weltkunstbulletin.com

Welt

US-Flugzeug entdeckt Objekt auf dem Meeresgrund

An der Suchaktion nehmen 14 Schiffe und zehn Flugzeuge unter anderem aus Großbritannien, den USA und Brasilien teil. Ein Mini-U-Boot sei zu dem Punkt 300 Kilometer östlich des patagonischen Hafens Puerto Madryn entsandt worden, um das Objekt zu identifizieren.

Welt

US-Militärflugzeug stürzt auf Weg zu Flugzeugträger ins Meer

Die Ursache der Katastrophe bleibt bisher ungewiss. Nach Angaben des japanischen Nachrichtensenders NHK handele es sich bei dem abgestürzten Flugzeug um eine C-2 Greyhound.

Welt

Razzia: Festgenommene planten offenbar Anschläge auf Essener Weihnachtsmarkt

Einer der Beschuldigten wurde in Hannover geschnappt, drei in Kassel, die anderen beiden in Essen und Leipzig. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen waren die Anschlagspläne noch nicht sehr weit vorangeschritten. Hinweise auf ein konkretes Ziel gibt es laut Staatsanwalt Christian Hartwig nicht. Den bisherigen Erkenntnissen der Ermittler zufolge war die Anschlagsplanung noch nicht abgeschlossen.

Welt

Nordkorea verletzt Waffenstillstandsabkommen — UN-Kommando

Sie beweisen zudem eine Grenzverletzung des nordkoreanischen Militärs, wirft das UNC Nordkorea vor: Auf den Bildern ist zu sehen, wie einer der Verfolger weit bis über die Demarkationslinie läuft. Das UNC habe "ein Treffen beantragt, um unsere Untersuchung (des Vorfalls) zu besprechen sowie Maßnahmen, um solche Verletzungen (der Grenze) künftig zu verhindern" .

Welt

Weltstar David Cassidy ist tot!

Mit seiner Rolle in der Musical-Sitcom "Die Partridge Familie" erlangte David Cassidy in den Siebzigerjahren Weltruhm. Als junger Schauspieler eroberte er die Herzen von zahlreichen Fans. Im Februar hatte er sich dann wegen einer Demenzerkrankung endgültig von der Bühne zurückgezogen. David Cassidy zog sich anschließend aus dem Rampenlicht zurück.

Welt

Baggerführer stößt auf riesiges Hakenkreuz

An der gleichen Stelle habe früher ein größeres Nazi-Denkmal gestanden, das bereits vor Jahrzehnten abgerissen worden sei, so Schirmer. Über den Fund hatte zunächst die "Bild" berichtet. Der Zeitung zufolge war der zuständige Bezirksamtsleiter Falko Droßmann (SPD) zum Sportplatz gefahren, um sich vor Ort zu informieren. Die Sprecherin des Bezirksamts sagte, das Hakenkreuz solle so schnell wie möglich zerstört werden.

Welt

Hariri ist zurück im Libanon

Auf seinem Weg von Kairo nach Beirut hatte Hariri einen kurzen Zwischenstopp auf Zypern eingelegt, wo er sich mit Präsident Anastasiades traf. Zuvor hatte er in Kairo Gespräche mit dem ägyptischen Staatschef Abdel Fattah al-Sisi über die jüngsten Entwicklungen im Libanon geführt.

Welt

So erklärt FDP-Chef Lindner den Jamaika-Abbruch der Parteibasis

Nach vier Wochen habe unverändert nur ein Papier mit zahllosen Widersprüchen, offenen Fragen und Zielkonflikten vorgelegen. Die FDP werde ihre Wähler "nicht im Stich lassen, indem wir eine Politik mittragen, von der wir nicht überzeugt sind".

Welt

Sechs Syrer wegen Terror-Plänen festgenommen

Laut Generalstaatsanwaltschaft werden sie verdächtigt, "einen Anschlag mit Waffen oder Sprengstoff auf ein öffentliches Ziel in Deutschland vorbereitet zu haben", wie "Bild" berichtet. Wer damals hinter der Drohung stand, ist bis heute unklar. Vier der Verdächtigen sind im Dezember 2014 als Asylsuchende nach Deutschland eingereist.

Welt

Fifa sperrt drei Ex-Funktionäre lebenslang

In Dokumenten der Firma, die sich in der Vergangenheit unter anderem die TV-Rechte an der südamerikanischen WM-Qualifikation und der Copa America gesichert hatte, tauchen verschiedene Namen auf. Ob der Mord am Mexikaner Adolfo Lagos am Sonntag indes tatsächlich etwas mit dem Fifa-Prozess zu tun, bleibt fraglich. Der 69-Jährige war mit dem Fahrrad in Mexiko-Stadt unterwegs und wurde von einer Eskorte begleitet, als er laut Augenzeugenberichten von zwei Attentätern auf einem Motorrad angegriffen ...

