weltkunstbulletin.com

Welt

Generäle nutzen Flugbereitschaft aus

Es sei nichts dagegen einzuwenden, wenn Ausbildungs- und Trainingsflüge auch für Dienstreisen der Generäle genutzt würden, wenn der Flug weiterhin dem Ausbildungsziel entspreche. Das berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Eine Ministeriumssprecherin wird mit der Aussage zitiert, dass bei Flügen "grundsätzlich im Rahmen freier Kapazitäten die Möglichkeit des dienstlich veranlassten Mitfluges von Bundeswehrangehörigen (z.B.

Welt

Terrorverdacht nach Messerattacke auf Soldaten in Paris

Der Angreifer hat laut Polizeiangaben ein Messer auf sich getragen. Es habe keine Verletzten gegeben. Aus Ermittlerkreisen hieß es, der Angreifer habe etwas im Zusammenhang mit "Allah" gesagt. Der Soldat habe den Mann rasch überwältigen können. Soldaten und Sicherheitskräfte waren bereits mehrfach Ziel von islamistisch motivierten Anschlägen oder Anschlagsversuchen geworden.

Welt

Berichte: Explosion in Londoner U-Bahn-Station - mehrere Verletzte

Beamte und Rettungskräfte seien vor Ort. Auf der Webseite der Zeitung " Metro " heißt es, Passagiere hätten nach der Explosion eines weißen Behälters Verbrennungen im Gesicht erlitten. Eine Augenzeugin sagte, sie sei bei einer Massenflucht verletzt worden. Der Vorfall soll sich gegen 8.20 Uhr Ortszeit ereignet haben. Aus dem Eimer hingen Drähte.

Welt

Medienbericht: Explosion in Londoner U-Bahn

Laut "The Sun" erlitten verschiedene Personen schwere Verbrennungen, teilweise im Gesicht. Der Verkehr der Linie District Line zwischen den U-Bahn-Stationen Earls Court und Wimbledon wurde eingestellt. Möglicherweise war der Sprengsatz in einer Einkaufstüte platziert. Auf Twitter tauchten Fotos eines brennenden Lidl-Sackerls ( siehe oben ) auf, das in Türnähe abgestellt ist.

Welt

SPD fällt im ARD-Deutschlandtrend auf 20 Prozent | Umfrage-Debakel für Schulz

Die Linke erreicht neun Prozent, die Grünen 7,5 Prozent. Die FDP gewinnt einen halben Punkt hinzu und kommt auf 9,5 Prozent (Wahlergebnis 2013: 4,8 Prozent), die AfD erreicht zwölf Prozent, ein Punkt mehr als in der vergangenen Woche (Wahlergebnis 2013: 4,7 Prozent).

Welt

IAA im Diesel-Dunst: "Regelungslücken ausgenutzt"

Zugleich hatte Merkel vor radikalen Brüchen auf dem Weg zu abgasärmeren Auto-Antrieben gewarnt. Inzwischen aber läuft die Aufholjagd auf internationalem Parkett auf Hochtouren. "Wir sind uns bewusst, dass Vertrauen verloren gegangen ist". Es sei nun ihr "zentrales Anliegen", dieses wieder zurückzugewinnen. Pauschale Urteile über die Autoindustrie seien aber nicht gerechtfertigt.

Welt

Neuerlicher Raketentest in Nordkorea

Nordkorea hat am Freitag erneut eine Rakete getestet. Sie überquerte wenige Minuten später die Insel Hokkaido und ging dann rund 2.000 Kilometer östlich der Insel um 7:16 Uhr im Pazifischen Ozean unter. Nordkorea will trotz der verschärften Sanktionen nicht von seinem Atom- und Raketenprogramm abrücken. Das Land arbeitet mit Hochdruck an der Entwicklung von Interkontinental-Raketen, die auch die USA erreichen könnten.

Welt

Burkaverbot: Initiative kommt zustande

Bei den "Eidgenossen" scheint der Weg für eine Abstimmung über ein nationales Burkaverbot frei zu sein. Er spricht von einem "massiven Schlussspurt" bei der Unterschriftensammlung, der richtig gut verlaufen sei. Walter Wobmann bestätigte auf Anfrage, dass die Initiative zustande gekommen sei. Laut der Zeitung hat ein 76-jährigen Pensionär, Erwin Lötscher, alleine schon 9700 Unterschriften gesammelt.

