weltkunstbulletin.com

Welt

Gipfeltreffen mit Erdogan und EU-Spitzen geplant

Ziel der Gespräche sei es, vor allem gemeinsame Interessen zu betonen. Die Türkei bemüht sich seit kurzem um ein entspannteres Verhältnis zu ihren wichtigsten Handelspartnern in Europa.

Welt

Chinas Präsident Xi appelliert an Trump, den Dialog mit Nordkorea wieder aufzunehmen

Im Ringen um weitere Sanktionen gegen Nordkorea unterstellt US-Präsident Trump dem Kreml, Teilerfolge zunichte zu machen - und lobt stattdessen China für dessen Hilfe. Zudem hat Trump China mit "Bußgeldern" wegen angeblichen Diebstahls geistigen Eigentums gedroht. Trump sagte, dass die Vereinigten Staaten ihren Beziehungen zu China große Bedeutung beimesse; dies gelte auch der amerikanisch-chinesischen Zusammenarbeit.

Welt

Selfie mit geklautem Handy: Polizei Berlin fahndet nach diesem mutmaßlichen Einbrecher

Berlin - Ein mutmaßlicher Einbrecher stiehlt ein Handy und macht danach Selfies von sich. Dieser Mann ist laut Polizei dringend tatverdächtig, in eine Berliner Wohnung eingestiegen und eine 67-Jährige ausgeraubt zu haben. Jetzt fahndet die Polizei mit den Fotos nach dem Einbrecher. Die Ermittler luden die Selbstporträts von dem gestohlenen Handy und fragen nun, wer Angaben zu dem Mann machen kann.

Welt

Britisches Unterhaus verabschiedet wichtiges Brexit-Gesetz

Der am Mittwochabend im Unterhaus angenommene Gesetzesentwurf soll im Oberhaus ab Ende des Monats erörtert werden. Laut Brexit-Minister Davis soll es einen geordneten EU-Austritt sicherstellen. Großbritannien tritt Ende März 2019 aus der EU aus. Eine knappe Mehrheit der Briten hatte im Juni 2016 für einen Austritt aus der EU gestimmt. Premierministerin Theresa May hatte im vergangenen September eine zweijährige Übergangsphase nach dem Brexit vorgeschlagen, in der London noch im ...

Welt

Karlsruhe prüft Streikverbot für Beamte

Bislang ist Beamten traditionell der Arbeitskampf verwehrt, weil sie zu ihrem staatlichen Arbeitgeber in einem besonderen Treueverhältnis stehen. Beamte seien unkündbar, sie bekämen eine gute Versorgung. Das würde allen Bemühungen um ein bundeseinheitliches Abitur zuwiderlaufen. Ein Urteil wird in einigen Monaten erwartet. "Für die bei uns organisierten Lehrkräfte ist klar, dass sie ihren Teil für die Erfüllung der Schulpflicht als Beamte leisten".

Welt

Erdbeben in Österreich auch in der Schweiz spürbar

In Österreich hat sich ein Erdbeben ereignet. Auch in der Schweiz dürfte das Erdbeben in Österreich nicht unbemerkt geblieben sein. In der ersten Stunde nach dem Beben waren bereits mehr als 600 Meldungen eingegangen, sagte ein ZAMG-Sprecher zur APA.

Welt

U2 Tour 2018: Alle Deutschland-Termine und Tickets

Neben Hamburg sind auch Berlin (31. August) und Köln (4. September) als deutsche Städte für einen Tour-Stop vorgesehen. Die Band werde dort anknüpfen, wo sie 2015 in den Arenen aufgehört hatte, teilt der Tourneeveranstalter Live Nation mit.

Welt

Das Sturmtief "Friederike" ist im Anmarsch

Der DWD will die Wettervorhersage im Laufe des Mittwochs konkretisieren. Nach Angaben der Meteorologen muss mit Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 Stundenkilometer, in Schauernähe mit Sturmböen bis 70 Stundenkilometer gerechnet werden. Auch Schneeregenschauer können auftreten. Die Temperaturen steigen am Donnerstag nicht über sieben bis zehn Grad. "Auf jeden Fall sollte man sich für größere Reisen nicht den Donnerstag aussuchen, denn dann sind sicherlich wieder Behinderungen bei der Bahn ...

