weltkunstbulletin.com

Welt

Nach zwei Verhaftungen | Ein Deutscher in der Türkei wieder frei

Die Staatsanwaltschaft sei nach einer entsprechenden Anzeige aktiv geworden. Anadolu berichtete, bei den Vorwürfen gehe es um Verbindungen zur Gülen-Bewegung, die die türkische Regierung für den Putschversuch vom Juli 2016 verantwortlich macht.

Welt

Richard Branson will Hurrikan "Irma" im Keller trotzen

Am frühen Mittwoch gegen 02.00 Uhr erreichte der Wirbelsturm die zu den Kleinen Antillen gehörende Insel Barbuda und zog dann zu den Inseln Saint-Barthelemy und Saint-Martin weiter. Auf Instagram schrieb er, er sei erleichtert, dass es allen Menschen auf Necker Island gut gehe, obwohl viele Gebäude zerstört seien. Seine eindringliche Warnung: "Bitte nehmt diesen Hurrikan nicht auf die leichte Schulter, wenn er sich in eure Richtung bewegen sollte".

Welt

Bizarres Röntgenbild | Glasgefäß im Gesäß - Not-Operation!

Um zwei Uhr nachts wurde er schreiend ins Krankenhaus eingeliefert. Der verheiratete Mann kam zunächst auf den Röntgentisch. Der Patient krümmte sich zwei Tage lang vor Schmerzen, erst dann ließ er sich behandeln. Den Medizinern zufolge war die Gefahr groß, dass die Schließmuskeln zu viel Druck auf das Glas ausübten, berichtete die chinesische Nachrichtenseite "The Shanghaiist".

Welt

Katalonien verabschiedet Gesetz für geplante Abspaltung

Das Gesetz ist wichtig, damit die Volksbefragung eine rechtliche Grundlage hat. Die Opposition hatte zuvor aus Protest das Plenum verlassen. Die spanische Zentralregierung hatte schon in der Vergangenheit immer wieder erklärt, das für den 1.

Welt

61:55 gegen Italien! Schröder führt DBB-Team ins Achtelfinale

Das Wichtigste zum letzten Vorrundenspiel des Teams von Bundestrainer Chris Fleming . Deutschland hielt zunächst mit verbesserten Wurfquoten aus der Distanz dagegen - und einmal mehr mit Dennis Schröder , der mit diesmal 26 Punkten wie schon in den vorangegangenen Gruppenspielen Topscorer des DBB war.

Welt

Russen kauften Tausende Facebook-Anzeigen vor US-Wahl

In der Washington Post heißt es, Bundesgesetze und die Regularien der Bundeswahlkommission verbieten es ausländischen Bürgern, Regierungen, Parteien, Unternehmen und anderen Organisationen, Geld für die Beeinflussung von US-Wahlen bis hinunter auf die lokale Ebene auszugeben.

Welt

Südkorea und Japan drängen zu härteren Sanktionen gegen Nordkorea

Russlands Präsident mahnte zur Zurückhaltung. Auf dem Treffen mit Moon Jae-in wies Putin erneut darauf hin, dass die russische-chinesische Roadmap zur Lösung des Koreakonflikts die notwendigen Schritte zu einer politischen Lösung mit den Mitteln der Diplomatie beinhaltet.

Welt

Zwei weitere Hurrikans auf Kurs in die Karibik

Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 295 Stundenkilometern richtete er im September 1988 innerhalb von fast neun Tagen Schäden in Milliardenhöhe an. Der französische Wetterdienst berichtete von heftigen Springfluten. Inzwischen nahm " Irma " Kurs in Richtung der Jungferninseln und Puerto Rico. Die weitere Route des Hurrikan ist noch unklar, aber laut verschiedenen Vorhersagen bedroht er auch Haiti und Florida.

Welt

Zweiter Castor-Transport auf dem Neckar bislang ohne Zwischenfälle

Der erste Transport Ende Juni rund 50 Kilometer weit über einen Fluss in Deutschland war eine Premiere und sorgte für Proteste. Kräfte des Polizeipräsidiums Einsatz, der umliegenden Regionalpräsidien sowie der Bundespolizei sicherten den Transport zu Lande, zu Wasser und aus der Luft.

