weltkunstbulletin.com

Welt

Ärzte erlösen Frau von 60 Kilogramm schwerem Tumor

Wegen des riesigen Geschwürs konnte der Mann zuletzt aber nicht mehr laufen, sondern musste sich kriechend oder im Rollstuhl fortbewegen. Im Danbury Krankenhaus in Connecticut (USA) wurde die Frau operiert. Zwei Wochen später wurde sie entlassen und wird sich nach Einschätzung der Ärzte vollständig erholen. In einer fünfstündigen Operation wurde der Tumor schließlich gemeinsam mit dem linken Eierstock der Patientin komplett entfernt.

Welt

Festnahmen bei Anti-Putin-Protesten

Nawalny, der bei der Präsidentenwahl im März nicht kandidieren durfte, hatte zum Protest gegen Putins bevorstehende, erneute Amtseinführung aufgerufen. Demnach kam es auch zu Zusammenstößen zwischen Oppositionellen und Kreml-Anhängern. Nawalny hatte seine Anhänger landesweit zu Protesten gegen Putin aufgerufen, der am Montag seine vierte Amtszeit beginnt .

Welt

Tausende Franzosen demonstrieren gegen Macron

Der Protest richtete sich gegen diverse Reformen des Präsidenten und seiner Regierung. Grund dafür waren Befürchtungen, es könnte Ausschreitungen wie am 1. Beobachter sehen die Demonstration als Test dafür, ob sich die zersplitterte Linke in ihrem Protest gegen den sozialliberalen Macron vereinen kann.

Welt

NASA-Landesonde Mars InSight erkundet das Innenleben des Roten Planeten

Anders als auf der Erde gibt es auf dem Mars aber weniger Lärm, wie der ehemalige Leiter des Schweizerischen Erdbebendiensts weiter sagt: Keine von Menschen, Fahrzeugen oder Ozeanen ausgelösten Vibrationen, die die Messungen verzerren. Ein Seismometer registriert Erschütterungen, die etwa durch Beben hervorgerufen werden. Eine Trägerrakete wird von der Vandenberg-Airforce-Basis in Kalifornien abheben und die " InSight "-Sonde zum Roten Planeten bringen".

Welt

UN-Sicherheitsrat: Deutschland will auch Israels Interessen vertreten

Insgesamt sollen im kommenden Monat fünf neue Mitglieder für den UNO-Sicherheitsrat gewählt werden. Auch die benötigte Zweidrittelmehrheit in der UN-Vollversammlung bei der für den 8. Seit dem Beitritt Deutschlands zu den Vereinten Nationen war die Bundesrepublik sechsmal im mächtigsten UN-Entscheidungsgremium vertreten, zuletzt war das 2011/12 der Fall.

Welt

Ankerzentren: Seehofers hat bei seinem Asyl-Plan ein Problem

In der Nacht zum Montag hatten Flüchtlinge in einer Einrichtung in Ellwangen gewaltsam die Abschiebung eines Togoers verhindert. Diese seien "Zentren der Hoffnungslosigkeit", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer Jan Korte. Allerdings haben bisher nur drei Bundesländer Interesse bekundet, sich an der Pilotphase zu beteiligen. Der Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Helmut Teichmann, sagte am Donnerstag in Berlin , für die sogenannten Ankerzentren hätten sich im ersten Anlauf neben ...

Welt

USA schicken 50.000 Honduraner zurück

Andernfalls müssen sie in ihre Heimat zurückkehren oder werden abgeschoben. Das Schutzprogramm TPS, das lateinamerikanischen Migranten einen temporären Schutz nach Krieg oder Naturkatastrophen gewährt, wurde in den letzten Jahren immer wieder verlängert, läuft aber jetzt ab.

Welt

DallasTrump bei der NRA: Keine Verschärfung der Waffengesetze

Trotz massiver Proteste in den USA seit dem Schulmassaker von Parkland im Februar hat US-Präsident Donald Trump der mächtigen Waffenlobby seine Unterstützung zugesichert. "Wenn einer von Euch zur Stelle gewesen wäre und mit einer Waffe in die andere Richtung gezielt hätte, dann wären die Terroristen geflohen, und es wäre eine ganz andere Geschichte geworden", sagte Trump zu den Teilnehmern des NRA-Treffens.

Welt

Kommunalwahlen in England: May hält Bezirk Wandsworth

Obwohl es im Wahlkampf vorrangig um lokale Themen ging, rechneten Beobachter damit, dass die Wahl die politische Spaltung zwischen Stadt und Land sowie Euroskeptikern und europafreundlichen Wählern noch stärker zeigen wird. Zudem erlitt sie vor wenigen Tagen mit dem Rücktritt von Innenministerin Amber Rudd, einer engen Verbündeten, einen weiteren Rückschlag. Angesichts des geplanten Ausstiegs Großbritanniens aus der EU gilt die Wahl als Stimmungstest für die Konservative Partei von ...