Welt

Großbritannien bekommt Ministerin für Einsamkeit

In Großbritannien gibt es künftig ein Ministerium für Einsamkeit. Sie soll parteiübergreifend staatliche und private Projekte vorantreiben und sprach von einer "generationsübergreifenden Aufgabe". Einsamkeit kann Studien zufolge auch die Lebenserwartung reduzieren. "Viel zu viele" lebten in dieser "traurigen Realität", meinte dazu Premierministerin Therasa May und kündigte an, sich dieser "Herausforderung für die Gesellschaft" zu stellen.

Welt

Rohingya-Flüchtlinge sollen nach und nach in ihre Heimat zurück

Hundertausend Rohingya sind seit August vor der Gewalt durch Myanmars Armee ins Nachbarland geflohen. Der Rückkehrprozess solle "vorzugsweise binnen zwei Jahren ab Beginn der Rückführungen abgeschlossen" sein, erklärte die Regierung von Bangladesch.

Welt

Donald Trump Arzt gibt Ergebnis des ersten offiziellen Gesundheitschecks bekannt

Pressekonferenz im Weißen Haus. Der Arzt hatte Donald Trump am vergangenen Freitag untersucht. Washington . "Ich habe keinerlei Bedenken, was seine geistigen Fähigkeiten anbelangt". Der Präsident schlafe nicht viel - im Schnitt vier bis fünf Stunden pro Nacht. Auf die Frage, wieviele Stunden Trump vor dem Fernseher verbringt, wollte er nicht antworten.

Welt

CDU/CSU billigt GroKo-Verhandlungen - für die Bürger ist es eine Notlösung

Für Verhandlungen mit der Union haben sich bislang die niedersächsische SPD-Spitze sowie die Brandenburger SPD ausgesprochen. "Was jetzt als Konsens auch der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, an dem gibt es nichts mehr zu rütteln", sagte er der " Bild ".

Welt

Österreichs Regierungschef Kurz zu Besuch bei Merkel

Kurz hatte schon als Außenminister die deutsche "Willkommenspolitik" kritisiert. Am Mittag wird der 31-Jährige von Merkel mit militärischen Ehren empfangen. Auch in Fragen der EU sind beide Regierungschefs nicht auf einer Linie. So will der Chef der schwarz-blauen Regierung im Gegensatz zu Merkel die Macht von Brüssel künftig beschränken.

Welt

Rajoy droht mit Verlängerung der katalonischen Zwangsverwaltung

Sollte dies nicht der Fall sein, bleibe der Verfassungsartikel 155 weiter in Kraft, bis ein neuer Präsident gewählt sei. Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy hat Katalonien angedroht, die Region weiter unter Zwangsverwaltung zu stellen.

Welt

¡Bajo amenaza! Maduro pide investigar a dos obispos venezolanos

Moronta dijo que los discursos de monseñor Antonio López Castillo y Víctor Hugo Basabe se basaban en señalamientos del conocimiento público y que lo hicieron en el marco de una enseñanza. Un hombre y una mujer que protestaron el pasado 3 de enero por falta de comida en Naguanagua, estado Carabobo, fueron detenidos y serán juzgados por instigación al odio, en la primera aplicación de la ley.

Welt

16-jährige Deutsche in Algerien: Rückkehr steht bevor

Wie die algerische Nachrichtenseite "Ennahar Online" und andere lokale Medien berichteten, seien die beiden in der Wohnung des Mannes in der Stadt Blida südwestlich der algerischen Hauptstadt Algier aufgegriffen und in Polizeigewahrsam genommen worden.

Welt

US-Regierung friert Gelder für Palästinenser ein

Sie fordere, dass das zuständige Hilfswerk der Vereinten Nationen eine "fundamentale Nachprüfung" durchführe, teilte das Außenministerium am Dienstag mit. Die USA waren bislang der größte Spender des UNRWA und finanzierten fast 30 Prozent des Budgets. Trump hatte Anfang des Monats mit einem Stopp von Hilfszahlungen an die Palästinenser gedroht, wenn sie nicht zu Friedensverhandlungen mit Israel bereit seien.

Welt

Steve Bannon soll vor Anklagejury aussagen

Das Komitee untersucht den mutmaßlichen Einfluss Russlands auf die Präsidentenwahl. Damit lud Mueller erstmals jemanden aus dem inneren Zirkel von Präsident Trump vor. Am Dienstag hatte sich der ehemalige Chefstratege hinter verschlossenen Türen den Fragen des Geheimdienstausschusses im Repräsentantenhaus gestellt.