Welt

Nordkorea droht bei Sanktionen mit Offensive

August 2015: Landminen an der innerkoreanischen Grenze verletzen zwei südkoreanische Soldaten. Zudem kündigte Südkorea Militärmanöver mit Kampfflugzeugen an, bei denen ein deutscher Rüstungsexport im Mittelpunkt steht: Taurus-Bomben, im bayerischen Schrobenhausen hergestellt.

Welt

Kleinere Parteien von TV-Duell enttäuscht

Gegen Abschiebungen gut in Deutschland integrierter Flüchtlinge wandte sich Sahra Wagenknecht: "Solche Menschen abzuschieben ist wirklich unmenschlich", wetterte die Linken-Spitzenkandidatin. Doch auch im Sozialbereich gingen die Meinungen auseinander. Die Ursache für hohe Mieten sieht sie vorrangig in der "Politik des billigen Geldes" der Europäischen Zentralbank.

Welt

Geplante Abspaltung: Katalonien verabschiedet "Referendumsgesetz"

Damit ist der Weg frei für die geplante Volksabstimmung über eine Loslösung der Region von Spanien. Das Gesetz ist wichtig, damit die Volksbefragung eine rechtliche Grundlage hat. Die Zentralregierung in Madrid unter Ministerpräsident Mariano Rajoy versucht seit jeher, einen Volksentscheid in Katalonien zu verhindern, und droht mit rechtlichen Konsequenzen.

Welt

WM 2018: Krasse Änderung bei ZDF-Übertragung!

Demnach führen nur kleine Teams mit Reportern und Technikern nach Russland, auf grosse Übertragungswagen werde ebenfalls verzichtet. Auch bei großen Turnieren sind sie regelmäßig im Einsatz. Auch hier trennten den Moderator und den Experten teils etliche Kilometer zum eigentlichen Spielort – ohne, dass es einen großen Aufschrei gab. Bei der FIFA Fußball-WM 2018 werden wir noch enger zusammenarbeiten und noch kostengünstiger produzieren.

Welt

Angela Merkel bei Wahlkampfauftritt mit Tomaten beworfen

Angela Merkel ließ sich von dem Zwischenfall nicht provozieren: Gelassen reichte sie der Moderatorin ein Taschentuch. Der Vorfall ereignete sich zum Ende der Veranstaltung auf dem Universitätsplatz, nachdem Merkel ihre Rede vor rund 3.000 Menschen bereits beendet hatte.

Welt

Zwölfjährige Deutsche sticht 13-Jährigen nieder

Die Polizei erklärte, das Mädchen genieße diplomatische Immunität und sei deswegen bisher nicht festgenommen worden. Das Opfer des Mädchens wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt.

Welt

Burka-Frau prügelt Dessous-Verkäuferin ins Krankenhaus

Weil im Schaufenster Reizwäsche zu sehen war, ging eine mit einem Nikab bekleidete Frau auf die Verkäuferin los. Dann verlangte die Verschleierte, dass die ausgestellten Sachen aus dem Schaufenster des Ladens entfernt werden. Rania Abu El. -A. blutet, alarmiert die Polizei. Die Ermittler suchen nun nach der Angreiferin, der der Schleier bei der Attacke auf die Verkäuferin verrutscht worden sei.

Welt

Grizzylbär greift Jäger an: Der Mann wurde mit 90 Stichen genäht

Eigentlich wollten Tom Sommer und ein Freund Elche jagen gehen, doch der Schuss ging nach hinten los. Sie wollten die Tiere mit Pfeil und Bogen erlegen. Die Attacke hatte nach seiner Schätzung nur ungefähr 25 Sekunden gedauert. Als die Gefahr vorüber war, musste der Verletzte mit einem Maultier in das acht Kilometer entfernte Krankenhaus gebracht werden.

Welt

Und dann ist es gut

Hier im Deutschen Bundestag schlägt das Herz der Demokratie. Denn laut Umfragen könnten die Rechtspopulisten nach der Wahl als drittstärkste Kraft in den Bundestag einziehen. Von der Asylgesetzgebung der 90er Jahre über die Föderalismusreform bis hin zum Länderfinanzausgleich habe sich das Parlament "einen allzu großzügigen Umgang mit der Verfassung angewöhnt".

