weltkunstbulletin.com

Welt

Berlin hat 2035 mehr als vier Millionen Einwohner!

Damit hat Hamburg das zweitgrößte Bevölkerungswachstum aller Bundesländer. Nach dem Rekordzuwachs im Jahr 2015 rechnen die Forscher demnach auch künftig damit, dass die Zuwanderung höher ausfallen werde als in früheren Jahren erwartet. Zu den Bundesländern, in denen die Einwohnerzahl weitgehend konstant bleiben dürfte, gehören unter anderem Nordrhein-Westfalen mit einem Plus von 0,5 Prozent, Niedersachsen (plus 0,4 Prozent), Bremen (plus 0,2 Prozent), Rheinland-Pfalz (ohne Veränderung) und ...

Welt

Mit Nordkorea verhandeln? "Spar deine Energie, Rex!"

Außenminister Tillerson hatte zuvor in Peking gesagt, man suche das Gespräch mit Pjöngjang. US-Präsident Donald Trump hält die Bemühungen seines Außenministers Rex Tillerson um eine diplomatische Lösung des Nordkorea-Konflikts schlicht für sinnlos.

Welt

"Tag der offenen Moschee" auch in Rheinland-Pfalz

Seit 1997 wird der "Tag der offenen Moschee" am Tag der Deutschen Einheit begangen. "Wir Muslime verstehen uns als Teil dieser Einheit", betonte Mazyek. Der "Tag der offenen Moschee" wird von den muslimischen Verbänden alljährlich am 3. Oktober ausgerichtet. Dort waren die bereits genutzten Bereiche des Baukomplexes wie eine großzügige Freitreppe und der Kuppelsaal zugänglich.

Welt

Schütze tötete mindestens 58 Menschen - mehr als 500 Verletzte

Insgesamt stellte die Polizei im Hotelzimmer und in zwei Häusern des Täters in Mesquite und Reno 49 Schusswaffen sicher. Er sei Manager und Investor von Miethäusern in Texas, Kalifornien und Mesquite gewesen. Ermittler untersuchten nach Angaben des Regierungsmitarbeiters Berichte, dass Paddock in den vergangenen Wochen rund 10.000 Dollar pro Tag verspielt habe.

Welt

Chemie-Nobelpreis für Entwicklung der Kryoelektronen-Mmikroskopie

Joachim Frank (77) wurde in Siegen in Deutschland geboren und ist Professor an der Columbia Universität in New York. Sie werden ausgezeichnet für die Entwicklung der Kryoelektronenmikroskopie, die die Abbildung von Biomolekülen vereinfacht und verbessert.

Welt

Massaker von Las Vegas - Freundin des Schützen soll Ermittlern helfen

Die Frau gilt unter Ermittlern als "Person von Interesse". Es gebe Berichte, wonach "ihr Ausweis zur Buchung des Hotels oder Ähnlichem" benutzt worden sei. Außenministerin Bishop erklärte, die Behörden arbeiteten mit den US-Behörden zusammen, es bestehe aber derzeit "kein Kontakt" zu Danley. Unklar war, ob die beiden in einer festen Beziehung lebten oder lediglich befreundet waren.

Welt

Boris Johnson macht sich über Bürgerkriegsopfer in Libyen lustig

Es gebe britische Geschäftsleute, die dort investieren wollten, betonte Johnson weiter. Erst im vergangenen Dezember war die Stadt von der Terror-Miliz IS befreit worden.

Welt

Physik-Nobelpreis geht an Gravitationsforscher

Die weltweit wichtigsten Auszeichnungen in ihrem jeweiligen Fachgebiet sind mit je neun Millionen schwedischen Kronen dotiert. Der Nobelpreis für Physik wird in der Regel unter mehreren Wissenschaftlern geteilt, die sich um ein bestimmtes Forschungsgebiet verdient gemacht haben.

Welt

Spieler, Waffennarr, wohlhabend Wer war der Massenmörder von Las Vegas?

