weltkunstbulletin.com

Welt

Italien: Zwei Regionen fordern mehr Autonomie

Lediglich fünf der 20 Regionen Italiens - Trentino Südtirol, Friaul-Julisch Venetien, Aostatal, Sizilien und Sardinien - genießen dank eines Sonderstatuts eine ausgedehnte Autonomie. Die Regionen wollen erreichen, dass mindestens die Hälfte ihrer Steuereinnahmen, die derzeit in die Staatskassen fließen, in der Region verbleiben. "Die Zentralregierung soll den Regionalbehörden einen Teil der Befugnisse übergeben", forderte Berlusconi.

Welt

Parlamentswahl in Tschechien begonnen

Der 63-jährige Unternehmer und ehemalige Finanzminister Babis ist gegen Einwanderung und eine Einführung des Euro. Eine der Erklärungen dafür beobachtet der Mittfünfziger Pawel Marhoun in seinem Bekanntenkreis. So brüstet er sich, er habe Tschechiens Geschäftsleute zum Kauf elektronischer Ladenkassen gezwungen, die alle Umsätze ans Finanzamt melden - und so Steuerhinterziehung verringern sollen.

Welt

CIA-Direktor: Nordkorea wird in wenigen Monaten über volle Nuklearkapazitäten verfügen

Das Gegenüberstehen Pjöngjangs und Washingtons hat sich in der jüngsten Zeit infolge der gemeinsamen Militärmanöver der USA und Südkoreas zum Üben eines Schlags gegen Nordkorea im Kriegsfall verschärft. Er betonte allerdings, dass es einen großen Unterschied zwischen einem Einmalschlag und dem Aufbau eines ganzen nuklearen Arsenals gebe. Man wolle das Problem ohne Militäraktivitäten lösen, doch Trump sei bereit, im Notfall mit Gewalt einzugreifen.

Welt

Afghanistan: Viele Tote bei Anschlägen auf Moscheen

Wenig später wurde ein Attentat auf eine Moschee in der Provinz Ghor gemeldet. Zudem seien mindestens 45 Menschen verletzt worden, hieß es aus dem Gesundheitsministerium. Ein ähnliches Attentat gab es Anfang August auch in der westafghanischen Stadt Herat, damals kamen 29 Menschen ums Leben. Wer hinter den Taten steckt, blieb zunächst unklar.

Welt

Studie behauptet Nach einem Glas Alkohol spricht man eine Fremdsprache besser

Jessica Werthmann, Ko-Autorin der Studie. Alkohol beeinträchtigt die geistigen und motorischen Fähigkeiten - das ist allseits bekannt. Die Größe des Bieres richtete sich nach dem Gewicht der Probanden. Bei der Selbsteinschätzung hingegen zeigte sich keine Veränderung: Auch nach dem Alkoholkonsum fanden die Teilnehmer nicht, dass sie nun besser Niederländisch sprechen.

Welt

Fliegerbombe: Bahnverkehr von Bayern nach Österreich eingeschränkt

Nachdem ein Sprengmeister am Mittag die Bombe begutachtet hatte, steht nun fest, dass das Gebiet im Umkreis von 200 Metern um den Fundort gesperrt und evakuiert werden muss. Sie holen diese Anwohner per Bus ab und betreuen sie in ihrer Zentrale in der Rathausstraße. Somit verzögert sich der Beginn der Entschärfungsaktion, der zunächst für 15.30 Uhr geplant war auf unbestimmte Zeit.

Welt

Ecarri: Gobernadores no deben juramentarse ante la ANC por ser ilegítima

Mediante un decreto firmado por la presidenta de la ANC , Delcy Rodríguez , la instancia declaró "juramentados ante esta Asamblea Nacional Constituyente a las gobernadores y gobernadoras de cada estado", electos el pasado domingo 15 de octubre.

Welt

Wildschweine verletzen vier Menschen in Heide

Nach Information eines der vor Ort eingesetzten Jäger hat es sich bei dem getöteten Wildschwein um einen 70 Kilogramm schweren, so genannten bunten Keiler gehandelt. Ein Wildschwein soll laut Boyens-Medien vor der Sparkassen-Filiale in Heide eingekeilt sein, ein weiteres soll durch die Stadt laufen. Da die Waffen der Polizisten zu großkalibrig gewesen seien, habe der Jäger geschossen.

