weltkunstbulletin.com

Welt

Swisscom wurden Kontaktangaben von rund 800'000 Swisscom-Kunden abgegriffen

Massnahmen zur Kostenreduktion und zur Datensicherheit wurden eingeleitet. "So etwas darf uns nicht passieren", sagte Vuilleumier. Unbekannte haben 800.000 Kundendaten des Schweizer Telekom-Unternehmens Swisscom entwendet, darunter Namen, Adressen und Geburtsdaten.

Welt

Kopf des Neonazi-Portals "Altermedia" muss ins Gefängnis

Der 28-jährige Ralph-Thomas K. habe sich der Bildung einer kriminellen Vereinigung sowie Rädelsführerschaft und Verbreitung volksverhetzender Äußerungen schuldig gemacht, heißt es Gerichtsangaben zufolge in dem Urteil. Die Angeschuldigten hätten so "eine ideologisch geprägte Berichterstattung und damit eine rechtsextremistische Gegenöffentlichkeit schaffen "wollen".

Welt

Union und SPD ringen um Durchbruch bei Koalitionsverhandlungen

SPD-Chef Martin Schulz rutscht im neuen "Deutschlandtrend" nach seinem Schlingerkurs der letzten Wochen auf seinen schlechtesten Wert in dieser Umfrage - er verliert fünf Punkte und landet nur noch bei 25 Prozent Zustimmung. Sie stimmen bis zum 2. März über den Koalitionsvertrag von Union und SPD ab. "Bei der pauschalen Dienstwagenbesteuerung wollen wir für Elektrofahrzeuge einen reduzierten Satz von 0,5 Prozent des inländischen Listenpreises prüfen", heißt es in dem Entwurf, der den ...

Welt

Hundert Menschen sterben bei US-Luftangriffen in Syrien

Amerika spricht von "Selbstverteidigung", das syrische Regime nennt es eine "Aggression zur Unterstützung des Terrorismus": In der Nacht zum Donnerstag hat die US-geführte Militärkoalition im Osten Syriens nach Angaben aus Washington mehr als 100 regierungstreue Kämpfer getötet.

Welt

Sommerzeit adé! Wird die Zeitumstellung abgeschafft — EU-Parlament

Der Nutzen ist umstritten, durch die Sommerzeit soll Energie gespart werden. Außerdem sehen Mediziner Gesundheitsrisiken für empfindsame Menschen. Die Frage werde derzeit unter Berücksichtigung aller verfügbaren Informationen untersucht, sagte eine Sprecherin bereits im Oktober.

Welt

Trump-Berater tritt nach Gewalt-Vorwürfen zurück

Schwere Vorwürfe gegen einen der engsten Vertrauten von US-Präsident Donald Trump (71)! Es handle sich um eine "persönliche Entscheidung" von Stabssekretär Rob Porter, er sei nicht zum Rücktritt gedrängt worden, sagte Präsidentensprecherin Sarah Huckabee Sanders in Washington .

Welt

Mehr als 100 Regierungssoldaten bei US-Luftangriff getötet

Dagegen sagte der russische Verteidigungspolitiker und Parlamentsabgeordnete Franz Klintsewitsch, das Vorgehen der US-Koalition sei nicht mit getroffenen internationalen Absprachen vereinbar. Es wird vermutet, dass die regierungsnahen Kräfte versucht hätten, Gebiete zurückzuerobern, die sich seit der Vertreibung des IS in der Hand der Freien Syrischen Armee befinden.

Welt

Eishockey DEB-Team: Goc wieder Kapitän, Sturm verlängert bis 2022

Grundsätzlich lagen wir ohnehin immer auf einer Wellenlänge. Sturm hatte allerdings noch einige strukturelle Veränderungen vom Verband gefordert. "Es gibt noch viel zu tun", sagte Franz Reindl jetzt in Füssen zwar, doch sagte er auch, dass er glücklich sei, "den eingeschlagenen Weg mit Marco Sturm fortzuführen".