Welt

Menschen hindern Rettungskräfte an Wiederbelebung

Die sofort alarmierten Rettungskräfte konnten dem jungen Mann zunächst nicht helfen, da ihr Einsatz "massiv von einer Personengruppe" gestört worden sei, wie die Polizei berichtete. Am Montag wurde der Polizei mitgeteilt, dass sich der 19-Jährige außer Lebensgefahr befindet. Er soll nach neuesten Erkenntnissen vor seinem Zusammenbruch eine Schaufensterscheibe in der nahe gelegenen Straße An der Staufenmauer eingeschlagen haben.

Welt

Linke fordert Reisewarnung für die Türkei

Angesichts der jüngsten Ereignisse müsse die Bundesregierung ihre Türkei-Politik "vielleicht weiter überdenken". "Jetzt reicht's. Es ist eine Serie von Verstößen gegen europäische Grundgedanken, gegen die Rechtsstaatlichkeit", sagte der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer den "Nürnberger Nachrichten" (Samstag).

Welt

Türkische Gemeinde in Deutschland kritisiert EU-Beitrittsdebatte

Das Verhältnis der EU und Deutschland zur Türkei war schon immer - sagen wir ambivalent. "In der Türkei regiert ein Mann, der zu einem Gegenputsch ausgeholt hat", sagte er. So weit vorgewagt hatten sich seine Partei und auch ihr Außenminister Sigmar Gabriel bislang noch nicht. Die linke Wochenzeitung "Der Freitag" kommentierte, dass Merkel und Schulz zwar antworteten, doch: " Die AfD stellt die Fragen ".

Welt

Nordkorea droht bei neuen Sanktionen mit "Gegenoffensive"

Am Dienstag konterte Han Tae Song, nordkoreanischer Uno-Botschafter in Genf: "Die jüngsten Selbstverteidigungsmaßnahmen meines Landes sind ein Geschenk, adressiert an niemand anderen als die USA". "Es gibt keinen anderen Weg als Verhandlungen, um das nordkoreanische Atomproblem zu lösen". Ähnlich äußerte sich der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Geng Shuang.

Welt

UN machen Assad für Giftgasangriff verantwortlich

April. Erstmals haben UN-Ermittler die syrische Regierung für den Giftgasangriff in Chan Scheichun im April verantwortlich gemacht. Das zeigt der in Genf publizierte Bericht der unabhängigen Untersuchungskommission zu Syrien. Dies gelte für Angriffe auf von Rebellen kontrollierte Gebiete in Idlib, Hama und Ost-Ghuta. Die syrische Regierung hat sämtliche Vorwürfe stets zurückgewiesen.

Welt

Gipfeltreffen der aufstrebenden Schwellenländer beginnt in China

In ihrer gemeinsamen Erklärung verurteilten die Brics-Staaten auch Nordkoreas neuen Atomtest am Vortag. Damit sollen Frieden und Stabilität gefördert werden. In der Abschlusserklärung des Brics-Gipfels soll der Nordkorea-Konflikt mit ein paar Sätzen dann doch Erwähnung finden. "Die Brics-Gruppe ist nicht der richtige Ort, um darüber zu diskutieren, wie das größte Problem der Welt gelöst werden kann", sagte Shi Yinhong, renommierter Professor für internationale Beziehungen an der ...

Welt

Hurrikan "Irma" erreicht Karibikinsel Barbuda

Bewohner berichteten von einem Zusammenbruch der Telefonleitungen, als das Zentrum des Sturms über sie hinwegfegte und seinen Weg in Richtung Puerto Rico , der Dominikanischen Republik , Haiti und Kuba fortsetzte. Washington Vor zehn Tagen fegte "Harvey" über Texas hinweg, nun ist erneut ein Hurrikan im Anmarsch. Vermutlich werde "Irma" jedoch am Samstag den Süden von Florida erreichen.

Welt

Traumhaftes Studienergebnis: Putzen ist für Männer zu gefährlich

Bei weiblichen liegt das Sterberisiko hingegen nur um 16 Prozent höher als bei der durchschnittlichen Arbeitnehmerin. Interessant ist ein weiteres Detail in der Studie: Reinigungskräfte, die in Privathaushalten putzen, sind stärker gefährdet als Kollegen, die im industriellen Bereich arbeiten.