Welt

Air-Berlin-Piloten drohen drastische Gehaltseinbußen

Die Lufthansa-Tochter Eurowings hatte für 1,5 Milliarden Euro die nicht insolventen Air Berlin-Teile Niki und Luftfahrtgesellschaft Walter mit insgesamt 1700 Mitarbeitern und 41 Flugzeugen gekauft. Laut ihm habe es einen Grund, dass Air Berlin insolvent gegangen sei: Auch wegen der Personalkosten hat die Airline Geld von Etihad gebraucht, sagte Dirks am Freitag in Berlin.

Welt

Melania durch Body-Double ersetzt? Wilde Verschwörungstheorie um First Lady

Nicht nur das Aussehen der First Lady, auch das Benehmen des US-Präsidenten erregte Verdacht. Neben dem Video postete die Frau auch ein Vergleichsfoto, um alle auf die Nase der Präsidentengattin aufmerksam zu machen.

Welt

CIA muss Hündin Lulu entlassen - ein neuer Job ist aber schon gefunden

Den Trainern des CIA-Programms für Bombenspürhunde sei vor allem an dem physischen und mentalen Wohlergehen ihrer tierischen Kollegen gelegen. Der Grund: Bei einem mehrwöchigen Trainingsprogramm zeigte die Labrador-Hündin nicht das geringste Interesse daran, Bomben zu erschnüffeln.

Welt

George W. Bush übt scharfe Kritik an Politik der Ära Trump

Bush rief die USA dazu auf, weltweit die Demokratie zu unterstützen und der Versuchung zu widerstehen, sich auf sich selbst zurückzuziehen. Der ehemalige Präsident hielt sich nicht zurück. Eindringlich sprach er sich dafür aus, für Bürgerrechte einzustehen. Bush wandte sich bei einer Rede in New York am Donnerstag (Ortszeit) gegen "Fanatismus", Ansichten über die Vorherrschaft der Weißen und die "Rückkehr isolationistischer Stimmungen".

Welt

Neue Verkehrsregeln und höhere Bußgelder

Rettungsgasse Autofahrer, die keine vorschriftsmäßige Rettungsgasse bilden, wenn außerorts und auf der Autobahn Rettungskräfte nahen, werden härter bestraft: Statt bislang 20 Euro kann der Gesetzgeber für Verstöße bis zu 320 Euro und einen Monat Fahrverbot verlangen.

Welt

Hurrikan-Saison kostet Swiss Re 3,6 Milliarden Franken

Marktführer Munich Re hatte bereits im September eine Gewinnwarnung ausgesprochen. Der Rückversicherer erwarte daraus im dritten Quartal eine Schadenbelastung von 3,6 Milliarden Dollar (nach Retrozession und vor Steuern), teilte der Konzern am Freitag mit.

Welt

Drei Leichen in Tiefgarage: War es eine Beziehungstat?

In einem Auto in Eislingen liegen drei Tote. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft ermitteln wegen des Verdachts auf ein Tötungsdelikt - ersten Erkenntnissen zufolge soll es sich um eine Beziehungstat handeln. Zuvor hatte die Polizei bereits erklärt, dass man von der Möglichkeit eines sogenannten erweiterten Suizids ausgehe. Davon spricht man, wenn ein Mensch sich töten will, zuvor aber auch andere umbringt.

Welt

Boxen: Lauren provoziert ihre Gegnerin mit Kuss

Braekhus, die kolumbianische Wurzeln hat, ist fünffache Weltmeisterin und verteidigt gegen Lauren ihren Titel. Nach 31 Profikämpfen ist sie immer noch unbesiegt. Die Kämpferinnen verzichteten aber auf Trashtalk – stattdessen gab es einen dicken Schmatzer auf die Lippen. Während dem tiefen Blick in die Augen ihrer Gegnerin küsst Lauren die verdutzte Braekhus plötzlich auf den Mund.

Welt

Bombe an Auto wohl per Handy gezündet

Die Explosion soll per Fernzündung mittels eines Handys ausgelöst worden sein. Über Drohungen schrieb Caruana Galizia zumindest in ihrem Blog " Running Commentary " - eine der meistgeklickten Seiten Maltas -, wo sie in den vergangenen Wochen auch das Umfeld Delias und seine vermeintlichen Verbindungen zu Drogenhändlern, Geldwäsche und Prostitution unter die Lupe nahm.

Welt

Nach Köln zurückgekehrter Akhanli will sich zu Inhaftierung in Spanien äußern

Akhanli werde voraussichtlich um 18.30 Uhr am Düsseldorfer Flughafen ankommen, teilte sein Anwalt mit. Die " Rheinische Post " berichtet, es sei zu einem längeren Wortwechsel zwischen Akhanli und dem Mann gekommen. Der türkischstämmige deutsche Staatsbürger war im August von der spanischen Polizei festgenommen worden, nachdem die Türkei über Interpol darum ersucht hatte.