Welt

KSC-Fan stirbt nach Angriff in Karlsruhe

Im Verlauf soll der 21-Jährige seinem Gegenüber unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Daraufhin fiel der 35-Jährige mit dem Kopf auf den Boden auf und verletzte sich lebensbedrohlich. Der 21 Jahre alte Tatverdächtige wurde von Passanten an der Flucht gehindert und konnte von den verständigten Polizeikräften festgenommen werden. Bereits am Sonntag wurde ein Haftbefehl gegen den vermutlichen Schläger erlassen.

Welt

Simbabwes Ex-Vizepräsident fordert Rücktritt Mugabes

Der 93-Jährige war von seinen Kritikern zum Rücktritt gedrängt worden . Noch gestern hatte Mugabe ein Ultimatum seiner Partei, freiwillig zurückzutreten, verstreichen lassen. Wo sich Mnangagwa am Dienstag aufhielt, blieb unklar. Viel hänge davon ab, ob sich Mnangagwa als Pragmatiker erweise, obwohl er ein Mann des alten Regimes sei: "Es gibt sehr große Chancen für ein neues Zimbabwe", sagte Jürgen Langen, der frühere Leiter des Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Harare, dem ...

Welt

Deutsche Schüler schneiden bei Teamarbeit gut ab

Basis ist die Pisa-Studie von 2015. Die OECD hält die Auswertung für wichtig, weil die Bedeutung sozialer Kompetenz am Arbeitsmarkt zunimmt. In Deutschland wurden knapp 2.000 Schüler getestet. An der Spitze der Untersuchungsergebnisse liegen Singapur und Japan. Diese Schüler können anspruchsvolle Aufgaben mit einer hohen Komplexität bei der Problemlösung bewältigen.

Welt

Groß-Razzia: Schlag gegen mutmaßliche IS-Terroristen in vier Bundesländern

Noch vor Sonnenaufgang wurden von etwa 500 Beamten insgesamt acht Wohnungen durchsucht. Hinweise auf ein konkretes Ziel gebe es noch nicht, sagte Staatsanwalt Christian Hartwig. An den Durchsuchungen der insgesamt acht Wohnungen in den frühen Morgenstunden waren insgesamt rund 500 Polizeibeamte des Hessischen Landeskriminalamts und weiterer Polizeidienststellen der Länder beteiligt.

Welt

Prominenter Bürgerrechtsanwalt in China verurteilt

Er hatte beide bei ihren Besuchen über die angespannte Menschenrechtslage in China informiert. Er war in Peking mit Kanzlerin Merkel und zuletzt mit Außenminister Gabriel zusammengekommen.

Welt

IS soll Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Essen geplant haben

Der " Hessische Rundfunk " und die " Bild " berichten unter Berufung auf Ermittlerkreise, die mutmaßlichen Anhänger der Terror-Organisation Islamischer Staat (IS) hätten einen Anschlag auf den Essener Weihnachtsmarkt geplant. Ermittelt wird gegen die Beschuldigten wegen der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung und der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat.

Welt

War es eine Gasexplosion? | Berliner Haus stürzt komplett in sich zusammen

Am Dienstag solle bei Tageslicht damit begonnen werden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Das zweistöckige Gebäude im Ortsteil Staaken war am Montagabend in sich zusammengesackt und vollkommen zerstört worden. Die Feuerwehr war mit 75 Einsatzkräften sowie mit Rettungshunden vor Ort. Vom Haus blieben nur noch Trümmerhaufen übrig. Medienberichten zufolge könnte eine Gasexplosion ursächlich sein.

Welt

Mindestens 50 Tote bei Anschlag auf Moschee in Mubi

Bei einem Selbstmordanschlag im Nordosten Nigerias sind zahlreiche Menschen getötet worden. Die Angaben zu den Opferzahlen schwanken zwischen mindestens 20 und mindestens 50 Toten. Bei Anschlägen und Angriffen der sunnitischen Fundamentalisten sind im Nordosten Nigerias und angrenzenden Gebieten der Nachbarländer seit 2009 mindestens 20 000 Menschen getötet worden.

