weltkunstbulletin.com

Welt

Mann erschoss fünf Frauen in russischer Region Dagestan

Nach Informationen des Innenministeriums in der Hauptstadt Machatschkala soll der Mann auf mehrere Zivilisten und zwei Polizisten geschossen haben. Bei dem mutmaßlichen Täter wurden ein Jagdgewehr und ein Messer gefunden, wie die Agentur Tass unter Berufung auf eine nicht näher genannte Quelle meldete.

Welt

SPD- Spitze glaubt an "GroKo"-Ja"

Die SPD-Spitze hat am Sonntag während der Regionalkonferenz in Nordrhein-Westfalen um weitere Zustimmung zur Großen Koalition geworben. Bei dem nichtöffentlichen Treffen in der Kamener Stadthalle hatte sich Nahles mit dem kommissarischen Parteivorsitzenden Olaf Scholz und Landeschef Michael Groschek den Fragen gestellt.

Welt

USA denken über Strafzölle für Stahlimporte nach

Auch die deutsche Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries meldete sich zu Wort: Die Einschätzung, dass europäische oder gar deutsche Stahllieferungen die nationale Sicherheit der USA bedrohen könnten, teile die Bundesregierung nicht. Allerdings wären die Strafzölle hier geringer und mit China, Hongkong, Russland, Venezuela und Vietnam bei der zweiten Option nur fünf Länder betroffen.

Welt

Olympia: Doping-Verdacht gegen russischen Curler

Der für Dopingfälle bei den Winterspielen von Pyeongchang zuständige Internationale Sportgerichtshof (CAS) erklärte nach Angaben des Branchendienstes "Insidethegames", er sei bisher nicht vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) über einen Dopingfall informiert worden.

Welt

Etwa zehn Menschen in der Schweiz von Lawine verschüttet

Sie will erneut informieren, sobald mehr Details bekannt sind. Das Unglück ereignete sich am Sonntag auf rund 2500 M. ü. Mehr Info in Kürze! Es sei ein Grossaufgebot an Rettungskräften zur Unfallstelle unterwegs, hiess es bei der Kantonspolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.

Welt

Zwei palästensische Jugendliche an Grenze zu Gazastreifen erschossen

Die israelische Armee erklärte, Kampfjets hätten sechs "militärische Ziele" der radikalislamischen Palästinenserorganisation attackiert. Die israelische Armee teilte mit, Soldaten hätten "Warnschüsse" auf mehrere Palästinenser abgegeben, die sich in "verdächtiger Weise" dem Grenzzaun genähert hätten.

Welt

OLYMPIA 2018 Eishockey: Erster Sieg für deutsches Team

Bei der Heim-WM 2010 war das deutsche Team durch ein 1:0 gegen die Eidgenossen sensationell ins Halbfinale eingezogen. Torhüter Danny aus den Birken vom Deutschen Meister Red Bull München war im letzten Vorrundenspiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Norwegen der Sieggarant.

Welt

Yücel verlässt nach Freilassung die Türkei

Sensible Rüstungsfragen würden erst von der neuen Bundesregierung geklärt, sagte der geschäftsführende Staatsminister im Auswärtigen Amt . "Es scheint, dass heute einige Probleme in den deutsch-türkischen Beziehungen der letzten Zeit gelöst wurden", zitierte ihn die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag kurz nach der Freilassung des deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel .

Welt

Linda W. im Irak zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt

Für ihre Mitgliedschaft in der IS-Terrormiliz müsse die 17-Jährige fünf Jahre hinter Gittern, hinzu kommt ein Jahr für die illegale Einreise in den Irak .

Welt

Flugzeug im Iran abgestürzt - alle 66 Menschen an Bord tot

Augenzeugen berichteten im Gespräch mit dem Fernsehsender Press TV, das Flugzeug habe vor dem Absturz versucht, eine Notlandung auf einem Feld durchzuführen . Viele der Passagierflugzeuge im Iran, besonders die der kleineren Fluglinien, sind über 40 Jahre alt. Im September 2006 fing eine Tupolew Tu-154 in der Pilgerstadt Maschad beim Landen Feuer, laut offiziellen Angaben starben 28 Menschen.