Welt

Armenien: Weg frei für Paschinjan als neuen Ministerpräsident?

Er war nach zehn Jahren als Staatspräsident vom Parlament zum Premier gewählt worden. Vor der Abstimmung im Parlament hatte Paschinjan gewarnt, sollte er nicht gewählt werden, stehe dem Land ein "politischer Tsunami" bevor. Auf die Frage, ob er ein zweites Mal kandidieren werde, antwortete Paschinjan am Mittwoch: "Wir werden darüber nachdenken und verhandeln". Seine Partei verfügt über 58 der 105 Mandate und damit über die absolute Mehrheit.

Welt

Göttinger Eltern werden verdächtigt ihr Baby getötet zu haben

Aus ermittlungstaktischen Gründen hatten die Behörden bisher noch nicht über den Fall berichtet. Beide Elternteile befinden sich aufgrund der Unschuldsvermutung derzeit noch auf freiem Fuß, da nicht klar ist, wer von beiden die Tat begangen hat.

Welt

Weiterer Palästinenser stirbt nach Gaza-Protesten

Soldaten würden entsprechend der Vorgaben feuern. Zum sechsten Mal demonstrierten Palästinenser am Freitag an der israelischen Grenzen zum Gazastreifen. Bilder zeigten viele junge Palästinenser und brennende Reifen, von denen schwarze Rauchsäulen aufstiegen. In den vergangenen Wochen waren nach israelischen Medienberichten durch Drachen mit brennenden Stofffetzen bereits mehrfach Felder im Süden Israels in Flammen aufgegangen.

Welt

Freispruch für Flüchtling Freisinger Kirchenasyl ist nicht strafbar

Die Anklage der Staatsanwaltschaft Landshut wegen illegalem Aufenthalt lehnte das Amtsgericht Freising mit seinem Urteil vom 27. Oktober 2017 ab. "Er ist froh und zufrieden mit der Entscheidung", sagte sein Anwalt Franz Bethäuser. Februar 2015. Zufrieden sind auch sein Verteidiger, der Münchner Rechtsanwalt Franz Bethäuser, sowie die Vertreter der Kirchen. Rechtlich gesehen sei das Kirchenasyl nicht relevant.

Welt

Von der Leyen plant grundlegenden Umbau der Bundeswehr

Von der Leyen plant demnach, den jahrelangen Schwerpunkt auf Auslandseinsätze zu beenden und sich künftig "gleichrangig" der Landes- und Bündnisverteidigung zu widmen. Im Kapitel Material und Ausrüstung sei wieder von "vollständiger" Ausstattung die Rede: "Starre Obergrenzen entfallen". Besondere Bedeutung komme der Cybersicherheit zu.

Welt

May kommt um Denkzettel bei Kommunalwahl in London herum

Das gilt nicht für ländlichere Gegenden und den Norden Englands, in denen laut Analysten Konservative mit Zugewinnen rechnen dürfen. Gewählt werden mehr als 150 Gemeinderäte. Schneiden die Tories schwach ab, dürfte dies zwar keine Rücktrittsforderungen an May nach sich ziehen. Wegen der zähen Brexit-Verhandlungen ist May um den Zusammenhalt ihrer Partei bemüht.

Welt

Hawaii: Vulkanausbruch auf Hawaii bedroht Wohngebiet

Einer der aktivsten Hawaii-Vulkane rumort nun seit mehreren Tagen wieder: der Kilauea. Für Betroffene wurde in einem Gemeindezentrum eine Notunterkunft eingerichtet. Der Vulkan Kilauea ist seit Tagen verstärkt aktiv . Die US-Erdbebenwarte verbuchte am Südhang des Vulkans in einer Tiefe von 6,9 Kilometern eine Stärke von 5,0.

Welt

Türkische Präsidentenwahl: CHP schickt Abgeordneten Ince ins Rennen gegen Erdogan

Kritiker wie die Architektenkammer in Ankara werfen Erdogan vor, das gigantische Anwesen in einem Naturschutzgebiet errichtet zu haben. Mit der Zusammenlegung von Parlaments- und Präsidentenwahl am 24. Ince - der am Freitag seinen 54. Geburtstag feierte - hatte im Februar versucht, Kiliçdaroglu als Parteivorsitzenden abzulösen, war aber gescheitert.

