weltkunstbulletin.com

Welt

SPD nur noch bei 16 Prozent - Union doppelt so stark

Auch die Linken bleiben unverändert bei 11 Prozent. Die Grünen konnten sich um einen Prozentpunkt auf 12 Prozent verbessern, die FDP hingegen verlor einen Punkt und liegt nun bei 9 Prozent. Im ARD-"Deutschlandtrend" von Anfang März legte die SPD um zwei Punkte auf 18 Prozent zu. Emnid fragte 1890 repräsentativ ausgewählte Personen zwischen dem 22.

Welt

US-Regierung setzt zum Angriff auf Europas Autobauer an

Es ist so einfach!" Er wolle künftig auch auf andere Produkte Einfuhrzölle oder Grenzsteuern erheben, wenn dies andere Länder auch für US-Produkte tun. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ließ ihren Sprecher Steffen Seibert erklären: "Die Bundesregierung lehnt solche Zölle ab". Die US-Medien berichten, Wirtschaftsberater Cohen denke darüber nach, seinen Rücktritt einzureichen.

Welt

GroKo ja oder nein? SPD zählt Stimmen des Votums aus

Nach dem Öffnen mit zwei Hochleistungsschlitzmaschinen, die rund 20 000 Briefe pro Stunde öffnen, sollten rund 120 SPD-Mitglieder die ganze Nacht die Stimmen auszählen. Nach der Abstimmung beginnt das Zählen: In der SPD- Parteizentrale in Berlin beginnt am Nachmittag die Auszählung des Mitgliedervotums. "Wir haben uns bestens vorbereitet, in eine neue Koalition mit den Sozialdemokraten zu gehen, aber wir haben auch genügend Selbstbewusstsein für den anderen Fall entwickelt", sagte er dem ...

Welt

Berlin: Gewalt an Grundschule eskaliert - Lehrer brauchen Sicherheitsleute

Schworck ist der Meinung, dass man erst über andere Maßnahmen hätte sprechen sollen, bevor direkt ein Sicherheitsdienst am Schuleingang platziert wird. Dabei sei auch unter Eltern gestritten worden, hieß es an der Schule. Sie müssen nun immer an den Wachleuten vorbei, wenn sie ihre Kinder von der Schule abholen.

Welt

Viele Autos fahren ohne grüner Plakette in Umweltzonen

LEIPZIG Düsseldorf und Stuttgart können Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge verhängen. Die Plaketten gelten in jeder Umweltzone in Deutschland, nicht nur in Berlin . Stuttgart gehörte laut Umweltbundesamt auch 2017 zu den Kommunen mit der höchsten Luftverschmutzung . Zuletzt hatten sich die Messwerte aber etwas verbessert.

Welt

Gefängnisstrafe für Gaffer: Länder wollen Fotos von Unfall-Toten verbieten

Biesenbach verwies auf einen Unfall mit drei Toten auf der A3 bei Ratingen am 16. November 2017. Auf der Gegenfahrbahn kam es zu einem tödlichen Unfall, und Gaffer sorgen für Verkehrschaos. "Unser Ziel ist es, Gaffen mit bis zu zwei Jahren Gefängnis zu bestrafen", sagte der Sprecher des NRW-Justizministeriums, Peter Marchlewski. "Wir tun dies im Interesse der Opfer und zum Schutz ihrer Würde", sagte Pistorius.

Welt

Niedergestochene 17-Jährige aus Laupheim wollte sich offenbar von ihrem Mann trennen

Einmal soll es zu einer derart heftigen Auseinandersetzung gekommen sein, dass die Polizei gerufen werden musste. Brisanter Nebenaspekt: Der Bruder der jungen Frau ist als islamistischer Gefährder eingestuft gewesen. Am Nachmittag ergänzte die " Bild "-Zeitung in ihrem Online-Artikel, dass man auf Bitten der ermittelnden Staatsanwaltschaft das Video aus dem Angebot entfernt habe".

Welt

SPD zählt Stimmzettel aus: Vom Ergebnis des Mitgliederentscheids hängt viel ab

Gewissheit herrschen wird am Sonntagvormittag, wenn der Ausgang bekannt gegeben werden soll. Damit haben in Berlin bange Stunden des Wartens begonnen. Seit Jahresbeginn waren fast 25 000 neue Mitglieder in die SPD eingetreten, um am Votum über die Koalition teilzunehmen. Die Nervosität im Willy-Brandt-Haus steige.