Welt

Lob und Kritik aus Berlin für Junckers EU-Vorschläge

Juncker zeichnete das Bild einer starken Union, die selbstbewusst Freihandelsverträge abschließt mit "Ländern aus aller Welt, die an unsere Tür" klopfen, aber auch jenes einer zerrissenen Gemeinschaft, die neben mehr Solidarität untereinander auch stärkere Solidarität mit ihren Nachbarstaaten und Beitrittskandidaten zeigen muss.

Welt

Neuried BW - Zwei Meter lange Königsschlange eingefangen

Das Tier soll sich demnach regelmäßig von einem Kieswerk bis zu einem Kreisverkehr geschlängelt haben, diesen umrundet und sich dann wieder zurück bewegt haben - und war unauffindbar. In den letzten beiden Jahren wurden bereits drei Königsschlangen im Bereich Goldscheuer und Altenheim eingefangen, ob ein Zusammenhand besteht kann nicht gesagt werden.

Welt

Mehr als 70 Tote bei Doppelanschlag im Südirak

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) reklamierte den Angriff für sich. Die Zahl der Toten könne noch steigen, da einige Menschen sehr schwer verletzt worden seien. Die Attentäter trugen nach Angaben aus Sicherheitskreisen die Uniform einer schiitischen Miliz, die gegen den IS kämpft. Die IS-Miliz verübt fast täglich Anschläge im Irak .

Welt

Fünf Schengen-Staaten fordern längere Grenzkontrollen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sah unterdessen die Pläne Brüssels skeptisch, schnell weitere Länder in den Schengenraum aufzunehmen. Diese fordern Änderungen im Schengener Grenzkodex, die erlauben, "interne Grenzkontrollen für längere Zeiträume als derzeit vorgesehen wiedereinzuführen".

Welt

Für ein Haar von Hillary Clinton: US-Unternehmer muss hinter Gitter

Der für seine bizarren Auftritte berüchtigte Pharmaunternehmer und Hedgefondsmanager muss nun die Konsequenzen für eine seiner jüngsten Kampagnen tragen: US-Bezirksrichterin Kiyo A. Die Verteidigung des Ex-Pharma-Managers hingegen hatte argumentiert, bei dessen Kopfgeld-Aufruf habe es sich um politische Satire gehandelt. Anwalt Ben Brafman sagte, seiner Ansicht nach sei die Entscheidung der Richterin falsch, doch damit müssten er und sein Mandant nun leben.

Welt

DFB-Team führt Weltrangliste wieder an

Das ÖFB-Team ist nach den jüngsten Ergebnissen in der WM-Qualifikation innerhalb der FIFA-Weltrangliste weit abgerutscht. Die meisten Plätze gutgemacht haben Kap Verde (von 117 auf 67) und Luxemburg (von 136 auf 101). Platz. Vier Teams erreichten eine für das jeweilige Land historisch gute Platzierung: Peru verbesserte sich um drei Plätze auf Rang zwölf, Nordirland ist nun 20.

Welt

Russland und Weißrussland beginnen Großmanöver "Sapad"

Bei der Übung wolle man auf der Grundlage moderner Konflikte trainieren und die Streitkräfte beider Länder schulen, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit. September verlassen werden. Auch habe Generalstabschef Waleri Gerassimow mit dem Vorsitzenden des Nato-Militärausschusses, Petr Pavel, über Sapad gesprochen.

Welt

Mutter (24) und Kind in Detmold (6) durch Stiche getötet

Die Fahndung nach Thomas Tünnermann läuft auf Hochtouren . Die beiden Leichen wurden am Montag in der Wohnung des Verdächtigen gefunden. Polizisten betreten in Detmold ein Mehrfamilienhaus. Der 56-jährige Mann ist auf der Flucht. Bei den Opfern handelt es sich um Bulgaren, die mit dem Gesuchten im selben Haus aber in unterschiedlichen Wohnungen wohnten.

Welt

Unerwarteter Kandidat für Bundestagswahl: ADD wirbt mit Erdoğan

Geworben werden soll für "alle Parteien, die nicht türkeifeindlich sind". Auf den Plakaten, die im Rahmen der Bundestagswahlen von der Partei "Allianz Deutscher Demokraten" (ADD) aufgehängt wurden, steht auf Türkisch: "Türkeifreund, seid mit ihnen zusammen".