Welt

Schwedische "Köttbular" basieren auf einem türkischen Köfte-Rezept

Einige verlangen sogar die Speise in Köfte umzubenennen. Nach seiner Rückkehr brachte der König eine Reihe von türkischen Rezepten mit - unter anderem für Fleischbällchen und ein Kohlrouladengericht. Dennoch besteht kein Anlass, die ganze Angelegenheit - genau -hochzukochen. Köfte statt Köttbullar. Was nun essen beim nächsten Möbeleinkauf? Sollte es doch beim Namen "Köttbullar" bleiben - so spricht man das Wort richtig aus.

Welt

Auch Tschechien hat an Nowitschok geforscht

Das russische Außenministerium sagte dazu unter anderem, das Giftgas könnte auch aus anderen Ländern, darunter Tschechien, stammen. Er fügte hinzu, im November 2017 sei eine kleine Menge des Giftgases in einem Forschungsinstituts des Verteidigungsministeriums in Brünn getestet worden.

Welt

Schwachstelle im System: Twitter rät zu Passwortwechsel

Der Systemfehler habe aber dazu geführt, dass die Passwörter vor der Verschlüsselung in die interne Protokolldatei geschrieben worden seien. Die Mehrheit der Nutzer habe nicht zu viele Kennwörter, sondern eindeutig zu wenig. Twitter hat alle seine Nutzer aufgefordert, ihr Passwort zu ändern. Das kann von Biometrie (Fingerabdruck, Retina-Scan, Gesichtserkennung, Venen-Scan) über Nahfeldfunk (RFID, NFC) und Ausweiskarten bis zu Chips unter der Haut reichen.

Welt

China stationiert Raketen im Südchinesischen Meer

Vietnam, die Philippinen, Malaysia und Brunei beanspruchen je große Teile davon, China und Taiwan im seltenen Gleichklang fast die ganze Fläche. Damit hat das Militär seine Reichweite bedeutend ausgeweitet. Das US-Verteidigungsministerium erklärte, man kommentiere Geheimdienstangelegenheiten nicht. Ein US-Verteidigungsbeamter sagte gegenüber CNN allerdings, es sei unklar, ob die Raketen nach der Übung im April auf den Aussenposten verblieben seien.

Welt

Streit um Kommunion: Vatikan bestellt für Donnerstag deutsche Bischöfe ein

Als Vertreter der ökumenischen Frage ist der Magdeburger Bischof Gerhard Feige dabei, der die bischöfliche Ökumene-Kommission leitet, außerdem reist der Generalsekretär der Bischofskonferenz an, Jesuitenpater Hans Langendörfer. Mehr als drei Viertel der katholischen Bischöfe in Deutschland haben diesem Schritt zugestimmt. Der Text war jedoch noch nicht veröffentlicht worden, weil die Bischöfe noch Änderungsvorschläge einreichen konnten.

Welt

Russischer Kampfjet stürzt über Mittelmeer ab - zwei Tote

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Moskau waren beide Militäranlagen in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar von mit Sprengstoff bestückten Drohnen angegriffen worden.

Welt

Poroschenko bestätigt US-Waffenlieferung an die Ukraine

Dies bestätigte Staatspräsident Petro Poroschenko in der Nacht zum 1. Mai ebenso wie die Regierung in Washington. Damit hat Kiew erstmals seit Beginn des Krieges im Donbass eine US-Waffenlieferung erhalten. Laut dem amerikanischen Ukraine-Bevollmächtigten Kurt Volker ist geplant, weitere Verteidigungslücken der ukrainischen Regierungstruppen zu schliessen.

Welt

Leichenteile aus Neusiedler See in Österreich: Tatverdächtiger wollte Fleisch der Getöteten essen

Eine wichtige Rolle bei der Ausforschung des Verdächtigen spielten neben Leichenspürhunden, die bei dem Bootshaus anschlugen, vor allem ein Bekannter des Wieners. Im Frühjahr 2018 bezog er nach Einholung einer zustimmenden Stellungnahme seiner Betreuer eine eigene Wohnung, absolvierte aber laut Gericht weiterhin die Therapie und hielt sich an die ihm erteilten Weisungen.

Welt

SPD-Politiker Kahrs wirft von der Leyen Versagen vor

Für die Sozialdemokraten bleibe es dabei, dass sie "bei einer Aufrüstungsspirale nicht mitmachen" werden. Der SPD-Haushaltspolitiker Kahrs hat Forderungen von Verteidigungsministerin von der Leyen nach mehr Etatmitteln zurückgewiesen. Seit 2005 stellt die CDU/CSU die Minister. "Es ist ein Gebot der Vernunft und unserer Verfassung, in wirtschaftlich guten Zeiten keine zusätzlichen Schulden aufzunehmen", sagte die SPD-Chefin.