Welt

Höhere soziale Schichten trinken mehr

Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) hat den Alkoholatlas Deutschland 2017 veröffentlicht. Im Gegensatz dazu greifen nur 58 Prozent der Männer mit mittlerem und 49 Prozent der Männer mit niedrigem Sozialstatus einmal in der Woche zur Flasche.

Welt

Anti-IS-Allianz verkündet Eroberung von al-Rakka

Die SDF erklärten die totale Befreiung . Mit dem Fall Al-Rakkas verliert der IS, der die Stadt 2014 erobert hatte, nach Mossul im Nordirak auch seine wichtigste Hochburg in Syrien . Fotos und Videos zeigten, wie Kämpfer der SDF nach dem Sieg Fahnen des IS abhängten und durch eigene Banner ersetzten. Einzelheiten, wie diese Vereinbarung zustande kam und wohin sich diese Islamisten mit ihren Familien begeben haben, sind nicht bekannt.

Welt

Uni Hamburg stellt Verhaltenskodex zu Religionsausübung vor

Die Verfasser fordern Respekt gegenüber Anders- und Ungläubigen. Er soll zukünftig "das respektvolle und friedliche Miteinander bei der Ausübung verschiedener Glaubensüberzeugungen regeln". So hatten einige Studenten gefordert, die Vorlesungen nach den Gebetszeiten der Muslime auszurichten. Anlass zur Aufstellung des Verhaltenskodex' war laut Universitätspräsident Lenzen eine Reihe von Konflikten, die sich in jüngster Zeit auf dem Campus zugetragen hatten.

Welt

Lars Klingbeil soll SPD-Generalsekretär werden

Hubertus Heil will im Dezember nicht erneut für den Posten des SPD-Generalsekretärs antreten. Darauf hätten sich SPD-Chef Martin Schulz und der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil geeinigt. Er gilt als Experte für Digitales und Netzpolitik und gehört seit 2009 dem Bundestag an. Als Vorsitzender der SPD-Abgeordneten aus Niedersachen und Bremen führte er in der vergangenen Legislaturperiode die zweitgrößte Landesgruppe der SPD-Bundestagfraktion an.

Welt

Zwei junge Männer missbraucht Polizei sucht diesen mutmaßlichen Vergewaltiger

Die beiden Taten erfolgten der Polizei zufolge in der Dunkelheit, jeweils in der Nähe zum öffentlichen Nahverkehr oder Parks. Wer kann Angaben zu Kontaktpersonen von Matthias Schuck machen? Mehr Informationen gibt die Polizei derzeit nicht heraus.

Welt

V-Mann soll Amri zu Anschlag angestachelt haben

Recherchen des Rundfunk Berlin-Brandenburg und der Berliner Morgenpost belegen nun, dass die sogenannte Vertrauensperson VP-01 frühzeitig Muslime zu Anschlägen in Deutschland angestachelt haben soll. Das NRW-Innenministerium teilte mit, man prüfe die Vorwürfe. Am 21. Dezember 2016, zwei Tage nach dem Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz, habe sich in Duisburg ein Mann bei der Polizei gemeldet.

Welt

May: Bald Einigung mit Brüssel zu EU-Bürgern

Die künftigen Rechte der EU-Bürger in Großbritannien zählen zu den Kernfragen, die Großbritannien und die EU in der ersten Phase der Brexit-Gespräche lösen wollen. Es wird indes nicht erwartet, dass die anderen EU-Staats- und Regierungschefs ihre Position wesentlich ändern. Ein Interessenvertreter der in Großbritannien lebenden EU-Bürger bewertete Mays Zusicherungen vorsichtig positiv.

Welt

Protestan en Venezuela contra fraudes en elecciones regionales

Blyde afirmó que el gobierno "sabe que no es mayoría" y para ganar -añadió- tuvo que valerse de "violaciones" de leyes y "condiciones abusivas en un proceso electoral desigual, desequilibrado y cuyos resultados no reflejan la realidad". El chavismo y la oposición se midieron el domingo para escoger a los 23 gobernadores de ese país y los resultados dieron como ganador de 17 gobernaciones al oficialismo, mientras que la oposición salió victoriosa en cinco.