Welt

May kritisiert Entwurf der EU-Kommission

Diese stellten laut May die verfassungsmäßige Integrität Großbritanniens in Frage. "Kein britscher Premierminister kann dem jemals zustimmen", erklärte sie. Diese müsse kurz sein und logischerweise am 31. Dezember 2020 enden, sagte Barnier. London kann nicht ständig Vorschläge der EU zurückweisen, ohne selbst Lösungsansätze vorzulegen.

Welt

Strafzölle auf Stahl: Besonnen reagieren

Zu den Verlierern gehörten exportorientierte Unternehmen wie Boeing und General Motors sowie Technologiekonzerne wie Apple und Cisco Systems. Die EU-Kommission könnte bereits am kommenden Mittwoch Vergeltungsmaßnahmen einleiten. Donald Trump will die heimische Stahlindustrie schützen. Wenn ein Land viele Milliarden Dollar im Handel mit praktisch jedem Land verliere, mit dem es Geschäfte macht, "dann sind Handelskriege gut - und einfach zu gewinnen", schrieb Trump im Nachrichtendienst ...

Welt

Schuss vor dem Weißen Haus

Der Verkehr rund um das Weiße Haus wurde teilweise umgeleitet. US-Fernsehsender zeigten Bilder von Polizeiwagen und Rettungswagen vor dem Weißen Haus. Es seien keine weiteren Verletzten gemeldet worden. Am 23. Februar war eine Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug in eine Sicherheitsabsperrung nahe des Präsidentensitzes gekracht.

Welt

Weltweite Fahndung nach Norman Volker Franz - So klingt die Stimme des Mörders

Die Sendung wird um 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Franz wurde nach zwei Morden zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Er ist dem Bundeskriminalamt (BKA) zufolge weiterhin dringend verdächtig, im Anschluss an seine Flucht, drei Menschen erschossen zu haben - am 26.

Welt

Brexit: Premierministerin May grüßt aus dem Wolkenkuckucksheim

Auf den von EU-Chefunterhändler Michel Barnier am Mittwoch präsentierten Vorschlag, Nordirland notfalls de facto im EU-Binnenmarkt und der Zollunion zu belassen, hatte sie empört zurückgewiesen. An die Adresse Brüssels zeigte sich May schließlich freundlich im Ton, aber hart in der Sache. Außerhalb von Zollunion und Binnenmarkt läuft der Handel mit der EU aber eben nicht automatisch wie geschmiert.

Welt

Mindestens 950 Angriffe auf Muslime und Moscheen in 2017

Sie beschmieren Häuser und Moscheen mit Nazi-Symbolen, greifen Kopftuch tragende Frauen an und verschicken Drohbriefe - mindestens 950 Mal wurden Muslime und muslimische Einrichtungen im vergangenen Jahr attackiert. In diesen Zahlen sind jedoch die Pegida-Aufmärsche in Sachsen nicht erfasst. Zum Jahresende entspannte sich die Lage etwas. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime (ZMD), Aiman Mazyek , sagte der " Neuen Osnabrücker Zeitung ", er gehe davon aus, dass die Statistik nicht ...

Welt

Türkische Soldaten in Afrin bei Offensive gegen Kurdenmiliz YPG getötet

Die kurdische YPG-Miliz wird seit kurzem in Afrin von regierungstreuen Milizionären unterstützt. Legende: Der UNO-Sicherheitsrat fordert eine Waffenruhe für ganz Syrien, doch in Afrin greift die Türkei weiter an. Die USA und auch die Bundesregierung haben allerdings deutlich gemacht, dass die Türkei in Afrin aus ihrer Sicht daran gebunden ist. Die türkische Armee geht seit Januar mit verbündeten syrischen Rebellen gegen die YPG vor.

Welt

Politisch verfolgt: Deutlich mehr Türken erhalten Asyl in Deutschland

Im Januar 2017 hatte die sogenannte Gesamtschutzquote bei 6,4 Prozent, im Juli 2017 bei 22 Prozent gelegen. Davon wurden 410 positiv beschieden. Die stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion, Dagdelen, sagte, diese Entwicklung zeige, dass die Türkei weder rechtsstaatlich noch demokratisch sei.

Welt

Mindestens fünf Tote durch schweren Wintersturm an der Ostküste

Fernsehbilder zeigten Überschwemmungen von Teilen der Stadt Boston und kleinerer Küstenorte. Meterhohe Wellen schlugen in Küstenorten gegen die Hafenbefestigungen. Auch viele Schulen blieben dicht. Autos, Dächer und Gerüste wurden beschädigt, so etwa in der Ortschaft Scituate. US-Präsident Donald Trump konnte eine geplante Dienstreise nicht wie üblich vom Militärflughafen Andrews antreten, weil dort die Startbahn in ungünstiger Richtung für den sehr starken Wind liegt.

