Britische Nationale Zentrum für Cybersicherheit (NCSC), das FBI und das US-Ministerium für Heimatschutz veröffentlichten dazu eine gemeinsame Erklärung .

Welt

Syrien-Untersuchungen Ermittler-Team wird Zugang zum Tatort verwehrt

Der US-Vertreter bei der OPCW verdächtigte Russland, in Duma Beweise manipuliert zu haben. Eine direkte Konfrontation sei nicht in Sichtweite gewesen. Eine gemeinsame Ermittlungskommission der OPCW und der Uno hatte Syriens Regierung in der Vergangenheit für mehrere Angriffe mit Giftgas verantwortlich gemacht.

Welt

Neos drängen auf gemeinsamen Antrag für U-Ausschuss, SPÖ zögert

Die SPÖ wird nicht vor den Verfassungsgerichtshof ziehen, weil diese Variante "sechs bis acht Wochen Verzögerung gebracht hätte", sagte der zuständige SPÖ-Abgeordnete Kai Jan Krainer. Demnach wollen sie auch nicht nur die Vorgänge im Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung untersuchen, sondern auch die "parteipolitischen Seilschaften und Postenschacher" sowie den "Verdacht des Datenmissbrauchs" im Innenministerium, hatten Parteichef Matthias Strolz und Sicherheitssprecherin ...

Welt

Dozent Gabriel an Uni ausgebuht

Als er dann jedoch sagt, seine Verbundenheit zu Israel hindere ihn nicht daran, die israelische Regierung zu kritisieren, etwa deren Politik gegenüber den Palästinensern, ertönen Buhrufe. Und dann, an die Studenten gerichtet: "Sie haben die Chance, erst Außenminister und dann Vorleser an der Uni zu werden, das ist die gerechte Strafe für die Jugendsünden".

Welt

"Vergeltung für Giftgaseinsatz": West-Alliierte greifen Syrien an

Dies wird mit Vergeltung für den Einsatz von Chemiewaffen begründet, für den der Westen Syriens Regierung unter Baschar al-Assad verantwortlich macht und bei dem vermutlich zahlreiche Menschen ums Leben kamen. Frankreich drängte am Sonntag auf Diplomatie für ein Ende des Bürgerkrieges. Dabei werde es um Strafen gegen russische Unternehmen gehen, die mit Ausrüstung im Zusammenhang der Nutzung von Chemiewaffen in Syrien zu tun hätten.

Welt

Frühere Haider-Vertraute Schenk könnte zur AfD wechseln

Schenk, so heißt es in dem Bericht, könnte die Nachfolge des zurückgetretenen Fraktionsgeschäftsführers Hans-Joachim Berg antreten. Er wisse jedoch nicht, wer sich bereits beworben hätte, oder wer das noch vorhabe. Berlin/Wien - Die AfD dementiert Medienberichte, wonach Martina Schenk - ehemalige FPÖ-, BZÖ- und Team Stronach-Politikerin - von der Fraktionschefin der deutschen Rechtspartei, Alice Weidel, für einen Posten angeworben worden sei.

Welt

Slowakischer Journalistenmord: Neuer Innenminister Tomas Drucker tritt zurück

Die DemonstrantInnen befürchten, dass der Polizeichef die Ermittlungen wegen des Mordes an dem Journalisten Jan Kuciak und seiner Verlobten Martina Kusnirova sabotieren könnte. Der parteilose Krisenmanager war zuvor Gesundheitsminister in der dritten Regierung von Robert Fico. Drucker will sich nun aus der Politik zurückziehen.

Welt

Russland und Syrien lassen OPCW-Team angeblich nicht nach Duma

Großbritannien hat Russland vorgeworfen, die Ermittlungen zum mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien zu blockieren. Das Expertenteam der OPCW, das den mutmaßlichen Giftgasanschlag untersuchen soll, sei am Samstag in Damaskus eingetroffen, könne aber nicht weiterreisen, heißt es in dem Tweet des britischen Botschafters unter Berufung auf den OPCW-Direktor : "Russland+Syrien haben den Zugang zu Duma noch nicht erlaubt".

Welt

Tote und Verletzte bei Revolte in US-Gefängnis

Nach Angaben der Behörden starben sieben Gefangene. Von den zahlreichen Verletzten mussten 17 in Krankenhäusern in der Umgebung medizinisch versorgt werden.

