weltkunstbulletin.com

Welt

Urteil nach Vierfachmord in der Schweiz erwartet

Damit bleibt offen, ob und wann der Verurteilte wieder in Freiheit kommt. Zudem ordnete es eine ambulante Massnahme und eine ordentliche Verwahrung an. Gutachter stellten eine narzisstische Persönlichkeitsstörung fest, die der Mann aber nach ihrer Auffassung mit einer mehrjährigen Therapie überwinden könne.

Welt

Nordkoreanischer Außenminister zu Gesprächen in Schweden

Eine Pressekonferenz ist während des Besuchs von Ri nach Angaben des schwedischen Außenministeriums nicht geplant. Eine Reise des nordkoreanischen Außenministers nach Schweden nährt nun Spekulationen über den Austragungsort für dieses erste Treffen zwischen einem amtierenden US-Präsidenten und einem nordkoreanischen Machthaber.

Welt

Ex-Reeder Stolberg muss ins Gefängnis

Die drei Mitangeklagten wurden in unterschiedlicher Beteiligung wegen Kreditbetrugs oder wegen unrichtiger Angaben nach dem Handelsgesetzbuch (zum Beispiel bei Jahresabschlüssen - "Bilanzbetrug") zu Bewährungsstrafen von acht Monaten bis zu einem Jahr und sieben Monaten verurteilt.

Welt

Auf Startbahn verstreut Flugzeug verliert drei Tonnen Gold aus dem Frachtraum

Die Klappe sei am Donnerstag beim Start eines Transportflugzeuges im Fernen Osten Russlands aufgesprungen, woraufhin mehr als drei Tonnen Goldbarren auf die Startbahn polterten, berichtete die Nachrichtenagentur Tass unter Berufung auf das staatliche Untersuchungskomitee.

Welt

Frost und Schnee kommen zurück

Der Wind weht schwach aus Nordwest, zum Abend aus Nordost und die Temperatur erreich Höchstwerte zwischen 5 und 7, im Bergland zwischen 1 und 5 Grad. Vor allem zum Wochenende hin wird es kälter. In der Mitte fällt zeitweise etwas Schnee . Außerdem kann es regnen, und wegen der eiskalten Temperaturen könne der Regen zu Schnee werden, prognostiziert der DWD.

Welt

Donauwörth: 50 aggressive Bewohner blockieren Abschiebung - wie reagiert Polizei?

Die Polizei sei deswegen bis zum Mittwochabend in der Aufnahmeeinrichtung im Einsatz gewesen, teilte das Polizeipräsidium in Augsburg mit. Der Einsatz hatte bereits in den frühen Morgenstunden des Mittwochs begonnen. Insgesamt wurde etwa 30 Menschen wegen Landfriedensbruchs, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung festgenommen.

Welt

14-Jähriger klettert auf Strommasten und stirbt

Zumindest einer dieser Jugendlichen stieg in der Folge weiter zur Trafobühne , welche sich in einer Höhe von knapp fünf Metern befindet. Denn der Schüler geriet in die Stromleitung, 25.000 Volt schleuderten den Jugendlichen auf den Boden. Durch den Unfall war es dort zu einem Kurzschluss gekommen. Begleitet von einem Kriseninterventionsteam wurden schließlich die Aufsichtspersonen und die übrigen Teilnehmer des Skikurses verständigt sowie psychologisch betreut.

Welt

Personal-Karussell - Trump will angeblich neuen Nationalen Sicherheitsberater

McMaster abzulösen, berichtete die "Washington Post" am Donnerstag unter Berufung auf fünf mit den Plänen vertraute Personen. Der Schritt stehe noch nicht unmittelbar bevor. Trump und McMaster hätten eine gute Arbeitsbeziehung. Er war Michael Flynn nachgefolgt, der wegen falscher Angaben über seine Russland-Kontakte nach nicht einmal einen Monat im Amt seinen Hut nehmen musste.

Welt

Maas will Debatte über EU-Reform rasch aufnehmen

Beim Treffen mit seinem Amtskollegen Jean-Yves Le Drian warb Maas für eine "neue deutsch-französische Dynamik" in der Europapolitik. Wegen der langen Regierungsbildung hat sich Deutschland bisher nicht an Macrons Plänen beteiligt. Gegenüber Russland kündigte er einen harten Kurs an. Mit Le Drian vereinbarte er eine Wiederbelebung des sogenannten Normandie-Formats, in dem Deutschland, Frankreich, Russland und die Ukraine vertreten sind.