Welt

Sollen Bürger über öffentlich-rechtlichen Rundfunk abstimmen?

Auch hierzulande stellen Gegner die bisherige Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Frage. Rechtspopulisten, Konservative und Wirtschaftsliberale werben in der Schweiz für eine Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Welt

Nord Stream 2 sieht Pipeline durch Nabu-Klage nicht gefährdet

Nord Stream 2 habe im Genehmigungsverfahren detailliert nachgewiesen, dass die Pipeline notwendig sei, um die zukünftige Versorgungslücke in Europa teilweise zu verkleinern und dazu beitragen werde, die Versorgungssicherheit zu erhöhen und mehr Wettbewerb in den EU-Gasmarkt zu bringen.

Welt

Tobias Hans zu neuem Ministerpräsidenten des Saarlands gewählt

Die Wahl von Hans galt im Vorfeld als sicher, da die Regierungskoalition 41 von 51 Sitzen im Landtag hat. Er steht an der Spitze einer großen Koalition aus CDU und SPD . Dass Hans noch nicht so bekannt sei, sei kein Problem: "Es ist noch viel Zeit bis zur nächsten Landtagswahl". Das Erstarken der Partei ist für Kramp-Karrenbauer eine Folge der vergangenen Flüchtlingspolitik: "Plötzlich hat sich gezeigt, dass vieles in unserem Asylsystem nicht funktioniert - es hat aber auch vorher schon ...

Welt

Frankreich will die SNCF umbauen

Voraussetzung ist nach Le Maires Worten aber die umfassende Reform der Staatsbahn, deren Grundzüge die Regierung am Montag vorgestellt hatte. Die SNCF ächzt unter einer Schuldenlast von 45 Mrd. Dafür sollen 5000 Angestellte in Frührente gehen. "Ich kann nicht auf der einen Seite Landwirte haben, die gar keine Rente bekommen und auf der anderen den Eisenbahner-Status nicht ändern", sagte Präsident Emmanuel Macron am Wochenende auf der Pariser Landwirtschaftsmesse.

Welt

Griechische Soldaten in der Türkei festgenommen

Die staatliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu meldet, ein Gericht in der westtürkischen Stadt Edirne habe Untersuchungshaft wegen des Verdachts der versuchten Militärspionage und des Eindringens in ein militärisches Sperrgebiet angeordnet.

Welt

Spitzentreffen der GroKo-Parteien: Nahles fordert "Teamfähigkeit", Schwesig mehr Ost-Minister

Sigmar Gabriel rechnet mit einem Ja. Bislang ist offen, wer die sechs von der SPD beanspruchten Bundesministerien führen soll. Zahlen und Fakten zu dem Votum, das die letzte Hürde für die Regierungsbildung darstellt: An der Abstimmung beteiligen konnten sich 463.723 SPD-Mitglieder, die bis zum Stichtag am 6.

Welt

Queen Elizabeth wäre 1981 fast Opfer eines Anschlags geworden

Oktober 1981 versuchte, Queen Elizabeth II. aus einer Menschenmenge heraus zu erschießen, als sie aus einem Auto stieg. Seit unglaublichen 66 Jahren sitzt Englands wichtigster Royal bereits auf dem Thron - mit gerade einmal 25 war Elizabeth damals zur Königin gekrönt worden.

Welt

Altverteidiger fordern erneut Entlassung aus NSU-Prozess

Damit gerät der Prozess vor den Plädoyers der Verteidigung erneut ins Stocken. Am Dienstagvormittag haben sie im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München ihre Entbindung beantragt. Der Thüringer Rechtsextremist würde laut Klemke bekunden, Uwe Böhnhardt habe ihn im Juni oder Juli 2000 bei einem Telefonat gefragt, ob er ihm eine scharfe Schusswaffe besorgen könne.

Welt

Wasserstoffbusse für Kölner und Wuppertaler Verkehrsunternehmen

Liefern wollen die Belgier im Frühjahr 2019. Dem Unternehmen zufolge handelt es sich um den größten Auftrag aller Zeit für Wasserstoff-Busse in Europa. Jeder Bus verfügt über 29 Sitzplätze sowie 46 (Köln) bzw. "Diese Erkenntnisse fließen in die Entwicklung und Produktion der neuen Busse ein". Mit circa 38 Kilogramm Wasserstoff an Bord können sie eine Tagesleistung von 350 Kilometern erbringen, auch durch eine Rückgewinnung von Energie durch die Bremsvorgänge.

