weltkunstbulletin.com

Welt

Riesen-Lawine: Zweiter Toter bei Unglück in Osttirol entdeckt

Bergretter bargen den 26-Jährigen am Morgen, wie Polizei-Einsatzleiter Franz Riepler mitteilte. Die Reanimationsversuche blieben erfolglos: Eine halbe Stunde nach der Bergung konnte der Arzt nur noch den Tod des Mannes feststellen. Versuche, ihn zu reanimieren, scheiterten jedoch. Nach dem zweiten Verschütteten suchten rund 70 Einsatzkräfte und drei Hubschrauber auf Hochtouren.

Welt

CSU-Spitzenpolitiker Weber spricht von "finaler Lösung der Flüchtlingsfrage"

Viele Nutzer empörten sich über diese Formulierung: Der Satz erinnere an die sogenannte "Endlösung der Judenfrage" in der NS-Zeit. Wegen eines Satzes über die Migrationspolitik steht der CSU-Spitzenpolitiker Manfred Weber in der Kritik: Bei der CSU-Klausurtagung im Kloster Seeon sprach er von einer "finalen Lösung der Flüchtlingsfrage".

Welt

Trump: "Mein Atomknopf ist viel größer als Kims"

Die beiden Länder sind seit dem Ende des Koreakriegs 1953 durch eine entmilitarisierte Zone getrennt. Im Kontrast zu diesen Entspannungssignalen verschärfte US-Präsident Donald Trump seine Rhetorik gegenüber dem nordkoreanischen Staatschef Kim Jong Un und drohte mit dem Atomwaffenknopf .

Welt

Cavusoglu besucht Gabriel am Samstag in Goslar

Zu Yücel hatte der türkische Außenminister gesagt, auch er sei "nicht sehr glücklich darüber, dass es noch immer keine Anklage gibt". Beide Länder sollten sich "auf Augenhöhe, als gleichwertige Partner" begegnen, schrieb Cavusoglu. Zwar müsse man "als ein Gebot der Rechtstaatlichkeit auf die unabhängige Justiz vertrauen", schrieb Cavusoglu. Erdogan wirft dem "Welt"-Korrespondenten Terrorpropaganda vor, was Yücel abstreitet".

Welt

25-Jähriger bei Lawinenabgang in Osttirol gestorben

Zeugen des Lawinenabgangs gab es keine. Als seine Freunde gegen 15 Uhr noch immer nicht ankamen, erstatte er eine Vermisstenanzeige. Zwei Einheimische, die zufällig die gleiche Strecke abfuhren, entdeckten schließlich die Lawine. Jänner 2018, fuhren zwei 25-jährige deutsche Schifahrer gegen 12.30 Uhr im Bereich des Kals-Matreier-Törls von der Skipiste in den freien Schiraum ein, um in Richtung Matrei in Osttirol abzufahren.

Welt

UN-Sicherheitsrat berät in Dringlichkeitssitzung über Proteste im Iran

Russland hatte die Beratungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit vor einer von den USA beantragten öffentlichen Sitzung gefordert. Moskau wirft Washington eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten des Iran vor und argumentiert, der Sicherheitsrat habe sich nicht mit den Protesten in dem Land zu befassen, da diese nicht den Frieden und die Sicherheit in der Welt gefährdeten.

Welt

Grausiger Fund in Sachsen-Anhalt: Polizei findet zwei tote Babys in Benndorf

Die Leichen lagen in einer Kühltruhe. Der Ex-Lebensgefährte der Mutter habe die Beamten informiert, teilte die Polizei mit. Der Mann habe am Dienstagabend von einem Baby berichtet - Polizisten fanden dann noch das Zweite. Die Staatsanwaltschaft werde am Mittwoch keinen Haftantrag stellen, sagte der Sprecher. Die Leichen sollen dazu rechtsmedizinisch untersucht werden. Es wird davon ausgegangen, dass diese am Auffindeort schon länger lagen.

Welt

Bayern-Trainer: Klopp wird's nicht

Gegenüber ‚Sport1' erklärt der Berater des Startrainers: " Da ist nichts dran ". Mit dem Beginn des neuen Jahres wird beim FC Bayern eine Frage langsam akut: Wer trainiert die Mannschaft ab der kommenden Saison? Zudem war die jüngste Verpflichtung von Southamptons Abwehrkante Virgil van Dijk für satte 84,5 Millionen Euro richtungsweisend.