Welt

US-Regierung äußert sich zurückhaltend über Dialog mit Nordkorea

Bislang waren wirksame Sanktionen an der Weigerung Chinas gescheitert, sich einem Öl-Embargo anzuschließen. Unlängst war bekannt geworden, dass Nordkorea offenbar die gegen das Land verhängten Uno-Sanktionen umgeht. Sie ist aber zum Dialog mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un bereit, um den Konflikt um Pjöngjangs Atomprogramm zu lösen. Die Teilnahme gilt als wichtiges Zeichen der Entspannung im Verhältnis zwischen den verfeindeten Staaten der koreanischen Halbinsel.

Welt

Schnee und Eis: Wieder Verkehrschaos in Paris

Es hagelt Kritik - und die Regierung muss die erhitzten Gemüter beruhigen. Das Innenministerium forderte die Bürger auf, ihr Auto in der Garage zu lassen. Mehrere hundert Bahnreisende waren in Pariser Bahnhöfen blockiert. Auch auf Flughäfen kam es zu Behinderungen. Die starken Schneefälle hatten bereits am Dienstag im Großraum Paris für Staus auf einer Gesamtlänge von 740 Kilometern gesorgt - ein Rekord.

Welt

Benedikt XVI.: Bin auf dem Pilgerweg nach Hause

Die Mailänder Tageszeitung hatte Benedikt XVI. nach eigenen Angaben im Auftrag vieler Leser gebeten, zu beschreiben, wie es ihm gehe. Benedikt XVI. hatte am 11. Es ist eine große Gnade für mich, auf diesem letzten, bisweilen anstrengenden Wegstück von einer Liebe und Güte umgeben zu sein, die ich mir nicht hätte vorstellen können.

Welt

Wie der Bombardierkäfer um sein Leben furzt

Eine besondere Strategie, seinen Fressfeinden zu entkommen, hat der Bombardierkäfer Pheropsophus jessoensis entwickelt. Das schreiben die beiden japanischen Wissenschaftler Shinji Sugiura und Takuya Sato von der Universität Kobe im Fachjournal "Biology Letters" .

Welt

Venezuela acusa a Colombia de "sumisión" a EU

Actualmente desarmadas y convertidas en partido político, las FARC han reconocido que usaron recursos del narcotráfico para financiar su alzamiento armado. "Nosotros hemos perdido nuestros mejores líderes, nuestros mejores periodistas, nuestros mejores jueces, nuestros mejores policías, en esta guerra contra el narcotráfico ".

Welt

Trump will Militärparade durch Washington

Er habe das Verteidigungsministerium deswegen gebeten, die Möglichkeit einer Feierlichkeit zu prüfen, bei der alle Amerikaner ihre Wertschätzung zum Ausdruck bringen könnten , erklärte Sanders. "Die Marschordnung lautete: Ich will eine Parade wie die in Frankreich ", sagte der Insider. Kritiker zogen umgehend Vergleiche mit ähnlichen Veranstaltungen in autokratisch regierten Staaten.

Welt

Lufthansa-Chef Spohr greift bei Brussels Airlines durch

März 2018 abtreten, während Förster die Firmenleitung am 1. April 2018 übernehmen wird. Neben Gustin scheidet auch Finanzvorstand Jan De Raeymaeker aus dem Unternehmen aus. Vorausgegangen war der jüngsten Personalrochade ein Streit über die Richtung der Airline. "Wenn man Brussels Airlines voranbringen will, geht das nur mit einem neuen Management".

Welt

Legisladores peruanos piden declarar "persona no grata" a Nicolás Maduro

El mensaje fue acompañado por una foto de la invitación que le hizo a Maduro el presidente peruano, Pedro Pablo Kuczynski . Un día antes, durante una reunión con la canciller peruana, Cayetana Aljovín , el jefe del Departamento de Estado expresó que considera que la participación de Maduro en la venidera Cumbre de las Américas "no es lo importante" y que espera que "no haya distracción".

Welt

Nicolás Maduro vendrá al Perú para Cumbre de las Américas

Macri y el secretario de Estado de Donald Trump hablaron de la situación política en Venezuela , cuestionaron al Gobierno de Nicolás Maduro y plantearon la posibilidad de aplicar sanciones económicas al país caribeño, aunque no llegaron a definir una postura clara al respecto.

Welt

SPD registriert fast 25.000 Neumitglieder seit Jahresbeginn

Wer bis dahin noch nicht in der Mitgliederdatenbank eingetragen ist, darf nicht mit abstimmen. Um Punkt 18 Uhr am Dienstagabend war die Frist für Neumitglieder abgelaufen, um noch an dem anstehenden Mitgliederentscheid über eine Große Koalition teilnehmen zu dürfen.

Welt

Frau gewinnt 560 Millionen Dollar im Lotto - und lehnt ab

Doch die Freude über den Lottogewinn ist getrübt, denn anders als die 759-Millionen-Gewinnerin Mavis Wanczyk , will die Frau aus New Hampshire das Geld nicht abholen. Sie wolle weiter ihr Leben leben, ohne die bösen Blicke und das Unglück, das über andere Lottogewinner gekommen sei. Zudem habe die Frau den Gewinnschein bereits eingereicht und auf der Rückseite unterschrieben, um zu demonstrieren, dass sie keine Veröffentlichung will.

Welt

EU-Parlament setzt Vizepräsidenten Czarnecki wegen Nazi-Sager ab

Die Chefs von vier Fraktionen - Christdemokraten, Sozialdemokraten, Liberalen und Grünen - hatten daraufhin vor einem Monat die Absetzung Czarneckis gefordert, der einer von 14 Vize-Präsidenten des EU-Parlaments ist. Er hatte sie mit einem "Szmalcownik" verglichen. Der Begriff bezeichnet in Polen Nazi-Kollaborateure, die im Zweiten Weltkrieg gegen Geld Juden an Nationalsozialisten verrieten oder polnische Helfer von Juden erpressten.

Welt

Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie in Deutschland

Mit dem Tarifabschluss gibt es einen flächendeckenden, verbindlichen Anspruch auf Unterstützung in Lebensphasen, die schwer mit der Erwerbsarbeit zu vereinbaren sind und bei besonderer gesundheitlicher Belastung durch Schichtarbeit. "Das ist eine absolute Neuerung in Tarifverträgen und bringt endlich auch Drive in die politische Diskussion", lobt der Tarifexperte der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung, Thorsten Schulten .

Welt

Daimler steht in China unter Druck

Die Auto-PR hat dem geistigen Oberhaupt der Tibeter dabei einen flotten Spruch zu einem Luxusauto in den Mund gelegt. Das führt zu zweifelhaftem Verhalten, etwa wenn es um das besetze Tibet und den Dalai Lama geht. Doch Chinas Verbraucher lassen sich auch leicht in nationalistische Aufwallung versetzen. In solchen Fällen ist dann oft die Formulierung zu hören, der Urheber der Aussage habe "die Gefühle des chinesischen Volkes verletzt", ein kollektives Konzept, das wohl nur aus Sicht der ...

Welt

Kinder sind in Deutschland ein Armutsrisiko

Politisch gilt es nun, ein größeres Gewicht auf die Bekämpfung von Armut zu legen. Die Wissenschaftler stellten einkommensabhängige Skalen für verschiedene Haushaltstypen auf und ermittelten, welche zusätzlichen Kosten je nach Familientyp und Einkommensniveau durch Kinder entstehen.

Welt

Damaskus: Israel beschießt Ziele im Süden Syriens

Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana meldete unter Berufung auf die Armeeführung, der Angriff sei aus dem Libanon gestartet worden. Bei dem Ziel soll es sich nach syrischen Angaben um ein Forschungszentrum im Ort Dschamraja direkt nördlich der Hauptstadt handeln.

Welt

Schiene soll Transit-Streit mit Deutschland lösen

Von österreichischen Lkw-Blockabfertigungen und einer "Korridormaut" in Tirol will die deutsche Seite weiterhin wenig wissen, wie sich beim Verkehrsgipfeltreffen in München zeigte. Künftig solle es mindestens einmal pro Jahr einen "Brenner-Gipfel" geben, kündigte EU-Verkehrskommissar Pat Cox an, der die Veranstaltung moderierte.

Welt

Hotel am Potsdamer Platz in Berlin brennt

Um das Feuer zu löschen, wurde eine Drehleiter eingesetzt. Mittlerweile hat die Feuerwehr das komplette Gebäude evakuiert. Wegen des Einsatzes kam es zwischen Potsdamer Straße zwischen Eichhornstraße und Potsdamer Platz in Richtung Alexanderplatz zu Verkehrseinschränkungen.