Welt

Glatteis im Saarland - Wetterdienst gibt Unwetterwarnung aus

Dramatisch sei die Situation jedoch nicht. Auch Wetterexperte Jörg Kachelmann warnt im Interview mit t-online.de vor Blitzeisgefahr. Kommt dann Regen , wird er auf der Fahrbahn gefrieren. Die Tiefstwerte liegen bei +2 bis -4 Grad im Südwesten und bei etwa -10 Grad im Nordosten. Nach Norden und Nordosten zu bleibt es trocken, vielleicht zeigt sich auch die Sonne.

Welt

Michigan: Zwei Tote durch Schüsse in Wohnheim

Lokale Medien berichteten unter Berufung auf die Polizei von zwei tödlich getroffenen Menschen. Die Zeitung "Free Press" aus Detroit und der Sender Fox beriefen sich auf die Michigan State Police. Mittlerweile gab die Leitung der Universität bekannt, dass es sich bei den Toten nicht um Studenten handelt. Der Schütze sei nach der Tat auf der Flucht gewesen.

Welt

WM-Bronze für Hochspringer Przybylko

Es siegte der unter neutraler Flagge startende Russe Danil Lysenko mit 2,36 m vor Weltmeister Mutaz Essa Barshim (Katar/2,33). "Es hat geklappt. Das war immer mein Ziel", jubelte Przybylko am Donnerstagabend nach seinem Coup gleich im ersten WM-Finale.

Welt

Opa rettet Enkel aus Eis und stirbt selbst

Der Großvater konnte bei dem Unglück den acht Jahre alten Jungen aus dem eiskalten Wasser befreien, wie die Polizei in Heilbronn mitteilte. Der Senior brach bei seinem Rettungsversuch aber selbst ein. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen nach der Bergung starb der alte Mann noch an der Unglücksstelle. Der Rettungsdienst war mit drei Fahrzeugen und einem Hubschrauber vor Ort.

Welt

Griechische Soldaten in der Türkei wegen Spionageverdacht inhaftiert

Bei den Soldaten handele es sich um einen Leutnant und einen Feldwebel. Zwei griechische Soldaten sind in der Türkei festgenommen worden. "Der griechische und der türkische Generalstab sind in Kontakt miteinander zwecks Freilassung der beiden Militärs".

Welt

Weiteres Gericht befasst sich mit "Schmähgedicht"

Das habe seinen Senat "nachdenklich" gemacht. Die Kanzlerin gab ihre Einwilligung, dass ein Strafverfahren gegen Böhmermann eröffnet werden konnte - eine notwendige Formalie bei einer Anklage wegen "Majestätsbeleidigung", die der Kanzlerin aber heftige Kritik einbrachte.

Welt

Horst Seehofer will Minister in Berlin werden

Er begründete dies auch damit, dass der genaue Zuschnitt seines Ministeriums noch nicht stehe. "Wenn jetzt der zweite Anlauf einer Regierung nicht gelingt, dann sollten wir neu wählen", sagte Seehofer am Mittwoch in München. Der Mitgliederentscheid ist die letzte Hürde vor einer Neuauflage der schwarz-roten Bundesregierung. Zuvor hatten sich Union und SPD auf den Zuschnitt eines künftig von Seehofer geführten Innen- und Heimatministeriums geeinigt.

Welt

Bern BE - Grosseinsatz wegen Bombendrohung

Eine Person wurde festgenommen. Laut Reportern steht auch die Ambulanz im Einsatz. Zuvor hatte die Polizei eine Person angehalten. Sie tätige nun weitere Abklärungen, teilt sie über Twitter mit.In der Heiliggeistkirche habe man "verdächtige Gegenstände" gefunden.

Welt

Merkel und Trump warnen vor "negativen Folgen" atomarer Aufrüstung Russlands

In einem Telefonat am Donnerstagabend hätten Merkel und Trump auch Sorge über die "negativen Auswirkungen" auf internationale Bemühungen zur Rüstungskontrolle ausgedrückt, so Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin. Diese Projekte seien ein "direkter Verstoß" gegen die von Russland in diesen Vereinbarungen eingegangenen Verpflichtungen, sagte am Donnerstag die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders.