weltkunstbulletin.com

Welt

Anschlag auf NGO in Afghanistan

Ein Mitglied des Provinzrats, Nasrullah Murad, sagte der Deutschen Presse-Agentur, nach der Explosion seien Angreifer in das Haus eingedrungen. Ersten Erkenntnissen zufolge seien 14 weitere Menschen verletzt worden, sagte der Gouverneurssprecher der Provinz Nangarhar, Attaullah Chogjani, der Nachrichtenagentur AFP.

Welt

Brasiliens Ex-Präsidenten Lula droht lange Gefängnisstrafe

Aber Lula dürfte es jetzt sehr schwer haben, sein Kandidatur für die Präsidentschaftswahl aufrecht zu erhalten. Er hatte das Land von 2003 bis 2010 regiert. An der Copacabana wurde skandiert: "Lula ins Gefängnis". Das Verfahren an sich wertete der Ex-Präsident immer als Versuch, seine neuerliche Präsidentschaftskandidatur zu verhindern.

Welt

Ein Zehner gegen die GroKo: SPD legt bald Stichtag für Neumitglieder fest

Kühnert fügte jedoch hinzu: "Und wir Jusos werben um langfristiges Engagement, weil die Erneuerung der SPD Zeit brauchen wird und mit der Ablehnung der großen Koalition keineswegs erledigt wäre". Ob die Neumitglieder aber auch tatsächlich abstimmen dürfen, steht noch nicht abschließend fest. Das reduziere den Wert der SPD-Mitgliedschaft. Abstimmen darf dann, wer zu diesem Zeitpunkt offiziell SPD-Mitglied ist.

Welt

Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Zu Wochenbeginn hatte die EU Sanktionen gegen sieben hochrangige venezolanische Funktionäre verhängt, unter anderem gegen Cabello. Das beschloss die mit Regierungsanhängern besetzte Verfassungsversammlung, durch die das Parlament seit August ausgehebelt ist.

Welt

Nazilieder: Schwere Vorwürfe gegen FPÖ-Spitzenkandidat Udo Landbauer

Er verwies auf die Staatsanwaltschaft, die Ermittlungen gegen Unbekannt wegen des Verstoßes gegen das Verbotsgesetz eingeleitet hat. Nach den Vorwürfen gegen die Burschenschaft Germania zeigte sich Landbauer am Mittwochnachmittag auf Facebook trotzig.

Welt

Schönheitswettbewerb: Zwölf Kamele wegen Botox disqualifiziert

Früher waren sie eine unverzichtbare Hilfe im Alltag, nun sind sie ein wichtiger Zeitvertreib". In Amerika ist es die "Miss Universe", in Saudi-Arabien ist es eben die "Miss Kamel": In der Nähe der Stadt Riad findet jährlich das "King-Abdulaziz-Kamel-Festival" statt, welches eine Misswahl der besonderen Art bereithält.

Welt

Weltwirtschaftsforum beginnt in Davos

Andere bilaterale Gespräche während des Weltwirtschaftsforums sind Seibert zufolge aber möglich. Das Weltwirtschaftsforum ist vom 23. bis 26. Januar angesetzt. Der Republikaner habe Interesse an dem Forum, so der neue WEF-Präsident Borge Brende: "Er sucht den Austausch mit Finanzvertretern aus aller Welt und will mit ihnen über die Perspektiven für 2018 sprechen".

Welt

Traunreuter (44) harrt neun Tage in dieser Biwak-Hütte aus!

Januar, war ein 44-jähriger deutscher Staatsbürger von Maria Kirchental in St. Die Schuld für seine missliche Lage gab er einer Wetter-App. Martin bei Lofer mit Schneeschuhen zur "Prax Biwakhütte" in rund 1800 Metern Höhe aufgestiegen. Nachdem der Schneefall jedoch anhielt, in den folgenden Tagen sogar noch zunahm und die Lawinengefahr immer größer wurde, entschloss er sich schließlich am 23.

Welt

Keine Abschottung: Modi und Trudeau warnen in Davos vor Protektionismus

Die Lösung müsse sein, den Wandel zu verstehen und flexible Strategien zu entwickeln. Erst am Montag verhängte seine Regierung hohe Zölle auf den Import von Solarmodulen und Waschmaschinen und löste empörte Reaktionen in China und Südkorea aus.