Welt

Verletzung: Bayern gibt Update zu Ulreich

Er wurde zunächst auf dem Platz behandelt und dann mit einem Golfwagen ins angrenzende Teamhotel gefahren. Der 29 Jahre alte Vertreter des nach wie vor verletzten Nationalkeepers Manuel Neuer hat sich im Trainingslager in Katar nur eine Verstauchung des rechten Mittelfingers zugezogen.

Welt

Diebe stehlen in Kopenhagen teuersten Wodka der Welt

Die Flasche Russo-Baltique hat einen geschätzten Wert von rund einer Million Euro. Wertvoll ist die seltene Spirituose, die laut Ingberg zu den teuersten der Welt gehört, aber nicht in erster Linie wegen des Inhalts. In der dritten Staffel der Netflix-Serie " House of Cards " wurde dem US-Präsidenten Frank Underwood alias Kevin Spacey aus der Flasche Wodka kredenzt.

Welt

Computer rechnete sechs Tage lang: Neue und bislang größte Primzahl entdeckt

Die neue 50. und vorerst größte hat hingegen 23.249.425 Stellen. Um sie aufzuschreiben, bräuchte man in etwa denselben Umfang an Zeichen, der in fünf Bibeln abgedruckt ist. Freiwillige laden sich dort ein Programm herunter, anschließend bekommt jeder Rechner einen bestimmten Zahlenbereich für die Suche zugewiesen. Als Belohnung darf sich das langjährige GIMPS-Mitglied Jonathan Pace nun über 3000 Dollar Prämie freuen.

Welt

Macron schlägt Partnerschaft statt EU-Beitritt vor

Die Gesetze müssten auch bei der Bekämpfung des Terrorismus respektiert werden, sagte Macron nach der Begegnung mit dem türkischen Staatschef Erdogan im Elysée-Palast in Paris. "So, wie es uns ermüdet hat, ermüdet es auch mein Volk erheblich", so Erdogan. Die Beziehungen zwischen der EU und der Türkei befinden sich auf einem Tiefpunkt.

Welt

Twitter muss Zensur gegen Titanic sofort beenden!

Berlin - Das deutsche Satiremagazin "Titanic" hat nach gut 48 Stunden wieder Zugriff auf seinen Twitter-Account. Nachdem "Titanic" vermeintlich im Namen der Politikerin erneut über "Barbarenhorden" getwittert hatte, wurde am Dienstag auch dieser satirische Tweet gelöscht.

Welt

Zahlreiche Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

Unter den Toten seien sowohl Sicherheitskräfte als auch Zivilisten. Die Polizei war am Donnerstag in Kabul mit Demonstranten aneinandergeraten, die gegen einen tödlichen Polizeieinsatz gegen den Schwarzhandel mit Alkohol und Drogen protestiert hatten.

Welt

Medien: Trump-Anwalt fordert von Bannon Unterlassungserklärung

Bannon habe wenig Anteil an seinem Wahlsieg gehabt. Bannon habe zudem eine schriftliche Vertraulichkeitsvereinbarung über seine Zeit im Weißen Haus verletzt. Für die Journalistin Maggie Haberman, die für die " New York Times " aus dem Weißen Haus berichtet, sind manche Stellen in Wolffs Buch "schlichtweg falsch".

Welt

Seoul: Nordkorea akzeptiert Gesprächsangebot

Gut einen Monat vor dem Start der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) gibt es weitere Anzeichen auf eine leichte politische Entspannung in der Region. Seoul hatte den Schritt begrüßt und ein Treffen vorgeschlagen . Nach Angaben Südkoreas stimmte Nordkorea jetzt in einem Schreiben im Namen des Vorsitzenden des Komitees für die friedliche Wiedervereinigung des Vaterlandes, Ri Son Kwon, an Vereinigungsminister Cho Myoung Gyon dem Vorschlag zu.

Welt

Vizekanzler bringt Ausgangssperre für Flüchtlinge ins Spiel

Dafür sei es sinnvoll "die eine oder andere leerstehende Kaserne zu nutzen". Scharfe Kritik kam von der Opposition. Es sei zu überlegen, in welchen Kasernen es "eine optimierte Nutzung" gibt und welche Kasernen noch nicht ausgelastet sind.

Welt

Heißluftballon mit Touristen in Ägypten abgestürzt

Aus welchen Ländern die Touristen stammten, ist laut der Nachrichtenagentur AP derzeit noch unklar. ► Bereits in den vergangenen Jahren hatte es schwere Unfälle mit Heißluftballonen in Luxor gegeben: 2013 starben 19 Touristen, als ein Ballon Feuer fing.

