weltkunstbulletin.com

Welt

Anklage gegen 13 Russen wegen Wahl-Einmischung

Es gebe dafür genügend Hinweise, teilte das Büro von Russland-Sonderermittler Robert Mueller mit. Sie hätten sich als US-Bürger ausgegeben und auf sozialen Netzwerken Konten mit Inhalten zu strittigen politischen und gesellschaftlichen Themen betrieben.

Welt

Russland-Affäre: US-Wahl manipuliert? Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Sie hätten sich als US-Bürger ausgegeben und auf sozialen Netzwerken Konten mit Inhalten zu strittigen politischen und gesellschaftlichen Themen betrieben. Die Gruppe war in Putins Heimatstadt St. Einige der Beschuldigten seien für ihre Aktionen sogar in die USA gereist - im Gepäck ausgeklügelte Evakuierungspläne für den Fall, dass sie bei ihrer Enttarnung das Land verlassen müssen.

Welt

Von der Leyen beschwört europäische Verteidigungspolitik

Und die CDU-Politikerin geht noch weiter: "Wir brauchen auch den gemeinsamen Willen, dieses militärische Gewicht auch einzusetzen". Europa müsse sich militärisch stärker unabhängig von den USA machen, forderte Parly. EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini, die sich in Sofia aufhält, wies die Sorge zurück, die EU könne mit ihrer Verteidigungspolitik der NATO Konkurrenz machen.

Welt

Münchner Sicherheitskonferenz: "Es könnte gar nicht schlimmer sein"

Chef Wolfgang Ischinger malt ein düsteres Bild. US-Verteidigungsminister James Mattis und Trumps Sicherheitsberater Herbert Raymond McMaster werden bei ihrem Besuch in München sicherlich die ein oder andere Frage dazu beantworten müssen. "Herausforderungen für die Menschheit" könne man nur gemeinsam lösen, sagte Guterres. Eine "gemeinsame strategische Kultur" Europas dürfe sich aber nicht auf Militärisches beschränken - es müsse einen "Pakt für vernetzte und umfassende Sicherheit" geben ...

Welt

May will morgen in München ihre Pläne erläutern

Das kündigte sie an diesem Freitag nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin an. Dies werde vor allem die Zusammenarbeit in der Außen- und Sicherheitspolitik betreffen, aber auch Wirtschafts- und Handelsfragen. "Und wir haben natürlich auch Interessen". Sie jedenfalls wolle eine enge Partnerschaft erhalten. Allerdings sei auch klar, dass es einen Unterschied zur EU-Mitgliedschaft Großbritanniens geben werde.

Welt

Polen: Änderungen am Holocaust-Gesetz laut Morawiecki möglich

Polens Premier kritisiert im "Spiegel", dass Europa die von Russland ausgehende Bedrohung nicht ernst genug nehme: "Russland spielt nicht nur in der Ukraine, sondern auch in Syrien eine unheilvolle Rolle". "Wir werden das erklären und können so hoffentlich die Basis für einen Kompromiss ausarbeiten". Nicht zuletzt der Flüchtlingsstreit belastet das Verhältnis zwischen Warschau und Berlin.

Welt

Nach Amoklauf in Florida: Waffenhersteller Heckler & Koch twittert sich in Shitstorm

Im Nachgang des schrecklichen und tragischen Amoklaufs in Florida am gestrigen Tag sind wir jedoch zu der Bewertung gekommen, dass die Veröffentlichung eines solchen Eintrags vor diesem Hintergrund in hohem Maße unpassend ist. Das Bild sorgte in den sozialen Netzwerken für Empörung und Spott. Am gleichen Tag hatte ein Schütze in Florida in einer High School 17 Menschen getötet.

Welt

Straße in Rom bricht ein - 7 Autos abgestürzt

Zwei Wohngebäude mussten evakuiert werden, 20 Familien wurden in Sicherheit gebracht. An dem Ort werden zurzeit alte Gebäude abgerissen, um Platz für neue Wohnhäuser mit Tiefgarage zu machen. Es scheint, als sei die Straße am Grat einer Baustelle eingebrochen. Das gewaltige Loch sorgte dafür, dass die Wasserversorgung in der Umgebung komplett unterbrochen wurde.