Welt

Russland-Affäre: Sonderermittler Mueller verlangt Dokumente von Trump-Unternehmen

Wie die "New York Times" berichtet, ging eine entsprechende Vorladung an die "Trump Organization". Sie sei in den vergangenen Wochen zugestellt worden. Er habe darin um Unterstützung für das Projekt gebeten. Mit diesem Vorgehen rückt Mueller dem US-Präsidenten noch ein Stück näher. Das Vorgehen gegen die Dachorganisation von Trumps Unternehmungen ist für den Sonderermittler nicht ungefährlich.

Welt

USA verhängen Sanktionen gegen Russland

Der US-Kongress hatte bereits im vergangenen Sommer ein Paket mit Sanktionen gegen Moskau verabschiedet und damit Trump unter Zugzwang gesetzt. Vize-Aussenminister Sergej Riabkow sagte: "Wir reagieren mit Ruhe". Wladimir Putin bei einem Wahlkampfauftritt in Moskau: Am Sonntag findet in Russland die Präsidentschaftswahl statt. Unter den von den Sanktionen betroffenen Personen sind auch die 13 russischen Staatsbürger, die vor kurzem von Sonderermittler Robert Mueller im Rahmen der ...

Welt

Vatikan manipuliert Brief von Benedikt XVI

Er habe aus körperlichen Gründen und wegen anderer Verpflichtungen die 11 Bücher nicht gelesen und könne daher keine theologische Beurteilung von Franziskus abgeben, so Benedikt. Eine Sprecherin des Vatikans erklärte am Donnerstag, man habe nichts verschwiegen. Tatsächlich enthielt auch die vom Vatikan schriftlich verbreitete Mitteilung des Briefinhalts nur den ersten, lobenden Teil.

Welt

Trump könnte kommende Woche Zölle gegen China verhängen

Einige Experten befürchten, dass sich daraus ein Handelskrieg entwickeln könnte. Diesmal nimmt China die Drohungen des US-Präsidenten ernster. Volkswagen-Markenchef Herbert Diess äußerte Verständnis für die Trump-Klagen, dass die Europäer höhere Zölle auf Autos verlangten als die USA andersrum.

Welt

Gina Haspel - eine umstrittene Geheimdienstlerin soll die CIA leiten

Haspel gilt unter Kollegen als erfahrende Geheimdienstmitarbeiterin, die die CIA integer führen würde. Gina Haspel war 29 Jahre alt, als sie zur CIA ging, nun ist sie ganz oben angekommen: Die 61-Jährige wird Nachfolgerin von CIA-Chef Michael Richard "Mike" Pompeo .

Welt

Donald Trump Jr: Scheidung nach 12 Jahren Ehe und fünf Kindern

Wie mehrere Insider laut " Page Six " wissen wollen, soll der Sohn des umstrittenen US-Präsidenten vor der Scheidung mit seiner Frau Vanessa (40) stehen. und Vanessa kriselt es laut Medienberichten heftig. Und wie kommt sie in ihrer Rolle als First Lady zurecht? In den letzten Monaten hat man die beiden aber nicht mehr häufig zusammen gesehen.

Welt

Toter Säugling in Rhina: RP sieht keine Rechtsfehler beim Jugendamt

Der Bericht wurde am Montag dem Innenministerium und dem Landratsamt übersandt. Das drei Monate alte Kind war am ersten Weihnachtsfeiertag 2017 an den Folgen eines massiven Schädel-Hirn-Traumas gestorben. Derartige Rechtsfehler wurden jedoch nicht festgestellt - lediglich bei der Dokumentation der erfolgten Fallbearbeitung wurde ein Verbesserungspotential von Seiten des Regierungspräsidiums Freiburg gesehen und Anregungen gegeben.

Welt

US-Lehrer verletzt Schüler mit Waffe

Ein Lehrer hat in einer Schule in Kalifornien aus Versehen einen Schuss in einem Klassenzimmer abgegeben. Laut Polizei ist dies nur bestimmten Mitarbeitern - etwa an der Schule angestelltem Sicherheitspersonal - vorbehalten. Der Lehrer, der auch Reservepolizist ist, sei beurlaubt worden, sagte Polizei-Chef Brian Ferrante der "New York Times". "Dann wischte ich mir über den Nacken, und ein Stück von einer Kugel fiel von meinem Nacken runter".

Welt

Stickstoff statt Giftspritze für "Todeskandidaten"

Die Methode sei "die sicherste, die beste und die effektivste", sagte der Justizminister des Staates, Mike Hunter, laut einem Bericht der Nachrichtenwebseite "NewsOk" am Mittwoch (Ortszeit). Hinrichtungen waren in Oklahoma nach einer Reihe von Unfällen vorübergehend ausgesetzt worden. Geschworene hatten die Vorfälle untersucht und Stickstoff als Alternative vorgeschlagen.