Welt

Nur vier von 128 Eurofighter-Kampfjets einsatzbereit

Der Grund für die geringe Zahl an kampfbereiten Jets sind Probleme am Selbstschutzsystem der Flieger sowie nicht ausreichende Luftkampf-Raketen. Aus den Behältern tritt Kühlflüssigkeit aus, die Geräte werden nicht mehr ausreichend gekühlt, um funktionsfähig zu sein.

Welt

Razzia in Flüchtlingsheim nach gescheiterter Abschiebung

Zwei gefesselte Männer werden von einem maskierten Polizisten abgeführt. Ellwangen: Rettungswagen fahren in die Landeserstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge (LEA). Sanitäter und Notärzte waren ebenfalls vor Ort. Der 23-Jährige und andere 17 Bewohner, die in der Vergangenheit wiederholt als Unruhestifter aufgefallen seien, sollten nun in andere Landeserstaufnahmeeinrichtungen verlegt werden.

Welt

Lehrer oft Opfer von Gewalt

Die Lehrervereinigung verlangt das Ende der Tabuisierung. Denn genaue Zahlen, wie häufig es zu Übergriffen kommt, ja, ob es überhaupt mehr Fälle gibt - all das weiß niemand genau. Besonders erschreckend ist, dass fast zwei Drittel der befragten Schulleiter berichten, Eltern seien nicht kooperationsbereit, wenn es um die Aufarbeitung einer körperlichen Attacke gegen Lehrer geht.

Welt

Das sind die beliebtesten Vornamen in Bayern

Dagegen seien Namen mit vielen Konsonanten wie Brigitte oder Gerhard nur noch selten neu auf den Spielplätzen vertreten. Demnach sind Eltern im Norden und Osten Deutschlands experimentierfreudiger als der Rest der Nation. Mit der Globalisierung sei die Vielfältigkeit der Namen gewachsen, sagt GfdS-Namensexperte Kuntzsch. So durften Eltern ihre Kinder Cartierm Pacino und Chaplin nennen.

Welt

Mogadischu: Deutsche Krankenschwester entführt

Man sei in großer Sorge um ihre Sicherheit, hieß es weiter. Sie sei eine Krankenschwester, die jeden Tag gearbeitet habe, um Menschen zu helfen und Leben zu retten. Entführungen sind aber dennoch relativ selten. Internationale Hilfsorganisationen wie das unabhängige IKRK , das seinen Sitz in der Schweiz hat, werden von Al-Shabaab als Unterstützer der Regierung angesehen , die die Miliz mit brutaler Gewalt und Anschlägen bekämpft.

Welt

US-Delegation für Gespräche über Handelsstreit in Peking eingetroffen

Man hoffe auf einen positiven Ausgang der Gespräche unter anderem mit US-Handelsminister Wilbur Ross am Donnerstag, sagte der Regierungsvertreter. Sie treffen dort unter anderem mit Vize-Ministerpräsident Liu He zusammen. Eine hochrangige US-Handelsdelegation ist zu Gesprächen in China eingetroffen. Washington versucht, eine Antwort auf die ehrgeizige chinesische Industriestrategie "Made in China 2025" zu finden, mit der die Volksrepublik zum weltweiten Technologieführer aufsteigen will.

Welt

Kim Jong-un trifft Chinas Außenminister

Am ersten Tag stand bereits ein Treffen mit seinem nordkoreanischen Amtskollegen Ri Yong-ho auf dem Programm. Nach den Worten der Sprecherin des Außenministeriums Hua Chunying diene die Reise der Belebung des Einverständnisses, das durch das Gipfeltreffen der beiden wichtigsten Politiker Koreas hergestellt wurde, bekräftige den hochrangigen Austausch und fördere die strategische Zusammenarbeit.

Welt

Dutzende sterben bei Sandstürmen in Indien

Mindestens 46 Tote gab es im Bundesstaat Uttar Pradesh und 27 im benachbarten Rajasthan, wie die jeweiligen Katastrophenschutzbehörden am Donnerstag mitteilten. Meteorologen verzeichneten Regen und Stürme von einer Windgeschwindigkeit von bis zu 126 Kilometern pro Stunde. Durch das Unwetter wurden zahlreiche Bäume entwurzelt und Häuser zerstört.

Welt

Mehrere Tote bei Anschlag auf Libyens Wahlkommission

Eine schwarze Rauchsäule stieg auf. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) bekannte sich zu dem Attentat. Zwei Männer seien in die Zentrale der Wahlkommission eingedrungen und hätten Sprengstoffwesten gezündet, erklärte der IS über Amaq, allerdings ohne einen Beleg zu liefern.