Welt

Menschen sterben bei Busunglück in Peru

Der Bus stieß auf einer Küstenstraße 45 Kilometer nördlich der Hauptstadt Lima mit einem Lastwagen zusammen. Die Zahl der Todesopfer könne noch weiter steigen, sagte Escudero. Andere Helfer seilten sich an der Felsküste zu dem Wrack ab. Das Unglück ereignete sich in einem gefährlichen Abschnitt der Landstraße, der "Teufelskurve" genannt wird.

Welt

Der Iran kommt nicht zur Ruhe

Es war jedoch zunächst unklar, ob es sich um Demonstranten, Polizisten oder Revolutionswächter handelte. Die Proteste hatten am Donnerstag in der Stadt Machschad begonnen und sich dann auf das ganze Land ausgebreitet. Trump twitterte am Sonntagmorgen (Ortszeit), die Menschen im Iran hätten endlich begriffen, "wie ihr Geld und ihr Wohlstand zugunsten von Terrorismus gestohlen und vergeudet wird".

Welt

Dramatischer Unfall mit Tankwagen in Norditalien - Familie getötet

Von der Unglücksstelle stieg eine große Rauchwolke auf. Die Zeitung " La Repubblica " berichtete, das Auto einer Familie mit fünf Insassen sei nach Zusammenstößen mehrerer Fahrzeuge "eingekerkert" gewesen zwischen dem brennenden Lkw und einem anderen Lastwagen.

Welt

68-Jähriger gesteht Schüsse in Silvesternacht

Die Waffe und die am Tatort aufgefundenen Patronenhülsen wurden sichergestellt. Die Hintergründe und möglichen Motive der Tat sind aber noch unklar. "Es gibt gegenwärtig keine Hinweise auf Streitigkeiten oder Auseinandersetzungen zwischen den Beteiligten", heißt es in einer Mitteilung der Behörde.

Welt

Federer und Bencic führen auch im Mixed-Doppel

Im Einzel setzte sich die 20-jährige Ostschweizerin gegen die Weltranglisten-15. Davor hatte sich Federer gegen den aufstrebenden 21-jährigen Chatschanow von einem kassierten Break zum Auftakt nicht beunruhigen lassen. Die Russen verloren die erste Begegnung gegen die USA (Jack Sock und Coco Vandeweghe) mit 1:2, nur das Mixed-Doppel gewannen sie. "Danach lief es gut", befand Federer , der bei Temperaturen gegen die 30-Grad-Marke zwar ins Schwitzen, aber nicht ins Wanken kam.

Welt

Deutscher Wetterdienst: Bayern droht ein Unwetter

Bei Gewitter könnten orkanartige Böen auch im Flachland auftreten. Entsprechend warnt auch der Deutsche Wetterdienst : Von 6 bis 16 Uhr ist demnach ein Unwetter mit Orkanböen in Oberbayern möglich. Vereinzelt könnten bis zu 20 Liter auf den Quadratmeter innerhalb von sechs Stunden fallen, hieß es. Gebietsweise ziehen schauerartige Niederschläge durch, wobei die Schneefallgrenze von Nordwesten wieder auf rund 600 Meter absinkt.

Welt

Nach nur 26 Tagen: Das Eisbärbaby im Tierpark Berlin ist tot

Die Freude über die Geburt war groß - es ist allerdings nicht ungewöhnlich, dass Eisbärenjunge ihre ersten Lebenstage nicht überstehen. Noch am Neujahrstag hatten Tierpfleger erfreut festgestellt, dass das Eisbärenjungtier wohlauf war und bei Mutter Tonja trank.

Welt

Geflohener JVA-Häftling stellt sich

Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) teilte auf Twitter mit: "Einer der vier Entflohenen vom 28.12. hat sich gerade mit seinem Anwalt gestellt. Wir erwarten im Senat seinen Bericht". Dabei ging es demnach vor allem um Menschen mit sogenannten Ersatzfreiheitsstrafen, die verhängt werden, wenn jemand eine Geldstrafe nicht bezahlen kann.