Welt

Ehemaliger SS-Mann Oskar Gröning gestorben

Zuletzt stellte Gröning ein Gnadengesuch an die niedersächsische Justizministerin Havliza, über das sie bis Ende dieser Woche entscheiden wollte. Der als "Buchhalter von Auschwitz" bekannte Gröning sei bereits am Freitag im Alter von 96 Jahren gestorben, berichtete das Magazin am Montagabend.

Welt

US-Senat öffnet die Tür für Lockerungen bei der Bankenregulierung

Die Senatsvorlage sieht insbesondere vor, dass kleine Banken und kommunale Darlehensgeber nicht mehr so stark von den Aufsichtsbehörden kontrolliert werden wie systemrelevante Großbanken. Dadurch lässt sich bisher einschätzen, ob eine Bank genug Kapitalpuffer hat, um einen ökonomischen Schock zu überstehen und weiter Kredite vergeben zu können.

Welt

17-Jähriger in Flensburg erstochen: Haftbefehl gegen Tatverdächtigen erlassen

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels hieß es, die Polizei habe Haftbefehl erlassen. Das Tatwerkzeug, eine Stichwaffe, wurde sichergestellt. Die Polizei konnte laut Stahlmann-Liebelt die Tatwaffe sicherstellen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ergab die Obduktion ihres Leichnams durch Rechtsmediziner der Kieler Christian-Albrechts-Universität, dass "die Verletzungen für eine Fremdeinwirkung sprechen".

Welt

Groß-Gerau: Mehr als drei Jahre Knast für Suff-Geisterfahrt mit drei Todesopfern

Der Lkw-Fahrer war Ende September mit seinem Kleinlaster in falscher Richtung auf die Autobahn 67 aufgefahren und hatte dabei frontal ein Auto gerammt. Vier Frauen aus dem Kreis Groß-Gerau, die im zweiten Wagen saßen, kamen mit leichten Verletzungen davon. Der Unfallverursacher erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Welt

Regierungschef Cerar tritt zurück

Hintergrund des Schrittes ist eine Entscheidung des Obersten Gerichts Sloweniens , das entschieden hatte, ein im vergangenen Jahr abgehaltenes Referendum über ein Eisenbahnprojekt zu annullieren. Er werde allerdings bis zur Bildung eines neuen Kabinetts kommissarisch im Amt bleiben, sagte der 54 Jahre alte Mitte-Links-Politiker. Cerar tritt nur drei Monate vor den nächsten Parlamentswahlen zurück, die für den 10.

Welt

Befangenheitsantrag im NSU-Prozess verzögert Zschäpe-Plädoyers weiter

Weiterverhandelt werden soll am Dienstag. Die Plädoyers der Zschäpe-Verteidiger, die das Gericht ebenfalls für Dienstag geplant hatte, verzögerten sich zunächst. Mit der Pistole hatten die Neonazis Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos neun Migranten türkischer und griechischer Herkunft getötet. Die Anklagebehörde sah es nach der Beweisaufnahme als erwiesen an, dass Zschäpe als Mittäterin der zehn Morde und aller weiteren Verbrechen des "Nationalsozialistischen Untergrunds" zu bestrafen sei.

Welt

EU-Hilfe für Türkei: Europäischer Rechnungshof kritisiert Milliarden-Hilfe

Nach Angaben des EU-Migrationskommissars, Dimitris Avramopoulos, habe die Europäische Union im Rahmen des Flüchtlingsabkommen Türkei-EU vom 18. März 2016 die Freigabe der zweiten Tranche der Finanzhilfe in Höhe von 3 Milliarden Euro bekannt gegeben.

Welt

Abzug von Zivilisten aus Ost-Ghuta beginnt heute — UN

Details zu den Kranken und Verletzten nannte sie nicht. Hilfslieferungen gestalten sich schwierig, mehr als 1.000 Menschen sollen bei den Kämpfen ums Leben gekommen sein. Das russische Militär hat nach eigenen Angaben 52 Zivilisten aus der syrischen Rebellenhochburg Ostghuta gerettet. Auch Verletzte und Kranke sollten weggebracht werden, sagte Ali al-Za'tari von der UN-Nothilfe in Syrien .