Welt

Russland für Cyberangriff verantwortlich

Moskau dementiert die Vorwürfe. Die ursprüngliche Verschlüsselungssoftware verbarg sich in E-Mail-Anhängen, die als Bewerbungsschreiben getarnt an Unternehmen verschickt wurden. Die genaue Art der Gegenmaßnahmen wurde aber nicht genannt. Australien werde seine internationalen Partnerschaften stärken, um den "böswilligen Missbrauch" der Cyberwelt zu verhindern.

Welt

Umstrittenes Holocaust-Gesetz: Polen fordert Landsleute im Ausland zur Denunziation auf

Der Streit um Polens Holocaust-Gesetz zieht weitere Kreise: Die Regierung hat im Ausland lebende Landsleute aufgefordert, vermeintlich antipolnische Äußerungen an offizielle Stellen zu melden. Es sieht auch Geldstrafen und bis zu drei Jahre Gefängnis vor, wenn der "polnischen Nation oder dem polnischen Staat" eine Mitschuld an den Nazi-Verbrechen gegeben wird.

Welt

Oettinger: Deutschland soll mehr in die EU einzahlen

Zudem könnten zusätzliche Zahlungen Deutschlands dazu beitragen, die durch den Austritt Großbritanniens aus der EU entstehende Lücke zu schließen. "Pro Kopf der Bevölkerung wären das etwa 10 Cent pro Tag mehr als jetzt", rechnete Oettinger vor.

Welt

Trumps Milliardenplan für die Infrastruktur

Er führte den schlechten Zustand von Straßen, Bahnstrecken, Brücken und Flughäfen auch auf zu lange Genehmigungsverfahren für Bau- und Sanierungsprojekte zurück. Derartige Steuern würden ausländische Produkte in den USA verteuern und auch einen schweren Schlag etwa für die Exportnation Deutschland bedeuten. "Allzulange haben Parlamentarier ineffizient in die Infrastruktur investiert (.) und ihr erlaubt, zu verkommen", leitet Trump seinen 55 Seiten umfassenden Plan ein.

Welt

Ramaphosa zum neuen Staatschef gewählt

Die Nachfrage nach südafrikanischen Bonds drückte die Rendite der bis 2026 laufenden Papiere um rund zehn Basispunkte auf 8,295 Prozent. Ein Dollar war mit 11,73 Rand so billig wie zuletzt vor knapp drei Jahren. Damit sei die politische Seifenoper zunächst zu einem Ende gekommen, kommentierten die Volkswirte vom Analysehaus NKC African Economics. In Südafrika ist der bisherige Vizepräsident Ramaphosa zum neuen Staatschef gewählt worden.

Welt

Prozessstart gegen 17-jährige Palästinenserin Tamimi

Die Frauen waren im Dezember nach einem Vorfall in ihrem Dorf Nabi Saleh im besetzten Westjordanland festgenommen worden. Ein im Internet verbreitetes Video zeigt unter anderem, wie sie einem der schwer bewaffneten Soldaten eine Ohrfeige verpasst.

Welt

One Billion rising: Mädchen und Frauen tanzen gegen sexistische Gewalt an

Außerdem sind es insbesondere Mädchen und Frauen , die Opfer von Diffamierung, Belästigung, Bedrängung und Nötigung werden. Mit der Tanzaktion, die immer am Valentinstag stattfindet, wollen die Frauen und Mädchen darauf aufmerksam machen, dass Gleichberechtigung und Gleichstellung von Frauen und Männern auch in der heutigen Zeit alles andere als selbstverständlich ist.

Welt

Bericht: Heer mangelt es an einsatzbereiten Panzern für Nato-Aufgabe

Ministerin von der Leyen müsse sich fragen lassen, was sie eigentlich getan habe, um die Probleme anzugehen. Es fehlen auch Nachtsichtgeräte, Granatmaschinenwaffen, Unterstützungsfahrzeuge, Winterbekleidung und Schutzwesten. Der Bundeswehr fehlen nach Informationen der Zeitung "Die Welt" einsatzbereite Kampfpanzer. Die 5000 Soldaten der Very High Readiness Joint Task Force (VJTF) sind ständig in Alarmbereitschaft und sollen teils binnen 48 Stunden samt Ausrüstung und Waffen in Krisengebiete ...

Welt

Jetzt droht Jacob Zuma die Amtsenthebung

Er gehört zur kleinen südafrikanischen Volksgruppe der Venda, ganz anders als etwa Zuma, der sich als Zulu auf die Unterstützung der grössten Volksgruppe stützen konnte. Zuma hat bereits mehrere Misstrauensvoten im Parlament überstanden. Das bedeutet angesichts der erdrückenden Indizienlage aller Voraussicht nach, dass bald gegen ihn selbst Ermittlungen aufgenommen werden.

