weltkunstbulletin.com

Welt

Chavismo gana en 17 estados y la oposición en 5 — Regionales

El presidente de Venezuela , Nicolás Maduro , proclamó la victoria de su partido en las elecciones regionales del domingo, con 17 estados para el oficialismo, pero los resultados fueron desconocidos en seguida por la oposición, que según la autoridad electoral obtuvo cinco.

Welt

Migros: Office-World-Gruppe soll verkauft werden

Die Migros verkauft ihr Sorgenkind Office World. Franken. Die Läden aber kämpfen seit einiger Zeit mit Margen- sowie Konkurrenzdruck und mussten Umsatzrückgänge hinnehmen. Die MTH Retail betreibt in Deutschland und Österreich im Papeterie- und Schreibwarenbereich 770 Filialen. MTH war bisher nur in Deutschland und Österreich aktiv.

Welt

Staatsanwaltschaft beantragt Haft für katalanischen Polizeichef

Trapero soll wegen seines Vorgehens vor dem untersagten Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien zur Rechenschaft gezogen werden. Die spanische Polizei griff ein, nahm mehrere katalanische Regionalvertreter fest und durchsuchte Büros.

Welt

"Ophelia" wütet in Irland und fordert zwei Menschenleben

Einem Sprecher des Stromversorgers ESB zufolge waren um die Mittagszeit rund 12'000 Kunden ohne Strom - insbesondere in Cork, Limerick, Tipperary und Galway. Starke Winde wurden auch für den Norden und Westen des Vereinigten Königreichs vorausgesagt. "Ophelia" weckt Erinnerungen an den "Great Storm" ("Grosser Sturm"), der am 16.

Welt

SPD und Grüne rufen FDP zu Ampel-Gesprächen auf

Eine Ampel-Koalition "wäre eine Koalition der progressiven Kräfte". "Die FDP sollte ihre Blockadehaltung überdenken", sagte Meyer. Auch Weil sieht beim Thema Ampel das letzte Wort bei der FDP noch nicht gesprochen. Bei der Wahl in Niedersachsen war die SPD mit 36,9 Prozent stärkste Kraft geworden, allerdings büßte die bisherige dortige rot-grüne Koalition ihre Mehrheit ein.

Welt

Polizei-Auto kracht in Audi - beide Insassen sterben

Trotz der schnellen Hilfe konnte den Insassen des Audi nicht mehr geholfen werden: Sie starben noch an der Unfallstelle. Der Unfall passierte gegen 7.15 Uhr an der viel befahrenen Teltower Kreuzung Potsdamer/ Warthestraße. Trotz aller Bemühungen starben der Audi-Fahrer sowie seine 60 Jahre alte Beifahrerin noch an der Unfallstelle. Die Kriminaltechnik untersucht den Unfallhergang, ein Sachverständiger wurde hinzugezogen.

Welt

Macron will Weinstein aus Ehrenlegion werfen

Harvey Weinstein soll seine französischen Ehrenlegion entzogen werden. Die Ehrenlegion wurde 1802 von Napoleon Bonaparte eingeführt und gilt seither als die höchste Auszeichnung Frankreichs.

Welt

Waldbrände in Portugal fordern 27 Todesopfer

Behördenangaben zufolge gab es in Spanien in der Nacht zum Montag knapp 150, in Portugal mehr als hundert Feuerherde. Zuvor war von mindestens 20 Toten die Rede gewesen. Betroffen sind vor allem die Region um die Hafen- und Industriestadt Vigo im Nordwesten Spaniens. Die seit Monaten anhaltende Trockenheit und starke Winde begünstigten in vielen Gebieten der iberischen Halbinsel den Ausbruch und die Ausbreitung der Brände, sagte die Feuerwehr.

Welt

Maduro-Partei gewinnt Regionalwahlen - Opposition zweifelt Ergebnisse an

Die Opposition gewann am Sonntag nach Angaben der Wahlbehörde lediglich in fünf Bundesstaaten, in einem Bundesstaat war der Ausgang noch ungewiss. Bislang waren 20 der 23 Bundesstaaten in der Hand der sozialistischen Regierungspartei. Die Wahlbeteiligung lag mit 61 Prozent knapp über die Mindesterwartung der Opposition. Internationale Beobachter waren bei der Wahl nicht zugelassen.

Welt

Athleten beraten über Gründung einer Gewerkschaft

In einem Brief von DOSB-Präsident Alfons Hörmann und dem Vorstandsvorsitzenden Michael Vesper an die Mitgliedsorganisationen wird das Unwohlsein über das Bestreben nach mehr Unabhängigkeit der Athleten mehr als deutlich. Sollte eine teilweise Auslagerung in eine neue Struktur stattfinden, "müssten wir uns schon aus formellen (Satzungs-) Gründen dagegen positionieren".