Welt

Putin: Militäreinsatz in Syrien fast beendet

Am Montag hatte Putin überraschend in Sotschi den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad getroffen. Das wichtigste sei nun, sich politischen Fragen zuzuwenden. Putin wollte im Laufe des Tages mit US-Präsident Donald Trump telefonieren, wie der Kreml nach Angaben der Agentur Interfax mitteilte. Der Iran teilte mit, dass zumindest der IS vertrieben sei.

Welt

USA schicken fast 60 000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Die USA halfen in dieser Krise und nahmen rund 60.000 Flüchtlinge auf. Die rund 59.000 Menschen mit vorübergehendem Aufenthaltsstatus hätten 18 Monate Zeit, auf die Karibikinsel zurückzukehren, teilte das US-Heimatschutzministerium am Montag mit.

Welt

Wetterdienst gibt extrem erhöhte Radioaktivität rund um Majak doch zu

Eine gesundheitliche Gefahr der Bevölkerung bestehe aber nicht, versicherten Forscher. 1957 hatte sich hier einer der schlimmsten Atomunfälle der Geschichte ereignet. Der sowjetischen Behörden hielten den Zwischenfall jedoch drei Jahrzehnte lang geheim. Dort werden abgebrannte nukleare Brennstoffe aufbereitet. Außerdem will Greenpeace von der Staatsanwaltschaft verlangen, "Ermittlungen über die mögliche Verschleierung eines Atomunfalls" einzuleiten.

Welt

Putin sieht Militäreinsatz in Syrien vor dem Ende

Er dankte Russland für die politische und militärische Unterstützung. Russland zählt neben dem Iran zum wichtigsten Verbündeten der syrischen Regierung. Bei dem Bürgerkrieg wurden seit März 2011 mehr als 330.000 Menschen getötet. Bei einer Reihe von Gesprächen im kasachischen Astana wurde die Einrichtung sogenannter Deeskalationszonen vereinbart, in denen regionale Waffenruhen zwischen Rebellen und Regierungstruppen gelten.

Welt

Freude über Abbruch der Sondierungen - "Merkel ist gescheitert"

Nach dem Platzen der Jamaika-Koalitionen sieht die AfD das Ende der Karriere von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gekommen. Die Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Weidel und Gauland, werteten den Abbruch als Erfolg. Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK ) warnte vor einer weiteren Schwächung der Mitte bei möglichen Neuwahlen. Aber auch CDU und CSU seien bis zum Schluss nicht bereit gewesen, die notwendigen Maßnahmen zu beschließen, "um die erneut beschworenen Klimaziele ...

Welt

Trump will Nordkorea zurück auf Terrorliste setzen

Um welche neuen Strafmaßnahmen es sich handelt, werde das Finanzministerium am Dienstag mitteilen, sagte Trump. Beide Seiten überzogen sich mit Drohungen und Kriegsrhetorik. Bereits zweimal hat es Raketen über Japan fliegen lassen. Im Zuge der Atomverhandlungen der US-Regierung unter George W. Bush wurde Nordkorea in der Hoffnung auf eine Einigung jedoch wieder gestrichen.

Welt

Merkel will wieder als Kanzlerkandidatin antreten

Sie habe vor zwei Monaten gesagt, dass sie für vier Jahre als Kanzlerin antrete, da wäre es "sehr komisch", wenn sie nun abträte. Die SPD schloss die Neuauflage einer Großen Koalition auch nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen allerdings erneut aus.

Welt

Bonn wird nicht Sitz der EU-Arzneimittelbehörde

Im Rennen sind nur noch Mailand, Amsterdam und Kopenhagen. Sie dauerte am späten Nachmittag noch an. Die beiden Behörden sollen deshalb so schnell wie möglich in eines der 27 verbleibenden EU-Länder umgesiedelt werden. Der Bankenmetropole wurden in Brüssel durchaus Chancen eingeräumt. Noch ist der Sitz der EU-Arzneimittelbehörde (EMA) in London. Die EMA und die EBA richten jährlich Hunderte Konferenzen und Veranstaltungen mit Experten aus aller Welt aus.

Welt

Victoria's Secret: So hart sind die Regeln

Auch der US-Superstar Katy Perry durfte nicht kommen. Jetzt drei Monate für nur 0,99 Euro unbegrenzt Musik hören! Topmodel Hadid bestätigte auf Twitter: "Ich bin sehr enttäuscht, dass ich dieses Jahr nicht nach China kommen kann". Die Show soll kommende Woche in Shanghai über die Bühne gehen. Die strengen Einreisebestimmungen machen aber nicht nur der Sängerin, sondern auch vier Models einen Strich durch die Rechnung: Die Russinnen Irina Sharapova, Kate Grigorieva und Julia Belyakova ...