Welt

Kim Jong-uns Schwester soll Olympische Spiele besuchen

Die Einbeziehung von Kim Yo Jong in die Delegation sei bedeutsam, denn sie sei nicht nur die Schwester des Machthabers, sondern auch ein ranghohes Mitglied der regierenden Arbeiterpartei. Die Teilnahme gilt als wichtiges Zeichen der Entspannung im Verhältnis der beiden verfeindeten Staaten. In den vergangenen Monaten hatten die Spannungen auf der seit Jahrzehnten geteilten Halbinsel zugenommen.

Welt

Berliner Polizei ließ islamistischen Gefährder laufen - Eigentlich sollte er abgeschoben werden

Doch es kommt schlimmer. Er sei bei der Festnahme durch einen elektronisch genommenen Fingerabdruck identifiziert worden. ► Schon drei Mal soll sich der Verdächtige in den letzten Wochen vor der Abschiebung gedrückt haben und war untergetaucht.

Welt

Palästinenser bei Messerangriff auf Wachmann erschossen

Der mutmaßliche Attentäter war der Sohn von Nasser Dascharrar, einem Befehlshaber der radikalislamischen Palästinenser-Organisation Hamas, der in der zweiten Intifada (2000 bis 2005) von israelischen Soldaten erschossen worden war. Als Reaktion auf den Mord stimmte Israels Regierung am Sonntag dafür, den israelischen Siedlungsaußenposten im nördlichen Westjordanland zu legalisieren.

Welt

Ausschuss erlaubt Veröffentlichung des Papiers der Demokraten

Mit einem Memo wollen die US-Demokraten die Darstellung widerlegen, FBI und Justizministerium hätten gegen Trumps Team fragwürdige Methoden angewendet. Er überprüft unter anderem, ob das Trump-Lager im Präsidentschaftswahlkampf 2016 möglicherweise geheime Absprachen mit Russland getroffen hat. In der nächsten Woche soll Bannon zudem Mitarbeitern des FBI-Sonderermittlers Robert Mueller Frage und Antwort stehen, der ebenfalls die Russland-Affäre untersucht.

Welt

Anwälte lehnen Befragung durch Sonderermittler Mueller ab

Es ist unklar, ob Trumps Rechtsvertretung einer etwaigen Befragung zustimmen wird. Er untersucht, ob es illegale Absprachen zwischen Trumps Wahlkampfteam und der russischen Regierung gab und ob Trump später als Präsident versuchte, die Ermittlungen der Bundespolizei FBI zu den Russland-Kontakten zu behindern.

Welt

Buwog-Übernahme ist eingeläutet

Buwog-Wohnungen sollen mit rund 350.000 Wohnungen des deutschen Wohnungskonzerns Vonovia zusammengelegt werden. Mit der Übernahme entsteht ein Wohnungsimmobilienkonzern mit rund 400.000 Wohneinheiten (davon entfallen 49.000 auf die Buwog).

Welt

Tote bei Luftangriffen in Syrien - UN wegen Eskalation alarmiert

Das lokale Ghuta-Medienzentrum meldete sogar 50 Tote und mehr als 250 Verletzte. Die Menschenrechtsbeobachter erklärten, Jets der syrischen Luftwaffe hätten mehrere Orte in der von Regierungstruppen eingeschlossenen Region Ost-Ghouta nahe Damaskus bombardiert.

Welt

Vor GroKo-Befragung: Frist für SPD-Neumitglieder läuft aus

Lange wird es vermutlich aber nicht dauern - vorausgesetzt, Union und SPD einigen sich auf einen Koalitionsvertrag, über den die SPD anschließend ihre Mitglieder abstimmen lassen will. Damals waren sehr viel weniger Mitglieder in den Wochen vor der Abstimmung neu eingetreten. Speerspitze der "GroKo"-Gegner sind vor allem die Jusos".

Welt

Mehrere Tote in Haus gefunden

Einem Angehörigen war gegen zwölf Uhr auf Klopfen und Klingeln nicht geöffnet worden. Als sich die Rettungskräfte vor Ort Zutritt zum Gebäude verschafft hatten, schlugen sofort deren Kohlenmonoxid-Melder an. Immer wieder kommt es zu Unglücken mit Kohlenmonoxid (CO). Erst im Januar war eine Familie in Ludwigsburg knapp dem Tod durch Kohlenmonoxid entronnen.