Welt

Arbeitsagentur eröffnet Büro für Air-Berlin-Mitarbeiter

Für Donnerstag ist eine weitere Jobmesse bei Air Berlin geplant, dieses Mal mit dem Berliner Senat . Es müssten Perspektiven für die Zukunft der Mitarbeiter geschaffen werden. Bislang ist jedoch nur klar, dass bis zu 3000 Mitarbeiter zur Lufthansa wechseln können. Nur etwa 3.000 Beschäftigte von Air Berlin sollen mehrheitlich bei der Lufthansa-Billigtochter Eurowings unterkommen.

Welt

Irakische und kurdische Truppen bekämpfen sich

Nach kurdischen Angaben sind dagegen Kämpfe im Süden Kirkuks ausgebrochen. Es gebe Feuerwechsel auch mit schweren Waffen. Ziele der Offensive seien eine Militärbasis, der Flughafen der Stadt sowie die Ölfelder, die von den Kurden kontrolliert werden, teilte Rudaw unter Berufung auf den Sicherheitsrat der Autonomieregion Kurdistan mit.

Welt

Irakische Armee marschiert Richtung Kirkuk

Unbestätigten Angaben zufolge hatte das irakische Militär den kurdischen Kämpfern ein Ultimatum gestellt, wonach sie sich zurückziehen sollten. Das irakische Staatsfernsehen berichtete in der Nacht, die Regierungstruppen hätten "kampflos" große Gebiete der Provinz von den Peschmerga zurückerobert.

Welt

Mitarbeiter unter Verdacht der Spitzelei für Türkei

Von Seiten des Bamf hieß es in einer ersten Reaktion, es sei kein Fall bekannt, in dem Mitarbeiter Informationen an türkische Stellen weitergegeben hätten. "Das Bundesamt für Verfassungschutz beschäftigt sich intensiv mit gezielter Infiltration von Behörden oder Einrichtungen in Deutschland durch türkische Nachrichtendienste." Das Netz von Spitzeln der türkischen Regierung in Deutschland scheint ausgeprägter zu sein, als bisher angenommen.

Welt

In Niedersachsen zeichnet sich höhere Wahlbeteiligung ab

Den Sozialdemokraten und Ministerpräsident Stephan Weil ist in den vergangenen zwei Monaten eine rasante Aufholjagd gelungen. Der jüngsten Umfrage zufolge kommt die Linke auf genau 5 Prozent und kann somit hoffen. Mit einer Ampel-Koalition könnte die SPD sich an der Macht halten, diese Konstellation hat die FDP aber klar abgelehnt. Weils Herausforderer, der CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann, gab sich ebenfalls zuversichtlich.

Welt

Porno-König bietet 10 Mio. für Anti-Trump-Infos

Am besten geeignet seien seiner Meinung nach Informationen oder Aufnahmen, die Trump bei illegalen Aktivitäten oder bei sexuellen Belästigungen jeglicher Art zeigen, schreibt Flynt. Trump habe in seiner jetzt bereits neunmonatigen Amtszeit bewiesen, dass er sich nicht als Präsident eigne. Zwar bekam Larry Flynt damals nicht, wonach er suchte, kurz nach seinem Aufruf erschien jedoch die mittlerweile berüchtigte Videoaufnahme, in der Trump auf ziemlich lebendige Weise erklärt, dass er sich bei ...

Welt

Selbstmordattentäter tötet mehr als 20 Menschen

Die meisten Opfer seien Zivilisten. Nach Angaben des Polizisten Mohamed Dahir starben auch mehrere Soldaten. Zahlreiche weitere würden aber noch unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermutet. In der Gegend befinden sich etliche Hotels, Läden, Restaurants und Regierungsgebäude. "Wir haben noch nie so viele Tote und so viel Zerstörung gesehen", sagte Aden.

Welt

Muslimischer Feiertag: Heftige Kritik an Vorstoß von de Maizière

Nach seiner Äußerung hinsichtlich eines islamischen Feiertags rudert Thomas de Maizière nun zurück: Die Feiertage in Deutschland seien christlich geprägt und das solle so bleiben. "Daher verstehe ich auch nicht, warum wir jetzt diese Debatte führen". Auch der Innenexperte der Unionsfraktion, Stephan Mayer ( CSU ), äußerte sich kritisch: "Deutschland ist über Jahrhunderte durch die christliche Tradition geprägt und bestimmt worden", so Mayer.