Welt

Moskau bestätigt Tod von Russen durch US-Beschuss

Nach früheren Angaben des Pentagons wurden beim Angriff etwa 100 Kämpfer des syrischen Regimes getötet. Russland hat stets dementiert, dass es neben der regulären Armee in Syrien auch eine private Sicherheitsfirma unter dem Namen Wagner einsetzt.

Welt

Langjähriger Oppositionsführer Morgan Tsvangirai gestorben

Am Ende kam es zu einer international vermittelten Einheitsregierung unter Präsident Mugabe. Bei Tsvangirai war im Juni 2016 Darmkrebs diagnostiziert worden. Der Name des in der Kleinstadt Buhera geborenen Maurersohns stand lange für "Chinja" - den Wandel. Trotz aller Widerstände und Attacken hat der einstige Gewerkschafter und Katholik im Laufe seiner politischen Karriere stets an friedlichen Aktionen festgehalten.

Welt

Pannenstatistik des ADAC - Die häufigsten Gründe fürs Liegenbleiben

Häufigste Pannenursache waren weiterhin Batterieprobleme, gefolgt von streikenden Motoren oder Mängeln bei der Elektronik des Fahrzeugs. "Dies liegt vor allem an den vielen Sommerurlaubern und Durchreisenden in diesem Bundesland", so Cornelius Blanke, Pressesprecher des ADAC Hessen-Thüringen.

Welt

Tote bei Blutbad an Schule in Florida

Neben den 17 Toten soll es auch 14 Verletzte geben - 3 Menschen davon befinden sich in einem sehr kritischen Zustand. Der Täter ist gefasst. Er ließ sich etwa eine Stunde nach der Tat in einem Nachbarort ohne Widerstand festnehmen. Eine Schülerin hatte in der Schule gerade Mathe. Ein Mitschüler des mutmaßlichen Schützen bezeichnete ihn im Gespräch mit "7 News" als einen schwierigen Jugendlichen, der durch sein Verhalten aufgefallen sei.

Welt

Merkel fordert mehr Anstand in der Politik

Stattdessen beginnt ihre neue Zeit als designierte SPD-Chefin hier in einem Waldgebiet bei Schwerte, dort steht der "Freischütz", ein Ausflugslokal. Merkel sei in ihrer eigenen Partei "angezählt". Auch einer möglichen Abkehr von der Euro-Stabilitätspolitik erteilte sie eine Absage. Sie hob hervor, dass die CDU nach Jahrzehnten wieder das Wirtschaftsministerium bekommen solle.

Welt

Spannungen zwischen Ankara und Nikosia dauern an

Warnungen der EU und Aufrufe zur Zurückhaltung zeigten zunächst keine Wirkung. Pikantes Detail am Rande: Das griechische Boot hatte 28,8 Millionen Euro gekostet, 75 Prozent davon waren aus Fonds für den Schutz der Grenzen der EU gezahlt worden.

Welt

Gabriel entschuldigt sich bei Schulz "Mann mit Haaren im Gesicht"

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat sich bei dem bisherigen Parteichef Martin Schulz wegen seiner umstrittenen Äußerung zu dessen Aussehen doppelt entschuldigt. Darüber, wie ihn die Parteispitze ausgebootet hatte, sagte er: "Enttäuschend fand ich doch nur, dass niemand mit mir geredet hat und ich es stattdessen aus den Medien erfahren habe".

Welt

Martin Schulz zu seinem Rücktritt als SPD-Chef: "Die Zeit heilt Wunden"

Andrea Nahles soll übernehmen. Martin Schulz erhob zunächst Anspruch auf das Außenministerium und wollte Andrea Nahles zur Parteichefin machen. Als Kandidaten gelten zum Beispiel Justizminister Heiko Maas und Familienministerin Katarina Barley. Auf grossen Druck hin erklärte er aber kurz darauf seinen Verzicht auf den Ministerposten.

Welt

Verdächtigen Brief geöffnet: Trump-Schwiegertochter im Krankenhaus

Vanessa Trump und zwei weitere Personen sind jedoch von der alarmierten Feuerwehr dekontaminiert worden, bevor sie das Gebäude verlassen durften. Gestern öffnete Vanessa Trump, die Schwiegertochter von US-Präsident ebenfalls einen Brief mit weißem Pulver - sie wurde sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht.