Welt

Trump will offenbar TV-Moderator zu oberstem Wirtschaftsberater ernennen

Kudlow habe den ihm angebotenen Posten angenommen, sagte die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, am Mittwoch. Außerdem hat sich das Verhältnis der beiden abgekühlt, nachdem Cohn Trumps Reaktion auf die rechten Randale in der amerikanischen Stadt Charlottesville im vergangenen Sommer kritisierte.

Welt

USA - Manche Taliban-Gruppen sind zu Friedensgesprächen bereit

US-Verteidigungsminister James Mattis ist zu einem Überraschungsbesuch in der afghanischen Hauptstadt Kabul eingetroffen. Diese Signale lägen schon mehrere Monate zurück. Afghanistans Präsident Aschraf Ghani hatte einen Kurswechsel eingeleitet und den Taliban Friedensverhandlungen ohne Vorbedingungen angeboten. Seit November fliegen vor allem die USA Luftangriffe gegen Drogenlabore, um den Taliban Einkommensquellen zu nehmen.

Welt

Journalistenmord in Slowakei: Fico bietet Rücktritt an

Am kommenden Montag hätte sich die Koalition einem Vertrauensvotum im Parlament stellen müssen. Mögliche Verbindungen von Innenminister Kaliňák und anderen Regierungsbeamten zu den italienischen Mafiagruppen und anderen zweifelhaften Geschäftsleuten waren Teil von Kuciaks Recherchen gewesen.

Welt

Die Finnen sind am glücklichsten — UN-Bericht

Der Kanzler der Akademie, Bischof Marcelo Sanchez Sorondo, sagte mit Bezug auf die persönliche Glückseinschätzung der Befragten, das Problem heute sei, dass viele Menschen "nicht am Leiden der anderen teilhaben" wollten. Hintergrund der Ortswahl ist der Fokus des aktuellen Berichts auf das Thema Migration. "Die Menschen sind aufgrund der Globalisierung immer mehr in Bewegung", heißt es in dem Report.

Welt

Türkische Streitkräfte haben Afrin eingekesselt

Ankara (Reuters) - Das türkische Militär hat nach eigenen Angaben im Kampf gegen die Kurden-Miliz YPG die nordsyrische Stadt Afrin eingekesselt. Die türkischen Streitkräfte würden alle Zugänge zur Stadt belagern und vorbei fahrende Fahrzeuge unter Beschuss nehmen.

Welt

Zwei Männer auf offener Strasse in Hamburg angeschossen

Ob zuvor nur der Flüchtige geschossen habe oder, ob es zu einem Schusswechsel gekommen war, ist bislang nicht klar. Die verletzten Männer wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. "Die Situation vor Ort ist sicher", twitterte die Polizei . Eine Sperrung der U1 zwischen Wandsbek-Gartenstadt und Wandsbek-Markt sei inzwischen wieder aufgehoben worden.

Welt

Strobl verteidigt Bekanntgabe von verdeckten Ermittlungen

Sondern es handle sich um Kriminalpolizei, die immer verdeckt arbeite. Aus Sorge um die Sicherheit der Beamten fordere nun die Polizeigewerkschaft DPolG den sofortigen Abbruch der geheimen Operationen. FDP-Landtagsfraktionschef Hans-Ulrich Rülke bezeichnete Strobls Erklärung als hanebüchen. "Damit ist klar, dass es sich um verdeckt arbeitende Ermittler handelt".

Welt

Ein Monat nach Schulmassaker: Landesweiter Streik in US-Schulen

In zahlreichen Schulen im ganzen Land stand ab 10.00 Uhr Ostküstenzeit der Unterricht 17 Minuten lang still. In Parkland, wo ein 19-Jähriger in der Marjory Stoneman Douglas High School am 14. Die Schüler wollten auf verschiedene Weise an den Streiks teilnehmen: Einige planten Kundgebungen auf den Straßen ihrer Orte, andere wollten in ihren Turnhallen oder auf Sportfeldern demonstrieren.

Welt

CDU-Mann Veith findet Werbeverbot für Abtreibungen richtig

Die SPD wollte den Paragrafen kurz nach dem Unterschreiben des Koalitionsvertrags gemeinsam mit der Union aus dem Gesetzbuch streichen. Zum Hintergrund: Die CDU ist gegen eine Streichung des Paragrafen 219a StGB. Die FDP will nämlich eine Modifizierung des Paragraphen 219a. Man werde den Gesetzentwurf zum Paragrafen 219a nicht zur Abstimmung stellen, heißt es in einer Erklärung der Fraktionschefs von SPD und Union, Nahles und Kauder, sowie des CSU-Landesgruppenchefs Dobrindt.