Die Polizei weiß bisher: Der Schütze war Glücksspieler und Waffensammler. Der Bruder von P., Eric, sagte in verschiedenen Interviews, sein Bruder sei kein Fanatiker gewesen - weder politisch noch religiös. In dem Auto des Verdächtigen wurden zudem mehrere Pfund Ammoniumnitrat gefunden, das zur Herstellung von Sprengsätzen verwendet werden kann. Die Beweggründe des Täters lagen zunächst im Dunkeln.

Welt

Zwei Frauen sterben bei mutmaßlicher Terrorattacke

Innenminister Gérard Collomb kündigte auf Twitter an, sich umgehend nach Marseille zu begeben. Die Polizei rief auf Twitter dazu auf, den Bereich des Bahnhofs Saint-Charles wegen eines Einsatzes zu meiden. Laut Polizeikreisen gibt es Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund. Regionalpräsident Renaud Muselier sagte: "Die Sicherheitskräfte haben extrem schnell reagiert".

Welt

Baden-Württemberg geht gegen Urteil zu Fahrverboten vor

Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen. Fahrverbote hätten schon zum 1. Januar 2018 gedroht. Die Einigung erzielten dem Vernehmen nach Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Vize-Regierungschef Thomas Strobl (CDU), nachdem der Koalitionsausschuss am Freitag im Streit auseinandergegangen war.

Welt

Todesschütze von Las Vegas hat sich wohl selbst erschossen

Ein paar Waffen , zusätzlich zu den mehr als zehn Gewehren, die er ohnehin in dem Hotelzimmer dabei hatte - sonst nichts. In den USA sind die dafür notwendigen Teile im Internet erhältlich. Als die sich den Weg ins Zimmer freigesprengt hatten, war der Schütze tot. Im Hotelzimmer, aus dem er auf die etwa 22.000 Feiernden schoss, fand die Polizei 23 Waffen.

Welt

Felipe erhebt Vorwürfe in Katalonien-Krise

Die führenden Vertreter der Regionalregierung hätten demokratische Prinzipien zerschlagen und die katalanische Gesellschaft gespalten, sagte der Monarch am Dienstag in einer vom Fernsehen übertragenen Ansprache. In anderen katalanischen Städten fanden Kundgebungen vor Kommissariaten statt, wie die spanische Polizeigewerkschaft SUP mitteilte. Madrid werde "alle Maßnahmen" ergreifen, um die "Drangsalierungen" zu stoppen.

Welt

Was wir über den Todesschützen von Las Vegas wissen

Wenige Stunden nach dem Massaker gab der Sheriff von Las Vegas , Joe Lombardo, erste Details über den mutmaßlichen Täter bekannt. Als die Polizei sich den Weg ins Zimmer freigesprengt hatte, war der Mann tot - nach Lage der Dinge hat er sich selbst erschossen.

Welt

Bombenentschärfung: 10 000 Menschen müssen ihre Häuser verlassen

Die Polizei ist derzeit mit rund 100 Einsatzkräften vor Ort. Evakuierte Anwohner in einem Zimmer des Schöneberger Rathauses. Berlin - Am Montagvormittag wurde auf dem ehemaligen Güterbahnhof Wilmersdorf in Berlin eine Weltkriegsbombe gefunden .

Welt

Deutscher Bundespräsident für klare Vorgaben bei Zuwanderung

Hinter diesen Mauern werde ein tiefes Misstrauen geschürt gegenüber der Demokratie und ihren Repräsentanten. Gewachsen sei die Sehnsucht nach Heimat und Orientierung, die nicht Nationalisten und rechten Strömungen überlassen werden dürfe. Der Bundespräsident forderte mehr Anerkennung für die Menschen in Ostdeutschland. "Wir sollten wieder lernen, einander zuzuhören: wo wir herkommen, wo wir hinwollen, was uns wichtig ist".

Welt

Schütze tötete 50 Menschen - mehr als 400 Verletzte

Die Polizei hat den getöteten Schützen als Steven Paddock identifiziert. ■ Mehrere SWAT-Teams rücken sofort zum Ort der Schüsse aus. Fest steht aber: Paddock wurde unmittelbar vor dem Angriff von einer Frau begleitet, nach der zurzeit gesucht wird.