Welt

Prozess um Mord an 19-jähriger Studentin begonnen

Dezember 2016: Die Polizei in Freiburg nimmt den Flüchtling Hussein K. als Tatverdächtigen fest. Auch wegen der fehlenden Dokumente blieb sein genaues Alter bislang unklar. Zweitens hat er bei seinem Asylgesuch in Deutschland offenbar ein falsches Alter genannt. Schon bei der Einreise nach Griechenland hatte er sein Alter mit 17 angegeben - notabene genauso alt, wie er knapp drei Jahre später immer noch sein wollte.

Welt

Putin will UNO-Resolution zu Friedenstruppen in Ostukraine

Die Uno-Friedenstruppen sollten die unbewaffnete Beobachtermission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa ( OSZE ) schützen, sagte Putin der Agentur Interfax zufolge. Außerdem müsse der Einsatz mit den sogenannten Volksrepubliken Donezk und Luhansk abgesprochen werden, forderte er. Putin warnte die USA vor Plänen, der Ukraine panzerbrechende Waffen zu liefern.

Welt

Städte fordern mehr Unterstützung beim Thema Diesel

Beim Dieselgipfel Anfang August hatte der Bund bereits zugesagt, 250 Millionen Euro in einen Fonds einzuzahlen. Nun legt die Bundesregierung nochmal 500 Millionen drauf. "Meine Hoffnung, dass die Maßnahmen etwas bringen, ist gering", sagte auch Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski ( SPD ), "das eigentliche Problem liegt im Individualverkehr".

Welt

Trump stoppt Programm für "Träumer"

Betroffen sind 750.000 bis 800.000 Menschen, die in den USA groß geworden und zur Schule gegangen sind, zumeist arbeiten und Steuern bezahlen. Auch würden die Aufenthaltstitel, die bisher vom Heimatschutzministerium ausgestellt wurden, ihre Gültigkeit behalten.

Welt

Syrische Armee durchbricht IS-Belagerungsring um Nordteil von Deir Essor

Die belagerten Soldaten im Inneren sowie ihre Kameraden von außen würden gegen die IS-Miliz kämpfen, die sich aber noch nicht zurückgezogen habe. Nachdem der IS aus seiner nordirakischen Metropole Mossul vertrieben und in seiner Quasi-Hauptstadt Raqqa in Nordsyrien eingekesselt worden war, rückte die Gegend um Deir ez-Zor sowohl in den Fokus der Dschihadisten als auch in den ihrer Gegner.

Welt

Wenn der Bundestag zur Wahlkampfarena wird

Martin Schulz hat bekanntlich weder Amt noch Mandat, also darf er hier bislang nicht rein. Erst die Dankesworte an "Frau Dr". Nicht Gabriel , sondern SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann ist es, der im Stil eines Oppositionsführers mit Merkel abrechnet.

Welt

Bald gibt's Standesbeamte für alle

Im vergangenen Jahr wurden rund 44.000 Geburtseintragungen, 36.000 Sterbefälle und 13.500 Eheschließungen bearbeitet. Erstmals wird es in Berlin ab Mitte September einen zweiwöchigen Lehrgang für künftige Standesbeamte mit 30 Plätzen angeboten.

Welt

Briten planen Maßnahmen gegen Einwanderung nach Brexit

Damit einher geht die Einführung eines Einwanderungsgesetzes. Das heißt, dass die neuen Regelungen frühestens 2021 vollständig umgesetzt werden könnten. Beim Familiennachzug plant das Innenministerium demnach strengere Kriterien: Dieser soll auf Lebenspartner, Kinder unter 18 Jahren und erwachsene Unterhaltsberechtigte beschränkt werden.

Welt

Europäischer Gerichtshof urteilt Mittwoch über Flüchtlingsumverteilung in EU

Orban, der die Aufnahme von Flüchtlingen vehement ablehnt, hatte die EU zuvor aufgefordert, die Hälfte der Kosten in Höhe von 440 Millionen Euro für einen Grenzzaun zu übernehmen. An der Rechtsmäßigkeit des Beschlusses ändere seine mangelnde Umsetzung nichts. Nach dem angefochtenen Mehrheitsbeschluss des Ministerrates vom September 2015 hätte Ungarn 1294 Flüchtlinge aufnehmen müssen, die Slowakei 904.