Welt

Mehrere Verletzte bei Brand in Aargauer Gasthaus - Verdächtiger festgenommen

Der 24-jährige Schweizer, der unter dringendem Verdacht steht, den Brand im ehemaligen Hotel Schützen in Laufenburg gelegt zu haben, war den Behörden bekannt. Sie konnte laut der Aargauer Zeitung jedoch mit einer Leiter gerettet werden. Auch eine Kleidersammlung habe es bei Wintereinbruch für ihn gegeben. Die sofort ausgerückte Feuerwehr musste am Montag, 15.

Welt

Falscher Raketenalarm schreckt Japaner auf

Bereits fünf Minuten später gab der Sender Entwarnung und bat seine Nutzer um Entschuldigung. Die Regierung fordere die Menschen auf, in Gebäuden und Kellern Schutz zu suchen. "Dies ist keine Übung", hieß es in der Mitteilung, auf die fast 40 Minuten Angst und Schrecken folgten. Die fehlerhaften Warnungen wirken angesichts der Zuspitzung des Konflikts mit Nordkorea in Japan und Hawaii glaubwürdiger als noch vor einigen Jahren.

Welt

EU legt Pläne gegen Plastikmüll vor

In der EU fallen jährlich rund 26 Millionen Tonnen an Plastikmüll an, nur 30 Prozent davon werden recycelt. Bis 2030 sollen sämtliche Plastikverpackungen wiederverwertbar werden. Aufklärungskampagnen sollen Verbraucher zum Umdenken bringen. Die Beimengung von Plastikpartikeln in Kosmetika und Waschmitteln soll unterbunden werden.

Welt

Bericht: Bannon soll in Russland-Affäre aussagen

Bannon soll demnach vor einer Anklagejury aussagen. Sage Bannon freiwillig aus, könne er womöglich der Vorladung entgehen. Bannon und Trump hatten sich kürzlich öffentlich überworfen. Der Präsident warf seinem früheren Vertrauten etwa vor, Bannon habe den "Verstand verloren". Mueller soll klären, ob die Präsidentenwahl 2016 durch Russland beeinflusst wurde.

Welt

Berliner SPD-Spitze stellt sich gegen GroKo

Was ihm die Facebook-Nutzer da am Dienstag beim Live-Video-Chat im Netz hinwerfen, ist nicht besonders angenehm. Ohne die SPD sei Deutschland "nicht regierbar", mahnte er. Knapp eine Woche vor dem Parteitag der SPD zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen verhärten sich die Fronten zwischen Parteispitze und GroKo-Kritikern aus den eigenen Reihen.

Welt

Der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis will sich den Betrugsvorwürfen stellen

Präsident Milos Zeman , der sich derzeit um eine weitere Amtszeit bemüht und eine europakritische sowie einwanderungsfeindliche Linie vertritt, hat Babis bereits eine zweite Chance für eine Regierungsbildung zugesichert. Auch ein Bericht des Europäischen Amts für Betrugsbekämpfung (Olaf) hatte Unregelmässigkeiten festgestellt. In der vergangenen Woche stellte er dann die Vertrauensfrage, die Entscheidung wurde aber nach achtstündiger Debatte vertagt.

Welt

Für Studium und Haus: Italienisches Model (18) versteigert Jungfräulichkeit

Die Italienerin hat große Pläne. Auch ihre Schwester möchte sie mit dem Erlös unterstützen. "Mit 16 habe ich entschieden, dass meine Jungfräulichkeit wertvoll ist". Im Internet kam sie schließlich auf eine Idee: "Ich wollte eine gute Ausbildung, also begann ich im Internet nach Möglichkeiten zu suchen, mein Studium zu finanzieren und stieß auf eine Reihe von Versteigerungen", so die 18-Jährige.

Welt

Tote Journalistin Kim Wall : Madsen wird wegen Mordes angeklagt

Die Staatsanwaltschaft fordere eine lebenslange Freiheitsstrafe, teilte die Kopenhagener Polizei mit . Wie die Staatsanwaltschaft in Kopenhagen mitteilte, muss sich der Erfinder wegen Mordes, Leichenschändung und "besonders gefährlicher" sexueller Übergriffe vor Gericht verantworten.