Welt

Der Schlagabtausch zwischen Madrid und Barcelona

Das berichten mehrere Medien am Donnerstagmorgen unter Berufung auf einen Brief des katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont an den spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy. Angesichts der Ermangelung einer klaren und genauen Antwort versteht die Regierung, dass er ihre Forderung nicht erfüllt hat und wird daher das in Artikel 155 der Verfassung vorgesehene Verfahren mit dem Ziel fortführen, die Rechtmäßigkeit in Katalonien wiederherzustellen.

Welt

Venezuela: la Constituyente juramentó a gobernadores chavistas

Tuvieron que dejar afuera a los constituyentes chavistas proque en la sala sólo caben 200 personas. Quienes se niegan a doblegarse ante la ilegalidad de Maduro. El régimen le ha dado concesiones mineras ricas en oro, coltán y diamantes a Rusia y China. El diputado constituyente Fernando Soto Rojas exhortó a la oposición a respetar el texto constitucional y la paz y manifestó que espera que sus cinco gobernadores electos el pasado domingo 15 de octubre en los comicios regionales comparezcan ...

Welt

Nachwuchs-Rätsel gelöst Die älteste Schildkröte der Welt ist schwul

Doch nun wurde die älteste männliche Schildkröte der Welt beim Liebesspiel mit einem anderen Männchen erwischt. Geahnt hatte das bisher niemand ... Jahrhundert auf den Seychellen geboren. Jonathan und Frederica fanden schnell Gefallen aneinander und wurden ein Paar - mit allem was dazu gehört. Doch nie kam Nachwuchs. Kurzerhand bekam Jonathan Gesellschaft von Frederica und die beiden wurden ein Paar.

Welt

36-Jähriger rammt Streifenwagen und verletzt drei Polizisten

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wollte der Mann mit einem Auto fliehen. Die beiden konnten sich retten. Bei einem Einsatz in Halles Brachwitzer Straße, unweit vom Hafen Halle-Trotha, sind in der Nacht drei Polizisten verletzt worden. Zwei von ihnen wurden ambulant behandelt. Doch der 36-Jährige raste auf die Beamten zu und rammte einen der Funkstreifenwagen! Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

Welt

Drama in Florenz | Tourist in Kirche von Stein erschlagen!

In einer der berühmtesten Kirchen von Florenz hat sich ein tragischer Unfall erreignet. Der Stein, der den Spanier am Kopf getroffen habe, sei etwa 30 Zentimeter groß gewesen, berichtete Ansa.

Welt

Van der Bellen will neue Regierung "sehr genau prüfen"

Strache ging abermals davon aus, dass Wahlsieger Kurz als Chef der stärksten Partei den Regierungsbildungsauftrag erhalten werde. Dienstagabend tagen jedenfalls die ÖVP-Gremien. Davor wird Van der Bellen Gespräche mit allen Spitzenkandidaten führen. Im Anschluss werde er dem Chef der stimmenstärksten Partei, also ÖVP-Obmann Sebastian Kurz, den Auftrag zur Regierungsbildung geben.

Welt

Merkel will Gelder für Türkei streichen - und lobt Erdogans Flüchtlingspolitik

Diese Hilfen sind auf 4,45 Milliarden Euro bis 2020 veranschlagt. Am meisten Streit gibt es um die Schlussrechnung von bis zu 100 Milliarden Euro, die London zahlen soll. Weitere Topthemen waren die Begrenzung der Flüchtlingszahlen auch auf der zentralen Mittelmeerroute von Libyen nach Europa. Sie hatte angekündigt, mit den EU-Partnern über eine Beendigung dieser Gespräche reden zu wollen.

Welt

Fernsehmoderatorin Sobtschak will zur Präsidentenwahl antreten

Mit einem flammenden Appell für echten Wettbewerb bei den russischen Präsidentschaftswahlen hat die kremlkritische Journalistin Xenia Sobtschak ihre Kandidatur angekündigt. Nawalny hält seine wiederholten Verurteilungen für politisch motiviert. Auf dem Fernsehkanal Doschd moderiert sie die Talkshow "Sobtschak Live". Sobtschaks Kandidatur kommt nicht überraschend.

Welt

Frankfurt: Spionage-Prozess gegen Schweizer

So wurde die Verhandlung unterbrochen und ein "Rechtsgespräch" geführt, in dem alle Parteien ihre Sicht auf den Sachverhalt erläuterten, wie Richter Bill später wiedergab. Jeweils 10000 Euro sollen er und der Chef der erneut involvierten hessischen Sicherheitsfirma behalten haben. Knapp 13.000 Euro hätten er und ein Frankfurter Privatdetektiv dafür bekommen.