weltkunstbulletin.com

Welt

Vier Tote und viele Verletzte in Südfrankreich

Bilder vom Unfallort bezeugten die Wucht des Aufpralls. Französische Medien berichteten, dass die Kollision den Bus in zwei Teile gerissen habe. Die französische Verkehrsministerin Elisabeth Borne sprach auf dem Kurznachrichtendienst Twitter von einem "schrecklichen Unfall".

Welt

EU-Staaten verlängern Russland-Sanktionen

Die EU hatte die Sanktionen in der Ukrainekrise 2014 eingeleitet und trotz Milliardenverlusten für heimische Unternehmen immer wieder verlängert, zuletzt im Sommer bis 31. Im Gegenzug verhängte Russland Einfuhrverbote für westliche Agrarprodukte wie Obst und Fleisch, wovon der Sektor im Land enorm profitierte. Demnach soll der Status Jerusalems durch Verhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern geklärt werden.

Welt

Koalitionsgespräche zwischen ÖVP und FPÖ vor Abschluss

Dieser sei laufend informiert worden und habe dabei den Wunsch geäußert, dass die Ressorts Justiz und Inneres nicht von derselben Partei besetzt werden, so Kurz weiters. Am Sonntag könnte dann Van der Bellen die von ihm avisierten Gespräche mit den neuen Ministerinnen und Ministern führen, am Montag die neue schwarz-türkis-blaue Bundesregierung unter Kanzler Kurz und Vizekanzler Strache zur Angelobung in die Präsidentschaftskanzlei in der Hofburg schreiten.

Welt

Sängerin muss für dieses Video zwei Jahre in Haft

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig und kann angefochten werden. Die Polizei nahm Shyma bereits Mitte November fest. Zwei Jahre Haft für Sängerin und RegisseurDie gleiche Strafe erhielt auch Mohamed Gamal, der Regisseur des heißen Videos.

Welt

Blessing nun Favorit für UBS-Spitze

Zeltner war mehr als 30 Jahre für die Bank tätig und leitete während der vergangenen neun Jahre das internationale Vermögensverwaltungsgeschäft außerhalb der USA, in dem die Bank 1,1 Billionen Franken verwaltet. Der Finanzblog "Inside Paradeplatz" schreibt am Donnerstag, der Abgang von Zeltner sei mit "Getöse" erfolgt. Zum Teil war auch spekuliert worden, Zeltner sei zu wenig erfolgreich gewesen bezüglich Wachstum der Kernsparte.

Welt

Bund der Steuerzahler kritisiert Diäten-Erhöhung für Bundestagsabgeordnete

AfD und Linke legten in der Boulevardzeitung nach. Und AfD-Fraktionschefin Alice Weidel nannte das Vorhaben in der Zeitung ein "verheerendes Signal". "Ich fordere die Fraktionen des Bundestages auf, diesen Vorstoß zu stoppen". Er regte eine Reform des Abgeordnetenrechts an mit dem Ziel, dass die Parlamentarier wie normale Beschäftigte in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen.

Welt

Nach Niederlage im Parlament: May fährt geschwächt nach Brüssel

Er sei darüber sehr enttäuscht, teilte Hammond auf Twitter mit. Der Änderungsantrag zum Gesetz über den Austritt aus der Europäischen Union wurde mit 309 Stimmen angenommen, 305 Abgeordnete votierten dagegen. Bis zuletzt hatte die Regierung versucht, die Rebellen auf Linie zu bringen. Gleichzeitig sollen damit alle EU-Vorschriften in nationales Recht übertragen werden, damit beim Austritt kein Chaos entsteht.

Welt

Viel Kritik an Tusks Äußerungen zur Flüchtlingspolitik

Das Abendessen der EU-Staats- und Regierungschefs am Donnerstagabend des Gipfeltreffens in Brüssel könnte stürmisch verlaufen. Solche Äußerungen seien geeignet, das aufgebaute Vertrauen wieder zu unterminieren, kritisierte auch das Europaparlament.

Welt

Putin sieht sich als unabhängigen Kandidaten

Putin hatte in der vergangenen Woche angekündigt, bei der Präsidentschaftswahl im März 2018 erneut anzutreten . Unabhängige Kandidaten müssen vor der Wahl Unterschriften sammeln, um zugelassen zu werden, was Parteikandidaten nicht brauchen.