Welt

Bundesregierung verteidigt in Kritik geratene Grundsteuer in Karlsruhe

Die Einnahmen aus der Grundsteuer A lagen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 2016 bei rund 400 Millionen Euro. Eine vom Bodenwert abhängige Grundsteuer würde die Wohnkosten in Hamburg massiv erhöhen, denn die Grundsteuer wird als Bestandteil der Mietnebenkosten auf die Mieter umgelegt.

Welt

Tusk und Juncker bieten Briten EU-Verbleib an

Ohne Sinneswandel werde der Brexit "mit allen negativen Konsequenzen" im März 2019 Realität, sagte Tusk im Europaparlament in Straßburg. Er zitierte den britischen Brexit-Minister David Davis mit den Worten, "wenn eine Demokratie nicht ihre Meinung ändern kann, hört sie auf, eine Demokratie zu sein".

Welt

Nach angeblicher "Drecksloch-Staaten-Aussage Trump: "Ich bin kein Rassist"

Der Grund für diese Aussage liegt einige Tage zurück. Nach Berichten von US-Medien soll Trump am Donnerstag bei einem Treffen mit Senatoren zum Schutzprogramm für die Kinder von Einwanderern (Daca) gefragt haben, warum die USA so viele Menschen aus "Drecksloch-Staaten" ("shithole countries") aufnehmen müssten.

Welt

Razzia gegen mutmaßliche iranische Agenten in Deutschland

Die Quds-Brigaden werden für zahlreiche Mordanschläge gegen Regimekritiker im westlichen Ausland verantwortlich gemacht. Seit Dienstagvormittag würden im gesamten Bundesgebiet Wohnungen von Verdächtigen durchsucht, berichtete das Magazin am Dienstag in seiner Onlineausgabe.

Welt

Asylsuchende im Jahr 2017

Nach Angaben des Innenministeriums kamen 2017 knapp 190.000 Menschen nach Deutschland. "Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist nicht mehr mit dem Bewältigen der Folgen der Krise beschäftigt", sagte de Maiziére. Ende Dezember 2016 gab es noch 433.719 anhängige Asylverfahren. "Die Hauptprobleme sind im Griff, aber es bleibt viel zu tun" erklärte Bundesminister Thomas de Maizière in Berlin .

Welt

Gröning hat Gnadengesuch eingereicht

Nach Aussagen einer Ministeriumssprecherin wird darüber die Staatsanwaltschaft in Lüneburg entscheiden, die nach der Gnadenordnung zuständig ist. Sollte es abschlägig beschieden werden, müsste es dem Ministerium vorgelegt werden. Im Prozess hatte er mehrfach seine Reue bekundet. Er habe durch das Bewachen von Gepäck und das Verwalten der Gelder der Gefangenen die Morde gefördert, heißt es in dem Urteil, das seit September 2016 rechtskräftig ist.

Welt

Mehr als 40 Menschen bei Schulbus-Unfall in Baden-Württemberg verletzt

Dabei wurden mindestens 20 Menschen verletzt, darunter auch Kinder. Diese Nachricht wurde am 16.01.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet. "Lebensgefahr ist nicht ausgeschlossen". Die Unfallstelle wurde grossräumig abgesperrt. Ermittler des Verkehrskommissariats Heidelberg waren vor Ort. Die Polizei sprach von großer Hilfsbereitschaft der Anwohner.

Welt

Jugendlichen droht wegen Facebook-Sexvideos Strafe

Die Aufnahmen wurden bis Herbst 2017 im Facebook-Messenger verbreitet. Zunächst informierte das Unternehmen das US-Kinderhilfswerk National Center for Missing and Exploited Children über das Material, von dort landete der Hinweis bei amerikanischen Behörden sowie der europäischen Polizeibehörde Europol.

Welt

IG Metall ruft erneut bayernweit zu Warnstreiks auf

In der Wälz- und Kugellagerstadt Schweinfurt geht der Warnstreikaufruf an Mitarbeiter der Großbetriebe, weil es bislang keine Einigung gab . Es dürften tausende Teilnehmer werden: Die IG Metall startet am Dienstag ihre zweite Warnstreikwelle in ganz Bayern.