Welt

OPCW beklagt Blockade Moskaus in Syrien

Ermittler der OPCW befinden sich zur Zeit in Syrien und gehen den Vorwürfen nach. Das teilte die britische Delegation bei der OPCW auf Twitter mit. Die Sondersitzung des Exekutivrates ist nicht öffentlich. Für die Verzögerung seien die westlichen Luftangriffe verantwortlich, heißt es. Die Nachrichtenagentur AP berief sich allerdings auf einen ranghohen russischen Diplomaten, wonach zunächst eine Erlaubnis der UN vorliegen müsse , bevor die Kontrolleure durchgelassen würden.

Welt

Wertvoller Blauzahn-Münzschatz auf Rügen entdeckt

Entdeckt wurde der Schatz vom Hobbyarchäologen René Schön und dem 13-jährigen Luca Malaschnitschenko. Nun haben Archäologen auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern nahe der Ortschaft Schaprode Hinterlassenschaften des legendären Dänen-Königs Harald Blauzahn (910-987) freigelegt.

Welt

Frau zerstückelt - Sohn unter Verdacht

Als die Polizei die Frau daraufhin in ihrer Wohnung im Stadtteil Schinkel aufsuchen wollte, hätten sich bei der Befragung eines Angehörigen Ungereimtheiten zum Verbleib der Frau ergeben, berichtet die "Osnabrücker Zeitung".Bei der Durchsuchung entdeckten die Beamten wenig später den Leichnam der Frau in einer Garage, heißt es in der offiziellen Mitteilung der Polizei.

Welt

Skripal-Gift: Schweizer Labor verweigert Kommentar zu Lawrows Aussagen

Skripal und seine Tochter Julia könnten also von einer Substanz vergiftet worden seien, die niemals in Russland oder der Sowjetunion hergestellt wurde. Die britischen Behörden gehen davon aus, dass bei dem Anschlag im englischen Salisbury ein Nervengift der Nowitschok-Gruppe aus sowjetischer Produktion zum Einsatz kam.

Welt

Waschbär hängt auf Dach fest: Als Feuerwehr anrückt, geht es ganz schnell

Die Feuerwehr eilte herbei, um ihn zu retten - und wurde dann überrascht. Als die Einsatzkräfte dann mit neun Leuten samt Leiter anrückten, löste das beim Waschbär wohl einen Schreck aus.

Welt

Sorge um Barbara Bush

Der früheren First Lady der Vereinigten Staaten Barbara Bush geht es gesundheitlich schlecht . An seiner Seite engagierte sich Barbara Bush in sozialen Projekten, etwa im Kampf gegen Obdachlosigkeit und Aids. In einem Krankenhaus für Krebspatienten wusch sie Kranke und kümmerte sich um die Sterbenden. 1948 schrieb sie ein Kinderbuch über ihre Familie aus der Sicht ihres Hundes.

Welt

Achtung Russland, Raketen werden kommen

Wenige Stunden nach den Luftschlägen auf militärische Ziele in Syrien hat die britische Premierministerin bei einer Pressekonferenz in Downing Street betont, dies sei eine einmalige, gezielte und effektive Aktion gewesen, um den Bestand an Chemiewaffen, die das Regime von Baschar al-Assad horte und einsetze, zu vermindern und Syrien von weiteren derartige Attacken abzuhalten ("deter and degrade").

Welt

Flugzeuge stoßen zusammen - Mehrere Tote in Baden-Württemberg

Erst spät am Abend hieß es von der Polizei: "In der Maschine befand sich sonst niemand mehr". Ob es weitere Opfer gab, ist bislang unklar. Daran arbeiteten Experten auch Stunden nach dem Unglück. Die Bundesanstalt für Flugunfalluntersuchung hat zusammen mit der Kriminalpolizei die Ermittlungen an der Unglücksstelle aufgenommen. Über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden, so die Polizei am Sonntag gegen 20.30 Uhr in ihrem Pressebericht.

Welt

Syrien: Nach Bomben ist nun Diplomatie am Wort

Sie fordern darin unter anderem die syrische Regierung auf, sich "konstruktiv" an Friedensverhandlungen zu beteiligen. Dies stünde in der Tradition Österreichs und sie werde das bei ihrem Besuch kommende Woche in Moskau sowie beim heutigen EU-Außenrat gegenüber dem britischen Außenminister Boris Johnson thematisieren.

Welt

Westen führt Militärschläge auf Syrien aus

Im Visier hatten die Alliierten offenbar drei Ziele, davon zwei bei Homs und eines in der Hauptstadt Damaskus. Das syrische Fernsehen berichtete von drei Verletzten. "Wir hätten einen anderen Weg bevorzugt". Es gebe auf beiden Seiten "praktisch keine Vertrauensbasis mehr". "Wenn unser Präsident eine rote Linie zieht, verschafft unser Präsident der roten Linie Geltung", sagte Haley.