Welt

US-Demokraten: Einigung im Streit um "Dreamer"

Sie hätten vorrangig über das Schicksal junger Migranten beraten, die als Kinder mit ihren Eltern illegal ins Land gekommen seien. Und dieses beinhalte aber keine Grenzmauer zu Mexiko! In Teilen widersprach Sprecherin Sarah Sanders den Demokraten.

Welt

Mehr als 20 Tote bei Feuer in Religionsschule

Fünf verletzte Schüler wurden in ein Krankenhaus gebracht. "Drei von ihnen befinden sich in einem kritischen Zustand". Unter ihnen seien 22 Jungen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren sowie zwei Lehrer, teilte die Polizei der malaysischen Hauptstadt mit.

Welt

Gutachten: Deutschland soll Reparationen an Polen zahlen

Außerdem habe sie nur die DDR betroffen, heißt es in der Begründung. Die externen Sachverständigen des BAS kommen darin unter Berufung auf das Völkerrecht (namentlich die Haager Landkriegsordnung von 1907) und die Nachkriegspraxis in der Reparationsfrage (Potsdamer Abkommen 1945, Pariser Reparationsabkommen 1946) zu dem Schluss, dass die Auffassung eines Erlöschens oder einer Verjährung der polnischen Ansprüche nicht haltbar wäre.

Welt

Keine Kaspersky-Produkte mehr für US-Behörden

In den 1980er Jahren studierte Kaspersky an der KGB-Hochschule in Moskau Technische Mathematik. Faktisch ist dies ein weiterer Schritt im US-Wirtschaftskrieg gegen Russland. Man habe Kaspersky die Gelegenheit gegeben, zu den Bedenken Stellung zu nehmen. Die Beschaffungsbehörde GSA strich die Firma damals von einer Liste zugelassener Anbieter für Produkte für die Internetsicherheit.

Welt

Maduro zeigt sich bereit zu Gesprächen mit Opposition

Seit Monaten sind beide Seiten auf heftigem Konfrontationskurs. Der Dialog solle "dem Frieden und der Demokratie in Venezuela" dienen, sagte Maduro. Dieser soll auf neutralem Boden in der Dominikanischen Republik stattfinden. Erst am Dienstag reichte der neue Generalstaatsanwalt Tarek William Saab - dessen Vorgängerin, die Maduro-Kritikerin Luisa Ortega, ist außer Landes geflohen - gegen mehrere Oppositionsabgeordnete Klage wegen "Landesverrats" ein.

Welt

Zwei Tote in Hamburg durch Sturmtief "Sebastian"

Wilhelmshaven/sun/dpa - Auf Grund des Herbststurms " Sebastian " kommt es am Mittwoch, 13 . September, zu einigen Einschränkungen und Sperrungen. Ein 38-jähriger Fußgänger wurde laut Polizei ebenfalls in Hamburg von einem herabstürzenden Gerüst erschlagen.

Welt

Herbststurm trifft deutsche Nordseeküste

Der Deutsche Wetterdienst (DWD ) erwartet an der Ostseeküste orkanartige Böen mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 105 km/h. Nach Angaben des DWD sind neben Hamburg und Schleswig-Holstein besonders Niedersachsen und Bremen betroffen. Die Fährverbindung Hamburg-Helgoland über Cuxhaven fällt aus, wie der Betreiber bekannt gab. Der Autozug "Sylt Shuttle" nahm wegen des Sturms keine Campingwagen, Pkw mit Anhänger, Lastwagen mit leeren Anhängern sowie Gefahrgut-Transporte mit.

Welt

Weidel beschäftigte Asylbewerberin schwarz

Das berichtet Zeit Online nach Recherchen der Wochenzeitung Die ZEIT. Die Politikerin habe beiden Frauen das Gehalt (25 Franken pro Stunde) bar auf die Hand gezahlt. Einen schriftlichen Anstellungsvertrag habe es nicht gegeben, Rechnungen hätten die Haushaltshilfen auch nicht stellen sollen. 25 Franken pro Stunde, was für Schweizer Verhältnisse üblich ist.