Welt

Feuer beschädigte Jokhang-Tempel

Der Brand am Samstag sei gelöscht worden, es habe keine Verletzten gegeben, hieß es in einem kurzen Bericht staatlich kontrollierter chinesischer Medien. Wie das Feuer ausbrechen konnte, ist noch unklar, ebenso das Ausmaß der Schäden. Lokalen Informationen zufolge, hat der Tempel am heutigen Sonntag wieder seine Pforten geöffnet, wobei durch den Brand betroffene Teile für die Öffentlichkeit gesperrt blieben.

Welt

Paukenschlag bei Münchner Sicherheitskonferenz Netanjahu überrascht mit Iran-Drohne

Netanjahu hielt dabei ein etwa armlanges Stück in die Höhe und bezeichnete es als einen Beweis für die iranische Aggression gegenüber Israel. "Wir werden es nicht zulassen, dass der Iran eine neue Terrorbasis aufbaut, die uns bedroht". "Fordern Sie uns nicht heraus", sagte Netanyahu. Der "Countdown" habe schon "begonnen". Israel werde es nicht zulassen, dass Iran eine "dauerhafte militärische Präsenz in Syrien" aufbaut, sagte Netanyahu.

Welt

Gericht: Facebook darf Surfverhalten von Nutzern in Belgien nicht nachverfolgen

Facebook darf in Belgien nicht weiter Daten von Nutzern sammeln. Bei Nichteinhaltung des belgischen Rechts auf Privatsphäre drohten Strafen von bis zu 250.000 Euro am Tag, maximal seien 100 Millionen Euro Strafe möglich, hieß es in dem erstinstanzlichen Urteil.

Welt

Flugzeug mit über 60 Menschen an Bord im Iran abgestürzt

Sie stürzte in der Nähe der Kleinstadt Semirom im Sagros-Gebirge ab. 66 Menschen seien an Bord gewesen. Rettungskräfte seien unterwegs an die vermutete Absturzstelle. Zum einen großen Unglück kam es im August 2014, als eine Passagiermaschine auf ein Wohngebiet in Teheran stürzt. Dabei kamen 39 Menschen ums Leben. Im Januar 2011 starben 77 Menschen, als eine Passagiermaschine bei einer Notlandung während eines Schneesturms in Nordwest-Iran auseinanderbrach.

Welt

Polizeischutz für Cem Özdemir auf Münchner Sicherheitskonferenz

Der Zeitung zufolge war der Grüne der Delegation am Freitag zufällig in der Hotellobby begegnet. "An ihrem Gesichtsausdruck konnte ich ablesen, dass sie nicht erfreut waren, mich zu sehen", sagte Özdemir über Yıldırıms Bodyguards. Özdemir, der im Falle einer "Jamaika"-Koalition für einen Kabinettsposten gehandelt wurde, hat immer wieder scharfe Kritik an Erdogan geäußert und etwa betont, mit diesem könne es keine EU-Mitgliedschaft der Türkei geben".

Welt

Kerber scheitert in Doha an Wozniacki

Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Doha nach einer deutlichen Leistungssteigerung ins Viertelfinale eingezogen. Die ehemalige Erste der Tennis-Weltrangliste aus Kiel besiegte Johanna Konta (Großbritannien/Nr.10) mit 1:6, 6:1, 6:3 und bekommt es nun mit der aktuellen Nummer eins Caroline Wozniacki (Dänemark) zu tun.

Welt

Gabriel: Die Welt steht am Abgrund

Die darf sich nie auf das Militärische allein konzentrieren. "China erscheint derzeit als das einzige Land der Welt mit einer wirklichen, globalen, geostrategischen Idee". "Wir müssen aufhören, Afrika immer zuerst als Problemregion zu sehen". Bei seiner möglicherweise letzten Rede auf großer Bühne als Bundesaußenminister hat Sigmar Gabriel auf der Münchner Sicherheitskonferenz eine massive Verschiebung der Weltordnung beklagt, die unabsehbare Konsequenzen mit sich bringe.

Welt

Freundin beleidigte Meghan Markle - Ukip-Chef tritt ab

Bolton war im Januar nach Berichten über rassistische Bemerkungen seiner damaligen Freundin über Prinz Harrys Verlobte Meghan Markle in Bedrängnis geraten. Die europafeindliche Partei hatte sich 2016 im Rahmen des Brexit-Referendums für einen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union starkgemacht.