Welt

Mehrheit der Deutschen erwartet von "GroKo" Vorteil für die Union

Ein Jamaika-Bündnis aus CDU/CSU, FDP und Grünen erzielt zusammen 51,5 Prozent und ist damit zwei Prozentpunkte stärker als die GroKo. 38 Prozent der Befragten begrüßen die Entscheidung des SPD-Parteitags, 41 Prozent bedauern sie. Die Deutschen sind mit Blick auf die Entscheidung der SPD für Verhandlungen über eine Große Koalition gespalten. Laut Forsa glauben 60 Prozent der Befragten nicht, dass CDU und CSU überhaupt zu Nachverhandlungen bereit sind.

Welt

Schulz kündigt harte Koalitionsverhandlungen an

Mit dem Ergebnis von annähernd 60 Prozent habe ich gerechnet. Vor allem die Nachwuchsorganisation Jusos hat dagegen massiv Front gemacht. Zugleich gehe es auch darum, "der internationalen Verpflichtung der Bundesrepublik Deutschland gerade mit Blick auf die Europäische Union und die Einheit Europas gerecht zu werden".

Welt

Nach Afghanistan abgeschoben: 17 abgelehnte Asylbewerber an Bord

So könnten das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und die Verwaltungsgerichte ihre Asylentscheidungen nicht auf aktueller Grundlage fällen. Abschiebungen sind umstritten, weil sich in Afghanistan der Konflikt zwischen Regierung und islamistischen Taliban sowie der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) drastisch verschärft.

Welt

Tote und Verletzte bei Doppelanschlag in Bengasi

Augenzeugen berichteten, dass die erste Bombe explodierte, als Gläubige die Moschee verließen. Eine halbe Stunde später - als bereits Sicherheitskräfte und zahlreiche Zivilisten vor Ort waren - explodierte demnach in der Nähe ein weiteres Auto.

Welt

Zwei Tote nach Schüssen an High School in Kentucky

Das bestätigte der Gouverneur des US-Bundesstaates, Matt Bevin, auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Ersten Informationen zufolge, soll ein 15-Jähriger im Gebäude der Marshall County High School in Kentucky das Feuer eröffnet haben. Mindestens drei Schüler seien mit Hubschraubern ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete der Lokalsender Fox17 im 120 Meilen entfernten Nashville in Tennessee.

Welt

Pyeongchang: Veith österreichische Fahnenträgerin

Veith (28) hatte 2014 in Sotschi noch unter ihrem Geburtsnamen Anna Fenninger Gold im Super-G geholt. Es werden noch die Weltcuprennen in dieser Woche abgewartet, internationaler Nennschluss ist erst der kommende Sonntag.

Welt

GroKo Berliner SPD stimmt gegen Koalitionsverhandlungen

Klingbeil: Für viele Mitglieder ist entscheidend, dass wir mit den SPD-Ergebnissen aus den Sondierungen das Leben der Menschen konkret verbessern können. "Man darf nicht den Eindruck erwecken, als wären wir schon am Ende des Weges", sagte er am Abend beim SPD-Landesparteirat in Mainz. Zahlreiche Stimmen aus der SPD , darunter einige Landesverbände, sind gegen eine erneute grosse Koalition.

Welt

Sie trinkt aus einer Cola - und bemerkt etwas in ihrem Mund

Das Kind aus Andria wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht und dort von Ärzten beobachtet. Der leitende Arzt Stefano Porziotta gab jedoch früh Entwarnung, dass mit dem Mädchen alles in Ordnung war. Auch wenn der Wurm nicht gefährlich war, ist der Vorfall trotzdem echt eklig. Die Polizei stellte die Dose trotzdem sicher und das Gesundheitsamt untersucht sie nun.

Welt

US-Regierung beschließt Schutzmaßnahmen gegen importierte Waschmaschinen und Solarmodule

Peking - China und Südkorea haben die Entscheidung der US-Regierung, hohe Zölle auf den Import von Solarmodulen und Waschmaschinen zu verhängen, scharf kritisiert. Klage gegen die Solarmodul-Importe hatten zwei angeschlagene Solarunternehmen eingereicht: Suniva sowie die deutsche Firma Solarworld, die auch in den USA produziert.

Welt

Hannover: Protest gegen türkischen Syrien-Einsatz endet in Massenschlägerei

Dutzende von Menschen waren an der Auseinandersetzung beteiligt. Herbeigeeilte Beamte trennten beide Lager und bereiteten der Auseinandersetzung in einer der Terminalhallen ein Ende. Der Vorfall am Flughafen Hannover-Langenhagen zeigt ein weiteres Mal, dass die Bundesrepublik Deutschland zum Austragungsort von außereuropäischen Konflikten wird.

Welt

USA: Kompromiss im Haushalts-Streit

Das Weiße Haus gab den Demokraten die Schuld am Shutdown - sie seien Quertreiber und Verlierer, nicht aber Gesetzgeber. Erstmals dauerte er auch nur drei Tage. Trump will außerdem, dass der Haushalt Milliarden für den Bau einer Mauer zu Mexiko enthält. Etwa 850 000 Staatsbedienstete müssen in den Zwangsurlaub und bekommen vorerst auch kein Geld.

Welt

Schwarze Liste der Steueroasen wird kleiner — EU

Gut 45 Staaten hatten zudem bereits damals signalisiert, ihre Steuerpraktiken in den Blick zu nehmen. Acht der bislang 17 Steueroasen sicherten zu, ihre Steuerpraktiken zu ändern, wie es beim Treffen der EU-Finanzminister am Dienstag in Brüssel hieß.

Welt

EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen

Bis Ende des Jahres soll dies überprüft werden. Die Schwarze Liste mit Steueroasen war erst Mitte Dezember eingerichtet worden - unter anderem als Reaktion auf Steuervermeidungspraktiken durch die Kanzlei Mossack Fonseca in Panama. Barbados, Grenada, Südkorea, Macao, die Mongolei, Panama, Tunesien und die Vereinigten Arabischen Emirate wurden in eine eigene Kategorie für genaues Monitoring verschoben, wie der EU-Ministerrat mitteilte.

Welt

Anklage gegen Niels H. wegen 97 weiterer Morde

Als versiertem Rettungssanitäter war ihm auch bewusst, führt die Staatsanwaltschaft aus, dass die von ihm eingesetzten Medikamente bei den Patienten lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen bis hin zum Kammerflimmern sowie Blutdruckabfall auslösen konnten - und sie reanimiert werden mussten.

Welt

Vor Schulz-Besuch: Kohnen für Koalitionsverhandlungen

Demnach plädieren 61 Prozent der SPD-Wähler dafür, dass sich der Parteitag der Sozialdemokraten am Sonntag für Koalitionsverhandlungen entscheidet. Merkel erteilte solchen Forderungen allerdings eine Absage. Aber dennoch beeinflusst er natürlich weiterhin die 144 nordrhein-westfälischen Genossen unter den 600 Parteitagsdelegierten, die damit die mit Abstand größte Abordnung stellen.

Welt

US-Haushaltsstreit beigelegt - Demokraten willigen ein

Die Haushaltssperre für die US-Regierung wird voraussichtlich bald wieder aufgehoben. Senat und Repräsentantenhaus verabschiedeten am Montagabend ein entsprechendes Gesetz. März die Abschiebung droht. Trump hatte im vergangenen Herbst entschieden, das von seinem Vorgänger Barack Obama ins Leben gerufene "Daca"-Programm zu beenden".

Welt

US-Regierung im "Shutdown" - Keine Einigung im Senat

Präsidenten zu schließen, ist momentan allerdings neben der politischen Realität. Bislang konnten sich Demokraten und Republikaner nicht auf einen Übergangshaushalt einigen. Denn nach dem deprimierenden Verlust des Weißen Hauses schien es lange so, als sei die Demokratische Partei in eine Schockstarre gefallen, von der sie sich kaum noch erholen würde.

Welt

Vor drohender Scheinehe wurde junge Slowakin befreit

Die Polizei fand die Frau in einem Lokal im Bezirk Rohrbach. Dolmetscherin half mitEine Dolmetscherin für die slowakische Sprache hat aufgrund ihres Engagements, auch in ihrer Freizeit, die Ermittlungen unterstützt. Drei Verdächtige wurden vorübergehend festgenommen. Die drei und der 28-jährige Inder wurden wegen Verdacht der Freiheitsentziehung sowie wegen Verdacht der Vermittlung bzw.