Welt

Donald Trump zum neunten Mal Opa

September) ihr erstes Kind bekommen. Americas First Family ist um ein Mitglied größer. Dies teilte sein Sohn Eric Trump via Twitter mit. "Es war ein großartiges Jahr, wir sind gesegnet!", twitterte Trump zu einem Foto , dass ihn und seine Gattin eng umschlungen zeigt.

Welt

Gigantischer Fettberg verstopft die Londoner Kanalisation

Die nahegelegenen U-Bahnhöfe der London Underground sind Whitechapel und Aldgate East. Das ist supereklig: In der Stadt London verstopft ein riesiger Fettberg einen Abwasserkanal. 2014 stand die Kanalisation in der britischen Hauptstadt schon einmal vor dem Kollaps. Wenige Tage vor Weihnachten wurde ein Fettberg im Südwesten Londons gefunden, allerdings war er sehr viel kleiner und mit 15 Tonnen Gewicht nur ein Achtel so schwer.

Welt

Erneut deutsches Ehepaar in der Türkei festgenommen

Das Auswärtige Amt erklärte, es gebe konkrete Anhaltspunkte, dass sie am Wochenende in Istanbul in Polizeigewahrsam genommen worden seien. Einer der Betroffenen sei mittlerweile wieder frei, dürfe die Türkei jedoch nicht verlassen. Beide sind inzwischen zwar wieder frei. Den beiden wurden Verbindungen zur Gülen-Bewegung vorgeworfen. Zurzeit sollen sich elf Deutsche aus politischen Gründen in Haft befinden.

Welt

Juncker für Einführung des Euro überall in der EU

Seit 1999 haben Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal und Spanien die Gemeinschaftswährung. Nach den jüngsten Spannungen mit den östlichen EU-Mitgliedern Ungarn und Polen dürfte Juncker auch zur wachsenden Kluft in der Gemeinschaft Stellung nehmen.

Welt

Zwei Tote bei Absturz von Kleinflugzeug

Zielort war der Ort Albegna im Süden der Toskana. Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und Rega (mit zwei Helikoptern) begaben sich unverzüglich ins Absturzgebiet auf rund 1900 m.ü.M. Das Flugzeug war in Deutschland registriert. Erst am Dienstagmorgen war eine PC-7 der Schweizer Armee nahe Grindelwald in der Region Schreckhorn abgestürzt.

Welt

Familie stirbt im Krater von Solfatara

Die beiden Erwachsenen wollten ihrem elfjährigen Sohn, der in eine verbotene Zone geraten sein dürfte, helfen und sind dabei selbst verunglückt. Der Vulkankrater ist auch bei Touristen eine beliebte Attraktion.

Welt

Merkel: Haltung zu Flüchtlingen "nicht zu akzeptieren"

Zuvor hatte Merkel in der "Berliner Zeitung" erklärt, der Widerstand Ungarns gegen das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) sei "nicht zu akzeptieren". Merkel will Ungarns Nein zur Flüchtlingsaufnahme nicht akzeptieren. Die gesamte EU sei sich einig über den Schutz der Außengrenzen, über Entwicklungshilfe und Bekämpfung der Fluchtursachen sowie Migrationspartnerschaften mit afrikanischen Staaten.

Welt

Mehrere Razzien gegen Scheinehe-Bande

Nun gab es Durchsuchungen - eine auch in Frankfurt. Die Polizei hat bei einer Großrazzia 41 Wohnungen und Geschäftsräume in Berlin durchsucht. In Berlin boten die Frauen mit ihren falschen Personalien sogenannte "Schein-Ehen" an - vor allem afrikanischen Männern.

Welt

Deutschland Top bei Technik-Ausbildung

Weltspitze ist Deutschland in der OECD-Untersuchung " Bildung auf einen Blick " auch bei der frühkindlichen Bildung der Drei- bis Fünfjährigen. Seit Jahren klagen Bildungsexperten, dass Kinder von Eltern mit geringer Bildung meistens deren Niveau übernehmen.

Welt

Männer sollen Christ in Berlin attackiert haben

Einer soll dem Angesprochenen die Kette vom Hals gerissen und auf den Boden geworfen haben. Der zweite Mann soll den 23-Jährigen anschließend festgehalten haben, während ihm der erste Angreifer zwei Schnittverletzungen am Oberkörper zugefügt habe.