Welt

Putin-Kritiker Nawalny zu 20 Tagen Gefängnis verurteilt

Das teilte seine Sprecherin in Moskau mit. Das bedeutet, dass er nicht am 7. Oktober an einer Großkundgebung in St. Nawalny habe wiederholt zur Teilnahme an einer nicht genehmigten öffentlichen Veranstaltung aufgerufen, hieß es der Nachrichtenagentur Tass zufolge zur Begründung.

Welt

USA weisen 15 kubanische Diplomaten aus

Bis die kubanische Regierung die Sicherheit von amerikanischen Diplomaten zusichern könne, werde die Botschaft nur mit Notbesetzung gefahren, so Tillerson. Die Regierung in Washington hatte damit auf Ohrenerkrankungen mehrerer Botschaftsmitarbeiter reagiert, hinter denen sie gezielte Angriffe vermutet.

Welt

Drei Physiker bekommen den Nobelpreis

Sie werden für die Entdeckung von Gravitationswellen geehrt, gab die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Dienstag in Stockholm bekannt. Ihre Umlaufzeit nimmt langsam ab, was sich exakt mit dem Energieverlust durch Gravitationswellen erklären lässt. Am Montag hatte das Karolinska-Institut verkündet, dass der Nobelpreis für Medizin in diesem Jahr an die US-Chronobiologen Jeffrey C.

Welt

Las Vegas: Schütze tötet mindestens 58 Menschen

Zudem habe die Position des Schützen Verwirrung und Panik in der Menschenmenge verursacht. Nach seinem Angriff tötete sich der Schütze in seinem Hotelzimmer offenbar selbst. Die Polizei sperrte Teile des Las Vegas Strip. Bilder zeigen zwei Frauen, die zwischen Plastikbechern und Bierflaschen auf dem Boden liegen. Gibt es einen terroristischen Hintergrund? "Auf diese Einschätzung der Ermittler deutete auch das Statement Trumps hin, der die Bluttat ausdrücklich einen "'Akt des Bösen" ...

Welt

Kurden sprechen von Panzern an der Grenze

Laut dem iranischen Staatsfernsehen ist das Aktionsgebiet die iranische Grenzprovinz Kermanschah nahe dem Übergang Parwis Chan. Der Iran hat nach Darstellung der Kurden im Nordirak gestern Panzer an der Grenze zu ihrer autonomen Region zusammengezogen.

Welt

Tausende Menschen protestieren in katalanischen Städten gegen Polizeigewalt

Die Demonstranten, darunter viele Studenten, schwenkten katalanische Flaggen und hielten Schilder hoch, auf denen sie mehr Demokratie forderten. Die Beamten stürmten Wahllokale und gingen gegen potenzielle Wähler teilweise in Kampfmontur mit Schlagstöcken und Gummigeschossen vor.

Welt

Juncker lehnt Streichung von EU-Geldern für Polen und Ungarn ab

Kommissionspräsident Juncker verfolgt einen anderen Plan. Er erachte es als falsch, für die beiden Länder EU-Gelder zu untersagen, "solange die Dialogstrecke nicht abgeschlossen ist", sagte Juncker gegenüber der Zeitung "Bild". Mit der rechtskonservativen Regierung Polens liegt die EU wegen der umstrittenen polnischen Justizreformen im Clinch. Auch mit der Türkei will Juncker trotz aller Differenzen die Gespräche fortsetzen.

Welt

Mindestens elf Tote bei Anschlag in Damaskus

Nach Angaben der in London ansässigen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte kamen mindestens 16 Personen ums Leben. Wie das syrische Innenministerium mitteilte, sprengten sich zwei Selbstmordattentäter vor dem Gebäude in die Luft.

Welt

Zahlreiche Verletzte durch Schützen in Las Vegas

Wie Lombardo außerdem sagte, wurden in dem Hotelzimmer, von dem aus der Schütze auf Konzertbesucher feuerte, mehrere Waffen gefunden. Zum Zeitpunkt des Angriffs befanden sich - die Angaben divergieren - 30.000 bis 40.000 Menschen auf dem Festivalgelände.