Welt

Großbritannien: Chirurg brennt Patienten bei OP Initialen in die Leber

Er soll narkotisierte Patienten gezielt verletzt haben. Im Februar und August 2013 hatte der Angeklagte seine Initialen "SB " mit einem sogenannten Argon-Laser in die Lebern eingraviert. "Das war ein sehr ungewöhnlicher und komplexer Fall", sagte der zuständige Staatsanwalt Tony Badenoch. Das Vorgehen des Arztes habe einiges an Fähigkeiten und Konzentration erfordert.

Welt

Schwerer Lkw-Unfall im Gotthard-Tunnel

Warum das deutsche Fahrzeug, das in Richtung Norden unterwegs war, von der Fahrbahn abka. "Die Ermittlungen laufen", hieß es von der Polizei. Rund fünf Kilometer vor der Tunnelausfahrt in Göschenen kam der PW-Lenker aus derzeit unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Lastwagen mit Schweizer Kontrollschildern.

Welt

Mindestens 6700 Rohingya in einem Monat getötet

Unter den Toten seien mindestens 730 Kinder unter 5 Jahren. Insgesamt mindestens 9000 Rohingya seien zwischen dem 25. August und 24. September im myanmarischen Bundesstaat Rakhine ums Leben gekommen. Nicht berücksichtigt seien allerdings die Familien, die es nicht in das Nachbarland geschafft hätten. Die tatsächlichen Todeszahlen, so Ärzte ohne Grenzen, liegen vermutlich noch höher.

Welt

Israel greift erneut Hamas-Stellungen an

Es handle sich um eine Reaktion auf die gestrigen Raketen-Angriffe aus dem Gazastreifen. Die Einrichtungen seien für Übungen und als Waffenlager genutzt worden. Seit der umstrittenen Jerusalem-Entscheidung der USA am 6. Dezember wurden 15 Raketen aus dem Palästinensergebiet auf Israel abgefeuert. Seit der Entscheidung von US-Präsident Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, hat sich der Konflikt zwischen den Israel und den Palästinensern wieder verschärft.

Welt

US-Notenbank Fed erhöht Leitzins um 0,25 Prozentpunkte

Sie ist ab 20:30 Uhr live im Internet zu sehen. Weiter positiv gestimmt bleiben die Geldpolitiker mit Blick auf die konjunkturelle Entwicklung. Inzwischen jedoch wächst die US-Wirtschaft stabil. Allerdings verwies die Notenbankchefin auch auf die Risiken einer steigenden Staatsverschuldung. Die Zinsanhebung am Mittwoch war mit hoher Wahrscheinlichkeit die letzte Zinsänderung der Federal Reserve unter der Regie von Janet Yellen.

Welt

Geld, Gier und Schneemänner

Grasser weist alle Vorwürfe zurück. Gemeint waren Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und seine Vertrauten Walter Meischberger , Ernst Karl Plech und Peter Hochegger . Und dieses Mal gab es dann keine weitere Verhandlungsrunde. Der Buwog-Prozess ist am Dienstag gestartet, ans "Eingemachte" ging es allerdings noch nicht.

Welt

Merkel besucht Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz

In einem offenen Brief werfen sie der Kanzlerin Untätigkeit vor. Nach Kritik von Hinterbliebenen hat Kanzlerin Angela Merkel mit einem Überraschungsbesuch an die Opfer des Berliner Terroranschlags erinnert. Amri wurde vier Tage später auf der Flucht in Italien von Polizisten erschossen. Sie hätten erwartet, dass Bundeskanzlerin Merkel sich mit ihnen trifft.

Welt

Auch die Niederländer klagen gegen Deutschland

Bürgermeister von Grenzstädten begrüßten den Schritt. Österreich hatte bereits im Oktober Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) eingereicht. Die deutsche Jahresmaut soll je nach Fahrzeug zwischen 20 und 130 Euro kosten. Die geplante Maut sei nicht nur eine Diskriminierung niederländischer Autofahrer, sondern auch eine Behinderung des Verkehrsflusses, begründete Verkehrsministerin Cora van Nieuwenhuizen die Entscheidung .