Welt

Einstige IS-Hochburg Rakka offenbar vor dem Fall

Wo sie sich zurzeit aufhalten, war zunächst unklar. Bis zu 150 ausländische IS-Dschihadisten verharren allerdings weiter im schwer umkämpften Al-Rakka. In den vergangenen Monaten waren bereits Hunderttausende vor den Kämpfen aus der Region geflüchtet. Die Syrischen Demokratischen Kräften (SDF) hatten im November 2016 begonnen, Rakka zurückzuerobern.

Welt

Sachliche TV-Debatte am Ende von Österreichs Schmuddel-Wahlkampf

Und auch für FPÖ-Obman Heinz-Christian Strache ist noch "einiges möglich". Die grüne Kandidatin Ulrike Lunacek warnte in ihrer Rede vor einer rot-blauen Koalition. Nach bisherigen Umfragen gilt Kurz als Favorit im Rennen um die Kanzlerschaft. Dem stellte Kern vor mehreren hundert Besuchern in und vor einem Festzelt einen Weg der sozialen Verantwortung gegenüber, für den seine Partei die einzige Alternative sei.

Welt

Türkische Armee rückt in Nordsyrien vor

Gegen 22:15 Uhr Ortszeit letzte Nacht passierte ein türkischer Armeekonvoi mit mehr als 100 Soldaten, inklusive Spezialeinheiten, zusammen mit mindestens dreißig gepanzerten Fahrzeugen die syrische Grenze zur Provinz Idlib. Idlib ist die letzte Hochburg der Rebellen in Nordsyrien, doch hat im August HTS große Teile der Provinz unter seine Kontrolle gebracht. Das Bündnis wird vom ehemaligen Al-Kaida-Ableger Fatah al-Sham dominiert, der zuvor Al-Nusra-Front hieß.

Welt

Trump will Strategie für Iran-Deal heute verkünden

Der Iran könnte wieder anfangen an der Entwicklung von Atomwaffen zu arbeiten, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Im Gegenzug wurden Sanktionen aufgehoben. Eine Mehrheit für Sanktionen ist im Senat aber fraglich. Washington. US-Präsident Donald Trump will das Atomabkommen mit dem Iran nicht formell aufkündigen, aber Sanktionen gegen die iranischen Revolutionsgarden verhängen.

Welt

Deutsch-türkischer Schriftsteller Akhanli wird nicht an die Türkei ausgeliefert

Madrid - Spanien liefert den deutschtürkischen Schriftsteller Dogan Akhanli aus Köln nicht an die Türkei aus. Akhanli war zwar kurz nach seiner Festnahme in Spanien wieder freigekommen, durfte bis zu einer endgültigen Entscheidung der Justiz das Land aber nicht verlassen.

Welt

De Maizière verlängert Grenzkontrollen um weitere sechs Monate

Bayerns Innenminister Herrmann zeigte sich erfreut über die Entscheidung und fordert, diese gegebenenfalls noch weiter zu verlängern. "Eine vollständige Rückkehr zu einem Schengenraum ohne Kontrollen an den Binnengrenzen ist erst möglich, wenn die Entwicklung der Gesamtlage dies zulässt", sagte de Maizière.

Welt

Grundschüler schwächer in Mathe, Zuhören und Rechtschreibung

Verändert hat sich seit der vorherigen Erhebung 2011 aber auch die Zusammensetzung der Schülerschaft. Nur Bremer Viertklässler schnitten noch schlechter ab. Beim Zuhören verfehlten bundesweit 10,8 Prozent den Mindeststandard, aber 20,8 Prozent in Bremen und 15,6 Prozent in Berlin . Aus Bremer Sicht sieht es bei den mathematischen Fähigkeiten der Viertklässler ähnlich aus.

Welt

23-Jährige springt aus Versehen von der Klippe

Im Juni dieses Jahres hatten sich ganze Abschnitte der Kreidefelsen in der Grafschaft East Sussex gelöst und waren als Gerölllawine in die Tiefe gestürzt. " Sie sieht glücklich aus " Jetzt wird der Fall untersucht. "Dann sprang sie erneut in die Luft und muss wohl mit einem Fuß die Klippe verfehlt und das Gleichgewicht verloren haben".