Welt

SPD und Union bereiten Koalitionsverhandlungen vor

Ralf Stegner (58) ist Fraktionschef der SPD in Schleswig-Holstein und stellvertretender Bundesvorsitzender. "Die Bürgerinnen und Bürger zeigen uns nen Vogel", brüllt Nahles in den Saal. Und weiter: "Wir geben doch die SPD nicht auf in dem Moment, in dem wir uns entscheiden, mit den anderen zu regieren". "Es droht die endgültige Atomisierung der deutschen Sozialdemokratie", erklärte Parteichefin Katja Kipping am Sonntag in Berlin .

Welt

Moreno: sanciones son una agresión contra la soberanía

La lista de los sancionados incluye a personas de primer nivel, como el número dos del partido de Nicolás Maduro , Diosdado Cabello Rondón, y el presidente del Tribunal Supremo, Maikel José Moreno Pérez. La dictadura culpa a EE. Venezuela rechaza nuevas medidas de la Unión Europea . Es una medida de los Estados Unidos para sabotear el diálogo .

Welt

Top-Demokrat: Keine Einigung im 'Shutdown'-Streit

Von seiner Sprecherin ließ Trump ein Statement verbreiten, in dem er sich erfreut zeigte, dass die Demokraten des Kongresses "zur Besinnung gekommen" seien. Stattdessen gaben sie sich gegenseitig die Schuld für den sogenannten Regierungs-Shutdown. Die Demokraten argumentieren, Trumps ständig wechselnde Forderungen zur Migrationspolitik seien unter anderem der Grund für die nicht zustande gekommene Einigung.

Welt

Sohn und dessen Ehefrau festgenommen

Elfriede und Peter P. aus Schnaittach galten seit dem 13. Dezember 2017 als vermisst. Die Polizei geht inzwischen von einem Gewaltverbrechen aus, hat am Montagmittag zwei Leichen im Anbau der Garage des Hauses des Paares gefunden. Nach den ersten Angaben des Sohnes wollten dessen Eltern in den Urlaub fahren . Das Geld sei "für die Suche meiner Eltern im Ausland". Wie ein Polizeisprecher sagte, hatte der zusammen mit seiner Frau und seinen Eltern auf einem Anwesen in Schnaittach lebende ...

Welt

Dritte Warnstreikwelle im Metall-Tarifkonflikt

Daher ruft die IG Metall am 22. Januar 2018 die Beschäftigten der Frühschicht der Volkswagen Sachsen GmbH Motorenwerk Chemnitz, von Bosch Rexroth und thysssenkrupp Presta zum Start in die dritte Warnstreikwelle in dieser Tarifrunde in der Region auf, sagt John weiter.

Welt

Papst entschuldigt sich für Äußerung

In seinen bisher fünf Amtsjahren habe er keinen einzigen Gnadenappell eines wegen Missbrauchs laisierten Klerikers unterzeichnet, obwohl etwa zwei Dutzend solcher Anträge eingegangen seien. Mit seinen Worten habe er die Opfer im Stich gelassen, fuhr O'Malley fort. Sollte er Missbrauchsopfer verletzt haben, sei das eine "unbeabsichtigte Wunde", sagte Franziskus.

Welt

Papst entschuldigt sich für Wortwahl

Jetzt rudert er zurück - und entschuldigt sich bei Missbrauchsopfern. Trujillo - Papst Franziskus hat während seines Besuchs in Peru die Gewalt gegen Frauen in Lateinamerika kritisiert. Kardinal O'Malley, Vorsitzender der päpstlichen Kinderschutzkommission, äußerte Verständnis für den Unmut über die Papstworte. "Was läuft falsch in Peru, wenn man hier nach seiner Präsidentschaft hinter Gittern landet?", fragte Franziskus.

Welt

Ölteppich nach Tanker-Unglück vor Chinas Küste verdreifacht

Die chinesische Meeresbehörde spricht von mittlerweile drei Ölteppichen, die sich insgesamt auf einer Größe von 332 Quadratkilometern ausgebreitet hätten. Er war am 4. Januar rund 300 Kilometer östlich von Shanghai mit dem Getreidefrachter "CF Crystal" zusammengestossen und in Brand geraten. Chinesische Umweltexperten warnten vor den Folgen des Unglücks, da das Öl die Lebewesen im Meer und die Fischerei gefährdet.