Welt

SPD will am Freitag über Sondierungen entscheiden

Der Erklärung war ein rund zweieinhalbstündiges Gespräch vorausgegangen, das von beiden Seiten als offen und vertrauensvoll beschrieben wurde. Es war das erste Gespräch auf Spitzenebene zum Ausloten der Möglichkeiten einer Zusammenarbeit.

Welt

Lawinenabgang in Tirol fordert ein Todesopfer

Kurz nach 13.00 Uhr wurde die Suchaktion beendet, da ausgeschlossen werden konnte, dass noch weitere Personen verschüttet waren, hieß es. Lokalen Medien zufolge war noch ein dritter Skifahrer bei der Gruppe dabei, der sich aber zum Zeitpunkt des Abgangs nicht in der Nähe der Lawine aufgehalten habe.

Welt

Trump fordert strengere Einwanderungsgesetze nach Anschlagsversuch

Auch Ullah wurde schwer verletzt und festgenommen. US-Präsident Donald Trump hat nach dem Anschlagsversuch in New York strengere Regeln für die Einwanderung gefordert. Drei weitere Menschen erlitten Verletzungen, doch Lebensgefahr bestand für keinen von ihnen. Erst im Oktober hatte der Fahrer eines Kleintransporters in Manhattan ein Anschlag verübt, bei dem acht Menschen getötet wurden.

Welt

Chinese stürzt bei Selfie in den Tod

Das ging jetzt jedoch schief: Ein solcher Schnappschuss wurde ihm jetzt zum tödlichen Verhängnis. Offenbar hatte Yongning sein Leben auch für ein nicht unerhebliches Preisgeld aufs Spiel gesetzt. Auf Youtube ist ein Video zu sehen, das den Moment des Unglücks zeigen soll. Der Stunt des Kletter-Künstlers war Teil des Wettbewerbs. Das Geld brauchte er für die Hochzeit mit seiner Freundin.

Welt

Schnee und Eis behindern den Verkehr

Bis zum Nachmittag wurden in Frankfurt 267 Flüge gestrichen. Zwischenzeitlich stand an Deutschlands größtem Luftfahrt-Drehkreuz nur eine Piste für startende und landende Jets zur Verfügung. So könne es zwar sein, dass es Verspätungen und Ausfälle gebe, weil Flugzeuge aufgrund von Schneetreiben von ihren Startflughäfen gar nicht erst nach Berlin abfliegen können.

Welt

Zentralrat der Juden warnt vor Spirale der Gewalt

Parolen Bei Demonstrationen in Berlin am Freitag und am Wochenende waren antisemitische Parolen gerufen und israelische Symbole verbrannt worden. Die Polizei nutzte nach eigenen Angaben Videoaufnahmen, um Hassparolen der Demonstranten zu dokumentieren.

Welt

Google-Suchbegriffe 2017: iPhone 8, Wimbledon, iPhone X

Am Ende des Jahres machte aber letztlich "König Fußball " das Rennen: Die "WM-Auslosung" faszinierte die Menschen in Deutschland so sehr, dass der Begriff in Googles Statistiken rasant an die Spitze kletterte. So ist offenbar Kochen immer noch eine der größten Leidenschaften: "Was soll ich kochen" war die zweitmeistgestellte Was-Frage - nach der Faktenfrage, für was G20 steht.

Welt

Venezuela: Präsident Maduro schließt Oppositionsparteien bei Präsidentenwahl aus

Dies sei ein "Kriterium der Verfassungsgebenden Versammlung", sagte Maduro. Von dem Ausschluss betroffen sind unter anderen die Parteien der Oppositionspolitiker Henrique Capriles und Leopoldo Lopez. In dem lateinamerikanischen Land tobt seit Monaten ein erbitterter Machtkampf zwischen Regierung Maduros und Opposition. Drei der größten Oppositionsparteien waren zu den am vergangenen Sonntag nicht angetreten, das disqualifiziere sie automatisch von den nächsten Wahlen.