Welt

Jerusalem: 16-jährige Ahed Tamimi angeklagt

Die Untersuchungshaft der 20-jährigen endet am Dienstagnachmittag. Auch ihre Mutter wurden wegen ihre Beteiligung an dem Vorfall sowie wegen Anstachelung zu "terroristischen Angriffen" angeklagt. Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas rief nach dem Vorfall ihren Vater an und lobte den Widerstand der Familie gegen die israelische Besatzung, wie die palästinensische Nachrichtenagentur Wafa berichtete.

Welt

Frau stirbt 18 Stunden nach Hochzeit

Sie starb nur 18 Stunden nach der Trauung. Dieses Ziel: Die Hochzeit. Unter großer Anstrengung sprach die von Chemotherapien geschwächte Frau ihr Ehe-Gelöbnis. Es ist eine ungeheure Kraftanstrengung für die junge Frau. "Unser Leben drehte sich fast nur um den Krebs", erinnert sich der Witwer. Es folgen schwere Monate.

Welt

Justizministerium stellt Sexualstraftäter-Datenbank ins Internet

Lebensjahr missbraucht hätten. Das Register werde laufend aktualisiert. Sie enthalte Daten wie Namen, Geburtsorte, Aufenthaltsorte und Fotos der gefährlichsten Sexualverbrecher sowie Informationen über die von ihnen begangenen Taten. Es umfasst auch eine nicht öffentliche Liste mit rund 2600 Sexualstraftätern, die unter anderem wegen Besitz von Kinderpornografie verurteilt wurden.

Welt

Frank Ulrich Montgomery Ärzte-Chef lehnt Alterstests für Flüchtlinge ab

Auch im Zuge der Debatte nach der Bluttat von Kandel in Rheinland-Pfalz hatten mehrere Unionspolitiker gefordert, das Alter von Flüchtlingen etwa durch ein Röntgenbild des Handgelenks zu überprüfen. Nach den Regeln des Strahlenschutzes sei eine Altersfeststellung mittels Röntgen nur im Rahmen eines Strafprozesses zulässig, sagte Ärtzepräsident Montgomery.

Welt

Türkei will Beziehung zu Deutschland "normalisieren"

Cavusoglu befindet sich vor allem mit dem deutschen Außenminister Sigmar Gabriel in einem guten Dialog wie er erklärte. Ferner sagte Çavuşoğlu, beide Seiten seien zu einer Normalisierung der Beziehungen bereit. Das neue Jahr dient Erdogan als Vorbereitungsphase für das Superwahljahr 2019, in dem Präsidentschafts-, Parlaments- und Kommunalwahlen anstehen. Eine Beruhigung im Verhältnis zu Europa wird auch deshalb gebraucht, weil die Beziehungen der Türkei zu den USA und zu vielen Staaten im ...

Welt

Südkorea bereit zu Gesprächen mit Nordkorea

Erst überrascht Kim mit der Teilnahme an den Olympischen Winterspielen. Dabei drängte er auch darauf, die Beziehungen zu verbessern. Kim Jong Un hat in der Ansprache gesagt, dass sich Regierungsvertreter beider Länder dringend treffen sollten.

Welt

Demonstranten trotzen Irans Regierung - größte Proteste seit 2009

Dabei sind nach Informationen des staatlichen Fernsehens ein Polizist getötet und drei weitere verletzt worden. Dann würde es nach seinen Worten auch nicht zu gewalttätigen Ausschreitungen und Polizeieinsätzen kommen. "Wir haben eure Probleme gehört", sagte der Politiker am Sonntag an die Demonstranten gerichtet. Sie dürften auch die Regierung kritisieren, sagte er.

Welt

Berlin Silvester: Sex-Übergriffe am Brandenburger Tor

Die Kölner Polizei rückte in der Silvesternacht zu mehreren Schlägereien im ganzen Stadtgebiet aus. Sieben Personen wurden in Gewahrsam genommen. Tatverdächtige seien festgenommen worden, schrieb die Berliner Polizei auf Twitter. Die Zahl der gemeldeten sexuellen Übergriffe bewege sich in einem "sehr geringen Maß", sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. Meldungen über sexuelle Übergriffe seien laut Polizei nicht eingegangen.

Welt

Deutschland hat ein Problem mit der Türkei

Und: "Ich möchte unsere deutschen Freunde dazu aufrufen, zurückzukehren und die Urlaube zu genießen, die sie in den vergangenen Jahren genossen haben". Es könne immer wieder zu Reibungen zwischen den Staaten und Regierungen kommen, aber das wirke sich nicht auf die Beziehungen zwischen den Völkern aus.