Welt

US-Handelsminister schlägt hohe Strafzölle für Stahl- und Aluminiumimporte vor

Je nachdem, wie Trumps Entscheidungen ausgehen, könnten sie spürbare Folgen für die deutschen Exporteure haben, die auf dem US-Markt stark vertreten sind. Allerdings wären die Strafzölle hier geringer und mit China, Hongkong, Russland, Venezuela und Vietnam bei der zweiten Option nur fünf Länder betroffen.

Welt

Florida-Massaker: FBI räumt Pannen ein

Die Informationen hätten als "mögliche Bedrohung für Leib und Leben" eingestuft und an die zuständigen Stellen in Florida weitergegeben werden müssen. Mexikaner wollte er töten, schwarze Menschen in Ketten legen und ihren die Köpfe abschneiden. Das Massaker von Parkland etwa eine Autostunde nördlich von Miami ist eines der folgenschwersten an einer Schule in den USA.

Welt

Ski Freestyle: Schweizer Doppelsieg durch Höfflin und Gremaud

Während Gremaud in der Folge zweimal stürzte, konnte sich Höfflin im dritten Lauf noch einmal verbessern und schnappte damit ihrer Teamkollegin die Goldmedaille weg. Und erst seit der Saison 2015/16 gehört sie dem Kader von Swiss-Ski an. Die Silbermedaille der Freiburgerin Mathilde Gremaud ist umso erstaunlicher, da es ihr erster Wettkampf nach der Knieverletzung vor einem Jahr war und sie am Tag vor dem Wettkampf gestürzt ist.

Welt

Tillerson erhebt Vorwürfe gegen Türkei

Manbidsch steht inzwischen exemplarisch für den größten Streitpunkt zwischen Washington und Ankara: Die US-Unterstützung für die Kurdenmiliz YPG . "Das Zeitalter der unipolaren Welt ist zu Ende". "Entweder verbessern wir die Beziehungen oder diese Beziehungen werden demnächst völlig zusammenbrechen." sagte Çavuşoğlu und fügte hinzu: "Wir werden in Manbidsch einschreiten".

Welt

Umfrage: Mehrheit will Gabriel als Außenminister behalten

März kennen wir das Ergebnis". Laut einem Medienbericht habe der jüngst zurückgetretene SPD-Chef Martin Schulz die Entschuldigung des geschäftsführenden Außenministers Sigmar Gabriel angenommen. Seither ist offen, wer Außenminister werden soll. Spannend ist, dass Gabriel bei den Wählern anderer Parteien mehr Fans hat als in der SPD-Anhängerschaft (54 Prozent).

Welt

Videobotschaft nach Freilassung Deniz Yücel: "Es bleibt etwas Bitteres zurück"

Yücel selbst hatte einen "Deal" für seine Freilassung stets abgelehnt. Vor seinem Deutschland-Besuch hatte Yildirim der ARD gesagt, er hoffe auf eine baldige Freilassung Yücels. Wenn er nach Berlin in den Newsroom des Medienkonzerns kommen wolle, werde aber sicher viel gejubelt. Dass Gabriel sich intensiv um die Freilassung Yücels bemühte, ist seit Wochen bekannt.

Welt

Kurden werfen Türkei Giftgaseinsatz in Syrien vor

Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana berichtete, die Türkei habe mehrere Granaten mit "giftigen Substanzen" auf ein Dorf in der Region gefeuert, die Opfer hätten danach Erstickungssymptome gezeigt. Syrische Truppen werden von Russland und dem Iran unterstützt, die Kurdenmilizen von den USA . Das belegten Bilder und Berichte, sagte er in München.

Welt

Merkel kondoliert Trump nach Schießerei an US-Schule

Der 19 Jahre alte Nikolas Cruz hat den Mord an 17 Menschen in der Marjory Stoneman Douglas High School im US-Staat Florida gestanden. 15 weitere Menschen werden laut Polizei mit Verletzungen im Spital behandelt. Das FBI räumte unterdessen Versagen im Umgang mit dem Fall ein. Auch nach Darstellung von Mitschülern sowie Verwandten und Nachbarn, die sich in US-Medien äußerten, hatte der junge Mann seit längerer Zeit psychische Probleme, er galt als auffällig und polizeibekannt.