Welt

Beziehungen zwischen USA und Palästinensern auf Tiefpunkt

US-Präsident Donald Trump muss nun innerhalb von 90 Tagen entscheiden, ob die Palästinenser "direkte und bedeutungsvolle Verhandlungen mit Israel" anstrebten, um die Schließung des Büros abzuwenden. Sie setzte zunächst auf den bewaffneten Kampf gegen Israel, 1993 erkannten sich die PLO und Israel jedoch mit Unterzeichnung der Osloer Friedensverträgen erstmals gegenseitig an.

Welt

Jamaika geplatzt - Wie soll es aus Ihrer Sicht weitergehen?

Frank Schwabe, Sprecher der "Denkfabrik", eines Zirkels junger, linker Sozialdemokraten in der SPD-Bundestagsfraktion, warnte vor vorschnellen Festlegungen. Vorsichtig äußerte sich auch der SPD-Politiker und Wehrbeauftragte des Bundestags, Hans-Peter Bartels. Der rheinland-pfälzische SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer lehnte nach dem Scheitern der Gespräche eine Neuauflage der Koalition von Union und SPD ab.

Welt

Ungar (22) zerrt 19-Jährige in Waldstück und will sie vergewaltigen

Bad Hofgastein - Ein 22-jähriger Ungar versuchte am 19. November, um 4 Uhr früh, eine 19-jährige Frau zu Boden zu reißen und in ein nahes Waldstück in Bad Hofgastein zu zerren. Der Ungar flüchtete, konnte aber ermittelt und am späten Sonntagnachmittag festgenommen werden. Eigenen Aussagen zufolge könne er sich nicht mehr an den Vorfall erinnern.

Welt

Unbekannter trat achtjährigem Mädchen in Innsbruck in Bauch

Der Mann flüchtete Richtung Süden. Das Mädchen setzte seinen Weg nach Hause fort, dort musste es aufgrund starker Schmerzen im Bauch mit der Rettung in die Klinik gebracht werden. Besonderheiten: Der Unbekannte hat auf der rechten Gesichtshälfte neben dem Mund eine circa zwei bis vier Zentimeter lange Narbe. Er hatte überdies bei dem Vorfall eine Zigarette in der einen und eine Bierflasche in der anderen Hand.

Welt

Französischer Polizist tötet drei Menschen und sich selbst

Danach brachte er den Vater seiner Partnerin um und schoss deren Mutter und Schwester an. Nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP fuhr der 31-Jährige nach seiner Schicht in Paris zu seiner Freundin und geriet mit ihr in Streit. Zuvor hatte er zwei Menschen auf der Straße getötet. Der Täter wurde neben seinem Hund, den er offenbar zuvor ebenfalls erschossen hatte, tot im Garten der Familie seiner Freundin gefunden.

Welt

Verfassungsschutz prüft Verbot von Moscheen NRW

Nach "Spiegel"-Informationen wurde dazu eine Liste erstellt, auf der 19 Moscheen und Vereine stehen, in denen radikal gepredigt werde". Die Aufstellung liegt nun den Staatsschutz-Dienststellen der Polizei zur Bewertung und Ergänzung vor. Mal geraten Organisationen neu ins Visier, mal fallen andere wieder heraus. "Etwa weil die Verdachtsmomente doch nicht ausreichen". Grundsätzlich gelte aber, dass man über Verbotsverfahren nicht spreche, sondern sie durchführe.

Welt

Heftige Kritik an Aigner wegen Urwahl-Vorstoß

Die Wirtschaftsministerin fürchtet, dass es die CSU zerreißen könne, wenn Finanzminister Markus Söder (50) ohne eine Befragung der Mitglieder Spitzenkandidat wird. Kultusminister Ludwig Spaenle wies die Idee seiner Kabinettskollegin Aigner scharf zurück. Die parteiinterne Personaldebatte war nach dem schlechten Ergebnis der CSU bei der Bundestagswahl aufgeflammt.

Welt

Großbritannien will bald Roboter-Autos zulassen

Wie das Finanzministerium mitteilte, will Finanzminister Philip Hammond die neuen Vorgaben zum autonomen Fahren am Mittwoch in seiner Rede zum Staatshaushalt vorstellen. Auch Forschung und Entwicklung sollen gefördert werden, hierfür will Hammond 75 Millionen Pfund (rund 84 Millionen Euro) in den Haushalt einstellen. Da Fahren ohne Fahrer ohne ein superschnellen Mobilfunk nicht funktionieren würde, soll auch die passende digitale Schlüsseltechnologie, sprich das G5-Mobilfunknetz, im Königreich ...