Welt

Sachsen: Kretschmer als Tillich-Nachfolger gewählt

Er wolle Ministerpräsident aller Sachsen sein, auch derjenigen, die ihn nicht gewählt hätten. Bei Kretschmer sei kein Plan erkennbar, die schwarz-rote Regierung weiter als "Reparaturbrigade" unterwegs. Kretschmer soll nun an Tillichs Stelle die Regierungskoalition aus CDU und SPD führen. Bei der Bundestagswahl hatte er sein Direktmandat an einen AfD-Politiker verloren.

Welt

KoKo statt GroKo - Wäre dieses Koalitionsmodell die Lösung für die SPD?

Denn obwohl die SPD für Gesetze wie die Einführung des Mindestlohns verantwortlich ist, hat sie es nicht geschafft bei ihren Wählern zu punkten. Das alles weiß SPD-Chef Martin Schulz . Ein Streitpunkt ist die SPD-Forderung nach einer Krankenversicherung für alle, die das Nebeneinander von gesetzlicher und privater Versicherung beenden soll.

Welt

Tote und Verletzte nach Horrorcrash im Gotthardtunnel

Mehrere Menschen wurden verletzt. Der Schweizer Gotthardtunnel ist nach einem schweren Unfall für den Autoverkehr gesperrt worden. Aus welchem Fahrzeug die Verstorbenen stammen, konnte sie nicht sagen. Er verfügt nur über eine Röhre, pro Richtung steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung und im Tunnel herrscht Gegenverkehr. Herzlich willkommen. Wir haben uns heute versammelt, um über die Ereignisse der letzten sieben Internetz-Tage zu palavern.

Welt

Erdoğan ruft zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas auf

Erdogan hatte den Gipfel vergangene Woche einberufen, um über eine konzertierte Reaktion auf die kontroverse Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels zu beraten. Es nehmen unter anderem die Präsidenten des Irans, Indonesiens, Somalias und Afghanistans, die Emire Katars und Kuwaits sowie Jordaniens König Abdullah II.an dem Treffen teil.

Welt

Tausende Iraner protestieren gegen Trumps Entscheidung zu Jerusalem - FOTOs & VIDEOs

Saudi-Arabien kritisierte Trumps Jerusalem-Entscheidung als ungerechtfertigt und unverantwortlich. Er werde "mit allen Mitteln und bis zum Letzten" gegen die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels kämpfen. Guterres hatte nach der Rede Trumps erklärt, der Status von Jerusalem könne nur in direkten Verhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern geklärt werden.

Welt

Tillerson: USA jederzeit zu Gesprächen mit Nordkorea bereit

Die Spannungen mit den USA hatten sich in den vergangenen Monaten deutlich verschärft. Insgesamt waren mehr als 200 Kriegsflugzeuge beteiligt. US-Präsident Trump hatte daraufhin gesagt, dass der Außenminister seine Zeit verschwende. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Huckabee Sanders, teilte indes am Dienstagabend (Ortszeit) mit, Trumps Ansichten zu Nordkorea hätten sich nicht geändert.

Welt

Stoltenberg zwei weitere Jahre im Amt

Die "Alliierten gratulieren dem Generalsekretär und haben volles Vertrauen in sein Vermögen, seine engagierte Arbeit fortzusetzen, mit der er die Anpassung der Nato an die Sicherheits-Herausforderungen des 21. In diesem Jahr wurde die Stationierung von multinationalen Bataillonen mit jeweils tausend Soldaten in Polen und den drei baltischen Staaten abgeschlossen.

Welt

Erdogan bezeichnet Israel als "Terrorstaat"

Man werde Jerusalem nicht einem Land der "Kindermörder" überlassen. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wandte sich lediglich vorwurfsvoll an die Europäer. Sowohl Palästinenserpräsident Mahmud Abbas als auch Vertreter der rivalisierenden radikalislamischen Hamas werden bei dem Treffen in Istanbul erwartet.

Welt

Eltern finden 26-jährige Tochter tot in Blutlache

Darauf ließen die Verletzungen schließen, teilte die Hamburger Polizei mit. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen beendete die Frau am späten Samstagnachmittag ihre Schicht in einem Schnellrestaurant. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der jungen Frau feststellen. Ein Kriseninterventionsteam vom Deutschen Roten Kreuz betreute die Familienangehörigen.