Welt

Saakaschwili gibt nach Abschiebung aus der Ukraine nicht auf

Es ist eine weitere Etappe im Ringen des selbsternannten ukrainisch-georgischen Volkstribuns mit seinem ehemaligen Freund und aktuellen Gegner Petro Poroschenko . "Was sie heute gemacht haben ist eine Niederlage für sie". "Es sind Großdemonstrationen angekündigt und ich werde auf legalem Wege in die Ukraine zurückkehren", so der mittlerweile staatenlose Politiker.

Welt

War es Mord? Zwei Frauenleichen im bayerischen Petershausen entdeckt

Ein Polizeisprecher bestätigte "merkur.de", dass wohl eine Bekanntschaft zwischen dem Täter und den Opfern bestand. Zwei Tage nach dem Fund von zwei Frauenleichen in einer Wohnung in Petershausen herrscht immer noch Fassungslosigkeit im Landkreis Dachau.

Welt

"Ziemlich heiß": Obama-Porträts in Washington enthüllt

Amy Sherald porträtierte die frühere First Lady selbstbewussten, nachdenklichen Blickes vor enteneiblauer Farbe. Das Porträt von Barack Obama malte der Künstler Kehinde Wiley . Donald Trumps Lächeln wirkt oft künstlich, seine seltenen Scherze bemüht. Die National Portrait Gallery der Vereinigten Staaten führt den 45. Präsidenten bisher nur auf ihrer Webseite, nicht in der Ausstellung.

Welt

Söder will auch Wähler der "demokratischen Rechten"

CDU-Vize Thomas Strobl wies bei seinem Auftritt Kritik an Kanzlerin Merkel aus den eigenen Reihen zurück. Passau - Der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder ( CSU ) will im Landtagswahljahr mit einem konservativen Kurs und einem Bekenntnis zu Kreuz und Christentum punkten.

Welt

Absturz in Moskau - Flugschreiber ausgewertet

Die Maschine der Fluggesellschaft Saratov war am Sonntag kurz nach dem Start in Moskau abgestürzt. Keiner der Insassen überlebte das Unglück. An Bord von Flug 6W-703 sollen sich 65 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder befunden haben.

Welt

Können wir bald alle kostenlos Bus und Bahn fahren?

Möglich wäre zum Beispiel, dass der Bund Städte finanziell dabei fördert, einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr zu organisieren, hieß es in Regierungskreisen. Die Bundesregierung erwägt die Einführung eines kostenlosen Nahverkehrs. Als erste europäische Hauptstadt begann das estnische Tallinn vor fünf Jahren ein Experiment mit Gratis-ÖPNV für die Bewohner.

Welt

Trump-Schwiegertochter vorsorglich in Klinik

Vanessa Trump habe am Montagvormittag den Notruf gewählt, nachdem sie in ihrer Wohnung in Manhattan einen Brief geöffnet habe, der weißes Pulver enthalten habe, meldet die Agentur AP unter Verweis auf die Polizei. Unter ihrem Mädchennamen Vanessa Haydon war sie vor allem in der New Yorker Modeszene bekannt und unter anderem in TV-Werbespots zu sehen. Die beiden haben fünf gemeinsame Kinder.

Welt

Hündin Rapunzel darf vielleicht in zwei Wochen heim

Nach dem Fund gegen 2.30 Uhr in der Nacht haben sie gehalten und die Polizei informiert. Die Schäferhündin befand sich in einem kritischen Zustand und wurde ins Tierspital gebracht. Zwischen Frankfurt und Zürich liegen 400 Kilometer. Sie sei inzwischen mehrfach wegen Knochenbrüchen und innerer Blutungen operiert worden, sagt Retter Roland Portmann.

Welt

Riefenstahl-Nachlass geht an Berliner Stiftung

Riefenstahls Ex-Sekretärin und Alleinerbin Gisela Jahn will es so: Das umfangreiche Konvolut, zu dem auch vergessene Filmaufnahmen gehören sollen, geht an die Stiftung Preußischer Kulturbesitz . Er hofft jetzt, noch unbekannte Fragmente der 2002 erstmals gezeigten Doku "Impressionen unter Wasser" zu finden. Adolf Hitler (M) bei der Eröffnung der XI.