Welt

Vermutlich Brandstiftung! Fünf Tote bei Wohnhausbrand

Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Ein 28-Jähriger sei in den frühen Morgenstunden festgenommen worden. Drei von ihnen erlitten schwere Verletzungen. Berichten zufolge waren drei der Opfer türkischer Herkunft. "Es ist schrecklich. Die ganze Stadt ist von diesem Drama erschüttert" - mit diesen Worten reagierte Mulhouses Bürgermeister Jean Rottner auf den Brand im Norden der Stadt.

Welt

IS reklamiert Las-Vegas-Attentat für sich

Das teilte die Polizei von Las Vegas am Montag mit. Der Angreifer ist tot. Die Polizei geht nach ihren bisherigen Ermittlungen davon aus, dass nur Paddock auf die Konzertbesucher feuerte. Auch das Vorgehen des Attentäters passt nicht zum Muster von Dschihadisten. Die US-Behörden hatten zuvor das Gegenteil erklärt: Bei dem 64-jährigen mutmaßlichen Schützen Stephen P.

Welt

Medizin-Nobelpreis für Forschung an innerer Uhr

Verliehen werden die weltweit wichtigsten Auszeichnungen in ihrem jeweiligen Fachgebiet am 10. Dezember, dem Todestag von Preisstifter Alfred Nobel. Am Freitag wird der Friedensnobelpreisträger in Oslo bekanntgegeben. 2011: Bruce Beutler (USA) und Jules Hoffmann (Frankreich) für Arbeiten zur Alarmierung des angeborenen Abwehrsystems. Ralph Steinman, Kanada - für seine Entdeckung der dendritischen Zellen und ihrer Rolle in der adaptiven Immunität.

Welt

Gesichtsverhüllung in Österreich ab heute unter Strafe

Innenexperten der Unionsfraktion im Bundestag halten ein solches Komplettverbot wie in Österreich dagegen rechtlich nicht für möglich. Die NIEDERLANDE kommen im November 2016 hinzu: In Krankenhäusern, Schulen und im öffentlichen Nahverkehr dürfen fortan keine Burkas und Nikabs mehr getragen werden, auf Straßen und Plätzen hingegen schon.

Welt

Tote und Verletzte nach Schüssen bei Festival in Las Vegas

Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Polizei in Las Vegas geht Berichten über einen oder mehrere Schützen im Zentrum der US-Metropole nach. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete unterdessen unter Bezugnahme auf Angaben von Twitter-Nutzern, dass offenbar mehr als ein Schütze ein Countrymusic-Konzert in der Stadt unter Beschuss genommen habe.

Welt

Berichte über Schüsse und mehrere Opfer in Las Vegas

Die Band unterbricht sofort ihren Auftritt, die Menschen bekommen Panik und fliehen. Die Sprecherin des Universitätskrankenhauses, Danita Cohen, sprach von "mehreren" Opfern mit Schusswunden, die eingeliefert wurden.

Welt

Fahndung nach Supermarkt-Erpresser - Polizei nimmt Mann fest

Die Ermittler seien nach Hinweisen aus der Bevölkerung auf den Mann aufmerksam geworden. Am Nachmittag hatte ein Richter in Ravensburg Haftbefehl erlassen, der dringend Tatverdächtige wurde inzwischen in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Welt

Wird der Giftmord an Kims Halbbruder aufgeklärt?

Vermutet wird, dass die Führung in Pyongyang hinter dem Anschlag steckt. Bei einer Verurteilung droht den beiden Frauen die Todesstrafe. Pjöngjang weist alle Vorwürfe zurück. Von den mutmaßlichen Hintermännern ist niemand in Haft, nach Angaben der Verteidigung sind sie längst aus Malaysia geflohen. Die Staatsanwaltschaft sprach zu Beginn des Prozesses von vier weiteren Verdächtigen, ohne jedoch Namen oder Nationalität zu nennen.

Welt

SPD-Landeschefin: Entscheidung für Opposition "unumstößlich"

Dreyer sagte der Funke-Mediengruppe, die Entscheidung sei unumstößlich. "20,5 Prozent sind kein Wählerauftrag, um eine Regierungsbildung anzustreben". Das eigentliche Hindernis bei der Bildung einer neuen Regierungskoalition sei die Uneinigkeit zwischen CDU und CSU. Aber es sei nicht die Aufgabe der SPD, der Union in dieser Situation zu helfen.