Welt

Mitglieder der Münchner CSU fordern Neuanfang ohne Seehofer

Nach der Bundestagswahl, bei der die CSU mit 38,8Prozent abgestraft wurde, droht sich die CSU regelrecht in Seehofer- und Söder-Unterstützer zu spalten. Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner äußerte in Richtung Parteibasis: "Wer glaubt, dass das zu einem besseren Verhandlungsergebnis in Berlin führt, wenn wir jetzt Personaldiskussionen führen, der weiß nicht, wie Diskussionen auf der Berliner Ebene durchgeführt werden."Auch Alexander Dobrindt kritisierte die Rücktrittsforderungen: ...

Welt

Luxemburg: Beratung zu Grenzkontrollen

Sobotka werde sich heute beim EU-Ministertreffen in Luxemburg im Detail äußern. Zur Begründung führte er die Terrorgefahr, Defizite beim Schutz der EU-Außengrenzen und illegale Migration innerhalb des Schengenraums an. Bei dem Treffen soll auch über eine mögliche Reform des europäischen Asylsystems diskutiert werden. Slowenien sei in dieser Frage "unnachgiebig", weil es keinen objektiven Grund für die Kontrollen gebe.

Welt

Monate Haft Mann springt auf Ferkel und tötet 79 von ihnen

Auch sein Kumpel wurde laut der spanischen Zeitung " El Mundo " zu einer Haft von 15 Monaten verurteilt. Laut Medien starben 19 Ferkel sofort, 60 weitere starben an ihren Verletzungen kurze Zeit später. Als Strafe müssen beide Beteiligten 60 Euro pro Ferkel an den Besitzer zahlen und dürfen für dreieinhalb Jahren nicht mehr mit Tieren arbeiten. Auf dem Video ist zu sehen, dass die hilflosen Ferkel wegen des beengten Geheges nicht ausweichen konnten.

Welt

Mehr als 20 Tote bei den Bränden in Kalifornien

Mehr als 8000 Feuerwehrleute kämpfen in der Region nördlich von San Francisco gegen zahlreiche große Buschbrände. Betroffen war eine Fläche von 680 Quadratkilometern - fast so groß wie Hamburg. Ihr Haus in Santa Rosa war der Nacht zu Montag abgebrannt. Kalifornien leide immer noch an den Folgen einer fünfjährigen Dürre, sagte Feuerwehrchef Ken Pimlott am Mittwoch.

Welt

Irak schickt Armee in Kurdenregion

Damals im Juni 2014 herrschte wegen des Vormarsches der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) Chaos in dem Gebiet. Sie versetzte die kurdischen Peschmerga-Kämpfer in der Region Kirkuk in Gefechtsbereitschaft. Die kurdische Regionalregierung hatte am Mittwoch angegeben, "gefährliche Nachrichten" zu erhalten, wonach Milizen und die irakische Polizei einen Angriff auf die Kurdenregion südwestlich von Kirkuk und nördlich von Mossul aus planten.

Welt

Dekret erlaubt Mini-Versicherungen | Neuer Trump-Torpedo gegen "Obamacare"

Im Kern sehen die Änderungen vor, dass Amerikaner sich auch über Staatsgrenzen hinweg versichern können. Sie erwarten, dass Versicherungen künftig Policen mit geringem Leistungsumfang anbieten, die vor allem für junge und gesunde Bürger attraktiv scheinen.

Welt

Frankfurter Buchmesse ist eröffnet

Bundeskanzlerin Angela Merkel ( CDU ) und der französische Staatspräsident Emmanuel Macron betonten in ihren Ansprachen bei der Eröffnungsfeier, wie sehr die Kultur beide Länder verbinde - trotz aller Kontroversen und Kriege. Verlagen komme eine enorme Bedeutung zu: "Wir liberal-demokratisch gesinnten Büchermenschen müssen in Zeiten, in denen giftige Narrative Hochkonjunktur haben und die Verbreitung von Angst und Hass wieder gesellschaftsfähig wird, mit attraktiveren Gegenentwürfen ...

Welt

75-jährige Radfahrerin bei Lauchhammer vom Baum erschlagen

Eine 84-jährige Frau und zwei 68- und 78-jährige Männer wurden durch den Baum verletzt. In Senftenberg war gegen 13.45 Uhr eine Frau auf einem Motorrad unterwegs, als eine Windböe sie erwischte. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Bei Redaktionsschluss dieser Meldung waren die Ermittlungen zu beiden Verkehrsunfällen noch nicht abgeschlossen.

Welt

Sonderermittler stellt Fehler der Polizei zu Amri fest

Er stellte darin erneut zahlreiche schwere Fehler von verschiedenen Polizeibehörden und anderen Stellen fest. So bewertet Jost die Arbeit der Polizeistellen in Berlin , Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg, wo sich der Tunesier seit seiner Einreise nach Deutschland im Juli 2015 aufhielt.