Welt

SPD fällt in ARD-"Deutschlandtrend" auf neues Rekordtief

Berlin - Der kommissarische SPD-Vorsitzende Olaf Scholz hat die Partei aufgerufen, sich von schlechten Umfragewerten nicht entmutigen zu lassen. ► Im aktuellen ARD-"Deutschlandtrend" erreichen die Sozialdemokraten bei der Sonntagsfrage nur noch 16 Prozent der Stimmen.

Welt

Geiselgangster Degowski nach fast 30 Jahren frei

Degowski und sein ein Jahr jüngerer Komplize Hans-Jürgen Rösner waren im August 1988 nach einem missglückten Bankraub in Gladbeck mit Geiseln quer durch Deutschland geflüchtet . Sie nehmen zwei Geiseln und fordern einen Fluchtwagen sowie 420 000 D-Mark . Die Bilanz: Drei Tote und zahlreiche Verletzte. Es hagelt Kritik an Politik, Polizei und Medien.

Welt

Die Bahnstrecke nach Zermatt ist wieder offen

Die Lawinensituaton hat sich im ganzen Mattertal wegen der aktuell starken Schneefälle zugespitzt. Die Bahn-Strecke sei deshalb voraussichtlich bis zum Abend gesperrt, teilte der Betreiber, die Matterhorn-Gotthard-Bahn, am Donnerstag mit. Das sollte bis zum Abend erledigt sein, sagte Bärwalde. Zwischen Täsch und dem autofreien Zermatt verkehren normalerweise Pendelzüge im 20-Minuten-Takt.

Welt

Mueller erhebt Anklage gegen 13 Russen

Die Angeklagten hätten ab 2014 in Politik und "Wahlprozesse" in den USA eingegriffen, "einschließlich in die Präsidentschaftswahl 2016", heißt es in der Anklageschrift. Donald Trumps früherer Vertrauter Steve Bannon gilt als einer der wichtigsten Zeugen in der Russland-Affäre. Dennoch bezeichnete Trump die Ermittlungen, die auch eine etwaige Zusammenarbeit seines Wahlkampfteams mit dem Kreml untersuchen, als "Hexenjagd".

Welt

US-Justiz klagt 13 Russen wegen Einmischung in Wahl an

Diese Anklage ist in der lange wogenden Affäre um eine Wahleinmischung ein sehr großer Schritt. Ab Mitte 2016 hätten die Angeklagten im US-Präsidentschaftswahlkampf den späteren republikanischen Wahlsieger Donald Trump unterstützt und dessen demokratische Rivalin Hillary Clinton diskreditiert.

Welt

Stärke von 7,2 auf der Richterskala Heftiges Erdbeben erschüttert Mexiko

Das schwerste hatte eine Stärke von 5,9. Nachdem die Sirenen des Erdbebenwarnsystems ertönt waren, strömten zahlreiche Menschen auf die Straßen. "Es war schrecklich", berichtete Mercedes Rojas Huerta (57) gegenüber der Nachrichtenagentur AP.

Welt

Schulz soll Entschuldigung von Gabriel angenommen haben

Der Streit in der SPD-Spitze scheint zumindest teilweise beigelegt zu sein. "Ich finde, auf so ein Pfund sollte nicht verzichtet werden", sagt Hoffmann der "Berliner Zeitung" (Freitag-Ausgabe). In den Koalitionsverhandlungen mit der Union hat die SPD durchgesetzt, dass sie sechs Ministerposten besetzen kann, darunter das Außen-, Finanz- und Arbeitsministerium.

Welt

Altan-Brüder und vier weitere Journalisten zu lebenslanger Haft verurteilt

Ihnen wird vorgeworfen, sich am Putschversuch 2016 beteiligt zu haben. In dem international kritisierten Verfahren wurden sie des "Versuchs zum Umsturz der Verfassungsordnung" schuldig befunden, wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete.

Welt

Bewährungsstrafe für AfD-Politiker Weiß

Das Gericht folgt mit seinem Urteilsspruch der Forderung der Staatsanwaltschaft . Der 42-Jährige habe mit einem 37-jährigen Mitangeklagten den Schmuggel von knapp 3 Millionen unversteuerten Zigaretten organisiert, urteilte die dritte Strafkammer des Landgerichts Neuruppin am Freitag.